Dojo - weil wieso nicht

    • Dojo - weil wieso nicht

      In diesem Threat möchte ich mich selbst dazu motivieren (zwingen), mir mehr Gedanken zu den Spielen zu machen, durch Berichte und Selbstreflektion Baustellen zu entdecken und diese zu verbessern.
      Schachtelsatz for the win.

      Angestoßen durch meine Bewerbung für die WTC (als Ersatzmann mit Cryx) möchte ich mich schließlich verbessern und, wenn ich denn benötigt werde, auch eine Unterstützung sein.


      Etwas Statistik:
      Display Spoiler


      Skorne: (5Spiele)
      Rashet 1:1
      Makeda3 0:1
      Zaal2 0:1
      Morghoul2 1:0

      Circle: (2Spiele)
      Morvanah2 0:1
      Krueger2 1:0

      Crucible Guard: (1Spiel)
      Sylvestro 0:1

      Mercs: (5Spiele)
      MacBain 1:0
      Fiona 2:2

      Convergence: (1Spiel)
      Locke 1:0

      Minions: (1Spiel)
      Rask 0:1

      Cryx: (2Spiel)
      Denny1 2:0

      The post was edited 12 times, last by Haareschwenker ().

    • Hier Spiel Nr. 1.

      Es ging gestern in Runde 1 gegen Rashet mit 3 Engines und der Desert Hydra auf Spread the Net.
      Auf meiner Seite stand Lich3 mit 8 Slayern, 3 Mechanikern aber nur einem Brute dafür aber mit Warwitch.

      Ob ich Gaspy allgemein in Skorne droppen würde, kommt sehr aufs Pairing an. Mein Gegner hätte normal noch Makeda3 dabei - da ich aber eben nur den Lich dabei hatte, da ich den auch schon einige Zeit nicht mehr auf der Platte hatte, musste es eben gehen.
      Standart hat man ja Zaal2 am Start. Da müsste ich sehen wie das geht mit den Slayern. Ich glaube aber in der aktuellen Version ist das nicht das Matchup, das ich möchte.

      Display Spoiler

      Cryx
      [Theme] Black Industries

      [Asphyxious 3] Asphyxious the Hellbringer [+24]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      Darragh Wrathe [9]
      Hellslinger Phantom [0(7)]
      Machine Wraith [2]
      Necrotech [0(2)]
      Necrotech [0(2)]
      Necrotech [0(2)]
      Warwitch Siren [0(4)]
      Mechanithralls (min) [6]
      - Brute Thrall (1) [2]


      Skorne war ja hauptsächlich Rashet, Desert Hydra, Agonoizer, Krea, Paingiver, 2 Turtles und der Supreme Guardian + Ein paar Solos die ich vom Namen nicht kenne.



      Wichtig für mich, Ich gewinne den Startwurf.

      Auch wenn Tobi die für sich bessere Seite ausgesucht hat (kein Haus auf seiner Seite um das Movement zu beeinträchtigen), kann ich erst mal schön ein gutes Stück Tisch gut machen.

      Mein Ambush macht etwas Schaden an seinem Steinriesen - mehr als ich erwartet habe aber ich denke war gut im Schnitt.
      Ich biete ihm den ein oder anderen Slayer an und habe ein einem zentralen Slayer Ashen Veil. Alle relevanten Heavies stehen Außerdem in der Aura von Darragh. Gaspy sagt sein Feat an.

      Ich rechne damit, dass 2-3 Slayer gehen und ich mit dem Rest aufräumen kann.

      Es geschehen 2 Dinge, weshalb sein Featturn wirklich gut für mich ausfällt.
      Die Hydra charged einen Slayer so, dass sie den mit Ashen Veil nicht mehr im Front Arc aber in 2" hat und er verfehlt mit Rashet 2 mal das Blood Mark auf meine Slayer (geboostet).
      Die Hydra sorgt nur dafür, dass Darragh absattelt und setzt etwa 10 Dmg in den Slayer den sie gecharged hatte. Einiges ging daneben oder machte dann eben keinen Schaden.
      Kurz: Es gehen weniger Slayer vom Feld als vermutet.


      Gaspy hat in meinem Zug genug Focus um mit der Siren alle verbliebenen Jacks voll zu machen und selbst noch 3 zu campen.
      Das Szenario kippt schon in meine Richtung.
      Nachdem dann nach Runde 4 auch 3 der 4 Hughe Base's weg sind, war es dann definitiv vorbei.

      Ich hatte btw. nach meinem Feat die Möglichkeit (recht entspannt) eine Assa zu versuchen. Wir hatten das auch mal gewürfelt und ich hätte ihn vom Tisch gekniffelt, wäre mir aber auf nem Turnier deutlich zu riskant. (3 Hellfire mit Schadensboost gegen Rashet, der nicht ableiten kann)

      Fazit:
      Für das erste Gaspy3 seit langem und das erste Mal ernsthaft mit der 0815 Liste war's OK, da ist aber noch Potential nach oben.
      Ich denke ich hätte Darragh besser platzieren können, sodass er nicht mal angesattelt wird.
      Die Slayer standen eigentlich nach meinem beurteilen ganz ok - evtl. hätte ich da den ein oder anderen nen Zoll weiter hinten stehen lassen können, einfach um auf Nr. Sicher zu gehen.

