Waldkauz - huhu, huhu! (WTC19 - Micha)

    • Waldkauz - huhu, huhu! (WTC19 - Micha)

      Ihr wisst wie der Spaß hier beginnt:
      Zocken, Sauna, Whirlpool (hat nicht geblubbert, so ein Dreck), rumhängen, essen, schlafen.
      Das ganze sieben Tage in Folge.
      Wir hatten geplant ohne Platten zu kommen und nur Matten auf die Tische auszulegen, am Ende des Tages hat sich aber jeder Raum als deutlich kleiner erwiesen als auf den Bildern zu sehen war.
      Der nächste Baumarkt war theoretisch fußläufig zu erreichen (Glück gehabt) und hat 122cmx122cm Platten verkauft (Glück gehabt). Ist scheinbar so ein Ding in Belgien.
      An dieser Stelle noch einmal danke an alle Menschen die sonst noch da waren fürs Puppen leihen, helfen und dojon
      (@'Cryxnoob' @Saviour @Raskild @Ronan @guerron @dome <3 <3)
      Den Rest könnt ihr dem DrunkCast entnehmen. Ich sage nichts mehr ohne meinen Anwalt.

      Freitag geht's zur WTC. Hände werden geschüttelt, Menschen begrüßt. Leider fehlen einige Legenden (vor allem aus dem Königreich, Pete Croft für den Moritz immer sein 4XL Trikot einkauft, war leider nicht dabei :( ).
      Das mit den Grudgematches lief irgendwie nicht ganz so rund, aber alle Teams haben ihr fett abbekommen.
      Wir spielen gegen die Tin Soldiers aus Dänemark.
      Würfel werden geworfen, Hände werden geschüttelt. Die Kauzgang ist noch nicht ansatzweise vollständig, ich spiele zusammen mit Brezel, Jojo, Raskild und Madson. Wir gehen mit einem seichten 3:2 im Nacken noch ein, zwei Bier trinken und dann ins Bett.

      Ich werde hier einfach mal meine Spiele beschreiben, die restlichen Paarungen könnt ihr folgendem Link entnehmen: wmh-wtc.com
      Oder ihr lest euch einfach die anderen Berichte durch.
      Leider hatte ich zwei Tage lang (und auch schon davor) massivste Schädelschmerzen und werde die Spiele auch nicht mehr ganz zusammenbekommen. Fotos wurden keine gemacht, also betrachtet das ganze als Erlebnisbericht.

      Tag 1:
      Zeremonie.
      Es gibt keine Hügel. Alles was einst als Hügel genutzt wurde (meistens gigantische Lappen) wird entweder als schweres Gelände oder auf einem Tisch als Trench gezockt.
      Gelände ist bekannt und gleicht dem der letzten Jahre.
      Vorhanden sind fünf Sorten von Tischen:

      1. Sumpf:
      Riesige Tennisplatten. Wald, Rubble, 1-2 Wolken, 1-2 Shallo Water, 1 Acid Bath
      2 Strand:
      Rubble Rubble Rubble Rubble, Obstruction
      3 Wald:
      Wolke, Brennende Wolke, Wald, Wald, Trench, Mauer
      4 anderer Wald:
      Anderer Wald, Wolke, Trench, Haus
      5 Stadt:
      Haus mit Harbinger Ecke, Shallow Water ...auch eigentlich weiß ich gar nicht wie die aussehen, weil @Greif das sechs Mal drauf gezockt hat.

