Navigieren in Bunt - Candy's Navigators

    • Navigieren in Bunt - Candy's Navigators

      Was man nicht alles tut, um mit coolen Kids zu spielen...

      Nachdem ich endlich wieder die Möglichkeit habe, mehr mit @El Cid abzuhängen und man bei ihm eigentlich immer irgendwie mit Guild Ball konfrontiert wird, dachte ich mir, so nach 2 Seasons Pause kann man sich das ja doch nochmal ansehen. Dass der @Luebbi nun auch schon seit geraumer Zeit mit dem Ballfieber infiziert ist, tut sein übriges zur aufkeimenden Motivation.

      Aber was spiele ich ? Vor allem - was möchte ich bemalen ?

      Hier steht ein Haufen Gilden rum, die ich damals entweder angefangen hatte oder irgendwann mal günstig in nem Black-Friday Sale geschossen hatte:

      Brewers: Gefallen mir mega von der Spielweise und ist bisher die einzige Gilde, mit der ich wirklich Erfolge feiern konnte. Leider habe ich hier schon begonnen, einige Modelle zu bemalen, nur dass meine Fähigkeiten vor mehr als 2 Jahren da nicht annähernd auf dem Level waren wie jetzt. Da ich derzeit nicht wirklich motiviert bin, erstmal entfärben zu müssen bevor ich mit dem Malen anfangen kann, sind die schon mal raus.

      Hunter: Same as above sadly...

      Blacksmiths: Habe ich nur eine von beiden Boxen hier und der Großteil der Modelle macht mich zudem leider gar nicht an. Wobei ich bei denen schon etwas meine NMM Skills verfeinern könnte...und diese Piraten Braut als Captain ist schon ganz schön cool...ouh gerade nicht bestellbar ? Alles klar, so viel dazu (mittlerweile schon, aber das Thema ist durch^^).

      Falconers: Die Sculpts machen mich leider zu großen Teilen nicht an.

      Farmers: Habe die Box mit dem falschen Captain da und kann eigentlich nur der Schlägerbraut mit dem Dreschflegel und der fiesen Vogelscheuche was abgewinnen. Klar sind ein paar Modelle dabei, die echt hilarious sind (das badende Schwein als Goal Marker ? Nice!) aber alles in allem nicht reizvoll genug für mich. Außerdem male ich gerne knallig und bei denen fällt mir da kein passendes, knalliges Farbschema ein.

      Ratcatcher: Gott bewahre. Habe gerade erst endlich die von Martin fertig bekommen und möchte die weiß Gott kein zweites Mal bemalen müssen. Ich persönlich finde, man merkt den Modellen leider sehr an, dass sie eine der ersten Plastik-Gilden waren. Der Guss ist teilweise einfach nur furchtbar und auch die Sculpts finde ich teilweise richtig sad.

      Mh, okay appears i'm out of Guilds...

      Okay, dann wird es wohl was ganz neues. Guild Ball soll (zumindest ist das der derzeitige Plan) eigentlich nur ein Nebenprojekt für mich sein, um tolle Modelle zu bemalen und mit Menschen rumzuhängen, die ich gerne mag, während ich auf dem Pitch grandios auf die Fresse bekommen werde, weil ich es irgendwie schaffe, in GB tatsächlich noch schlechter zu sein als in WM/H. Das heißt, ich möchte nicht so viel Kohle rein stecken un X Modelle sammeln müssen, die man zum Teil echt jagen muss. Außerdem Modelle nachkaufen wenn neue kommen etc. Die Entscheidung soll also auf jeden Fall auf eine Minor Guild fallen, um einen klar definierten, unveränderbaren Rahmen zu haben.

      Damit ist die Entscheidung eigentlich auch schon gefallen, denn die Navigator Modelle fand ich schon bei Release sehr, sehr, schick. Damals hatte ich sie tatsächlich nur nicht gekauft, weil GB eh für mich nicht mehr auf der Agenda stand. Habe schon sehr Bock, die zu bemalen...mh...ouh, Luebbi schreibt gerade, er bringt einen Pitch mit zu meinem WM/H Turnier und würde gerne noch eine Runde GB nach Turnierende spielen ? Perfekt, bestelle ich doch grad mal die Navigators, dann kann ich die Gelegenheit nutzen und mir von ihm eine Wieder-Einführungsrunde geben lassen.

      Letzteres geschah dann gestern und obwohl wir leider nicht zu Ende spielen konnten, haben mir die Navigators wirklich Spaß gemacht. Außerdem bin ich wirklich heiß drauf Sie zu bemalen. Damit habe ich dann heute mal angefangen.

      Der Plan ist, auf Turnieren Best-Painted damit zu holen, weil ich ja auf dem Pitch eh nichts reißen werde. Mh, schauen wir doch mal was die Konkurrenz da so hat. Oh, ein Bemalthread für @Neodamus Farmer! Mal sehn...