      Eingeschätzt hätte ich das Matchup schlechter für mich, da die Turtels recht entspannt wenige (und dafür stärkere) Ziele aufmachen können.


      Bericht zu Spiel 2 folgt in den nächsten Tagen.

      The post was edited 1 time, last by Haareschwenker ().

    • Standard? Gabs nur einmal auf der wtc ;) und noch auf keinem deutschen Turnier...

      Im Ernst: das matchup ist denke ich relativ ausgeglichen aber der rashet-spieler kann hier deutlich mehr fehler machen.
      Eigentlich muss immer der Ashenveil slayer als erstes gehen. Das sollte dann auch die turtle machen, weil die ne geboostete auto-kd charge attack hat.

      Ich bin btw grad am überlegen zwei weitere Änderungen zu machen.
      1. Ein Slayer geht für den void archon.
      2. Aiakos kommt rein und übernimmt 2 der slayer.
      Vorteil: mehr attacken, richtig viel griev. Wounds für's harbi-matchup... (wobei das immernoch zu wenig sein könnte oder 7 slayer nicht ausreichen).
      Nachteil: nurnoch 7 slayer und 2 mit arm17
    • Runde 2 ging dann am gleichen Abend gegen den nächsten Tobi.
      Diesmal waren es Mercs die mir gegenüber standen und unter der Führung von MacBain versucht haben, mir das Schlachtfeld streitig zu machen.
      Szenario war wieder Spread the Net aber mit anderem Gelände als im Spiel davor.

      Ich hatte die gleiche Liste wie zuvor (Bei Zeit und Lust werden diese noch nachgereicht).
      MacBain hatte 2 Blockader dabei und einige Solos, den Choir of Menoth sowie die Paladin Unit und 2 Menoth Archons.

      Display Spoiler


      Mercenaries
      [Theme] Llaelese Resistance

      [MacBain 1] Drake MacBain [+30]
      - Blockader [33]
      - Blockader [33]
      Anastasia di Bray [0(3)]
      Eilish Garrity, the Occultist [0(5)]
      Gorman di Wulfe, Rogue Alchemist [0(4)]
      Menite Archon [8]
      Menite Archon [8]
      Choir of Menoth (max) [6]
      Initiates of the Wall [7]
      Thorn Gun Mages [9]

      Das sollte so ziemlich seine Liste gewesen sein - meine ist wie oben schon geschrieben identisch zur ersten.



      Hier war dann schon Problem Nr. Meinerseits. Ich habe (noch) nicht das gesamte Kartenpaket für Warroom und kann mir daher nicht alle Karten durchlesen und konnte nicht wirklich gut eine Einschätzung zum Spiel geben.

      Nach Erläuterung seiner Liste war ich zwar nicht begeistert oder stark siegessicher, aber zuversichtlich, dass dort auch was gehen kann.

      Wieder gewinne ich den Startwurf (was in diesem Matchup wahrscheinlich wichtiger ist als in vielen anderen).
      Ich konnte gut nach vorne rennen und bin aus seiner Thread geblieben.
      Das gleiche macht MacBain und giert darauf, in der nächsten Runde im Szenario gut vor zu legen.

      Nach einem Brainfreeze, der etwa 10 Minuten anhielt fing ich mich dann endlich und schob Dinge auf der Platte hin und her.
      Mein Ambush wirft leichten unterschnitt gegen einen Blockader, nimmt ihm aber den linken Arm.
      Der Rest bleibt defensiv und steht so, dass er das ganze Szenario in Reichweite einen Charge ist.

      MacBain Featet natürlich und rennt relativ dreist Vor. Die Paladine sind natürlich nicht gefeatet, denn sie sollen Venegeance auf den Engeln triggern.
      Die Kolosse stehen beide Safe.
      Er geht 2 zu 0 in Führung.

      Die Mechanies schaffen es eine Seite des Kolosses zu vervollständigen, ein Slayer wirft Eilish aus meiner Zone und meine Flagge wird auch geholt. Die Warwitch setzt mir ihrem Venom einen der Archons und Säure, der in seiner Runde dann daran krippiert. Des weiteren rennen die Slayer vor in der Hoffnung, dass er nicht alles töten kann.

      Als Dankeschön, werden meine Slayer recht unangenehm zusammengeprügelt und das Szenario zurück erkämpft - dazu gehört auch meine Flagge, die ich Anastasia quasi schenke... Darf nicht passieren.

      Allerdings stehen noch genug Slayer gut genug um den einen Koloss fertig zu machen und so ziehmlich alle Solos und Units raus zu nehmen, die es noch gab.
      Das Szenario kippt wieder für mich, da sein 2ter Koloss viel zu weit aus dem Szenario steht und ich das über die Punkte einfahren kann.
      Großes Risiko zum Schluss war, als ich noch mein Calamity auf den Koloss legen wollte. Denn somit konnte MacBain schießen und der Menoth Archon in Melee Chargen.

      Hätte durchaus für mich schief gehen können. Da sollte ich auch lieber wieder auf Nr. Sicher gehen und Gaspy weg bewegen. Wobei ich ohne Camality den Blockader nicht geschafft hätte.


