Torsul fuhr zur Malifaux DM, ein Spielbericht

    • Torsul fuhr zur Malifaux DM, ein Spielbericht

      Ahoi!

      Nachtschicht bedingt habe ich grade etwas Zeit und dachte, eh mir alles aus dem Hirn entflieht schreibe ich mal ein wenig was zum bisher größten Deutschen M3e Event uff!

      Vorneweg sei gesagt, dass ich zu keinem Spiel Notizen oder Bilder gemacht habe. Da mein Gedächtnis wirklich lausig ist, werde ich die einzelne Spiele nur höhepunktweise aus meiner Perspektive beleuchten. Da wird es auch sicher Unstimmigkeiten geben, die ich zu entschuldigen bitte. Sollten meine Gegenspieler sich hier wiedererkennen, seid versichert: Es geschah völlig ohne Böswilligkeit (außer bei dem Panda!)

      Die einzigen Bilder, die ich habe sind vor dem Tunier entstanden. Ich habe jede der Platten abgelichtet und füge die jeweils genutzte in den Berichten ein.
      Eine Sammlung von allen gibt es hier:

      German Nationals Malifaux 2019 - Tables imgur.com/gallery/yluijIi

      Vorneweg zu meinen Listen. Ich habe im 5/6 Spielen eigentlich dieselbe Liste gespielt (in 2 Varianten). Der Hauptgrund dafür war, dass ich Zeit bedingt keine Gelegenheit hatte mich in die meisten anderen Themes so einzuarbeiten, wie ich das wollte. Diese Liste war:

      Dreamer
      -Chompy
      - 2 Stiched together
      - 2 Daydreams
      +
      A) Zoraida & Widow Weaver
      B) Titania & Serena Bowman

      In der B Variante bekommt Chompy manchmal Inhuman Reflexes, wobei ich das jedesmal bereut (und vergessen) habe.
      Warum genau diese Liste?
      Card Control: Lucid Dreaming erlaubt mir nicht nur mein Deck zu verbessern, es fungiert auch wie 2-3 zusätzliche Handkarten für die Stiched, was den restlichen Modellen quasi exklusiv Zugriff auf meine normalen Handkarten sicher stellt. Es ist wichtig die HighCards zum Zugende wieder uns Deck zu bekommen, ab dem 3ten Zug zeigt sich dann idR langsam der Unterschied in den Flips, grade bei positiven modifiern.
      Ich benutze Chompy häufig als Tank, um den Gegner 2-3 Handkarten abzuziehen. In der Zoraida Variante kommt der Hand discard/redraw dazu. Viele Gegner tendieren nach dem ersten discard dazu ihre High cards rasch zu verbrennen, eh sie discarded werden. In dem Moment spiele ich konservativ weiter und benutze Zoraidas free action sehr spät oder gar nicht, wodurch ich den ganzen Zug deutlichen Kartenvorteil habe.
      Board Control: Es gibt mMn nichts wichtigeres bei Malifaux als out of activation movement. Thread Range Extension/ Lösen aus Engagements /Postions Scemes und und und... Daydreams mit Chain Activations sind dafür so ziemlich das beste, was NVB zu bieten hat. Zoraidas Obey verwende ich fast ausschließlich auf eigenen Modellen (in 4 Spielen habe ich einmalig ein einzelnes Gegnerische Model Obeyed), oft für walk actions. Die Crew ist unglaublich Mobil, Chonpy hat SPD6, Dreamer und Titania ignorieren Gelände und Underbrush behindert den Gegner. Sicher 80% aller VP hat Dreamer oder Titania gepunktet. Darüber hinaus sind Aufpoppende Alps unglaublich gut, den Gegner zu stören.
      Evasion: gamble your life & twist reality, live leech & alps. Neverborn haben fast keine sinnvollen Quellen für indirekten Schaden und gar keine! Für irreducable Damage. Normale Attacken kranken an Df-Triggern, shielded, Amor und weiß der Geier noch 100 anderen abilitys. Die zu umgehen erleichtert das Spiel ungemein. Zum Glück gibt es Stiched! Sicher sind die insgesamt zu gut, aber ohne die ginge auch echt nix (ich bin btw für cheatable gambles und Df 4 oder 5). Dazu hat das Keyword auch den meisten Ignore Amor der Faction.

      Die Crew(s) hat die Tools für jeden Encounter und die meisten Gegner (Resser ist schwierig) aber viel wichtiger: Ich kenne sie in und auswendig.
      Schau mal hier! Hier gibt's billig Penispumpen!
      -schrieb PenisPumpenShop24 (punkt)de-

      Bei Bedarf poste ich stellvertretend Marktplatzbewertungen, einfach per PM melden.
    • Vorspiel

