Sascha auf der WTC 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sascha auf der WTC 2019

      Yo. Hier die obligatorischen Spielerbattlereports und eine lose Sammlung meiner Gedanken von der WTC in Belgien, die ich fuer Team Wildsau mit folgenden Listen bestritten habe:

      [Theme] The Exalted
      [Zaal 2] Zaal, the Ancestral Advocate [+29]
      - Agonizer [6]
      - Basilisk Krea [7]
      - Cyclops Brute [8]
      - Cyclops Brute [8]
      Abidan the Keeper [0(5)]
      Ancestral Guardian [0(5)]
      Extoller Novitiate [2]
      Hakaar the Destroyer [0(6)]
      Hermit of Henge Hold [5]
      Immortal Vessel [3]
      Immortals (max) [13]
      - Extoller Advocate [3]
      Immortals (max) [13]
      - Extoller Advocate [3]
      Supreme Guardian [16]
      Supreme Guardian [16]

      [Theme] Winds of Death
      [Rasheth 1] Dominar Rasheth [+28]
      - Agonizer [6]
      - Basilisk Krea [7]
      - Cyclops Raider [9]
      - Cyclops Raider [9]
      - Cyclops Shaman [8]
      Extoller Soulward [0(3)]
      Extoller Soulward [0(3)]
      Orin Midwinter, Rogue Inquisitor [5]
      Venator Dakar [4]
      Farrow Valkyries [8]
      Paingiver Beast Handlers (min) [5]
      Venator Flayer Cannon Crew [0(5)]
      Venator Flayer Cannon Crew [0(5)]
      Venator Slingers (min) [8]
      Siege Animantarax [17]
      Siege Animantarax [17]

      Die Listen meiner Gegner werd ich nicht immer reinkopieren, aber die koennt ihr hier nachlesen: conflictchamber.com/?event=982

      Vorgeplaenkel: Ich hab dieses Jahr nicht mehr soviel gespielt, wie noch damals in Duesseldorf - liegt eventuell am neuen Job, vor allem aber auch am nicht vorhandenen Meta in Franken. Hab auch keinerlei Turniere im Ausland besucht diese Saison und hab mich extrem rostig gefuehlt. Bin also Freitag Abend in Vielsalm im Kellerhaus aufgeschlagen und hab da in der Woche erstmal 23 Spiele abgerissen um wieder auf Pegel zu kommen :) Hab richtig gemerkt, wie am Anfang alles noch bisschen steif war und die clock immer irgendwie knapp war, aber gegen Ende der Woche war ich zuversichtlich, dass ich mich auf der WTC gut verkaufen kann.

      Den Freitag drauf ziehen wir dann alle weiter zur WTC und wir spielen Abends noch unser Aufwaermspiel gegen Denmark Ugly Ducklings, wo ich gegen Rasmus zocke. Ich kenne den Dude nicht und er gesteht mir auch, dass das seine erste WTC ist. Ich werde vorab vom gegnerischen Captain Kasper noch gewarnt, dass Rasmus schlampig ist und nie Tokens an seine Puppen ranlegt und es ihm gut passen wuerde, wenn ich ihn wenigstens einmal blod damit ficke, damit er was dazu lernt.

      Wir spielen Rasheth vs Lich1
      Das Spiel faengt schonmal an indem er nen Cryx-Knockdown marker an nen Stalker ranlegt und behauptet das waere sein Scything Touch Token X-D
      Das Spiel war ziemlich kurzweilig. Ich hab das Spiel gegen sehr aehnliche Listen nur immer mit Skarre1 mehrfach in der Kellerwoche gekellert. Lich1 scheint zumindest in Rasheth noch bisschen potenter zu sein, weil er nich so schnell Gas verliert post-feat. War auf jeden Fall interessant das nochmal gesehen zu haben, aber am Ende ringe ich ihn auf jeden Fall dank Erfahrung /Tabletime/etc nieder. Er verspricht sich einen Satz FrozenForge tokens zu goennen.
      Naja wir haben auch über dich geredet. Mit dem Ergebnis, der Sascha ist halt der Sascha, was der vorschlägt wird gut gefunden und nicht hinterfragt.
      -bnf
    • Spiel 1 gegen Netherlands
      Die Jungs sind mit Kasper und Paul am Start und drei Leuten gegen die ich zumindest noch nie gespielt habe. Sie schenken uns Stropwaffeln und joken n bisschen rum, dass sie nen Einlauf kriegen werden. Wir sind natuerlich auf die Jungs null vorbereitet (arrogant wie wir sind), aber sie haben eh schon beschlossen, dass sie verlieren werden und wuerfeln einfach den kompletten Paarungzprozess ueber knallhart aus, wen sie vorpaaren/anbieten werden.

      Ich bekomme nen Meniten (Michael). Zu der Runde moecht ich ehrlich gesagt nicht megaviel schreiben, weil der Dude hat zwar ganz anstaendige Listen (er zieht nen Amon mit Colossal, mehr Jacks und etlichen Shieldguard Initiates), aber er bringt leider nicht die noetige Qualitaet auf die Platte als dass es wirklich spannend werden koennte. Er realisiert nicht, dass sein Gameplan sein sollte, nen Zehnagel ins Szenario zu stellen und mir ins Gesicht zu reiben, dass der Judicator Rocketpod weiter schiesst als meine Battle Engines chargen koennen. Wenn er jede Runde paar Raketen in mich versenkt und droht das Szenario zu clearen, dann waer da vllt was draus geworden, aber T3 moechte er gerne mal mit seinem Flammenwerfer voellig unnoetig auf ne Battle Engine spruehen, macht der halt so 15-20 Schaden und kriegt zum Dank den Judicator abgeraeumt.

      Man muss sagen, dass Michael n supernetter Dude ist. Hat auf jeden Fall Bock gemacht und war schon auch gut nicht Runde1 gleich gegen nen Topfavoriten spielen zu muessen.

      Wir gewinnen die Runde ziemlich souveraen mit 5-0.
      Naja wir haben auch über dich geredet. Mit dem Ergebnis, der Sascha ist halt der Sascha, was der vorschlägt wird gut gefunden und nicht hinterfragt.
      -bnf
    • Spiel 2 vs Polen West
      Die sind natuerlich n deutlich haerteres Kaliber, aber es ist (denke ich) das schwaechste polnische Team, obwohl man bei den Polen vorher immer nie so genau weiss, welches das A-Team ist. Wir machen Pairings so gut es halt geht, aber die haben ne Harbinger und wir leiden im Pairingprozess jedesmal darunter, dass wir keinen einzigen richtig verlaesslichen Harbydrop dabei haben. Am Ende zocke ich gegen Andrzej, das ist deren zweiter Menit (ohne Harby, yay!).

      Wir zocken Rasheth vs Kreoss1 (Judy, Judy, Redeemer, Redeemer) auf Bunker. Er laesst mich anfangen, damit ich nicht als erster scoren kann. Das Matchup ist ziemlich interessant und ich glaube auf den allermeisten Szenarien auch ziemlich gut fuer Kreoss. Bunker ist aber zu schnell fuer seinen Geschmack. Das Spiel dreht sich viel darum, ob der Skornespieler sich Runde fuer Runde so praezise hinstellen kann, dass der Kreoss nicht die Krea in Purification einfangen kann ohne in ner Position zu stehen wo er dann umgebracht wird. Mir gelingt das denke ich ziemlich gut und so machen seine Judicators nicht schnell genug hinreichend Schaden an meiner Armee und ich kann anfangen richtig viele Szenariopunnkte zu machen bevor es zu brenzlig wird.