      Fazit:
      Das ist aktuell ein Matchup, dass viel zu stark durch den Startwurf beeinflusst wird. Wenn mein Gegner die erste Runde bekommt und sich besser auf dem Feld ausbreiten kann, wird das Recht schnell Sehr düster für mich.
      So ist es machbar aber sicher auch kein Traum.
      Hätte Tobias in seinem Feat Turn die Paladine in meine Zone gestellt, wäre das wahrscheinlich auch an ihn gegangen, da ich die da nicht raus bekommen hätte und das Szenario besser verhindert hätte.

      Mit dem Void Archon könnte sich das um einiges zu meinen Gunsten drehen.
      Aber je nach Listpair möchte ich den Lich nicht in die Mercs spielen.

      Allerdings frage ich mich, ob die MacBain Liste wirklich bestand hat. Sie ist wirklich stark, aber wenn Modelle mit GW im Meta bleiben könnte das schon schwerer werden. Dann vielleicht doch eher einen Caster bei dem der Koloss 14" kommt?

      The post was edited 1 time, last by Haareschwenker ().

    • Nächste Woche nächste Spiele.
      Bzw. Spiel. Für ein 2tes hat es leider Zeitlich nicht gereicht.

      Dieses Mal hatte ich Skarre1 dabei in der aktuell heißen Theme mit Sartyxen und Stalkern.
      Spielen durfte ich wieder gegen Tobias (der aus Spiel2 von letzter Woche) mit Fiona the Black.
      Ich hatte das letzte mal gegen sie vor dem CID gespielt. Damals hatte ich mit Gaspy1 und Sartyxen die eigentlich ganz gut im Griff.

      Display Spoiler


      Cryx
      [Theme] Scourge of the Broken Coast

      [Skarre 1] Pirate Queen Skarre [+28]
      - Stalker [8]
      - Stalker [8]
      - Stalker [8]
      - Stalker [8]
      - Satyxis Blood Priestess [4]
      Aiakos, Scourge of the Meredius [4]
      - Barathrum [15]
      Axiara Wraithblade [0(6)]
      General Gerlak Slaughterborn [0(6)]
      Hermit of Henge Hold [5]
      Misery Cage [2]
      Satyxis Raider Captain [4]
      Satyxis Raider Captain [4]
      Severa Blacktide [0(6)]
      Satyxis Blood Witches (min) [8]
      - Satyxis Blood Hag [4]
      Satyxis Gunslingers [7]
      Satyxis Raiders (min) [10]
      - Satyxis Raider Sea Witch [4]


      Mercenaries
      [Theme] Flame in the Darkness

      [Fiona 1] Fiona the Black [+27]
      - Toro [13]
      - Toro [13]
      Alexia, Mistress of the Witchfire [7]
      Grand Master Gabriel Throne [7]
      Hermit of Henge Hold [5]
      Thamarite Advocate [0(3)]
      Thamarite Advocate [0(3)]
      Thamarite Archon [8]
      Field Mechaniks (max) [5]
      Precursor Knights (max) [14]
      - Morrowan Battle Priest (3) [0(6)]
      - Precursor Knight Officer & Standard [4]
      Precursor Knights (max) [14]
      - Morrowan Battle Priest (3) [0(6)]
      - Precursor Knight Officer & Standard [4]
      The Devil's Shadow Mutineers [7]




      Vor dem Spiel dachte ich eigentlich, dass meine Liste da etwas im Vorteil ist, aufgrund der nativen größeren Thread Range und Dark Guidance.
      Turns out - ist nicht so cool.
      Dadurch, dass er quasi überall eine Arc Node hat ist einfach nichts vor befuddle sicher und somit haben wir die gleiche Thread (ohne sein Theme Venegeance). Wer dann anfängt und vor dem Anderen im Szenario steht, gibt da ganz klar den Ton an.
      Dark Guidance ist zwar fürs Treffen immer noch OK (im Fiona Feat). Ohne DG muss man es halt nich mal versuchen da was anzustellen.

      Ich erspare mir den genaueren Bericht des Spiels, da aufgrund wirklich schlechter Würfel auf Seiten der Mercs und überdurchschnittlich starker Würfe auf meiner Seite das ganze nicht wirklich repräsentativ ist.

      Kleines Beispiel: Die Bloodpriestess trifft ihren Charge (soweit noch OK mit DG). Macht ihr Rites of Blood und zaubert ein Blood Rain.
      Brauche die 8 zum treffen. Dann liegen 3 Modelle unter der Schablone + der direkte Hit. Auf dem Blast mache ich Dice -6 gegen Modelle mit 5HP.
      1 Modell überlebt knapp hat aber Corrosion.
      Klar so was kann einem immer passieren. Das ging gefühlt aber das gesamte Spiel so und auf der Gegenseite war es das Gegenteil.

      Dann ist uns im Nachhinein aufgefallen, dass ich eine Regen Falsch ausgespielt habe. Hatte das so von einer Vertrauenswürdigen Person gehört und selbst nicht nachgelesen :-/
      Des weiteren, hat Tobias scheinbar nicht mal seine komplette Armee auf den Tisch gestellt. 2 Advocaten haben noch gefehlt.