      Schnell war klar, das die Bremer Brigade zu acht anrücken würde. Damit stellten wir solide 25% der Teilnehmer =D Ein Hoch auf den Teamsch(m)utz! Desweiteren bot das auch eine solide Grundlage für Sparrings Matches, von denen doch ned soviele gemacht wurden, wie erhofft - Blöde Arbeit & Krankheitswelle :brofist:
      In einer Homage an frühere Glanzzeiten der WM/H Tunierlandschaft fuhr ich im Truppentransporter mit DLM und Brezel. Jetzt neu, mit besserem Tabletop =D
      Dummerweise musste ich Donnerstag zur Nachtschicht, also begann das Event für mich 18.30 mit Arbeiten :((( am nächsten Morgen war ich gegen halb acht wieder daheim und begann mit dem Packen, da mich DLM 9.00 einsackte und wir für ca 10.00 auf einem anonymen Parkplatz mit @Brezel verabredeten waren (der übrigens alles, was er über Malifaux weiß, von mir gelernt hat! Jeder der Gegenteiliges behauptet lügt!). Nachdem wir einen Fahrzeugwechsel vollzogen hatten, um mögliche Verfolger abzuschütteln, k(n)ackte ich rentnermäßig auf der Rückbank ein. Brezel war sogar so nett, eine flauschige Wolldecke samt Kissen für mich zu organisieren <3 Da alle im Auto alt und erwachsen und so werden, wachte ich ohne Edding-Gesichts-Penis auf, dafür mit schmerzenden Knochen.

      Ca 17.30 waren wir dann in Hassloch, der durchschnittlichsten Stadt Deutschlands, so durchschnittlich, dass man an den Insassen, pardon Einwohnern, experimentiert. Ich wurde auch nicht müde, den Ansässigen immer wieder zu erklären, dass das auch bedeutet: Jeder 2te Ort ist besser </3
      Unser Hostel war eher gutes Mittelmaß, die Zimmer durchschnittlich komfortabel und die Aussicht normal. Das Frühstück allerdings war Oberliga, um das auszugleichen waren die Rezeptionistinnin wohl etwas unterfreundlich.
      Wir haben dann den Veranstalltungsort besichtigt, ein paar Leute angefasst und waren hinterher beim Griechen, um auch die Darmflora auf den kommenden Tag einzustimmen. Die Vorspeisen waren überdurchschnittlich. Der Hauptgang leicht darunter. Perfekt ausbalanciert. Hassloch eben :^: :v: :brofist:


      Spiel I
      Reckoning auf Standard
      Harness/Dig/Hold up/Assassinate/Vendetta



      Im Vorfeld hatte mich der @bnf gefordert. Um der alten Zeiten Willen. Und wegen meines Körpers. Vermutlich eher letzteres. Ich erinnere mich nicht mehr an die exakte Wortwahl, aber bin recht zuversichtlich, dass er meinte es seie sein erstes M3e Spiel und ich möge ihn zärtlich deflorieren. Etwas in der Art. Ich war auf jeden Fall gerührt.

      Da alles sehr Hau&Stech lastig war, wählte ich meine Dreamer/Titania Kombination... Nicht. Sondern aus irgendeinem Grund Zoraida, ich war wohl noch müde. Der bnf hatte Arcanists im Gepäck und wollte mit Collette tanzen. Zufällig hatten wir die am Abend vorher beim Griechen diskutiert, sodass ich recht zuverlässig wusste, was da so passieren dürfte. Er schickte mir nen sehr thematischen Haufen aus Cassandra/Angelica/Carloz, 2 Coryphees und einem Rudel Showgirls entgegen. Da Carloz wohl in mein Gesicht gehen würde, wählte ich direkt mal Stiched #1 zur Vendetta gegen den Flammenmann. Scheme 2 wurde Assassinate. Ich wollte eh killen und ohne DF Trigger ist Collette eher einfach zu erledigen. Ich glaube es war auch kein healing in der Crew.

      Wir begannen mit ein paar Alibi Aktivierungen um uns zu werfen. Dank ner günstigen 12 beschwor der Dreamer direkt nen Alp+Daydream ins Off. Ein paar Tauben flogen rum, tanzende Henchmen tänzelten vor und Zoraida besorgte eine Doll für Scrap, während sie Chompy Fast+Focus obeyte und vor humpelte. Irgendwann im zwoten Drittel des Zuges, ging mir auf, dass Severe DMG von Chompys twist reality eine Coryphee auf 1LP reduzierte. Also huschte der schnell 12" vor und ballerte - WP4 sei dank - die Schnecke fast tod. Der herauspurzelnde Alp erledigte sie und trat der anderen vor's Schienenbein. Wer hätte gedacht, dass Konstrukte träumen? Der Alp wäre zwar nächste Runde ein sicherer Reckoning Punkt, aber kein Duett wog das mMn mehr als auf. Als angenehmen Nebeneffekt lockte Chompy auch direkt den Carloz an, der am Terrifying Black Jokerte. Lucky me!
      Cassandra und Angi wuselten Richtung Mitte, der Weaver baute nen neuen Stiched, aber sonst blieb man freundlich.
      Im kommenden Zug tänzelten die Damen mit den Stiches, sehr zur Freude letzterer. Ich glaube Angelica starb hier bereits. Collette vergrub Chompy, das gefiel dem aber ganz gut. Der Alp wurde verkloppt, der Dreamer bastelte aber einen neuen und stand fokussiert herum. Carloz schwang sich motiviert zum kleinen Jungen und deliverte eine Message. Moment! Das war ned im Pool, aufgrund eines Zahlenfehlers im Laufzettel hatte sich bnf da etwas vergalopiert. Wir gestalteten die Carloz Aktivierung nochmal etwas anders (er verhaute jetzt einen ganz bestimmten stiched ;) ) und bnf wählte ein neues Scheme (ich glaube dig their graves war es). Besagter Stiched machte sich prompt auf seine Vendetta zu erfüllen und spät im Zug platzierte der Widow Weaver einen passenden Scheme Marker für Mr Chomp, der auf die nächste Coryphee anlegte, um den selben Alp Trick nochmal abzuziehen.
      In Zug 3 wurde Carloz entsorgt und Colette langsam ergambelt. Vendetta Stiched rannte davon und Cass musste auch dran glauben. Der bnf punktete über den neuen Alp nochmal Reckoning und wir kalkulierten die letzten Aktivierunge und Punkte. Ich hatte abgesehen von den Alps keine Verluste - im Gegenteil, es gab nen Stiched mehr auf der Platte. Bei den Arcanists fehlten doch schon ned undezent viele Puppen. Zeit wurde auch etwas knapp (gespielt wurde mit 2.20 pro Spiel).
      bnf bot mir zwar das 8-2 an, aber ich beließ es lieber beim real erspielten 5-2 (8:2 wäre auch tricky gewesen, 7:2 dürfte nach Runde 5 wahrscheinlicher sein)
      Schau mal hier! Hier gibt's billig Penispumpen!
      -schrieb PenisPumpenShop24 (punkt)de-

