Turnierbericht aus Braunschweig

    • Turnierbericht aus Braunschweig

      Auf vielfachen Wunsch kommt hier der Bericht von unserem Clubturnier von letztem Samstag.
      Leider waren wir nur 6 Leute, aber es hat trotzdem oder gerade deswegen sehr viel Spaß gemacht.


      Meine Kader bestand aus: Hammer Corbelli, Wrecker und Marbles, Tower, Flint Mallet, Granite, VHarmony, O Chisel, V Chisel und
      als Unionpik Minx.

      In Runde eins treffe ich auch Schmiede. Es boxen sich Hammer, Marbles, Tower, V Chisel, Flint und Granite mit Anvil, Sledge, Oma und Ninja und Pferdchen und Bolt.
      Hammer muss kicken und Abfahrt.
      Sledge sackt den Ball ein und er wandert so durch die Reihen der Schmiede. Mit Hammer komme ich nicht an den Ball, also muss ich warten, bis das Tor fällt. Das passiert auch am Ende des Zeuges. Ich bekomme den Ball und bunker ihn weg. Zeit für Zerstörer Fußball, bei der sogar Schalke 04 neidisch werden würde.
      Hammer geht an Sledge und verprügelt ihn in einer Back 2 Back Aktivierung zu Beginn des zweiten Zuges. Dann läuft er weg zu seinen Freunden.

      Ab dann bin ich nur noch darauf aus das Spiel zu verstören. Goat hier, push da, Guts and Strings oben und unten dies das. Ich erschlage im Laufe des Spiels noch Bolt und den Ninja, bin aber sonst darauf aus das Ganze defensiv runterzuspielen.
      An einer Stelle schafft es Hammer leider nicht den 4 Inf Ninja zu killen. Wenn das geklappt hätte, dann hätte ich das Spiel nochmal offensiver gestalten können. Aber es klappt nicht und ich stelle deshalb Hammer ein. Also weiter Spiel zerstören und den Gegner behindern. Die Masons ziehen sich als weiter zurück und lassen die Schmiede kommen bzw auflaufen. Vor den Mastern muss man ja was Schaden angeht nicht so viel Angst haben und Sledge und den Ninja bekommt man mit 6 Spielern doch ganz gut kontrolliert.

      Tower stirbt zwar zwischendurch auch nochmal, aber der Ball ist immer save und die Uhr tickt immer weiter für mich. Die Schmiede kommen einfach nicht mehr an den Ball und somit gestaltet sich das Ganze dann doch recht entspannt. Ich bekomme noch 6 Punkte über die Uhr und lasse meinen Gegner am Ende in die Deadclock laufen, wobei ich selbst noch 5 oder 10 Minuten auf der Uhr habe.

      In Runde zwei treffe ich auf Sonny und seine Order.
      Dieses Mal stehen Brisket, Löwe, Harry, Spigot, Mist und Fangzahn gegen Corbelli, Wrecker, Mallet, Tower Flint und V Chisel.
      Ich muss wieder kicken und tue das mit Corbelli.
      Mist sammelt den Ball ein und legt ihn ich glaube es war der Löwe. Ich entscheide mich für einen gierigen Start, jage Corbelli rein, dodge so rum, hole mir per Legendaryplay das Ei und schiebe es zum 4 zu 0 ein. Dafür verliere ich Corbelli zu Beginn von Zug zwei und Brisket schiebt mir am Ende des Zuges auch noch ein Tor rein.
      Ich muss den Ball ewig weit nach rechts einschießen und habe bei dem Scatter sehr viel Glück. Corbelli und Flint schaffen es den Ball zu sichern und ver Brisket zu verstecken.
      Vor meinem Tor entwickelt sich eine Schlägerei, in welcher sich Spigot und Fangzahn mit dem Rest der Masons boxen. Das ist eigentlich gut für mich, weil es ein faires 4 gegen 2 zu meinen Gunsten ist. Die Masonssquaddies schaffen es auch Spigot zu verprügeln und Fangzahn ordentlich Schaden zu drücken. Am Ende schießt Flint noch das 10 zu 6 für die Masons. Nun sieht das Spiel ganz gut für mich aus.
      Flint holt sich den Ball nach dem Goalkick und schaft es den Ball auf Corbelli zu bringen. Allerdings holt sich Harry den Ball wieder zurück und legt ihn wieder zurück auf Brisket. Das Spiel geht jetzt hin und her und die Uhr läuft für beide runter. Sonny schießt noch mit Brisket das 10 zu 10 und schiebt Fangzahn sehr weit nach hinten. Aber der hat nur noch 4 Lebenspunkte und die Ini geht an die Masons.
      Mallet, das alte Schlachtross, zieht los und macht es dann nochmal spannend. Erste Attacke kommt, also Glutmas weg. Zweite Attacke 2 Damage alles easy. Dritter Attacke nur ein Nettohit, also hat Fangzahn noch eine Platte. Aber die letzte Attacke sitzt und ich gewinne sehr knapp 12 zu 10 gegen die Order.