      Ich mach dann noch n Play wo ich alle seine Leute die realistisch an meine rechte Flagge laufen koennen wegraeume oder knockdown mache und dann nochmal am Ende seiner Runde scoren werde. Ab da ist er dann irgendwie schon 4 CP hinten und muss jede Runde damit rechnen, dass ich den Sack zumache (was dann auch passiert).

      Ich quatsche danach noch bisschen mit meinem Gegner und der hatte das auf jeden Fall gekellert und war ziemlich zuversichtlich, dass er mich auf nem nicht ganz so unguenstigen Szenario auch gelegt gekriegt haette (was ich ihm sofort glaube)

      Wir gewinnen ziemlich knapp 3-2. Was soll man sagen, sind halt die Polen :)
      Naja wir haben auch über dich geredet. Mit dem Ergebnis, der Sascha ist halt der Sascha, was der vorschlägt wird gut gefunden und nicht hinterfragt.
      -bnf
    • Spiel 3 vs England Lions
      Die Jungs haben natuerlich noch ne Rechnung mit uns offen, nachdem wir sie vor 2 Jahren ausm Halbfinale rausgeklatscht haben. Zum Pairingprozess kann ich folgendes sagen: Die haben zwei Grymkin und zwei Circlespieler gegen die ich mir ganz gute Matchups ausmale und mal wieder ne Harby. Sie paaren aber direkt die Harby vor und damit bin ich quasi n Freifahrtsschein. Ich behaupte zwar nicht, dass ich gegen so starke Gegner nen Sieg garantieren kann, nur weil das Matchup gut ist, aber ich hab zumindest jetzt schonmal n anstaendiges Spiel vor mir. Ich versuche noch bisschen meine Teammates zu beraten und natuerlich moeglichst einen von den Gegnern mir zu angeln, der sonst moeglichst gute Matchups hat, aber es ist ziemlich zwecklos. Robin moechte Grymkin dodgen und Ben hat gegen Grymkin auch nur n wackliges 50/50 mit dem Baum. Die Pairings sind dann so wie auf wmh-wtc.com zu sehen. Ich kriege Brett Wilkie.

      Vorab: Brett Wilkie is ne lebende Legende der schon richtig gut war und mit Paul North und Jamie Perkins auf WTCs gefahren, als ich grade mal angefangen hab zu zocken. Ich hab vorher noch nie gegen ihn gezockt. Glaube ich hab ihn jetzt erwischt, wo er schon n paar Jahre im passivem Ruhestand war, aber der konnte auf jeden Fall noch spielen und ist n supernetter Kerl.

      Wir spielen Zaal2 vs Baldur1, mit Ghetorix und Zapdos (was gefuehlt der Tech der Circlespieler ist gegen Zaal2). Er hat kein Well, dafuer Tracker (bin mir noch nicht ganz sicher ob das so clever ist, aber sieht fuer mich auch nach Zaal-tech aus).

      Meine Meinung zu dem Matchup: Es ist eh schonmal leicht besser fuer mich, trotz all dem Tech. Ich gewinne den Startwurf, dann isses schon signifikant besser fuer mich. Top2 kommt der Sunder Spirit auf Ghetorix auf die geboostete 10, was Spiney fuer eine Runde ausschaltet. Ich nehm n dicey play auf nen Ghetorix mit Stoneskin aber ohne Spiney ueber eine Mauer (15/19, 30 boxen, rapid healing) mit nem dicken Steinklaus (+2 STR, 3 souls). Ghetorix faellt und ich glaube dann ist es schon extrem undankbar fuer ihn das Szenario zu verteidigen.