      Bei Bedarf poste ich stellvertretend Marktplatzbewertungen, einfach per PM melden.
    • Spiel zwei
      Turf War auf Wedge
      Detonate/Brealthrough/Ruins/Outflank/Assassinate

      (Derselbe Tisch wie Spiel eins, weil ich es abgelehnt habe am Videotisch zu spielen, fand ich aber ned schlimm und wollte nicht noch mehr Tischtauscherei provozieren)

      Mein Gegner war einer der wenigen Guild Spieler vor Ort. Da die Guild ja meine zwote große Liebe ist, war ich begeistert, mir da vielleicht das ein oder andere anzuschauen. Habe da bisher kaum reingeschaut. Er declarte Lady J, ich erneut den Dreamer, auf geht's!
      Outflank/Search/Breakthrough sind klassische Titania Scemes, also wähle ich dieses Mal die Queen of Fae Scheme Runner Variante. Mein Gegner präsentiert: DMR, doppel Exorcist, Jury, Steward und Lone Marshal. Moooooment Mal, ich habe mich noch nicht viel mit Guilde beschäftigt, aber mir düngt da war etwas mit Jurys Hass auf buryed Modelle, Autokill Trigger gegen Summon Upgrades und Attacken von DMR ebenfalls gegen Burys. Ist das eine Anti Summoning Liste?!? Mein Gegner bejaht das. Ach so. Mega scheiße :boohoo:
      Ich beschließe also vor Zug eins bereits, keine Modelle zu beschwören :poop: Ich muss Lady J handeln, dann kann ich auch gleich Assassinate spielen. Da ich von wenig Modellen ausgehe, sind die Sceme Marker Dinger uninteressant, aber outflank geht mit Dreamer/Titania immer.