      Schwächen die ich in der Fiona sehe, Ist der fehlende Hitfix. Aber igendwas ist ja immer und im Aktuellen Meta ist das oftmals ja nicht das Problem. Könnte mir aber vorstellen, dass das wieder kommt.

      Ich werde vermutlich 2 Stalker mehr einpacken und dafür den Barathrum raus nehmen. Der reißt zwar ordentliche Löcher, macht aber insgesamt weniger als 2 der springenden Lurche.
      Ob ich die Priestess brauche weiß ich auch nicht so recht. Hatte sie dabei, weil ich gerne etwas Schutz gegen Beschuss hätte und keine Smog Belcher habe.
      Aber will ich in eine Gunline nicht viel lieber die Slayer spielen?

      The post was edited 1 time, last by Haareschwenker ().

    • Diese Woche wurden es 3 Spiele. Leider ging unter der Woche nicht trotz Feiertag, aber der Kalender war voll und irgendwoher müssen die Wife Points auch kommen.

      Heute war in Immendingen wieder ein wirklich schönes Turnier. Ich personlich mag die Location sehr.

      Zuerst gab es die Frage, was denn gespielt wird. Gaspy3 war gesetzt. Nun die Frage. Skarre1 in Dark Host oder mit Tyxen. Also eine Liste mit mehr Übung aber etwas "schwächer" oder eben weniger Übung dafür aber mehr Wums.

      Ich habe mich dann für die Banes entscheiden, da ich die Liste eben viel öfter gespielt hatte und mir damit größere Chancen ausgerechnet.

      Runde 1 ging es gegen Paul. Er brachte Legion mit und hatte seit mehreren Jahren nicht gespielt.
      Er hatte Abby2 und lilith1 dabei. Der Gaspy braucht Tabletime, also muss er es richten gegen Abby.

      Viel gibt es da nicht zu berichten. 5:0 In Szenario. Zeit war für mich gut (20 Minuten mehr) und im Modellcount war ich auch weit vorne. Es war halt keine aktuelle Meta Legionsliste und hatte nicht wirklich eine Chance. Ich kann meine Heavies 1 zu 1 traden habe aber 4 mehr dabei.
      Das Game zähle ich aber nicht in die Statistik.


      Runde 2 wurde ich vom lieben Jakob gefordert und ich habe gerne angenommen.
      Szenario war Recon2.
      Sylvestro und Gearheart standen zur Auswahl. Er entscheidet sich für Sylvestro.
      Hier spielt er mit Doppel Zug, Koloss und Hellebardendudes.
      Vom Cryxgroßmeister hatte ich was im Hinterkopf, dass der Lich das kann.
      Also mehr Tabletime für den Kerl.

      Startwurf ging an Jakob. Ich hab mir ne schöne Seite ausgesucht. Würfel wurden geworfen.
      Fehler wurden begangen und am Ende verliere ich 6 zu1 über das Szenario. Aber Modellcount stand gegen mich. Die Zeit war auf meiner Seite, hat mir aber auch nicht geholfen.
      Ich brauche viel mehr Spiele gegen die CG. Mit Elfen hatte ich da zwar auch nie den großen Erfolg, aber es spielt sich nochmal anders.
      Run und Engange funktioniert halt nicht wirklich. Mein Ambush schafft es nicht eine der beiden Lokomotiven zu töten und meine Solos werden zu leicht erschossen.
      Durch die fehlenden Solos hatte ich keine gute Möglichkeit die Trancer zu nehmen die dann zu einem Problem für meine Slayer wurden. Ich konnte mich einfach nicht so bewegen, wie ich es gerne getan hätte.

      Ich verbuche das als lehrreich und ausbaufähig.


      In Runde 3 durfte ich gegen Marco aus dem Kakaohaktigen Schweizer Team ran.
      Er brachte Morvanah2 sowie Kromac1 mit. Beides mit Tharn.
      Ich habe mir die Listen nicht gut genug durch gelesen und war der Überzeugung, dass er Kromac spielt, da er hier mehr Schaden auf die Platte bringt. Desswegen dachte ich, dass die Slayer die schwächere Wahl wären. Desswegen spiele ich die Skarre und komme gegen das Ziegenmädchen mit Zappdos.
      Natürlich wäre der Gaspy stärker. Mit Darragh gegen seine Living, habe ich auch nicht mehr so hart die Angst vor den Ravagern und den Rest hätte ich sicher auch händeln können.

      Naja. War dann wohl so.
      Ich gewinne den Startwurf und platziere mich außerhalb der Reichweite des Lords of the Lulz.
      Hier hätte ich mich direkt mehr spreadden sollen um beide runden Zonen (Invasion) besser Threaden zu können. Bzw. Auch darüber hinaus.
      Da ich das verpennt habe, konnte er hier einen Ravager rein stellen können und den Rest außerhalb aber bereit für Venegeance.
      Nicht gut.
      Auf der anderen Flanke tänzeln seine Wolf rider etwas - beeindrucken mich aber nur wenig.
      Sein Lord rückt samt Steine etwas nach vorne um Druck aufzubauen.

      Allerdings stand einer der Shifting Stones In 13" zu 2 Stalkern. Der erste schafft es nicht ihn Rund zu machen (3 Focus). Also entweder Stelle ich ihm noch den 2ten hin, Der garantiert stirbt, oder ich habe immernoch Angst vor dem 16"Lord.
      Ich entscheide mich dafür den Stein zu nehmen.

