Blood Bowl

    • Hey,

      ich wollte mit den Kids aus meiner Wohngruppe für Schwererziehbare irgendwas zocken und dachte da an Blood Bowl, weil das einfach witzig wirkt und man eine Liga spielen könnte.
      Hat da jemand den Überblick?
      Es ist für mich als außenstehenden irgendwie nicht so ersichtlich, was ich zum spielen brauche (außer Puppen).
      Grundregelbuch, okay. Aber diese Spike Magazine? Wie wichtig ist dieses NAF Regelbuch? Wo bekommt man günstig ein Grundregelbuch her?
      Bin für Hilfe sehr dankbar :)
      Micha
      Fiona the swag
    • Wahlweise auch diesen Coaches pack - da stehen die Regeln auch drinn

      für dich zur Übersicht:

      Spielmaterialien, die du brauchst:
      Puppen
      Würfel (W6 und ein W8)
      Blockwürfel (lassen sich mit normalen W6 simulieren, ist aber mäh)
      Pitch
      (alles in der Grundbox drinn)

      Im Almanach/Spike Magazine stehen die Regeln für die ganzen Teams, gibt aber genug recourcen online, wo man die finden kann (Battlescribe App zB), Schablonen sind nicht so wichtig, die Passschablone lässt sich auch durch diagramme oder apps ersetzen
      MhHaHäHuiHoaxen!
      http://xkcd.com/798/
    • Weil ich gerade etwas Zeit hab (und nicht in Sonntag abend gammelmodus), ein paar Links mit nützlichem Kram:

      games-workshop.com/de-DE/Head-…And-Accessories-Pack-2019

      Das ist der Head Coaches Pack. Was es Regeln und Zubehör (abgesehn von Puppen und Pitch ;) ) ist hier alles drinn.

      games-workshop.com/de-DE/Blood-Bowl-2016-GER

      Die Grundbox - enthält wirklich alles was man braucht: Regeln, Marker, Schablonen und vA eine Pitch und ist mit 90 Euro (für GW-Verhältnisse ;)) auch einigermaßen fair

      games-workshop.com/de-DE/The-Blood-Bowl-Almanac-2017-GER

      games-workshop.com/de-DE/Blood-Bowl-Almanac-2018-ger
      games-workshop.com/de-DE/Blood-Bowl-2019-Almanac-EN-2019


      das sind die drei Almanachs, also Sammlungen von Regeln für Ligen und vA für die einzelnen Teams - quasi die Zusammenfassungen/Bände der SPIKE! Magazine


      riemxey.com/MdB/BloodBowl2016.pdf


      hier ist ein Regelpdf - quergelesen scheint es aktuell zu sein bzw. den aktuellen Regeln zu ensprechen, aber kA inwiefern das jetzt deckungsgleich ist - zumindest hat man was nutzbares in der Hand.


      Zusätzlich findet man noch Karten etc. also Teamkarten, Ereigniskarten usw. Die sind reines Gimmik und "wenn beide wollen dann gut" (also die Ereigniskarten) Material. Wirklich "nötig" zum spielen ist wirklich nur das obige:


      Pitch

      Puppen (games-workshop.com/de-DE/searc…ts?N=1934660983+547001809 - völlig OK für den Einstieg, es gibt noch 1001 Drittanbieter mit coolen Puppen. das sind auch erstmal "nur" 11er Teams, möglich sind 16 Mann Roster und bei den 11ern fehlen manche gute spieler (bzw. der 3./4. von Position X wie Ghoul 3 und 4 für die Untoten))

      Würfel

      Referenzseite (zB hier: bloodbowlbeginnerkit.files.wor…erence-sheet-lrb6-crp.pdf ist aber auch im Headcoaches Pack drin)
      MhHaHäHuiHoaxen!
      http://xkcd.com/798/
    • Habe von Blood Ball wenig bis keine Ahnung. Habe bisher nur ein Demospiel auf der SPIEL gesehen, als es gerade rausgekommen ist.

      Persönlich habe ich das Spiel als sehr zäh und langsam empfunden, was aber auch daran liegen kann, dass die beiden Spieler selbst nur Messebesucher waren und keine Ahnung von den Regeln haben.

      Mich hat es daher nicht gepackt und bin selbst zu der Alternative Guild Ball übergegangen (was halt nen vergleichbares Spielkonzept von Prügeln/Fußball hat). Wenn ihr euch da noch nicht festgelegt habt, würde ich das in den Raum werfen, da es für mich persönlich das beste TableTop / Skirmisher Spiel ist, dass ich gespielt habe.

      Dafür brauchst du eigentlich zwingend nur Würfel und Zollstöcke. (Theoretisch reicht auch ein einfacher Zollstock, wenn da tatsächlich Zoll drauf steht, gibt aber natürlich auch spezielle Maßstäbe, die um ein vielfaches schöner und einfach zu handhaben sind).

      Das Spielfeld gibt es natürlich als schöne Matte zu kaufen, kann man aber auch mit ein bisschen Aufwand mit Crepeband nachbauen (nichts, was wir am Anfang nicht selbst so gemacht hätten). Es wird aber eine Fläche von ca 90x90cm (3x3 Feet)benötigt.

      und den Rest kann man herunterladen: die Figuren gibt es als Papieraufsteller zum selber ausschneiden und die Regeln sind gratis.

      steamforged.com/resources

      Gerade zum ausprobieren, finde ist es halt echt super, weil du im worst case nur ein paar Euro für nen Maßband mit Zolleinteilung und für ein paar Würfel und ne Rolle Crepeband ausgibst. Wenn das Spiel nicht gefällt, dann schmeißt man den Müll weg und ansonsten kann man shoppen gehen, damit später dann auch alles in schön gespielt werden kann.

      Wenn ihr euch aber für Blood Ball entscheidet: ignoriert mich einfach und viel Spaß damit ;)
    • Wenn man sich mit den Verletzungen abgefunden hat ist Blood Bowl ein sehr schönes und wie ich finde auch nicht langsames spiel.
      Ein Partie dauert in der regel 1,5 bis 2std. wie auch die anderen Tabletops. Da es ein Würfelspiel ist ist natürlich wie bei den anderen tabletops auch ein Zufalls Faktor aber der taktische Wertz ist einfach viel höher als der Zufall.

      Ich habe Bloodbowl fast 4 Jahre regelmäßig gespielt und fande es immer sehr unterhaltend gerade wenn man in einer Liga spielt.
    • Ich wollte auch nicht Blood Bowl schlecht reden. Meins war es auf dem ersten Blick nichts, aber das macht es ja nicht schlecht. Ist ja nicht umsonst relativ erfolgreich.

      Das meiner Meinung nach größte Pro für GuildBall ist, dass ich es mit ein bisschen Aufwand (fast) kostenlos ausprobieren kann, Blood Bowl aber mal eben 90€ kostet. Wenn man die Möglichkeit hat, dass in nem Laden/bei Freunden gratis auszuprobieren (oder einem die alternativen nicht zu sagen) spricht da nix dagegen.

      Aus meiner Sicht an dieser Stelle einfach eine Kostenfrage, insbesondere wenn/falls die potentiellen Spieler (noch) nicht TableTop affin sein sollten, also sich die Frage stellt, ob die sich überhaupt 2 Stunden an einem Spiel setzen wollen.