      Ich steh im Wedge eher defensiver, mein Gegenüber bildet ne Pfeilformation mit der blinden Schwerttrulla an der Spitze. Der Steward steht etwas nach rechts versetzt um den dortigen Turf war zu halten. Also hinein ins Getümmel. Stiched eins wird an den rechten Turf gepusht, der Dreamer nach links. Ich filtert mit lucid direkt high cards, statt low. Late Game wird eh nix mehr stehen, für das ich ein gepimptes Deck brauche. Der Stiched nimmt rechts turf ein und geht nach vorn über ne Mauer. Der Lone Marshal aktiviert, charged dank Steware bereits gefokused, und drückt demselben stiched aus über 20" 5/6 Platten :shock: :shock: :shock: Ick hab direkt bissl pipi in der Hose. Wie soll ich denn das Mörderpferd handeln?! Hätte ich bloß Zoraida gespielt, der Widow Weaver macht neue Stiched ohne Upgrades, da hätte ich solide Attrition spielen können. Naja jetzt hilft Jammer auch nicht mehr. Der Dreamer Interacted neuen Turf, shielded & schuppt die Bande und geht fokussiert nach vorn. Da muss er wegen Outflank eh hin, und Diversion verbietet J's Juggernaut/Leap. Auf der Linken bildet sich ein Knäul von Exorcisten, DMR und Scales. Also hau ich da Chompy direkt mit rein. Er trifft nischt </3 Mein Gegner wundert sich, aber LadyJ kann dem großen Lila Jungen ned widerstehen. Er ihr aber schon. Dank nur 4? Stones und 2 high Cards, schafft es Chompy in Runde 2 :brofist: spät im Zug Germinated sich Titania auch näher an die Action.
      Round Two, fight! Lady J bringt BigBoyChomp um, war ned verhinderbar, hat aber gegnerische Handkarten und alle 3 AP gekostet. Ich glaub ein BJ eilte mir da zur Hilfe. Zeit genug auf jedenfall, um mit Titania mitten rein zu gehen. Ich kille einen Exorcist, der wird aber als DM wieder geboren. Der verwundete Stiched haut unterdessen ab, und versteckt sich zufällig auf 3" an der Schnittstelle Mittellinie/Spielfeldkante. Das Pferd ist zeitweilig verwirrt und ballert auf den nächsten Stiched, der auf es zu eilt. Ohne Fokus aber ned so gruselig. Selber stiched gambelt ordentlich DMG, aber Kumpel Steward flickt seinen Reitfreund und die Jury obeyt ihn fort. Linksseitig realisieren die ganzen Meeple, dass Life leeche echt ätzend ist, während Titanias HP scale wackelt wie ein Parkinson Erkrankter. Serena eilt ihr zu Hilfe und heilt solide 5 Platten wieder dran. Eigentlich wollte ich noch einen Alp beschwören und direkt raus bringen, aber die RNG passt ned. Also doppel walked der kleine Junge, fokussiert und steht als zwoter part für Outflank parat. Turf War gibs für beide.
      In Zug 3 hat der Rider genug von Stiches #1 und erschießt ihn, eh er noch nen Outflank absichert und bringt sich selbst für Breakthrough in Stellung. Der Dreamer geht zum Angriff über und verhaut den DMR auf 1HP. Lady J ist jetzt etwas überfordert. Leapen ist ned, es gibt aber jede Menge saftige Ziele. Der Dreamer hat Serene C., Titania heilt zuviel, also auf Frau Bowman. Dank Titanias no-sever Aura fange ich RJ DMG ab und die Heilbraut überlebt. Nur um sich wieder zu heilen und Lady J Alibimässig ein paar Platten zu ziehen. Titania macht Unfug mit Underbrush und haut den DM auf 1HP, sowie Justice auf 7 Leben. Life Leeche ist fies und DMR samt DM werden bei Aktivierung Tot gesaugt. Exorcist 2 versucht sich dünne zu machen und die Scales sind auch da. Ich punkte Assassinate.
      Runde 4 wird es langsam Dünn mit Guild Modellen. Justice kann entsorgt werden und Titania macht sich auf die Mitte zu erobern. Der Steward gammelt inzwischen da auch rum und pieckst sie slow :harrumph:
      Serena nimmt den Turf ein und macht sich auf den Weg zum Outflank. Der Dreamer geht den letzten Exorcisten Jagen, kriegt aber 4 DMG aus der Ignore Incorperal knifte- Ack! Ich mache Turf war, mein Gegner Assassinate und Breakthrough... Oh Oh
      Runde 5 kann ich mir Outflank 2 in die Haare schmieren, dank der Slow Titania :boohoo: Immehin kann sie noch nen Turf einnehmen. Der Dreamer rennt 3x weg, um Assassinate erfolgreich zu verweigern und das Pferd hat ned genug AP für Breakthrough 2.
      Es endet damit 6:4 (3x Turf, 2x Assassinate, 1x Outflank vs 2x Turf, und je 1x Assassinate & Breakthrough).
      Hammer hartes Spiel, MVP Titania hat den Tag gerettet und sicher 12+ Life Leeche Damage gemacht :angel:
      Schau mal hier! Hier gibt's billig Penispumpen!
      -schrieb PenisPumpenShop24 (punkt)de-

      Bei Bedarf poste ich stellvertretend Marktplatzbewertungen, einfach per PM melden.
    • Spiel 3
      plant explosives auf corner deployment
      Breakthrough, dig, Prisoner, Power Ritual, Vendetta



