Nighthunters Paint Blog

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nighthunters Paint Blog

      Hauptsächlich gehts mir darum, Feedback zu bekommen. Ein intuitives Verständnis für Licht/Schatten und Farbkompositionen fehlt mir, bin dankbar für Tipps.


      Obulus von den Morticians [Guild Ball]



      Salvo von den Engineers [Guild Ball]



      Irgendwas stimmt mit der Nase nicht. Das linke Auge hab ich nicht besser hinbekommen, mei, passt schon.
    • Willkommen im Malforum und direkt mit so einem fulminanten Auftakt. Deine "Probleme?" verstehe ich überhaupt nicht. Der erste hat genau das. Farbverständnis. Guter Kontrast mit hell /dunkel,unbunt /bunt.
      Beim zweiten geht's direkt mit Harmonie weiter. Aufgebrochen durch die schwarzen und weißen Elemente. Das einzige was man (auf hohem Niveau meckern könnte, und das mache ich nur weil du es wünscht) insgesamt ändern könnte wäre zenitales Licht. Deine Figuren sind überall gleich hell.
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • ... und überall gleich geil.
      Was der Gambit sagt.
      Großes Kino. Tolles Blending, tolle Kontraste, toll Farbharmonie. Kritik? Deine Haut hat einen sehr starken Rot-Anteil. Erzeugt eine schöne Wärme. Würdest Du mit Nuancen ins Blaue oder Lilane arbeiten, hätte die Haut mehr Tiefe. Gerade das Gesicht von Salvo kann ich mir in der jetzigen Ausprägung als Coverbild von Kinder Schokolade vorstellen. ;)

      Vielleicht noch Mut zu Freehands. Die Bänder an Obolus' Stab oder seines Schals wären die perfekte Fläche für Stickerein mit Formen oder Schriften. So ist die Fläche von einem hammergeilen Gelb beseelt, aber sie könnte eben auch Grundträger für Freehands sein.
      I could even learn how to swag like you.
    • Danke für die Tipps. Zenitales Licht ist ein guter Punkt, trau ich mich noch nicht ran, aber sollte ein Ziel sein.

      Freehands sind auch ein sehr gutes Thema. Das müsste mit Übung gehen. Hab demnächst paar Figuren, an denen ich es ausprobieren kann.

      Neodamus wrote:


      Coverbild von Kinder Schokolade vorstellen. ;)
      Haha, ja die beiden wurden bei der Geburt getrennt. Das Blau/Lila dann in die Shade mischen? Oder in den Grundton für die Haut?
    • Du bist wirklich an einem Punkt, an dem "trauichmichnichtran" nicht mehr gildet ;)
      Kannst nächste Woche auch gerne bei unserer Malrunde mitmachen wenn du möchtest.
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Nighthunter wrote:

      Danke für die Tipps. Zenitales Licht ist ein guter Punkt, trau ich mich noch nicht ran, aber sollte ein Ziel sein.
      Was da hilft ist einfach mal über die Grundierung zenitales Licht zu setzen. Ergo flächig Schwarz grundieren und dann mit weißem Nebel einmal in einem rund 45° Kegel von der gewünschten Lichtseite aus grundieren. Alles was dann weiß ist, muss weiß. Alles was dann dunkel ist, muss dunkel.

      Allerdings "verlieren" die Figuren dann natürlich auch Details, weil sie einfach nicht mehr herausgehoben werden, was z.B. der Punkt ist warum die Studiomaler (z.B. von GW) auch nur Kantenhighlites setzen. Das ist gefühlt auch die größte Überwindung daran - das man einfach einige Sachen der Figur quasi schwarz oder sehr dunkel lässt.
      Linux is like a Tipi - no Gates, no Windows, Apache inside
    • Man malt halt Schatten. Im Endeffekt immernoch mit der Grundfarbe, aber sehr stark abgedunkelt. Ob es einem gefällt oder nicht,bleibt jedem selbst überlassen. Pip malt in der Studiobemalung auch nicht so.
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.