      Innerhalb der nächsten Züge nimmt er mir rechts noch 2 Stalker die richtig schlecht standen. Kann man nicht beschönigen. Die hätten hinter den Pferden warten müssen und nicht so nah an den Wolf Ridern stehen.

      Links werde ich Stück für Stück ausgedünnt. Rechts gewinne ich aber die Oberhand. Szenario ist relativ ausgeglichen.

      Ich starte meine Runde 7 und es steht 7 zu 6 für ihn, er hat aber nur noch 2 Sekunden auf der Uhr. Für mich sind es noch etwa 15.
      Ich starte müsste mit Skarre seinen Vogel aus meiner Zone räumen und mit den letzten beiden Bane Ridern durch das Haus in der Mitte die linke und die eckige Zone contesten müssen.
      Hätte auch sicher gepasst. Der Vogel hatte nach ihrem Charge novh 5Hp und mit noch 5 Focus sollte das schon gehen.
      Hab da leider nicht schnell genug geschaltet und das contesten Der Zone innerhalb meiner Zeit nicht gesehen.
      So geht es dann eben zu Ende.

      Aber sonst wäre es auch nur ein Ausgleich gewesen und er hätte immernoch contesten können. Army Points hätte er gewonnen.

      Fazit vom Turnier. Es hat wieder viel Spaß gemacht. Ich konnte gut was lernen - ich bin aber nicht zufrieden mit der Leistung.
      Nächste Woche muss das deutlich besser gehen. Da gibt's Donnerstag 1-2 weitere Testspiele und am Wochenende ist ja die Thüringen Masters.

      The post was edited 1 time, last by Haareschwenker ().

    • Noch als Ergänzung zum Bericht.

      Jetzt nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe bin ich nicht zufriedener mit mir.
      Spiel 1 war zu leicht.
      Spiel 2 hätte ich mit mehr Übung machen müssen. Würde ich aber Grundsätzlich als eine "annehmbare" Sache nehmen.
      Spiel 3 muss ich eigentlich gewinnen. Das war kompletter Humbug den ich da in den ersten Zügen fabriziert habe und in den letzten dann nicht mehr ausgleichen konnte.




      Aber bisher ging alles über Szenario.
    • Die neue Spielwoche beginnt mit Skorne gegen Tobias.
      Da meine Liste für die Thüringen Masters sich noch etwas geändert haben, muss ich die aufs Feld bringen egal, was gegenüber steht.

      Er spielt seine Makeda3 Liste gegen Gaspy1 mit Sartyxen.
      Die Liste hatte ich so ähnlich schon früher gespielt und ich mag den Caster Sehr und fühle mich recht sicher mit dem Dude.
      Für die Skarre mit tyxen haben mir meiner Meinung nach Stalker und Erfahrung gefehlt und die Bane Liste deckt zu sehr ähnliches an wie Gaspy3.

      Bei Makeda spielt er mit Hydra und ein paar Beastern. Also mit Archidon und RushO'fant und etwas gelöt dabei (Shield Guards und so).

      Grundsätzlich glaube ich, dass ich da nicht schlecht stehe. Würde aber die 8 Slayer stärker einschätzen.

      Szenario ist King of the Hill.
      Ich gewinne den Startwurf und mache für Strecke. Stelle mich da schon aber so ungünstig hinter nem Wald, dass die Hydra schon an den ersten Stalker kommt (ja - richtig schlecht. War einfach zu unsauber gespielt)
      Viel mehr konnte er nicht machen - Aber kein Sandstorm.
      Also kommt mein Versuch ihm seinen Koloss zu nehmen. Allerdings steht einer der 2 Stalker Im Agonoizer und aufgrund von Orin bekomme ich keinen Parasite an.
      Daher geht die Hydra nicht, sondern bleibt auf etwa 10-15 Boxen stehen.
      Notiz an mich:
      Ein Stalker hätte da völlig ausgereicht um Terror zu machen. Den zweiten sollte ich mir aufsparen.
      In seinem Zug tötet er Dinge und es gibt für mich keinen Weg mehr die attrition zu gewinnen. Szenario steht 1:0 für mich, da er mir die rechte Zone gelassen hat.
      Die Assa ist für mich nicht möglich also wird der Szenarioblitz versucht.
      Rechts die Zone bleibt quasi so wie sie ist.
      Für die Flagge muss ich "nur" die Hydra töten.
      Die Herausforderung war die linke Zone. Dort hatte er noch einen Gobber Chef nach außen rennen lassen.
      Die Hydra stirbt recht zuverlässig, da Orin nicht mehr in der Nähe war und ich alles in allem -7 Arm + Gang Fighter hatte.

      Was habe ich noch?
      Aiakos mit 4 Focus, 1 Deathripper der nicht in der Controll vom Lich stand und daher keinen Focus hat und eine Gunslingerdame.

      Zu töten 1 Objective mit 4 HP und 1 Gobber.
      Aiakos läuft in Richtung Gobber und springt.
      Kann aber nicht so landen, dass er das Objective mit seinem Stummelschwert erreicht UND der Gobber beschießen kann.