      Mir gegenüber sitzt der zukünftige Tuniergewinner mit TT, nur wusste ich das da noch ned. Im Vorfeld gab es die Überlegung, das TT gern aggressive MultiMaster machen, deswegen ist Zoraida hier eher ungeeignet und Titania besser. Also wählte ich Dreamer Zoraida, weil ich ein Lappen bin. Ich spielte prompt gegen Yan Lo & Misaki, dazu gesellten sich Manos, Chiaki, ein Komainu und nen low river Mönch. Immehin letzteren kenn ich, den Rest eher ned. Gefühlt ist alles was Ancestor druff hat pseudo unsterblich.
      Misaki wird eh zu mir kommen, also gibt es wieder ne Stiched Vendetta, dazu passt ja Power Ritual auf Corners eh immer, also ack ack!
      Meine Hand ist superkacke. Aber egal, Zoraida zieht ja 6 neue - wieder super Kacke :boohoo: Immerhin reicht es um SS frei einen Alp zu beschwören. Ein paar gambles später sind 3 der höheren low cards und eine 13 raus, sowie ne 8 oder so. Das lief auch schon mal besser. Immerhin habe ich dran gedacht power Ritual zu legen. Der Widowweaver geht gen Norden und baut lucky nen neuen Stiched, Chompy nach Osten. Dort bedroht er einen Shadowmaker, will aber eigentlich power ritualen. End of Turn springt mir Misaki ins Gesicht, lässt aber Chompy links liegen, sonder RJert meinen Vendetta stiched trotz dessen 13 im DEF Duel .... ouch direkt 2VP down x_X Sie hat sogar noch AP für Bomben übrig. Der Komainu eilt Upgrade sei dank mit SPD 7 dem Weaver entgegen und Manos stänkert auch noch. Stiched Nummer 2 verliert prompt den 12er Gamble und haut sich selbst. Katastrophal wäre noch beschönigt für die Runde :XO:
      in Zug 2 ist meine Hand erneut Müll, kein sinnvolles Summon. Misaki vernascht stiched #2 und nebenbei noch einen Daydream, Manos assistiert. Die alte Hexe mischt sich dezent ein, verkackt aber iwie alles. Der Handkarten tausch beschert mir was in der Größenordnung Highcard 8.
      Ich muss meinen Gameplan evaluieren. Ohne Stiched und mit Chompy auf Flanken Dienst wird das nix mehr mit Kloppen, dafür ist zuviel Healing beim Onkel Jan. Mein Deck hintergeht mich dazu schändlich. Der einzige Vorteil ist, dass Weaver/Chompy/Dreamer sich als Bombenträger schon gut vom Geschehen abgesetzt haben. Wenn ich mein Deployment aufgebe und den Rest nutze, um die 3 Prügelknaben zu unterhalten kann ich hoffentlich weiter Punkten. Also geht der Dreamer durch die Mitte, am Ärger vorbei Chompy masturbiert in seiner Ecke und Stiched #3 sichert die Nordroute vom Weaver.
      In Zug 3 stirbt die alte Frau, weil Misaki DEF trigger ausschaltet - wieder was gelernt. Immerhin verbraucht es viele AP. Mein Stiched #3 beginnt den fruchtlosen Kampf mit dem Komainu und verliert ihn. Gott sei Dank ist meine Hand deutlich besser, sodass ich direkt einen neuen aus dem Rest bauen kann. Chompy, Weaver und Dreamer legen weiter Dynamit und ich kann sogar einen Alp an Chiaki kniffeln. Meine Hinhaltetaktik scheint aufzugehen.
      Zug 4 macht sich Misaki auf den Widowweaver zu verfolgen, Manos legt das eigene Power Ritual und Jan geht zögerlich Richtung Dreamer und Stiched, wird aber von einem neuen Alp direkt abgefangen. Zu meinem Entsetzen schlendert Chiaki Richtung Östlicher Kante, ich brauche aber alle 3 fremden Ecken für Power Ritual 2 :shock: Im finalen Aufbegehren rast Chompy - Daydream gepusht - auf meinen Ost Marker, eh Chiaki ihn klauen kann. Der Weaver springt ähnlich noch fix in die Ecke, neben einen Shadowmaker und plaziert das nächste Ritual. Misaki schafft es nicht, gleichzeitig einen eigenen Marker zu legen und meinen zu entfernen. Fehlt noch Ecke #3. Da steht der Soul Porter und deckt mit 2" Melee alles ab D: Hier wird einem auch nix geschenkt. Einzig möglicher Move: Mit dem Dreamer ballern, moderate für den Kill machen, walk und interact. Ich habe HighCard 11, mein Gegner noch 5 Handkarten. Ich schieße, muss zuerst cheaten uuuuuuund er kommt ned drüber oder gleich 8-) Dreamer cleart und macht den letzten Ritual Marker.
      Es endet 5 zu 8 (3x Plant, 2x Ritual vs jeweils voll Plant/Ritual und Vendetta Midaki gg Zoraida).

      Puh, lief ned gut, aber besser als nach in Runde 2 vermutet. Immerhin konnte ich einiges mitnehmen. Yan Lo muss früh unter Druck geraten, sonst wird er echt haarig. Misaki ist top mobil gefiel mir sehr gut. Die hat nen ganz ähnlichen Job zu meiner Titania. Das größte Manko war wohl meine Crewwahl (und Unerfahrenheit mit den gegnerischen Auswahlen).
      Schau mal hier! Hier gibt's billig Penispumpen!
      -schrieb PenisPumpenShop24 (punkt)de-

      Bei Bedarf poste ich stellvertretend Marktplatzbewertungen, einfach per PM melden.
    • weiter geht's!

      Spiel iiii
      Corrupted idols auf Flank
      Search/ hold up/ power ritual/ deliver/ claim jump



      Mein Gegner ist Neverborn, was mich direkt etwas aufatmen lässt, kein böser TT/Resser/Arcanist Schmock! Für das Mirror habe ich noch eine Nekima Liste dabei, da die mMn sehr zuverlässig Dreamer/Zoraida kontert. Allerdings ist der Sceme Pool schon sehr geil für Dreamer/Zoraida. Da es arg spät wird und mein Hirn langsam matschig, will ich es aber nicht aus der gewohnten Routine schubsen, also bleibe ich bei meiner A Liste.
      Dem Gegenüber stellt man mir Pandora mit Poltergeist, Teddy und Kade, einen Doppelganger und Titania. Irgendetwas fehlt glaube noch, aber ich komm nicht drauf.
      Im Vorfeld hatte mein Gegenspieler Brezel mit einer WidowWeaver geführten Liste zugesetzt - unverblümt wie ich bin, frage ich was ihn denn da geritten hat und wieso ned Hinamatasu, wenn schon Puppets. Wir kommen ein wenig ins Gespräch und stellen fest, dass wir ziemlich gegenteilige Ansätze verfolgen. Er ist von Auswahlen begeistert, die ich für ziemlich mies halte (zB Pandora^^). Witzigerweise stehen wir aber beide 2-0-1, also muss ja irgendwas dran sein. Immerhin finden wir beide Titania geil.

      Ich eröffne relativ standardmäßig, kann Alp+Daydream beschwören, einen dritten Stiched bauen und muss nedmal Handkarten tauschen. Der Dreamer legt power Ritual in meine Ecke (Süd Ost), Chompy wird fast Obeyd und geht 21" nach Westen, um da den nächsten Ritual Marker zu legen. Weaver und sein neuer stiched ziehen vorsichtig nordwärts und die 2 bestehenden Stiched tingeln Richtung Mitte. Mein Gegner geht sehr verhalten vor, Titania macht sich auf gen Nord Osten, wohl auch für Power Ritual. Der Doppelganger ist von Chompy verschreckt und läuft eher zögerlich nach Süd West.
      Das ist so ziemlich mein Idealfall. Runde 2 wird es auch kaum Kontakt geben und ich habe bisher gut lucid dreamen können. Wenn es End of 2 zum Kontakt kommt, hab ich wohl schon so 8-9 Weaks raus und das Deck dürfte zu meinem Vorteil kippen. So passiert es dann auch. Zoraida fast Obeyd einen stiched hinter Chompy her, der Doppelganger flieht und handelt sich schon den ersten Gamble DMG ein. Pandora macht minimal Schaden an Stiched 2 und seine Titania fliegt weiter in die Ecke um Power Ritual zu Punkten. Der Dreamer beschwört einen weiteren Alp und Stiched #3 lockt Teddy an, der ebenfalls ne Gamble Klatsche bekommt, aber auch den Stiched eins mit gibt. Ich brainfarte ein wenig mit dem Widowweaver und lege nen Ruins Marker auf meine Hälfte, weil ich die Diagonale Mitte vergessen. End of turn score ich Idols und Power Ritual, mein Gegner nicht, weil er das nur vorgetäuscht hat. Dafür wären mir 5 Titania AP zu Schade gewesen :shock:
      Zug 3 Gamble ich den Doppelganger weg, Pandora zerlegt dafür einen Stiched, der Teddy #2. Halb so wild, Weaver ist zurück und macht nen neuen und in der Mitte, steht Pandora eh ratlos allein da. Der Teddy wird von den 2 Alps gekillt, ich score weiter Ritual und Stiched #1 + Chompy machen search the ruins. Zoraida hat irgendwie nix zu tuen und walked 3x, um noch einen Sicherheits Power Ritual Marker zu platzieren. Ich glaube mein Gegner resigniert hier etwas, Titania macht wieder nix wirkliches und ich habe volle Kontrolle über das Spiel. Der Dreamer killt noch den Poltergeist und poppt nen neuen Alp raus.
      Danach passiert ned mehr viel. Bis auf Titania und Pandora hat mein Gegner quasi keine Modelle mehr, dafür 44 Passtoke. Ich habe effektiv keine Verluste, weil ich alles nachproduziere und mein Deck ist heiß. Er punktet noch Search und einmal Symbols, weil ich ned aufpassen und in Runde 4 einen für Assassinate. Den Rest verweigere ich. Mir entgehen 2 Symbols Punkte, weil 3 oder 4 in der Mitte droppen, die ich gemieden habe.

      Vielleicht lag es an der Zeit, vlt hat meine Liste ihn auch frustriert (grad an Anfang spiele ich ja viel mit mir selbst) aber auf der Mitte der Partie hatte ich den Eindruck mein Gegner gibt innerlich auf und spielt nur noch halbherzig. Das hat die Sache dann halt auch dingfest gemacht. Vielleicht sind es auch die unterschiedlichen Metas, ich meine mein Gegner erzählte er spiele aggressiver als sonst, während mir das nicht im Ansatz so aggressiv vor kam, wie daheim. Jedenfalls endet es 6:3.


      3-0-1 an Tag eins passt mir gut, 4-0-2 war mein Ziel, 5-0-1 bleibt machbar :) Mit 23.00 bin ich aber auch echt hinüber. Köchle mit dem Brezel noch ne Nudelpfanne und fallen ins Bett.
      Schau mal hier! Hier gibt's billig Penispumpen!
      -schrieb PenisPumpenShop24 (punkt)de-

      Bei Bedarf poste ich stellvertretend Marktplatzbewertungen, einfach per PM melden.
    • Nach einem pornösen Frühstück ziehen wir weiter in die Schlacht, unsere Truppe steht insgesamt sehr gut da:

      MuMantai 3-0-1
      Brezel 3-0-1
      DLM 3-0-1
      Torsul 3-0-1
      Hili 2-0-2
      Daniel 1-1-2
      DaGit 1-1-2