      ...an dieser Stelle verschwinde ich mal für zwei Stunden und sitze meine Knie umklammernd weinend unter der Dusche...


      Okay okay, vielleicht habe ich eine Chance auf Best-Painted auf jedem Turnier auf dem der Chris NICHT auftaucht. Anyway. Gehobener Standard soll es trotzdem werden.
      Daher möchte ich den üblichen Sketch-Style dieses Mal nicht auf Basis-Level für Armeen, sondern auf Profi-Level für Einzelmodelle praktizieren. Kurz hatte ich überlegt, Sketch-Style Reverse zu machen, also weiß grundieren und dann mit Inks runtermalen für die Schatten, gefolgt von erneutem hochmalen der Highlights. Das habe ich bereits ein bis zwei Mal in der Vergangenheit gemacht. Hintergrund ist der, dass die Farben allgemein im Reverse wesentlich heller werden, da eben die Basis immer noch rein weiß ist. Allerdings werden mir so die Schatten nie dunkel genug und ich bin sehr unerfahren darin, von hell in Dunkel zu malen, um auch schöne Schatten hin zu bekommen.
      Da ich aber die Navigators definitiv recht Hell bemalen möchte, muss ich den initialen Sketch wirklich sehr hell anlegen. So entscheide ich mich für eine Variante des Sketch-Style, die von manchen Malern auch als ''Value Painting'' bezeichnet wird. Begonnen wird ganz normal mit schwarzer Grundierung, weiß genebelt. Weil die Modelle so hell werden sollen, habe ich diesmal wesentlich stärker als üblich genebelt, sodass die Modelle von gerade oben betrachtet wirklich fast rein weiß sind. Hier ein Bild zum Vergleich mit Normal-Vorbereiteten Modellen:

      71820229_386735911999509_5407880853827092480_n.jpg

      Dann bürste ich normal weiß, um die Kanten raus zu holen. Zum Schluss werden noch punktuell einzelne Highlights mit dem Pinsel gesetzt. Am Ende habe ich nochmal einige besonders tiefe Schatten mit Black Ink rausgeholt (zum Beispiel Vertiefungen zwischen Muskeln etc.). Mein fertiger, initialer Sketch sah also so aus:

      70539165_413672969287975_2156799161482084352_n.jpg

      Der Plan ist, ein Azur-Blau und Meer-Grün Farbschema zu verwenden, um einen maritimen Bezug herzustellen. Außerdem wirken die beiden Farben super zusammen. Als dritte Farbe für Akzente entscheide ich mich für mein stets beliebtes Magenta, da dies bei Meereslebewesen des öfteren vorkommt. Kurz überlege ich aus dem selben Grund Orange als dritte Farbe zu verwenden, verwerfe dies aber wieder.

      Um die Haut der beiden Modelle, welche ich dunkelhäutig bzw. hispanisch bemalen möchte, noch dunkler wirken zu lassen, will ich die helleren Farben auf jeden Fall angrenzend zu deren Haut-Partien setzen.

      71246111_1327037340803686_7467473369118539776_n.jpg

      Spoiler Alarm, die dunkle Haut dieser beiden Modelle, lässt mich lange Zeit des Prozesses fürchten, dass die Modelle als ganzes doch zu dunkel (bzw. nicht so hell wie von mir gewünscht) werden könnten. Dies relativiert sich jedoch wieder, je mehr Farbe auf die Modelle kommt.

      Mittlerweile bin ich bei diesem Stand und die drüber genannte Angst hat sich zerstreut. Als nächstes kommen noch 1-2 Details und dann mache ich das NMM. Normalerweise wäre ich damit schon fertig, aber bei diesen Modellen möchte ich eben noch etwas mehr Aufwand betreiben, daher soll zum Ende noch ein bisschen traditionelles Layering für den Extra ''Pop'' folgen, vor allem für Haut- und Stoff-Partien.

      71391060_2494585520607348_5344757882686537728_n.jpg

      More to come soon =)
      Reap what you sow

      The post was edited 1 time, last by Candy.Trash ().

    • Neodamus wrote:

      Du willst Pop? Dieser geile Körper von Azimuth schreit nach Tattoos. Ganz harmlos ein paar Muster odet full hardcore Maui!
      Da stimme ich dir vollkommen zu. Aktuell traue ich mir eigentlich noch keine Tatoos zu. Aber ich glaube,das ist der Zeitpunkt es zu lernen.
      Hast du irgendwelche Tipps für mich zum Tattoos malen?
      Reap what you sow
    • Pinselgröße 1 ist zu 90% ausreichend.
      Tattoos werden niemals mit schwarzer Farbe gemalt! Du machst dir ne Mischung aus 30% der gleichen Farbe wie der Grundton der Haut, 69% Dark Sea Blue (o.ä.) und ne ganz dezente Pinselspitze schwarz.
      Übe das Muster mit dem gleichen Pinsel auf Papier.
      Das war es eigentlich.