      Runde1:
      Wir spielen gegen Spain Rogue.
      Ich darf gegen Baldur 1 antreten.
      Mein Gegner ist Manel, ein sehr netter Typ, leider ist sein Englisch ein wenig mau.
      Wir spielen Zaal2 vs. Baldur1 auf King of the Hill.
      Er gewinnt den Startwurf und rennt alle Puppen nach vorne.
      Ich renne ihm entgegen und wir schauen uns die ersten zwei, drei Züge einfach nur doof an. Er bleibt aus meinen Threadranges heraus, ich aus seinen und wir tanzen umeinander herum.
      Gut für mich, er hat keinen Ghetorix dabei, sondern einfach nur einen Feral. Den parkt er auf meiner linken Seite um seine Zone zu scoren, ebenso wie die Death Wolves. In meiner rechten Zone stehen die bekannten Zonen-Brutes, zentral Zaal und die steinerne Mannschaft. Ich revive Puppen, er haut irgendwas zu klump. Ein wirklich zähes Spiel.
      Irgendwann im Lategame comittet er Zapdos in meine Zone und bleibt in 11" zum Steinmann. Der nutzt natürlich die Gelegenheit und charget ihn kaputt. Brigitte wird ein Defensive Strike des Ancestral Guardians zum Verhängnis. Die Uhr ist fortgeschritten, die Teams stehen 2:2. Wir haben beide noch etwa 120 Sekunden auf der Uhr. Nachdem er immer mehr Puppen verloren hat, schafft er es nicht im Szenario aufzuholen, da ich 2er Spieler bin schaffe ich es die Feral Zone zu contesten und Punkte auf 8:7 bottom 7.
      Irgendwer klopft mir auf die Schulter und gratuliert zum Teamsieg. Die Spanier hatten daran bisschen zu kauen, aber nachdem sie eines unserer Giveaways (Bier) erhalten haben war alles wieder cool und Manel und ich tauschen unsere Trikots beim Abendessen.

      Runde2:
      Canada Goose.
      Hätte schlimmer, hätte besser kommen können.
      Die Canadier um Orr sind ein extrem sympathischer Haufen.
      Ich spiele gegen Rasheth gegen den Ossyan von Jon Fair.
      Spiele bei denen viel gelacht wird sind mir die liebsten, mit dem Gegner ging es zum Glück extrem gut.
      Er stellt von links nach rechts auf: Nyss Hunter, Trident, Harpy, Caster, Harpy, Hypnos, Destors.
      Bei mir stehen: Orin, Scouts, Schildkröten, Schweinefrauen, Krea, Rasheth, Lights, Beasthandler auf der Platte
      Mein Plan mit den Flotten Scouts irgendwann das Szenario zu kriegen ist leider nicht aufgegangen. Wir spielen also die hässliche Attrition.
      Seine Pferde sehen sich meinen Lights gegenüber und kommen nicht richtig zum Abschluss. Die Shamans machen einen geilen Job, boxen mal ein Pferd, mal ein Solo. Am Ende hat er nichts mehr zum punkten.
      Seinen linken Trident spielt er wahnsinnig passiv. In seinem Featturn stirb: nichts.
      Ich sitze sein Feat aus und beschäftige ihn mit der ganzen Turtle die in seine Zone stürmt. Orin macht mit den min. Nyss kurzen Prozess und so weiter. Seine ganze Armee muss sich mit der Turtle beschäftigten (die mitten in seiner Zone steht und den Trident (der bereits einige Platten gefressen hatte) leider nicht aufbekommen hat).
      Was danach folgt ist kurz erzählt.
      Rasheth featet.
      Es fallen einige Schüsse auf den alten Mann, der zwar im Cover steht, aber mit Feat für Rasheth eine überwindbare 17 darstellt und für die Shamanen mit der 13 ein einfaches Ziel darstellt.
      Funfact, bevor die letzten beiden Lights aktivieren kommt der Efarit Scout, der mit einer saftigen doppel 6 trifft :) ... Jon schüttelt meine Hand, Ruhm und Ehre für das Kamel, 4:1 für uns. Juhu.

