Road to Soldurii 11

    • Ich würde Stand heute nie mit nur einer Einheit Kultisten spielen.
      Die Ambush Option ist schon nett. Ich habe auch gern beide Units in meiner Backline, auch wenn mir das im letzten Spiel vermutlich das Genick gebrochen hat.
      Der DMG Output von den Dark Sentinels ist auch nicht zu unterschätzen
    • Heute gab es einmal wieder zwei Spiele im Club mit den Infernals.

      Das erste Spiel war gegen einen gewissen Marcus, der sich bei der letzten DM wohl ganz gut verkauft hat.
      Er spielt King of Nothing in Bump

      [King of Nothing 1] The King of Nothing [+28]
      - Clockatrice [13]
      - Rattler [8]
      - Rattler [8]
      Lord Longfellow [0(6)]
      Dread Rots (max) [12]
      Dread Rots (max) [12]
      Malady Man [0(6)]
      Malady Man [0(6)]
      Murder Crows [9]
      Murder Crows [9]
      Neigh Slayers (max) [12]
      - Neigh Slayer War Horse [4]
      Neigh Slayers (max) [12]
      - Neigh Slayer War Horse [4]

      Ich bleibe bei meiner Zaateroth Liste vom letzten Mal und gewinne mal den Startwurf und fange an. Ich proxe das Hellgate, den Hermit mit einer Ice Witch und ein Legion Warbeast muss als Tormentor herhalten.

      [Zaateroth 1] Zaateroth, The Weaver of Shadows [+26]
      - Foreboder [4]
      - Shrieker [9]
      - Tormentor [12]
      - Tormentor [12]
      Eilish Garrity, the Dark Seeker [0(5)]
      Hermit of Henge Hold [5]
      The Wretch [4]
      The Wretch [4]
      Umbral Guardian [0(6)]
      Valin Hauke, The Fallen Knight [7]
      Cultist Band (max) [7]
      - Dark Sentinel (3) [0(6)]
      - Master Preceptor Orin Midwinter [4]
      Cultist Band (max) [7]
      Griever Swarm (max) [14]
      Infernal Gate [12]

      Zug 1 Infernals
      Zaateroth castet Rites of Torment, opfert eine Wretch für einen Desolator, ansonsten rennt alles nach vorn.

      Zug 1 Grymkin
      Alles rennt nach vorne, der King legt ein paar Wolken und castet Host of Shadows.





      Zug 2 Infernals
      Jetzt kommt es zu einem kleinen Missgeschick meinerseits. Ich habe alle Modelle vor dem Spiel ausführlich erklärt, leider nicht die, die ich zusätzlich ins Spiel bringe.
      Ich messe und stelle fest, dass der King mit einem Rites of Torment Move in Spray Reichweite vom Desolator steht. Das Haus, hinter dem sich der King halb versteckt, nützt ihm leider gar nichts und Marcus ist von normalen Guns ausgegangen.
      Der Foreboder geht auf 8 Zoll an den King, Zaateroth bewegt sich vorwärts, featet, und bringt einen Dread Rot in die Control Range. Sie castet dann über den Foreboder einen Black Spot auf den King. Der erste wird mittels Arcana negiert, der zweite sitzt auch.
      Der Shrieker killt den Dread Rot und der Desolator macht den Rites Move. Eilish packt noch Puppet Master auf den Desolator und zwei Sprays später ist der King tot.

      Fazit
      So ein Fehler wird Marcus wohl nicht wieder unterlaufen. Ohne die Assa wäre es ein ziemlicher Grind geworden und Marcus wollte das Spiel in die Länge ziehen. Nach meinen bisherigen Erfahrungen ein guter Plan, da die Infernals imho im Late Game ziemlich abfallen, wenn sie vorher nicht hart snowballen konnten.

      The post was edited 5 times, last by Gramps ().

    • Zweites Spiel des Tages gegen Cryx mit Gaspy 3 + Slayer und WE & SJ.
      Ähnliche Liste wie am Donnerstag, anderer Gegner. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern so oft in kurzer Zeit gegen Cryx gespielt zu haben.

