Mit Garryth dem Oldman im Worms

    • Mit Garryth dem Oldman im Worms

      Nach langer Schreibpause und mit Hilfe der nachschwingenden Euphorie des soeben zu Ende gegangenen Turniers, kommt hier eine Zusammenfassung.

      Nach Worms ging es mit Elfen. Das erste Turnier für mich mit den Langohrigen. Wirklich viele Spiele auf 75 Punkte hatte ich auch noch nicht (maximal 10).
      Im Gepäck mit Garryth2 und Ossyan, der eigentlich mehr als Alibi am Start war.

      Beide Listen relativ ähnlich. Ossyan hat mehr Stormfall Archer und Hypnos. Dafür hat Garryth Moros und Arc Node light Jack.


      Runde1 wurde ich gefordert von @Candy.Trash um seine Niederlage aus Trier zu rächen. Damals hatte ich mit Skarre1 gespielt und er dafür 3 Runden Ambush vergessen.
      Heute nicht!
      Er kommt mit Iona und Grayle. Angst hatte ich etwas vor Wurmwood.
      Wie gut, dass er so ein cooler Dude ist und nur 1 Schmock Liste dabei hat (nicht so wie ich ungewaschener Lump).

      Er entscheidet sich Grayle zu spielen - wieso keine Ahnung aber der soll wohl auch Spaß machen. Ich nehme Garry. Hab den die letzte Zeit geübt und bin begeistert.

      Ich gewinne den Startwurf und gehe als erster nach vorne. Stelle meine 2 Shield guards In Reichweite von möglichst vielem und baue einen mit Modellen zu, sodass der Lord keinen landing Spot bekommen kann.
      Candy will natürlich auf den Caster kill - schließlich ist der Lord In Reichweite zum Trident und dieser bei Garryth.

      Ich bin etwas froh darüber, dass er den Trident verfehlt hat. Denn er hatte extra gefragt, ob Garry etwas dagegen unternehmen kann - technisch gesehen ist es auch nicht Garryth, aber ich denke ich muss dem Gegener auch nicht unter die Nase reiben, wie ich seinen Lord austricksen will.
      Des Rest bewegt er relativ sicher und gibt ab.


      Und jetzt startet das schöne Spiel mit Garryth2.
      Ich baller ihm einige Modelle raus und Dank mortality kann er nichts dagegen tun.

      Sein Ambush vergisst er nicht. Hat aber auch nicht den krassen Einfluss (mMn). Da ich gefeatet hatte, bewegt er sich relativ passiv. Hier und da, wo ich nicht in Reichweite von oder ich ihn nicht sehe macht er was.

      Im Folgezug kann ich ihm aber quasi den Rest seiner Armee töten, er sieht keinen Weg mehr zu gewinnen und gibt ab.

      FunFact: Es haben 2 Attacken für einen vollen Ghetorix mit Animus gereicht. Garry und der Dragoon :)

      Super schönes Spiel. Hat eine Menge Spaß gemacht und kommt alle zum Dark Horse Turnier Nr.2 In Limburg im September!!1111!
    • Runde2 durfte ich gegen den guten @Raskild mit seine CG. Hier habe ich zu wenig Tabletime gegen und kann das nicht wirklich einschätzen.
      Auf der Hinfahrt hatten wir uns kurz darüber unterhalten und seiner Einschätzung nach wäre Ossyan hier die bessere Wahl.
      Ich habe mit der Dampflok gerechnet und Baldwin bekommen.

      Er darf starten und rennt weit vor.
      Ich habe 2 Möglichkeiten.
      Vor gehen und zerballert werden.
      Oder nicht vor gehen und erst die Runde drauf sterben. Seine threat Range ist zu groß.

      Kurz zusammen gefasst. Ich treffe seine Raketen Dudes nicht. Ich mache keinen Schaden an seinen Medium Base Modellen und sonst töte ich auch nichts. Im Gegenzug nimmt er mir Stück für Stück alles raus und gewinnt.

      Das muss man viel öfter spielen, dann kann es evtl. auch anders ausgehen. Ich schätze da die CG aber im Vorteil.
    • Runde 3 (und leider auch die letzte Runde aufgrund fehlender Teilnehmer) ging gegen @Ronan. Der zu meiner Überraschung mit Skorne da war.
      Keine Ahnung was genau er dabei hatte - ich würde so oder so Garry spielen.

      Der stellt die Paddelmänner auf und verliert den Startwurf.
      Ich kann also gut nach vorne und stelle mich möglichst Safe mit allem hin.
      Viel passiert in seiner Runde nicht - er geht halt auch vor. Setzt sein Feat und wartet.
      Ich mache todesmutig meinen Caster leer in den Wald umgeben von 2 Shield guards und ca. 20" Von jedem Gegner entfernt. Aber Feat an.
      In dieser Runde kann einiges der Infanterie wegballern.
      In seiner Runde versucht er Dinge zu töten.
      Gelingt nicht wirklich optimal. Außerdem kann ich dann Feat ein paar Cricket Spieler umballern.

      Nach und nach zerbrechen die letzten Modelle seiner Infanterie und auch einer der Guardian muss nun als Schutthaufen herhalten. Den 2ten kann ich noch nicht töten.

      Im Tausch gegen einen Trident, bekomme ich aber auch seine 2te Engine.

      Am Ende des Spiels hat er noch den Caster und verliert in Runde 7 mit 11 zu 6. Ich habe ihm im laufe des Spiels etwas um die 120 Army Points genommen.

      Mir hat das Spiel wieder eine Menge Spaß gemacht (Wie immer gegen Ronan) und ich konnte mich am Ende des Tages über einen Platz auf dem Treppchen freuen.

      Vielen Dank nochmal an die Orga @Torin und auch an die anderen Spieler.