      Im Finale treffe ich, wie auf den letzten zwei Turnieren auch, auf Mayo mit Fishern.
      Es spielen Corbelli, Wrecker, Tower, VChisel, Mallet und Flint gegen Corsair, Tentackles, Angel, Fathom, VSiren und VSakana.
      Ich muss zum dritten Mal kicken und mache das mit Corbelli.
      Corsair steht auf der Seite, wo ich kicke und droht mit dem Push of an Corbelli per Legendary. Ich sehe das und bleieb weiter als 12 Zoll von ihm weg.
      Leider fliegt der Ball so, dass Corsair ihn einsammeln kann, per Pass so dodgen kann, dass er Corbelli ranholen kann und ihn vom Feld schiebt. Schlecht. An den Pass hatte ich nicht gedacht. Um das effektiver zu verteidigen muss ich mit Corbelli viel steiler in die Mitte gehen, das der Push vom Feld nicht passieren kann.
      Naja egal, dafür ist das Lplay von Corsair weg. Flint zieht los und schiebt im Charge Corsair vom Feld, da dieser nur ein Zoll vom Rand weg steht. Easy zwei Aktivierung und kein Captain mehr auf dem Board. Die Fisher lassen den Ball noch laufen und schießen das 6 zu 2.
      Die Ini geht an die Fisher und Corsair kommt so rein, dass er Flint erreichen kann und ihn wieder vom Feld schiebt. Somit steht es 8 zu 2 für die Fisher. Tower rächt Flint, indem er Corsair charged und ihn per Push und Knock Back von der Pitch bewegt.
      Im Laufe von des zweiten Zuges organisiert sich Corbelli wieder den Ball, welcher irgendwie unglücklich zu Tentacles gewandert war ^^. Corbelli angelt sich den Ball wieder vom Tintenfisch und macht die Bude zum 8 zu 8. Die Fisher haben noch Angel, welche aber von Mallet engaged wird und Smashed Shins abbekommen hat.
      Der Torschuss ist ein kalkuliertes Risiko. Die Chance, dass Angel an den Ball kommt und dann noch das Tor macht sind in meinen Augen unter 50%. Corbelli steht in der Mitte recht gut und kann alles bedrohen. Die Ini würde an mich gehen, da ich vorne liege und noch genug hohe Karten habe.
      In meinen Augen kann man das schon so spielen.
      Leider geht das Ei auf Angel, welche dann zum 12 zu 8 trifft.
      Ich weiß nicht, ob ich es zu gierig gespielt habe, aber ich glaube das ich es schon so machen kann.
      Was mich noch dazu zwingt ist die Tatsache, dass ich zu Beginn des nächsten Zuges wohl wieder Tower verliere, weil der ja auch hart an der Kante steht und somit ein Opfer für Corsair ist, der ja auch wieder reinkommt.

      Am Ende verliere ich das Spiel verdient, weil der Push von der Pitch an Corbelli in Aktivierung eins zu viel war. Ich komme zwar noch ganz zurück, aber wenn man nur zwei Züge spielt, dann ist der Verlust von 6 Inf einfach zu viel.
      Dazu kommt noch, dass die Masons einfach mehr als zwei Züge spielen wollen, damit sie ihre Stärke komplett entfalten können. Von daher wie oben schon gesagt verdient verloren.

      In diesem Sinne hoffe ich das ihr etwas Spaß beim Lesen.

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15