      Mein Gegner stellt folgende Liste

      [Asphyxious 3] Asphyxious the Hellbringer [+24]
      - Cankerworm [9]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      - Slayer [10]
      - Stalker [8]
      - Stalker [8]
      Hellslinger Phantom [0(7)]
      Machine Wraith [0(2)]
      Necrotech [2]
      Wrong Eye [17]
      Black Ogrun Ironmongers [6]
      Mechanithralls (max) [9]
      - Brute Thrall (3) [0(6)]

      Mein Gegner hat länger nicht gespielt und ich entschließe mich noch einmal Zaateroth zu spielen (die hat er als Zuschauer schon im Spiel zuvor gesehen), obwohl ich glaube, dass Omodamos hier der bessere Pick ist.

      Mein Gegner gewinnt den Startwurf und fängt an.



      Zug 1 Cryx
      Alles rennt nach vorn. Gaspy legt Ashen Veil auf sich selbst und die Stalker achten peinlich darauf aus der Schussdistanz vom Hellgate und den Grievern zu bleiben.

      Zug 1 Infernals
      Zaateroth castet Rites of Torment und bringt einen Desolator ins Spiel - langsam erkenne ich hier ein Muster.



      Zug 2 Cryx

      Mein Gegner bewegt seine Slayer komplett auf meine linke Seite und stellt sie mir unter Star Crossed mehr oder minder ins Gesicht. Der Hellslinger rennt vorm Gate weg, nachdem eine abgewichne AOE ihn in der letzten Runde schon fast getötet hat und ein Stalker versucht sich an zwei Grievern, tötet aber nur einen. Auf der anderen Seite passiert nahezu nichts.


      Infernals Zug 2

      Meine Unit Cultist kommt per Ambush über die linke Seite rein. Nach kurzem Messen stellte ich fest, dass die vorderen zwei Slayer zu weit von WE wegstehen und ich ziemlich ungehindert mit einem Tormentor reingehen kann, nach einem Rites of Torment Move.

      Die Griever machen zwei große Combiend Attacks in den Stalker und die ersten verfehlen prompt, zum Glück macht die zweite Hälfte das fast wieder wett und schalten das Movement aus. Die Ambush Cultisten übernehmen den Rest und töten den Stalker. Der alte Mann vergisst an dieser Stelle prompt seinen Rites Move und somit kann der Tormentor nur noch einen Slayer erreichen.

      Der Desolator sprayt über beide Slayer und der Hermit macht Hermit Dinge. Meine Casterin bringt einen weiteren Tormentor (Soul Stalker Proxy) ins Spiel und castet Scything Touch auf den Tormentor, der in den Slayer soll. Trotz meiner bekannten Unfähigkeit 6en zu würfeln schafft der Tormentor mit Ach und Krach den Slayer mit - 6 ARM. Ich denke an den Rites Move und bewege den Shrieker in meine Zone.

      Score 1:0 Infernals



      Cryx Zug 3

      Scheinbar verlangt es auch seelenlosen Maschinen nach Rache und die Slayer wollen meinem armen Tormentor ans Leder. Den Anfang macht jedoch SJ, chargt den Horror und bekommt prompt den Counter Charge eines anderen Tormentors ab. Bei immer noch -4 ARM durch Field of Ruin und Scything Touch mache ich ganze 8 Platten und zerstöre keinen Aspekt. Anschließend tötet das Kroko mit Hilfe eines weiteren Slayers meinen Horror - mein Feat zahlt sich aus.
      Die anderen Slayer gehen ebenfalls rein, tun aber nichts mehr Nennenswertes. Der Hellslinger tötet im Alleingang fast meine ganze Ambush Unit und Mechanithralls und Stalker töten mein Objective.
      Gaspy hat gefeatet.
      Score 1:1