      Spiel cinq
      plant explosives auf wedge
      detonate/ dig/ outflank/ deliver/ vendetta


      Meine zwote Niederlage wird mir vom Drittplatzierten des Events beschert werden. Auch wenn ich das hätte verhindern können, aber ich greife vor.
      Gremlins sind es, die sich auf dem Feld der Ehre einfinden, aber eigentlich nur halb. Mah Tucket hat nämlich hinterhältige Doppel SS Miner mitgebracht. Dazu Gracie und BBB (BigBrainBrin) sowie einen Rooster. Aus Angst vor Zoraida, sonst wären es 3 gewesen, wurde mir verraten. Der First Mate quackte auch noch durch die Gegend (Mit dem 2 Gremlins im Trenchcoat Upgrade, was eine herrliche Vorstellung abgab).
      Ich wählte meine Titania Variante. Der Fluss sah fies aus und Flügel Punkten besser Stuff.

      Mah führt ihre kleine Truppe in Keilformation an, die Miner etwas abseits. Letztere sollten ein echtes Problem werden. Ich habe bei Gremlins ned mit soviel ARM gerechnet und mir ist eigentlich schon vor dem Spiel klar, dass ich die nicht gehändelt bekomme. Gamble ist dagegen recht fruchtlos und Der Dreamer musste anderweitig arbeiten. Chompy hatte andere Probleme.
      Ich gehe relativ unzügig vorwärts, der First Mate geht rechts herum, nachdem ich Titania auf Die linke Seite commite. Alles andere als gut, aber ich musste Chompy zurückhalten, da ich ned direkt Mah provozieren wollte.
      Bei ihn hat alles gehollterten doppel bis tripple Fokus und BBB pumpt sein Deck. Am Ende der Runde versenkt der Rooster noch nen üblen Schuss in Chompy, den Serena aber flickt.
      Anfang Runde 2 muss ich rasch mehr Druck aufbauen und eigentlich auch den First Mate fangen, leider ist meine Hand eher mäßig. Mahs Crew hingegen zieht massig Karten und stackt dadurch echt gute Control hands. Ich beschließe Chompy in den Gegner zu Jagen. Das hindert Mah dran, weiter Fokus zu verteilen und seinen Geschwindigkeitsvorteil weiter auszubauen, erschöpft hoffentlich seine Hand und schafft mit den Rooster vom Hals. Also langt Chompy den 3 DMG. Das sollte ich bereuen. Zwar überlebt Chompy Mahs Ansturm mit reichlich SS und Bowmen heilt ihn fast voll, aber den Grit Frantic auf dem Hahn habe ich übersehen :XO: Da rettet mich auch die WP4 ned mehr und Chompy geht. Gut, das hatte ich kalkuliert, aber kommt doch iwie doof .Den Hahn muss ich jetzt noch viel eher entsorgen. Titania eröffnet unterdessen das andauernde Duel zwischen ihr, Gracie und Brin. Erst Runde 4 hat sie beide erledigt. Der First Mate entkommt mir und ich finde mich damit ab, den nie wieder zu sehen.
      Zu dem Zeitpunkt habe ich bereits einen schweren Fehler gemacht. Mir hätte klar sein müssen, dass Titania den Mate abfangen muss. Alles andere hat in meiner Crew da keine Chance. Dreamer und Chompy hätten Gracie/BBB angehen müssen. Twist reality wäre soviel besser gewesen gegen ARM2. Die stiched hätten sich mit Mah/Gockel Boxen sollen. Das habe ich einfach ned gut durchdacht. Naja, wenn man einmal Fehler macht, dann kann man ja gleich weiter machen: Der Dreamer hat zwei Optionen. Er kann A) double walken und plant explosives Punkten. Oder B) double walk und Schuss auf Mah, darüber den Alp unburien und der deliverd die Messege. A wäre safe, B muss ich mit meiner HighCard 11 durchboxen. Ich nehme B, weilnixh doof bin und verfehle natürlich. Dieser Punkt wird mir am Ende fehlen.
      In Zug 3 gelingt es einen Daydream Little Lass zu erwischen, das unburied den Alp, das killt Little Lass, der Alp chained, deliverd die Message und verkloppt den Hahn. Perfekte Performance, Mah erschlägt Alp und belästigt Serena, die heilt sich.
      Titania ringt weiter mit Schwein und Brin, die iwie auf der Brücke festhängen. Dabei geht sie auf Outflank Kurs und ein Bündel TNT fällt aus ihrer Tasche. Der Firstmate und die Miner machen Punkte. Der Dreamer zieht sich unter einer fadenscheinigen Ausrede zurück und steht passend für Outflank, eine Bombe verliert er auch. Ich glaube ein Stiched gambled Mah an.
      Turn 4 kriegt Mah weiter DMG, aber geht dem Dreamer nach. Der erschießt sie mit dem alten Alp Auto DMG Trick. Den zweiten Deliver Punkt hätte ich eh ned bekommen, dafür ist sie zu Mobil. Titania entsorgt endlich BBB und die Sau stirbt glaube ich auch. Beide aktivieren aber vorher und delivern ihr ne Message. Das hab ich ned kommen sehen.
      Turn 5 sieht meinen dritten großen Fehler. Ich muss Outflank Punkten. Das ist semi leicht. Dreamer ist im Osten daran ned zu hindern. Westlich sollte das Titania tuen, aber dann kriegt sie mehr Post. Also muss es ein Stiched machen. Mit 13/12 out of game und 13/10 auf der Hand, sollte das gehen. Er muss nur First Mate und einen Miner überleben. Das schaft er auch, wenn auch nur Haarscharf. Jetzt kommt mir die BRILIANTE Idee, meinem Gegner Power Ritual zuzustellen. Dank einem Haus, mit Serena, Dreamer und Alp, baue ich nach einigem Messen einem perfekten Abwehrkreis. Der Miner taucht einfach mitten drin auf... :boohoo:
      So endet es 6-7. Mein Gegner fragt, wieso ich mit Alp+Serena ned einfach 2 seiner Bomben aufgehoben hätte. Das wäre das sichere 6-6 gewesen. Ich durchlaufen folgende Mimik: :shock: :XO: :boohoo:
      Zusammen mit dem fehlenden Punkt aus Turn 2 wäre ein 7-6 voll drin gewesen. Verdient verloren, war ein geiles Spiel :^:
      Schau mal hier! Hier gibt's billig Penispumpen!
      -schrieb PenisPumpenShop24 (punkt)de-