      Runde3:
      France Agecanonix, Spread the Net.
      Die Franzosen tauchen mit ein paar ungewöhnlichen Listen auf, beispielsweise einem Mordikaar in Exalted.
      Unsere Gegner gewinnen den Startwurf und entscheiden sich für Matchups. Wir bekommen zwei ziemlich gute Matchups (Harbi vs Mordikaar, Garry vs. Kallus), ein Circle Mirror und Martin darf gegen Harbinger spielen (lief bisher semi gut, aber er hat es bereits gesehen) und ich konnte mal wieder in Baldur1 rein (even).
      Dieses Spiel ist leider wirklich kurz erzählt:
      Bei ihm stehen von links nach rechts: Well, Gheto, Ravager, Baldur, Vogel, Death Wolves
      Bei mir die klassische: Steinblock im Zentrum, Zonen Brutes rechts Aufstellung.
      Spiel ist kurz erzählt:
      Wir hauen uns ein paar Runden auf die Nase. Puppen sterben hier und da. Mit einem glücklichen Well Schuss legt er leider ein Immortal UA.
      In Runde vier macht sich der Vogel voll, Baldur castet Spiny Growth und bleibt auf einem Transfer. Ghetorix steht in 11" zum großen Steinklaus. Nachdem Stoneskin auf dem Vogel liegt beschließe ich den Caster zu legen. Alle übrigen Steinjungs töten sich mit Vengeance gegenseitig. Zaal kommt damit auf 19 Seelen (Vengeance kommt vor dem Umwandeln der Seelen). Die restlichen Puppen machen sich kalt, damit beide Steinkläuse auf drei Seelen kommen. Steinklaus1 muss einen Ravager entfernen (klappt, hätte auch noch einen Backup Brute gehabt). Steinklaus2 charget einen Ravager (Gheto steht hinter einem Wald). Schlag auf den Wolf: 111.
      Zweiter Schlag: miss.
      Wolf bleibt auf 11 Platten stehen. Hat er also doch noch einen Transfer (Damn).
      Ich treff Baldur auf die 4 (Transference + Veteran Leader) und hab damit 6 geboostete Sunder Spirits ... Caster kaputt.
      Fiona the swag

      The post was edited 2 times, last by Labla ().

    • Runde4.
      England Knights auf Invasion.
      Zeit die Waschbären zu rächen.
      Ich spiele gegen Ben (Dreamer1).
      Preis für den coolsten Gegner geht auf jeden Fall an diesen jungen Herren mit starken britischen Akzent.
      Er gewinnt den Startwurf kommt mir entgegen. Ich bleibe aus seinen Threatranges draußen.
      Es gelingt im leider den Schmerzi zu killen (dumm gestellt von mir), und er committet voll.
      Im Gegenzug feate ich, lege drei Vögel und Lady Rose und stehe mit den Turtles zentral (außerhalb des Cage Ragers).
      Was danach geschieht ist ... zumindest merkwürdig:
      Mit einem Kutschencharge, einem Gremlin Swarm und einem Gorehound legt er (im Rasheth Feat) eine Turtle (32 -> 0).
      Die andere lässt das Skin&Moans im Alleingang auf 1 Platte stehen.
      Wäre Turtle2 auch gegangen, hätten wir uns direkt die Hände schütteln können, so ist noch ein Hauch von Spiel da. Hätte ich den Schmerzi nicht so dumm abgeschenkt, würden vielleicht auch noch beide stehen ... hätte, hätte, hätte.
      Es stehen kaum noch Puppen auf der Platte. Ein Shaman, ein Raider, ein Häufchen Paingiver, eine Schweinefrau. Zudem hat er Rasheth in die Killbox gebuldozet, seine Kutsche steht noch da, ebenso wie der Cage Rager und noch ein Huhn, dazu der Hund, Gremlin Swarms und so weiter. Ich nehme also die 4 vorhandenen Shots auf den Dreamer (im Cover), Rasheth misst beide, der Shaman auch, ich reiche ihm die Hand, 0:5 verloren.
      Wir wären nicht die Waldkauz-huhu-huhu-Gang wenn Martin der Harbi-Vollstrecker nicht eine Harbi gerichtet, Tobi nicht einen Rasheth niedergeschossen hätte und Christopher ... mal wieder jemanden dazu bewegt hat sich selber zu schlagen :o) ... 4:0 (Hypetrain).