      Infernals Zug 3
      Diesmal hat mein Gegner die Slayer etwas besser positioniert und zumindest ein Teil steht unter Star Crossed. Der Hermit steht mitten im Gedränge und aktiviert seine Aura. Mein Desolator stürmt auf einen Slayer und sprayt über zwei Slayer und SJ, bis auf das Kroko verfehlt er alle Ziele. Auch der Sturmangriff verfehlt und der Schaden bleibt überschaubar - meine Würfel scheinen zu diesem Zeitpunkt 5 als neuen Mittelwert für 2W6 akzeptiert zu haben.
      Der Shrieker räumt mittels Gunfighter und einer Ancillary Attack ein bisschen in meiner rechten Zone auf.
      Meine Casterin zaubert Scything Touch auf einen Tormentor und bringt einen neuen unterhalb der rechten Zone ins Spiel (Ravagore Proxy).
      Der Tormentor mit ST geht in das Korko, scheitert immer öfter an 5en unter Star Crossed und schafft SJ nur mit Mühe und Not. Der andere Tormentor nicht in Star Crossed Reichweite erledigt auch nur mit Mühe einen weiteren Slayer mit - 4 ARM, upps.
      Die Griever töten endlich den Hellslinger und viel mehr passiert auch nicht.



      Cryx Zug 4
      Gaspy verfügt über handgestoppt eine Million Fokus, Magic Ability der Cultists sei Dank. Fokus wird ausgiebig an die Slayer und den Cankerworm vergeben.
      Einer der Slayer postioniert sich unglücklich und fängt sich einen Counter Charge, der ihm bei -4 ARM den Cortex kostet, autsch.
      Dennoch reichen Gaspy 1 Sayer und der Worm um meine Tormentor von der Platte zu stellen und meinen Desolator auf 12 Platten runter zu hauen. Gaspy sitz mit einem soliden 3 Fokus Camp in der Zone mit Ashen Veil und unter Star Crossed. Ach ja, mittels Blood Boon tötet Gaspy neben bei noch 3 Dark Sentinels mit einem Hexblast - 12/12 ist eine grandiose Statline.
      Der letzte Stalker tötet meinen Shrieker, geht dafür aber aus der Zone.

      Infernals Zug 4
      Vorweg, leider habe ich hier kein Bild mehr und es wird jetzt etwas tricky.
      Meine Tormentor in der mittleren Zone sind tot und Gaspy hockt wie ein Pseudo Gott vor mir rum. Da mir mit zunehmender Spieldauer (mein Gegner hatte sich bereits geclockt), die Modelle auf meiner Seite radikal abnehmen, entschließe ich mich für meine Standard Win Con mit den Infernals, eine Assa.
      Der Hermit macht seine Aura an und hat Gaspy und WE drin.
      Die Griever teilen sich in zwei Gruppen, die eine erschießt einen Ironmonger, der die Sichtlinie zu WE blockiert, die andere versucht anschließend WE zu töten und scheitert. POW 16 gegen Arm 15 und leider zwei Platten zu wenig. Also muss der mit ausreichend Seelen versorgte Orin 2 ran und tötet mit einem geboosteten Annihaltion WE, macht aber keinen geboostetn Blastschaden bei Gaspy. Der Rites Move und ein Place vom Gate bringen meinen letzten Tormentor in Distanz zu Gaspy. Meine Casterin zaubert Scything Touch auf Valin, leider haben ich nur noch 3 Essence und mein Plan eines geboosteten Black Spot löst sich in Luft auf. Ich schieße noch einmal freudlos auf Gaspy und verfehle ihn.
      Der gefallene Ritter stürmt auf den Untoten Lord (3 Fokus) zu und verfehlt mit dem Mount. Der Charge sitzt jedoch und lässt Gaspy (-4 ARM) auf 9 Platten stehen. Der Tromentor chargt rein und benötigt die geboostet 10 zum Treffen und ich verfehle mit beiden Initals und der nachgekauften Attacke.
      Da ich so langsam los muss und davon ausgehe, dass ich nach dem nächsten Zug meines Gegners nichts mehr Relevantes auf der Platte habe, gebe ich auf - gg wp heißt das wohl auf Neu-Deutsch.