      Wir grinden noch n bisschen rum, aber ich gewinne dann irgendwann relativ bequem. Brett schuettelt mir die Hand und wir tauschen Shirts :) Flo gewinnt, Ben verliert, Moritz verliert und Altmeister @The Kid spielt aufm kritischen Tisch um das 2-2 hoffentlich fuer uns zu drehen. Ich hab die Situation schon so oft gesehen, dass er noch als letzter grindet (vs Amerika in Irland z.B., vs. England Lions in Belgien2017 z.B...) und zum ersten mal in 4 von mir besuchten WTCs delivered der Maestro nicht. Nach ner krassen Zitterpartie verliert er sein Spiel leider (ich denke es liegt an den gekuerzten Haaren). Wir scheiden also leider 2-3 gegen England aus.
      Naja wir haben auch über dich geredet. Mit dem Ergebnis, der Sascha ist halt der Sascha, was der vorschlägt wird gut gefunden und nicht hinterfragt.
      -bnf
    • Wir erfahren schon Abends, dass wir gegen Finnland zocken werden. Wir treffen Paulie am Abend vorher. Zur Information: Pauli ist der Dude der 2015 Weltmeister geworden ist, weil er ne Asssassination von James Moorhouse gefacetanked hat. Ihr wisst schon, die Nummer mit dem Selfie). Pauli ist so sternhagel voll, dass er sich von uns den Spitznamen "Kommander Hackedicht" erwirbt. Es scheint schwer vorstellbar, dass die Jungs am naechsten morgen in voller Staerke um 8:30 an den Tischen sitzen werden.

      Zu fortgeschrittener Stunde traegt Tatu einfach Paulie davon, weil er findet, dass er genug hatte (Spoiler: Wenn sogar Tatu beschliesst, dass du zuviel getrunken hast, dann ist alles zu spaet).

      Wir kleinen tryhards wollen natuerlich lieber ihre Listen analysieren als zuviel zu saufen. Wir begehen nen klassischen Fehler und tragen uns ne Menge positiver Matchups ein, weil wir ihre Listen nicht verstehen. Ich wuerde jedem mal empfehlen, sich die Listen anzuschauen, weil das is wirklich wilder shit.

      Am naechsten morgen sind die aber alle an den Tischen und ready to play. Wir koennen es kaum fassen. Pairings passieren und ich zocke meinen Rasheth gegen Juho mit Fiona. Ich hab zwar gesagt, dass ich die gegnerischen Listen nicht alle posten will, aber die hier muss sein, nur fuer den Genuss:

      [Theme] The Irregulars
      [Fiona 1] Fiona the Black [+27]

      - Buccaneer [7]
      - Buccaneer [7]
      - Buccaneer [7]
      - Buccaneer [7]
      Alexia, Mistress of the Witchfire [7]
      Anastasia di Bray [3]
      Brun Cragback [16]
      Gudrun the Wanderer [0(5)]
      Hermit of Henge Hold [0(5)]
      Lanyssa Ryssyl, Nyss Sorceress [0(4)]
      Thor Steinhammer [4]
      - Ghordson Basher [9]
      Captain Sam MacHorne & the Devil Dogs (max) [18]
      - Freebooter [9]
      Lady Aiyana & Master Holt [8]

      Boom. Naja, es kommt relativ schnell raus, dass der sich natuerlich was dabei gedacht hat und das nicht nur die Figuren sind, die bequem in seinen Transportkoffer gepasst haben (so eine unserer Theorien vom Vorabend). Er hat sich nicht nur eine Sache gedacht, sondern richtig viele und ich muss ganz schoen zittern gegen so nen uebernaechtigten Finnen mein Spiel heimzufahren (besonders, weil ich mir vorher grosskotzig 60 oder 65% eingetragen hab).