      Also erschiest er den grünen Knilch und vertraut der Node.
      Sie kann leider nur mit -6 beißen. Eine 10 Mit 2 Würfeln ist zwar möglich.. Aber ja. Ich mache einen Schaden und die Gunslinger macht auch nichts mehr.
      Ich gebe ihm die Hand, da ich mit nem leeren Gaspy vor seinem Archidon stehe.

      Hier hätte ich klar schauen müssen, dass die Node den Focus bekommt. Wenn dann die Pistolendame noch in den Nahkampf rennt für den Gang Fighter ists halt eine -4 Mit 3 Würfeln.
      Hätte den Sieg bedeutet - wenn auch nicht ganz glorreich.

      Aber zum Warmwürfeln war's OK.
      Habe ja doch auch ein paar Probleme generieren können.
    • Das 2te Spiel ging dann gegen Circle.
      Martina hatte das letzte Jahr fast ausschließlich Grymkin gespielt, in den letzten Wochen dann Infernals und ist jetzt dann wieder bei den Baumschmusern.

      Ihr fehlt aktuell also etwas die Routine. Nichts desto trotz ist ihre Liste echt stark. Mit Krueger2, Megalith, 2 Woldwarden, dem Well und dem Primal Archon stellt sie sich Asphyxious1 auf Invasion.

      Ich gewinne den Startwurf und fange an. Auf dem Szenario schafft sie keinen Blitz, weshalb Krüger auch gerne 2ter sein darf.

      Mit schnellen Stalkern schaffe ich wieder gut Strecke, und kann in Zug 2 mit einem Aiakos Stalker fast den Megalith raus nehmen.
      Mit Parasite und Dark Shroud auf ner Tyxe verursacht der schon einige Schmerzen.
      Die Würfel waren hier zwar sehr heiß - ähnlich wie im restlichen Spiel, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass das viel am Ausgang des Spiels geändert hat.

      Krueger featet punktet in einer Zone und sichert den Megalith mit den Shifting Stones.

      Ich werfe die nächsten 2 Stalker In den Ring und zerschlage einen Warden sowie das Objective und kann 3 zu 1 in Führung gehen.

      So nach und nach gewinne ich die Oberhand und Krueger kann nichts dagegen tun.
      Es kommt noch dazu, dass einige wichtige würfe von ihr daneben gehen. Das sorgt für Frust und Unkonzentriertheit.

      Über Zeit und Szenario mache ich das Spiel dann sicher zu.
      Wie gesagt meine Würfel waren da wirklich oft sehr Heiß, aber bei den wichtigen Dingen wie z.b. Runde 3 den Heavie und das Objective hatte ich noch 2 Focus über. Also selbst mit Schnitt wäre das gut gegangen. Andere würfe waren nicht ganz relevant für den Spielverlauf. Ob ich ein Astmännchen mit Pow20 oder Pow13 töte ist letztendlich egal.

      Ich denke hier war fehlende Routine die Schwachstelle im Zirkel. Aber auch so ist das nicht unbedingt ein Matchup das die haben möchten.
    • Nach einer viel zu langen Anfahrt (ca. 6h) am Freitag nach Thüringen wurden abends in unserer Pension Tische gerückt und Würfel geworfen.

      Spiel 1 ging gegen Tobias der seine Skorne mit Raschet.
      Er möchte starten und der Gaspy3 möchte die schöne Seite.

      Er hatte eine Mauer auf ca. 16" ganz am Rand, wodurch er seine Hughe Base's nicht soo weit spreaden konnte.
      Also konnte mein Ambush eine Echsenengine raus nehmen. 2 Slayer haben dennoch leider nicht die 3te geschafft - sonst wäre das fast durch gewesen.
      Mit seiner Kröte nimmt er mir eben diese beiden Slayer und sein Steindude macht auf der anderen Seite etwas Rambazamba.

      Leider schaffen es die Slayer auch hier nicht den Kerl rund zu machen und ich verliere das Spiel. Ich glaube es ging dann über Szenario.

      Gegen diese Art der Rashet Liste sollten der Lich3 aber ganz gut gehen.
      Wie sind aber auf der Rückfahrt auch zu dem Entschluss gekommen, dass er den Guardian für die BTC wohl aus der Liste streicht.

      Um fast halb 2 wollte ich dann aber kein 2tes Spiel mehr anfangen also ging's ins Bett.
    • Turniertag 1.
      Gefordert hatte ich Sascha. Grund dafür war unter anderen meine Bewerbung als Ersatzmann für die WTC.
      Außerdem habe ich noch nie gegen ihn spielen dürfen.

      Er bringt MacBain und Fiona mit.
      Ich wähle den Lich1 und bekomme Fiona als Gegner.
      Genau das hatte ich auch erwartet und mir im Vorfeld Gedanken dazu gemacht. Zum Glück für mich hatte er nur low Arm Infanterie um Start, wodurch mein Feat auch einen Nutzen hat - abgesehen vom Focus.

      Ich verliere die Startwurf, da er seinen wiederholen darf. Natürlich geht er als erster und ich suche mir nen schönen Platz.

      Zu meinem Erstaunen featet Er nicht in Runde 2 und lässt meine Stalker an alle 3 Heavies in seiner Liste kommen inklussive Witches aus dem Ambush die zumindest teilweise seinen Driller erwischen.