      Fazit
      In diesem Spiel habe ich einmal rein auf das Beschwören von Horros gesetzt. Das fühlt sich im ersten Moment stark an, aber trotz der drei zusätzlichen Tormentor bin ich in dem Spiel gefühlt nie wirklich nach vorne gekommen, missglückte Würfel haben das Übrige getan.
      Omodamos wäre mit Sicherheit die bessere Alternative gewesen MAT 10 / POW 20 Heavies tun sich mit den Slayern und Star Crossed nicht so schwer.

      The post was edited 2 times, last by Gramps ().

    • Gramps wrote:

      Nach meinen bisherigen Erfahrungen ein guter Plan, da die Infernals imho im Late Game ziemlich abfallen, wenn sie vorher nicht hart snowballen konnten.

      Gramps wrote:

      In diesem Spiel habe ich einmal rein auf das Beschwören von Horros gesetzt. Das fühlt sich im ersten Moment stark an, aber trotz der drei zusätzlichen Tormentor bin ich in dem Spiel gefühlt nie wirklich nach vorne gekommen, missglückte Würfel haben das Übrige getan.

      Sehr spannende Eindrücke. Ich bin gespannt, wie deine Erfahrung mit dem Beschwören weiter läuft, ich hatte von den Podcasts, die ich mir bisher reingezogen habe, eher das Gefühl, dass Infernals ein langes Game haben wollen, um eben ihre Stärke (ich mach mir noch nen Heavy) ausspielen zu können. Ich glaub es war in "The Meta", wo Travis Marg meinte, er hat mehr oder weniger eine fixe Solo-Auswahl, die er opfert für's Beschwören und das halt auch wiederholt macht.

      Bin auf jeden Fall auf deine weiteren Erfahrungen mit der Faction gespannt, danke für die Berichte!
    • Travis hat mit Sicherheit mehr Spiele mit den Infernals gemacht und dadurch vielleicht einen tieferen Einblick in die Faction. Ich sollte mir den Podcast vielleicht auch mal anhören.
      Mein momentaner Eindruck ist der eines Ressourcenproblems im Late Game. Zaateroth hat zu viele gute Upkeeps und steht selbst für das Verteilen von Essence, unter der Prämisse eines beschworen Heavies, nicht zur Verfügung. Bedingt durch das Szenario und meinen Gegner im letzten Spiel habe ich eine Unit Cultists in den Ambush geschickt, wodurch ich nur noch eine große Unit für das Generieren von Essence zur Verfügung hatte. Gleichzeitig dienen diese aber auch als Opfer um den Pool von Zaateroth wieder aufzufüllen. Im Late Game habe ich also immer weniger Cultists und eine mehr oder minder konstante Anzahl an Horrors. Jeder davon braucht 1 Essence um überhaupt in die nächste Runde zu kommen. Arbeit hat dann noch kein Horror verrichtet.
      Konsequenz könnte sein, dass eine dritte Unit Cultists unumgänglich ist. Mal sehen...
    • klar, das mit der Essence wird dann knapp, weil man zu viel machen will. Ich denke, dass der Roget recht wichtig sein könnte, sowie die Option, dass man beim Gate immer ein Essence weniger zum Beschwören zahlt. Von der Essence-Economy ist es aber sicherlich sinnvoll, drei Einheiten dabei zu haben, wenn eine ambsuhed. Ansonsten dürften zwei wahrscheinlich reichen.
      Ist bei mir aber definitiv reines Theoriemachine, ich hab die Armee einmal geproxxt und hart gefailed :P
    • Ja, ich werde weiter den Fortschritt dokumentieren. Ich hatte gehofft auch jetzt schon etwas weiter zu sein, leider bin ich derzeit gesundheitlichen eingeschränkt und erreiche nicht den Fortschritt den ich gern hätte.
      Und ich hoffe, dass sich PP demnächst mal dazu entschließt mein Infernal Gate zu versenden und meinen FLGS mit Tormentorn zu versorgen