      Den Azimuth von @Druide werde ich regelrecht zuknallen mit Tattoos. 8-)
      I could even learn how to swag like you.
    • Neodamus wrote:

      Pinselgröße 1 ist zu 90% ausreichend.
      Tattoos werden niemals mit schwarzer Farbe gemalt! Du machst dir ne Mischung aus 30% der gleichen Farbe wie der Grundton der Haut, 69% Dark Sea Blue (o.ä.) und ne ganz dezente Pinselspitze schwarz.
      Übe das Muster mit dem gleichen Pinsel auf Papier.
      Das war es eigentlich.

      Den Azimuth von @Druide werde ich regelrecht zuknallen mit Tattoos. 8-)
      Ist auch eigtl alles was man wissen muss. @Neodamus weiß halt wo der Maui die Tattoos hat!

      Also einfach rangetraut und ab dafür. :)
    • Schöne Puppen die du da hast. Definitiv ein ja zum ausprobieren! Neo hat schon alles geliefert, jetzt heißt es umsetzen. Ein bisschen auf ner anderen Puppe probieren und dann auf geht's.
      Auf den Bildern kommt der Kontrast etwas kurz,oder liegt es am sketchen?
      Nnm lebt von den Highlights und den Schatten,die machst du so lange,bis keiner mehr sagt: mach mehr Schatten und Highlights ;P
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Jau... hatte für meine Piraten mal geschaut was so geht zum Thema Strand.

      Tatsächlich war ich mit einem Teil Sand (in Sandfarbe aka naturbelassen) plus einem Blauverlauf auf der nicht besamdeten Stelle plus Wassereffekt (etwas davon auf den Sand an den Übergängen) komplett zufrieden.

      Wenn dus aufwändiger magst, gibt es diverse Produkte umordentliche Wellen darszustellen.
    • Sowie die zwei es sagen, ein Teil ganz feiner Sand und Strandgut (selbst kneten, du willst dich ja entwickeln) und der Rest mit blau und Wassereffekt es gibt auch hunderte Videos für diese Welleneffekt.
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Blau,Grün und Magenta geshadet. Hat meiner Meinung nach sehr geholfen,das grün grüner und das blau blauer zu machen und damit beide Farben von einander zu separieren.
      Außerdem habe ich das NMM lasiert. Zu guter letzt habe ich schon einmal eine Grundschicht für den Sand auf die Bases aufgetragen,einfach weil ich ein besseres Gefühl dafür bekommen wollte,wie die Farben am Ende im Zusammenspiel mit den Bases aussehen.
      Files
      Reap what you sow

      The post was edited 1 time, last by Candy.Trash ().

    • Das Metall macht mir noch nicht genug Bämm. Das Helle muss heller (ins Weiße hinein) und das Dunkle muss dunkler (probier mal richtig dunkles Blau-Grau mit ner Idee Lila). Und dann bitte aufdringlich harte Kantenakzente. K, thx.

      ;)
      I could even learn how to swag like you.
    • Candy.Trash wrote:

      Hat wer Idden für die Basegestaltung ?
      Soll ein Strand werden, aber da finde ich irgendwie nix zum draufpacken.
      Nur Sand ist aber irgendwie lame - hat da wer Ideen oder Erfahrung ?

      @Gambit @Neodamus @waffls
      Kurzer Einwurf : das sind doch 30mm bases, oder ? Bedeutet: da ist wenig Platz. Je mehr du an „Kram“ draufpackst“, desto mehr lenkst du den Blick von deinen Figuren ab.
      Und das wäre schade, da diese -schon im jetzigen Zustand - sehr , sehr gut aussehen.
      Will sagen - bei der base -Gestaltung ist weniger wahrscheinlich mehr !
      Was man draufpacken könnte : (Meeres) -Getier , z.B. Krebs. Krabbe. Tote Fische ( oder ganz kühn einen im Wasser schwimmenden / herausspringenden ), Treibguts ( Holz etc.)
      Oder doch den guten alten Plastikmüll :)
      LG
      Und gaaanz. Eil Spaß beim malen und bauen !
    • Hatte die Lösung für die Bases eigentlich direkt vor der Nase - Idoneth Deepkin Basezubehör =3
      Morgen mache ich die Bases fertig und dann habe ich es nach einer Woche harter Arbeit geschafft. Hat aber auch wirklich Spaß gemacht muss ich sagen.

      Wie vorgeschlagen habe ich die Schatten des NMM noch mit einer Blau violett Mischung verstärkt und ein paar sehr harte, reinweiße Highlights gesetzt. Ich fürchte, da wird einiges von der Handykamera geschluckt, aber der Vollständigkeit der Dokumentation halber doch mal eine Momentaufnahme anbei.

      Habe mich tatsächlich auch das erste Mal an ein Tattoo getraut. Die maorischen Muster bei Azimuth sind ganz okay denke ich. Danke für die Tipps @Neodamus !

      71240241_404013906965352_1552728095952207872_n.jpg
      Reap what you sow