      Hier hätte ich definitiv featen müssen. Also Parasite auf seine Croes - auch wenn ich nur 4-5 bekommen hätte und dann den debuff auf einen seiner Jacks legen.
      Nachdem der Driller auf der Flanke geht, muss ich mich um Lug und den 2ten Heavie kümmern. Dieser hat bereits Parasite und wartet nur darauf vermöbelt zu werden.

      Natürlich aktiviere ich die Stalker in der falschen Reihenfolge (verbaue mir den 2ten landing spot) und bekomme keinen der 2 ganz auf. Nur für den Jack mit unter 10Hp einen 2ten Stalker herschenken, war es mir nicht Wert.

      Die beiden Absätze oben haben mir wahrscheinlich das Spiel verloren. Jetzt wird es nämlich nicht besser.
      Er räumt ganz gut auf und featet.

      Ich versuche noch Schadensbegrenzung zu betreiben, feate selbst immer noch nicht und bin dabei mich noch irgendwie im Spiel zu halten. Eigentlich ist es jetzt schon durch.

      Er vergisst zwar Anastasia aus dem Ambush springen zu lassen, drückt mich dann aber dennoch über Zeit und Szenario.

      Spielbar ist das auf jeden Fall für beide Seiten. Der Startwurf macht sicher auch einiges aus - und natürlich der Spieler hinter der Platte.
    • Runde 2 durfte ich dann gegen Pagan, der mit CoC sein Glück versuchte.
      Er hatte Locke und (ich glaube) Lucant am Start.
      Das eine mit gefühlten 100 Galvaniser und sie mit Koloss und 4 großen Robotern.

      Keine lebenden Modelle - keine Seelen. Aber Feedback sollte gehen. Klarer Fall für Gaspy1.

      Und auch sehr ähnlich lief das Spiel. Die ersten 3 Runden ist nicht sehr viel passiert, Da wir beide nicht lachend in die Kreissäge springen wollten. Ursprünglich hatte ich versucht, über das Szenario Druck aufzubauen und die Oberhand zu gewinnen, er kann aber zu leicht mit Modelle nehmen und im Gegenzug ausgleichen.

      Langsam schmilzt meine Armee und von ihm steht noch zu viel. Ich sehe, dass ich wahrscheinlich nur noch über eine Assa den Sieg holen kann.. und so passiert es. In der einen Runde bereite ich das ganze etwas vor, in dem ich den einen Jack mit Feedback raus nehme und etwa 5-10 Schaden auf Locke pinge.
      Er versucht mir die LOS mit einem B2B Heavie zu blocken. Klappt halt bei Blast Schaden aber nicht bei Breath of Corruption. Zuerst pingen die Tyxen noch etwas, dann kommt der Lich und benötigt nicht mal sein Feat um ihr den Rest zu geben.


      War ein schönes Spiel und hat Spaß gemacht. Ich denke gegen Lucant hätte ich die Feedback Assa viel früher schon versucht/gestartet, da das doch ein recht sicherer Weg zum Sieg ist.
    • Nachdem ich erfolgreich den letzten Platz abgewendet habe, folgte Runde 3 gegen Wutini mit seinen Minions.

      Eine abgewandelte oder modernisierte Liste der Rask and friends sowie Maelok im Posse Spam sollten ihm Erfolg bringen.

      Ich hatte nicht viel Übung gegen beide Warlocks (ich glaube ich habe jeweils vielleicht 1 mal dagegen gespielt).
      Gaspy3 erschien mir aber gegen Hordes etwas sinniger. Wobei im Nachhinein, Darragh gegen die untoten Posse auch nicht viel geholfen hätte...
      Vielleicht wäre der Lich1 hier auch recht gut gegen gegangen.
      Naja - Es geht gegen Rask.

      Trotz dass wir mit Bunkers ein sehr schnelles Szenario haben, dauert es recht lange, bis einer von uns sich eine Führung erarbeiten kann.
      Ein riesen Glück für mich und überdurchschnittliches Pech für Danny war der Versuch mit seinem Ninjaschwein 2 Slayer zu nehmen und letztendlich sogar den ersten stehen zu lassen. 5 von 8 Attacken auf die 5 wollen nicht treffen.

      Ich versuche Heavy gegen Heavy zu traden, was mir aber nur mäßig gelingt. Immerhin schafft er es auch nicht so viele Slayer zu töten, wie er sich es wünscht.

      Mein Ambush vergeigt es Lug zu töten, da wir beide keine Karten lesen können und Admonition falsch gespielt haben. Dieser Zauber hätte nicht auf ihm liegen dürfen/können, was ihm wahrscheinlich das Leben gekostet hätte.
      Dadurch hätte ich sicher die Runde darauf nochmal Contesten können und vielleicht sogar sein Objective zerstören können.

      Ob das den Sieg hätte bringen können, weiß ich nicht und glaube ich auch nicht ganz. Es sah schon recht gut für ihn aus. Ärgerlich ist es dennoch.
      Ich verliere etwas später über Szenario.

      (habe das erste Montag Abend nachgelesen und generkt, dass wir einen Fehler gemacht haben)


      Tag 1 endet mit 1:2.
      Mäßig zufrieden.
    • Genau. Er hatte 2 Primal Archons am Start.
      Rorsh und Lug als Lesser. Dazu 2 Tintenfische und einen Wrestler und noch das Primal Schwein.