      Bei Bedarf poste ich stellvertretend Marktplatzbewertungen, einfach per PM melden.
    • Und zu guter letzt:

      Spiel 6!
      Turf War auf Flank
      Harness/ Search/ Take Prisoner/ Assassinate/ Claim Jump



      Mein Gegner hat erneut Neverborn und würde gern ein Mirror vermeiden, er hätte Dreamer dabei. Null Problemo, dann Spiele ich tatsächlich doch noch meine Nekima Liste :angel:

      Nekima mit IR
      - Blood Hunter
      - 2 Shaman
      - Lilith
      - Titania
      - Gorar

      Doppel Master, falls Zoraida wartet, ansonsten steh ich einfach auf Titania :inlove: und für ne 12M wird der Gorar auch ein Mature. Damit spiele ich eigentlich Nekima/Blood Hunter/Titania/4 Matures :brofist: :poop:

      Aber es kommt keine Titania, mein Gegner hat Dreamer mit Weaver, Coppelius, Bowman und einem Stiched samt nen paar Daydreams.
      Das Spiel ist recht entspannt und meine größte Sorge ist es T4 zu beenden (1&2 haben 90min gedauert). Wir spielen aber sogar noch 5. Wir sind aber auch recht entspannt dabei, nachdem ich behaupte jeden Wert auf seinen Karten auswendig zu können, wird das auch öfters mal abgefragt^^
      Nachdem die Schamanen in R1 4 Corpse Marker aus dem Hündchen schneiden, wachsen T1&2 die Matures heran. Zusammen mit Nekim und Tihania bekommt er das ned gehändelt und es entstehen 3 Hotspots:
      Der Turf War im Nord Westen: Hier liefern sich ein Mature und Titania in Runde 2&3 ein Gefecht mit Copellius und einem Stiched. In Runde 5 stößt der Weaver dazu. Alle 3 Feinde werden erledigt.
      Der mittlere Turf War: Am Anfang Halten Chompy und Weaver den gegen Blood Hunter, Gorar und einen Schamanen. Mit Eintreffen des zwoten Matures gibt das aber, der Weaver verzieht sich und Chompy stirbt. Mature und Gorar überleben.
      Etwas südlich vom Nord östlichen Turf War. In der Aufstellungszone meines Gegners stellt Nekima den Dreamer in Runde 2. Allerdings scheitert sie und stirbt in Runde 5 sogar. Ich schaffe es hier nicht auch nur den ersten Assassinate Punkt zu machen. Serenas 2" und Healing sind dafür der Hauptgrund. Ich hätte die konsequenter zuerst angehen müssen.

      Zwar kontrolliere ich die Kämpfe ganz gut, aber mit dem Punkten wird es doch etwas knapp, zumal mein Gegner zu allem Überfluss auch sein Assassinate durch bekommt. Letztendlich macht aber Titania mal wieder die meiste Arbeit und ich gewinne durch 2x Claim Jump und 3x Turd war noch 5 zu 4 gegen 2x Assassinate, 1x Turf War und 1x Search the Ruins.



      Insgesamt werde ich mit 4-0-2 Sechster und bin damit auch ganz zufrieden, zumal meine Niderlagen gegen Platz 1&3 waren. 4-1-1 oder 5-0-1 wären auch drin gewesen, wenn ich besser aufgepasst hätte.

      Bremen angelt sich Platz 2/4/5/6, sowie 13/14/15/18 von 30. Ganz knapp wäre auch das Treppchen für Brezel drin gewesen.
      Schau mal hier! Hier gibt's billig Penispumpen!
      -schrieb PenisPumpenShop24 (punkt)de-

      Bei Bedarf poste ich stellvertretend Marktplatzbewertungen, einfach per PM melden.