      Die beiden absoluten Stars der Show fuer ihn sind Gudrun the Wanderer und das dynamische Duo Brun/Lug. Die haben doch alle paar unverschaemte Regeln extra die ich nicht so genau kannte. Insbesondere kommt er mal mit dem retreat-move vom Baeren an irgendwelche juicy targets hinter meiner Turtle. Dieser "retreat-move" ist der letzte Witz. Der ist nicht nur voellig free-strike frei, sondern auch "towards" statt "directly towards" (lies: ich "retreate" alibihalber 0.2mm naeher an meinen Zwerg den ich vorher gerannt habe, aber eigentlich geh ich straight 5 zoll auf deine Puppen zu). Am Ende hab ich noch 1 light, 2 weapon crews und eine Turtle und er irgendwie seine halbe Armee, aber es ist die haelfte der Armee die schlecht darin ist Turtles zu toeten (+ jetzt steh ich wenigstens gut...). Ich gewinne so halb auf Szenario, dann endgueltig auf die Clock.

      Wir raeumen die Jungs 5-0 weg. Hat megabock gemacht gegen Juho zu zocken, der ist nett, qualifiziert und hat die geilsten Listen.
      Naja wir haben auch über dich geredet. Mit dem Ergebnis, der Sascha ist halt der Sascha, was der vorschlägt wird gut gefunden und nicht hinterfragt.
      -bnf
    • Spiel 5 vs Canada Goose

      Zu diesem Match gibts eine ausfuehrliche Diskussion vom Pairingprozess hier: forum.page5.de/4.1/index.php?t…&postID=867326#post867326

      Deswegen kommen wir direkt zum eingemachten: Ich zocke gegen Marc-Andre LeBlanc mit Zaal2 gegen seine Iona. Das Szenario ist Invasion, was ganz guenstig fuer ihn ist, weil ich dann nicht den ganz laecherlichen Szenarioblitz androhen kann. Ich darf wieder allerdings anfangen, was wiederum gut fuer mich ist. Wir klopfen uns paar Runden und ich vertrade Dudes die wiederkommen gegen Dudes die nicht wiederkommen, was mich immer sehr grosse Freude bereitet.

      Ich kann extrem spaet featen (Runde4 oder so?) mache dann allerdings nen mittelgrossen Blunder und stelle in meinem Featturn den Schmerzi B2B mit nem grossen Steinklaus. Marc sieht das natuerlich sofort und commited hart auf den Steinklaus. 2-3 hits spaeter stirbt der Schmerzi an den Elektroleaps. Waere halt kein Stress gewesen so nen ARM23 Ancestral Guardian oder sogar meinen Caster B2B mit dem Guardian zu stellen, aber ich hab einfach gepennt. Paar gute damagerolls vom Zapdos und paar gefeatete Tharn spaeter bricht er in meinem Featturn durch meinen Guardian durch, was richtig aetzend ist.

      Ich kriege dann aber den zweiten dicken Steinmann an seinen Zapdos, zertruemmer den und auf einer Flanke gewinnen meine Immortals endlich den Zermuerbungskrieg gegen seine Ravager. Ich score paar Punkte. Wir kaempfen noch paar Runden erbittert weiter, aber mein dicker Steinklaus hat richtig Bock, killt in der Folgerunde mit 2 hits seinen Well, cleared quasi nochmal seine ganze Meleerange von Dudes und ab dann hat er mehr oder weniger nix mehr.

      Marc-Andre ist uebrigens ein echter Champion und superfeiner Dude. Wegen solchen Spielen faehrt man auf die WTC.

      Jetzt kommt der traurige Teil der Geschichte: Obwohl auch Flo sein Spiel gewinnt, gehen wir am Ende 2-3 gegen die Kanadier unter. Damit ist maximal noch 4-2 fuer uns drin und jede Hoffnung auf Treppchen ist weg. Ziel fuer das letzte Spiel ist also noch das persoenliche 6-0 zu erspielen und sich nicht zu sehr aergern.
      Naja wir haben auch über dich geredet. Mit dem Ergebnis, der Sascha ist halt der Sascha, was der vorschlägt wird gut gefunden und nicht hinterfragt.
      -bnf
    • Wir spielen gegen England Roses. Ich halte mich zum ersten mal aus dem Pairingprozess so n bisschen raus, weil ich lieber mit Flo quatsche und wir der Meinung sind, dass viele Koeche den Brei verderben.