      Das sollte es an Beastern gewesen sein.
      Aber wie mir schon ein begnadeter Maler und Rask Spieler sagte, sei das wohl einfach nicht gut.

      Ich personlich fand es recht gut. Da man einfach um das Shadow Bind sowie den Counter Charge rum spielen muss.
    • Turniertag 1 ist zwar vorbei aber es ist noch früh.
      In unserem kleinen Prinzessinendomizil wird noch weiter gezockt.

      Cryx Mirror!
      Denny1 mit einer Mischung aus Infanterie und Kaverlarie Banes gegen Gaspy1. Jacks brauche ich da nicht versuchen. Die andere Liste von ihm hätte Sartyxen... Also nein.

      Er hat selbst sehr wenig Erfahrung im Mirror, da das Limburger Meta nicht sehr groß ist.

      Meine Sartyxen ballern ihm einiges raus und auch mein Feat richtet erheblichen Schaden an. Die Reiter lösche ich eine Unit nach der anderen aus (teilweise mit Hilfe des Ambush).
      Irgendwie zündet Manni sein Feat nicht zum richtigen Zeitpunkt und es sieht am dich sehr gut aus für mich.
      An diesem Zeitpunkt ist es schon sehr spät und wir beide denken uns so "yolo" und klatschen uns gegenseitig mit dem Caster. Wir hauen dann so lange auf uns ein, bis die Denny umfällt.

      Am Ende haben wir zwar etwas Unsinn gemacht, aber generell war das Spiel eigentlich durch, weshalb ich es dennoch in die Auflistung im ersten Post dazu zähle.
    • Turniertag 2.

      Große Spannung gegen wen ich denn darf. Tendenziell müsste es ein eher schwächerer Spieler sein, da ich ja nur 1:2 stehe....und es wird Skorne mit Makeda3 und Graf Zaal(2) im pairing.

      (kleine Anmerkung wegen dem "tendenziell eher schwächerer Gegner" - das Teilnehmerfeld ist im großen und ganzen recht stark, wodurch es auch einige starke Spieler im mittleren/hinteren Bereich gab)

      Makeda hat er eine völlig andere Liste am Start als ich sie kenne/gewohnt bin. Die Steine sind halt Stumpf pur - die kennt man.
      Ich denke, dass die Stalker mit Hilfe von Gang Fighter Mat9 eher die Makeda lösen als die 8 Slayer und außerdem die Slayer gegen die Steine untergehen, sofern er mich nicht die ganze Unit auf einmal Chargen lässt.
      Mit der Beweglichkeit und der Reichweite der Stalker rechne ich mir also den Sieg aus. Außerdem sind Gunslinger bares Gold gegen Hughe Base's.

      Ich bekomme den ersten Zug und renne nach vorne. Er zum Großteil auch, fühlt sich aber gezwungen sein Feat zu setzen, um nicht sofort alles zu verlieren.
      Zu meinem Glück sind die Steindudes super langsam (in meinen Augen - ohne Venegeance) und es ist ihm nicht möglich die Zonen außen komplett abzudecken. Also ziehe ich mich Save zurück und positioniere mich für die nächste Runde.

      Er rückt weiter vor, kann aber nicht Punkten. Szenario ist btw. Anarchy.
      Glücklicherweise hat der linke Guardian nur 1 Seele. Bedeutet: Lich hällt Scything Touch, verteilt 2 Focus auf einen Stalker, zaubert Parasite, featet und zaubert es dann nochmal, dass es wirklich auf der BE liegt und die Gunslinger zerbratzen den Kerl.

      Mit Hermit Aura ist das ein 7er Swing - bei Arm19 sind das Würfel -2. Dank Heart Seeker rechne ich straight dice. 12 Schuss x7Dmg. Sollte hoffentlich reichen. Selbst ohne Hermit ist das durch.


      Soweit die Theorie.
      In der Praxis denke ich mir noch "oh. Da sind (auf der anderen Seite) noch 3 Paddelmänner ohne tough - das schafft die Siren sicher mit einem Spray"
      Gesagt, getan. 3x die 8 geschmettert für den Schaden und schon stand der linke Guardian mit 3 Seelen da und war Save.

      Das hat mir dann wohl das Spiel gekostet.

      Ich konnte zwar rechts eine komplette Einheit auf einmal raus nehmen, aber da hatte der Guardian noch ein Wörtchen mitzureden.
      Auf meiner linken Flanke kam ich Dank dem Ambush immerhin etwas zu potte, aber über konnte er mich langsam drücken.

      Zur Krönung habe ich Axiara komplett vergessen, diese hätte eine Zone und seine Flagge contesten können. Ist halt nicht passiert und somit bekommt er in meinem Turn 2 Punkte.
      Was ihm später auf einen so großen Vorsprung hebt, den ich nicht mehr einholen kann, da mir nach und nach die Modelle ausgehen.

      Hier hatte ich Glück, dass das Feat von ihm so früh kam - ich glaube kaum, dass ich ihm die BE hätte nehmen können - und versau mir den Sieg mit der ersten Aktion in Runde 3.

      Never Gonna Happen Again