      Runde5.
      Polen Centrum, Anarchy.
      Ich darf mit Steinen gegen Tomasz Harbinger spielen.
      Ganz verdaut habe ich das Spiel noch nicht daher hier in Kürze:
      Die einzige Condition zu gewinnen ist in meinen Augen der Casterkill. Der Avatar ist untötbar, der Gaze die Hölle für die großen Steinjungs.
      Wie bereits in Spiel 3 sammel ich 9 Seelen, renne mit der Arcnode vor.
      Mein Fehler: ich meine dass der Hermit den Featschaden der Harbinger entfernen kann (darf er nicht, da kein Hit).
      Ich seh auch seinen Würfelwurf nicht, er meint tot, ich mein Hermit.
      Würfel auf der Harbinger (4 zum treffen) Schaden -7 (10000 Fokus).
      5,5,6, er meint Hermit. Der triggert natürlich auf Hit. Mein Kopf platzt, Harbi bleibt irgendwie auf vier Platten stehen.
      Wir zocken noch zwei Runden Attrition und es ist vorbei.
      Ich hab meinem Team immer noch ein schlechtes Gewissen gegenüber. War einfach eine sau madige Performance von mir.
      Leider war Tomasz ein furchtbar unangenehmer Gegner. Er hatte in seiner dritten Runde noch nicht einmal Warroom offen. Nach dem Kill Versuch hat er mich gefragt ob ich nicht direkt aufgeben will, hält meine Uhr an und meint, dass wir doch besser eine Zigarette rauchen sollten ... In der fünften legt er den Damage in Form von Würfeln an die Jacks.
      Arsch.
      Wir verlieren 2:3.
      Meinem Team gegenüber tut es mir immer noch Leid. Ich war einfach nicht am Tisch, Kopf war im Eimer, sorry.

      Runde6.
      England Lions, Recon2.
      Worst Case, unsere absolute Nemesis. Pairing läuft schon mal gar nicht gut.
      Bernhards Würfel streiken komplett.
      Martin verliert das Mirror.
      Tobi kann sich nicht durch die Harbi hacken.
      Und bei Greif war leider schon vor dem Spiel (Harbi - Grymkin) klar, dass es nichts wird.
      Ich spiele gegen Matthew, Rasheth gegen King of Nothing.
      Er malt sich vermute ich ein sehr blumiges Match für ihn aus.
      Ich gewinne den Startwurf und deklariere erst einmal Schildkrötenland.
      Er stellt hinter der Wolkenwand die vier Vögel auf, daneben die Pferde.
      Ich bleibe außerhalb der Pferde und erschieße: Beide Mad Caps, einen Vogel und laufe noch ein Stück zurück und conteste alles.
      Saudumme Situation:
      Er fragt nach der Armor der Turtles, ich sage 20. Krea und Agonizer wurde angesagt, Token+Fury liegen natürlich da. Ich denke nicht einmal daran, dass er mich gleich chargen wird.
      Der erste Vogel charget die Turtle und steht natürlich im Schmerzi. Er ärgert sich fürchterlich. Das ist natürlich nicht die Art und Weise wie ich zocken will und biete ihm an, den Charge zurückzunehmen. Er ärgert sich nur noch mehr (er hat das Matchup scheinbar rauf und runter gespielt) und charget dann noch mit dem zweiten Vogel rein. Turtle bleibt auf ~15 Platten stehen.
      Ich feate und nehme gefühlt alle seine Puppen vom Tisch. Am Ende sind die Turtle zwar weg, jedoch steht bei ihm noch ein Malady Man und noch bisschen Gemüse auf dem Tisch.
      Er reicht mir die Hand und gibt auf.
      War kein sonderlich cooles Spiel, ich weiß auch nicht was bei ihm los war. Ich hole uns zwei Bier und er erklärt mir noch einmal, dass er mir nicht böse ist sondern sich einfach über sich selber ärgert. Doofer Abschluss, aber na gut.
      Wir verlieren leider 1:4, England wird Dritter.

      Persönlich 4:2. Team 4:2. 8. Platz. Ein Auge lacht, ein Auge weint.
      Neun übertrieben krasse Tage.
      Nächstes Jahr fahre ich nicht ohne Faust nach Hause (inschallah).
      Waldkauz - huhu huhu!
      Fiona the swag

      The post was edited 1 time, last by Labla ().