      Ich spiele nochmal gegen Baldur1, quasi die gleiche Liste die sein Landsmann Brett auch gezockt hat. Diesmal auf Recon2. Ich darf wieder anfangen,bin aber nach 5 Ruenden schon bisschen durch und mache nen dummen fehler, weswegen direkt T1 Puppen in Port + Werfreichweite vom LotF stehen. Deswegen verbringe ich die zweite Haelfte von meinem ersten Zug damit, meine Shield Guards gut zu verteilen und kann mir nicht maximal viel Board krallen.

      Er sieht, dass es nicht megaviel Sinn macht den LotF jetzt herzugeben und rennt mir entgegen. Weil er alle seine Tracker in/hinter einem kleinen Wald parken will, macht er nen etwas unnoetigen Stellungsfehler weswegen ich 4 Tracker und Brighid unter die 3er Schablone von Zaals Annhilation Spell kriege (gearced via Immortal Vessel). Dieser Spell macht keinen Blastdamage (einfach straight POW10) und ignoriert somit Baldur's Solid Ground spell. So bekomme ich nicht nur 5 Seelen fuer naechste Runde, sondern nehme auch dem Caul dem alten Berserker direkt 4 POW ab. Ich beschliesse noch nicht zu featen, weil ich ja noch locker in Sicherheit stehe (or so I thought...)

      Mein Gegner nimmt dann allerdings paar Wuerfel in die Hand und legt mir mit nem LotF (mit Stoneskin, aber nur 2 Corpses) und nem schiessendem Zapdos nen full health Supreme Guardian gegen Hermit und 1 Shield Guard (wtf?). Ich hab das jetzt nicht exakt durchgerechnet, aber es klingt einfach nicht megarealistisch. Der Lord kann effektiv zweimal zuhauen mit -3 und -4 (S&P) und der Zapdos kriegt zwei geboostete Shots durch mit -3. Gefuehlt sollten da noch 10 Platten Puffer sein, aber der Dicke bricht. Er scored auch den ersten CP, kann aber meine Flagge nicht wirklich contesten, sodass ich am Ende seines Turns auf 1-1 hochscore.

      Ich feate und nehme ihm ordentlich Ravager + den Lord + Caul und score 2 und conteste seine Flagge (3-1 fuer mich). Er probiert noch bisschen Attrition zu spielen und kriegt in meinem Feat erstaunlich viel geregelt (und featet natuerlich selbst jetzt gegen). Er punktet einen, kann aber wieder nicht meine Flagge contesten (denke das ist der entscheidende zweite Fehler, nach seinem Blunder mit dem Annihilate). Deswegen steht es nun 4-2 und ich muss 3 points machen und contesten um zu gewinnen.

      Einen kriege ich ja sowieso weil meine Flagge bereits frei ist. Eine Zone ist bequem fuer mich zu clearen und nun muessen 4-5 Immortals, von denen einer +2 STR hat halt sein Objective zertruemmern, was laessig funktioniert. Ich gewinne 7-2 auf Szenario und wir etwas spaeter auch halbwegs bequem die Runde (mit 4-1, if memory serves).

      Auch wenn das persoenliche 6-0 natuerlich erfreulich ist, ist es superschade, dass die WTC lief, wie sie lief. Es nichtmal ins Viertelfinale zu schaffen war bitter und als Team mit nem 4-2 heimzufahren ist uns bisher noch nie passiert. Wobei man auch sagen muss, dass wir relativ knackige Gegner hatten, die Englaender (Lions) waren ja unter den Titelfavoriten, in die muss man nicht unbedingt direkt am ersten Tag reinrennen und gegen Canada kann man auch mal verlieren.
      Naja wir haben auch über dich geredet. Mit dem Ergebnis, der Sascha ist halt der Sascha, was der vorschlägt wird gut gefunden und nicht hinterfragt.
      -bnf