Nighthunters Paint Blog

    • Nighthunters Paint Blog

      Hauptsächlich gehts mir darum, Feedback zu bekommen. Ein intuitives Verständnis für Licht/Schatten und Farbkompositionen fehlt mir, bin dankbar für Tipps.


      Obulus von den Morticians [Guild Ball]



      Salvo von den Engineers [Guild Ball]



      Irgendwas stimmt mit der Nase nicht. Das linke Auge hab ich nicht besser hinbekommen, mei, passt schon.
    • Willkommen im Malforum und direkt mit so einem fulminanten Auftakt. Deine "Probleme?" verstehe ich überhaupt nicht. Der erste hat genau das. Farbverständnis. Guter Kontrast mit hell /dunkel,unbunt /bunt.
      Beim zweiten geht's direkt mit Harmonie weiter. Aufgebrochen durch die schwarzen und weißen Elemente. Das einzige was man (auf hohem Niveau meckern könnte, und das mache ich nur weil du es wünscht) insgesamt ändern könnte wäre zenitales Licht. Deine Figuren sind überall gleich hell.
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • ... und überall gleich geil.
      Was der Gambit sagt.
      Großes Kino. Tolles Blending, tolle Kontraste, toll Farbharmonie. Kritik? Deine Haut hat einen sehr starken Rot-Anteil. Erzeugt eine schöne Wärme. Würdest Du mit Nuancen ins Blaue oder Lilane arbeiten, hätte die Haut mehr Tiefe. Gerade das Gesicht von Salvo kann ich mir in der jetzigen Ausprägung als Coverbild von Kinder Schokolade vorstellen. ;)

      Vielleicht noch Mut zu Freehands. Die Bänder an Obolus' Stab oder seines Schals wären die perfekte Fläche für Stickerein mit Formen oder Schriften. So ist die Fläche von einem hammergeilen Gelb beseelt, aber sie könnte eben auch Grundträger für Freehands sein.
      I could even learn how to swag like you.
    • Danke für die Tipps. Zenitales Licht ist ein guter Punkt, trau ich mich noch nicht ran, aber sollte ein Ziel sein.

      Freehands sind auch ein sehr gutes Thema. Das müsste mit Übung gehen. Hab demnächst paar Figuren, an denen ich es ausprobieren kann.

      Neodamus wrote:


      Coverbild von Kinder Schokolade vorstellen. ;)
      Haha, ja die beiden wurden bei der Geburt getrennt. Das Blau/Lila dann in die Shade mischen? Oder in den Grundton für die Haut?
    • Du bist wirklich an einem Punkt, an dem "trauichmichnichtran" nicht mehr gildet ;)
      Kannst nächste Woche auch gerne bei unserer Malrunde mitmachen wenn du möchtest.
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Nighthunter wrote:

      Danke für die Tipps. Zenitales Licht ist ein guter Punkt, trau ich mich noch nicht ran, aber sollte ein Ziel sein.
      Was da hilft ist einfach mal über die Grundierung zenitales Licht zu setzen. Ergo flächig Schwarz grundieren und dann mit weißem Nebel einmal in einem rund 45° Kegel von der gewünschten Lichtseite aus grundieren. Alles was dann weiß ist, muss weiß. Alles was dann dunkel ist, muss dunkel.

      Allerdings "verlieren" die Figuren dann natürlich auch Details, weil sie einfach nicht mehr herausgehoben werden, was z.B. der Punkt ist warum die Studiomaler (z.B. von GW) auch nur Kantenhighlites setzen. Das ist gefühlt auch die größte Überwindung daran - das man einfach einige Sachen der Figur quasi schwarz oder sehr dunkel lässt.
      Linux is like a Tipi - no Gates, no Windows, Apache inside
    • Man malt halt Schatten. Im Endeffekt immernoch mit der Grundfarbe, aber sehr stark abgedunkelt. Ob es einem gefällt oder nicht,bleibt jedem selbst überlassen. Pip malt in der Studiobemalung auch nicht so.
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Gambit wrote:

      Ich bin verliebt in den Taschenverschluss. Sehr starkes Modell.
      Hehe, ja, da können sich Louis Vuitton, Michael Kors und co. mal eine Scheibe abschneiden.

      Neodamus wrote:

      So gehen Augen! Starke Wirkung. Und ein sehr harmonisches Farbbild mit tollen erdigen Farben. Finde ich richtig gut.

      Lockhead wrote:

      super farbwahl
      War nicht beabsichtigt. Aber den Eindruck hatte ich danach auch. Denke das Grün vom Gras ist wichtig, sonst würde es eintönig wirken.

      ---
      Bei Freehands war der erste Versuch ein epic fail, aber der nächste Versuch wird demnächst gestartet.

      Ballista von den Engineers [Guild Ball]



      Das war ein Testmodell für das Farbschema. Das Modell hab ich im März angefangen, halbfertig liegen gelassen und jetzt erst abgeschlossen. Damals hab ich noch paar Sachen anders gemacht, z.B. das Schwarz um die Augen an Stelle von Braun. War mir aber zu frickelig, das nochmal alles zu ändern. Beim Metall auch paar Sachen.

      Das Farbschema ist das alte GW Tau Schema: Pastellorange ("Tau Light Ochre") mit Weiß, Schwarz und Dunkelbraun. Beim Weiß hatte ich kurz mal mit Verläufen experimentiert und mit einer harmonischeren Farbe, war beides nicht gut. Das Weiß soll der "Eyecatcher" bei den Modellen sein. Deswegen sind die Gläser von der Schutzbrille auch in dem Orangeton und nicht Lila oder Grün. Das würde vom Weiß als Akzent ablenken und wäre zuviel. Mit dem Orange-Shade ist der Farbton mehr Orange als "Ocker", hat mir aber besser gefallen als plattes Pastellorange. Dass es diesen Pastellton hat und kein echtes Orange, ist wichtig, sonst denkt man unterbewusst an die Uniform von Müllmännern oder an Sträflingsanzüge :D. Insbesondere in Kombination mit dem Weiß.
    • Ich muss sagen, ich finde es immer wieder beeindruckend, wenn sich jemand so intensive Gedanken um die Farbschemata seiner Figuren Gedanken macht. Mir ist es ehrlich gesagt gar nicht aufgefallen, dass die Brille auch Orange ist und nicht LilaBlingBling. Das macht es wahrscheinlich aber aus, dass die Figur so wirkt wie sie wirkt...

      Was ich bei Deinen Figuren aber Megabeeindruckend finde sind die Gesichter. Dadurch kommt so viel Charakter in die ganze Figur, was das Gesamtkonzept natürlich total abrundet. Vor allem die Augen haben es mir angetan. Von der Technik her nichts aufregendes, aber super umgesetzt :^: :^: :^: