Maelok's Miserable Meat Mountain (Nordisch Masters '19)

    • Maelok's Miserable Meat Mountain (Nordisch Masters '19)

      Moin ihr Forumiten,

      habe mich tatsächlich auf die bisher längste Reise zu einem Turnier überhaupt gewagt. Von Trier nach Bremen, das irgendwie oben in der Bundesrepublik liegen soll laut Google. Also nutze ich die Chance, mein kleines Minions-aus-Cryx-Projekt ins ganz große Haifischbecken zu werfen. Habe die Anmeldung rechtzeitig gemacht, brav pünktlich Geld und Listen überwiesen und alles bemalt (was die Auflage war, um meine Umbauten aufzustellen). 6 1/2h ging die Reise per Zug. Früh um 7:30 Uhr los von Trier und kurz vor 15 Uhr war ich beim Highlander Games, wo ich dann mit @Luetzi, @Ronan und @Chrissy half, Platten einzuladen, wegzufahren, auszuladen und aufzubauen. Es kamen immer mehr Helferlein dazu (so auch @IronFire), womit das Rücken der Tische, Fixieren der Platten, Ausrollen der Matten, Verteilen von Zonen und Geländern so schnell fertig war, dass es nicht lange dauerte, dass die Open Game Night begann.
      Am gleichen Abend hat mir und Rask dann @Brezel eine Lektion in Demut erteilt (#brokenshitasstridents, #willjetztauchwelche) und im Anschluss konnten Maelok und ich uns gegen @dasambi mit Madrak2 durchstümpern. 1:1 in den Aufwärmrunden; geht doch.

      Am Ende des ersten Spieltages stehe ich 2:2 und werde die Woche über kurze Berichte abgeben. Ich hoffe, das Ergebnis morgen auf 3 Siege hochzubringen, dann werde ich sehr zufrieden sein. Habe Maelok versprochen, dass ich im Falle eines 4:2 ihn nie wieder aus dem Pairing in diesem Jahr herausnehme.

      Habe gut einiges gelernt, aber wichtiger noch eine alte Lektion neu verinnerlicht:

      sketch-1558210168515.png

      Dann also bis die Tage, wenn Onkel Maelok euch von seinen harten Zerreibungsschlachten erzählt.

      sketch-1558185050846.png


      (Ja, der Titel ist eine Anspielung darauf, dass Maelok1 in MK3 die bessere Grissel2 als zu Zeiten von Mk2 war. Der Name wird sich wohl nicht durchsetzen, aber hiermit sei MMMM als sperriges Akronym offiziell eingeführt.)
      14 Fraktionen. Eine Community. Und icke mittenmang.

      The post was edited 3 times, last by Neodamus ().

    • Was spielt der Junge überhaupt?

      Eigentlich nur ditte hier:

      Lich Lord Maelok [+28]
      - Blackhide Wrastler [16]
      - Bull Snapper [0(5)]
      - Swamp Horror [15]
      - Gatorman Soul Slave [0(5)]
      Gatorman Husk [3]
      Gatorman Husk [3]
      Gatorman Witch Doctor [4]
      Thrullg [0(5)]
      Gatorman Posse (min) [10]
      Gatorman Posse (min) [10]
      Gatorman Posse (min) [10]
      Gatorman Posse (max) [16]
      Gatorman Posse (max) [16]

      Aber als Support Crew habe ich auch eingepackt:

      Iron Lich Rask [+27]
      - Blackhide Wrastler [16]
      - Swamp Horror [15]
      - Gatorman Soul Slave [0(5)]
      Alten Ashley [0(6)]
      Dahlia Hallyr [17]
      Gatorman Witch Doctor [0(4)]
      Rorsh [15]
      Swamp Gobber Chef [1]
      Wrong Eye [17]
      Cylena Raefyll & Nyss Hunters (max) [19]
      Swamp Gobber Bellows Crew [2]


      Und ja, absofort sind es ganz offiziell Cryxnions!

      _20190519_175350.JPG
      14 Fraktionen. Eine Community. Und icke mittenmang.

      The post was edited 1 time, last by Neodamus ().

    • Am Ende reicht es mit meinen 2:4 nur für Platz 47. Best Minion war nach Runde 5 selbst mit einem 3:3 meinerseits nicht mehr erreichbar.
      Aber immerhin:

      Best Fuckin Painted Army.
      8-) <3

      Danke an alle, die abgestimmt haben.
      14 Fraktionen. Eine Community. Und icke mittenmang.

      The post was edited 1 time, last by Neodamus ().

    • Spiel 1.

      "Die selbst gewählte Tortur ist die einzige, die nicht der Folterer zu entschuldigen hat."
      - Mao zu Petrus

      Und wat hab ick mir da nen Bock geschossen! Wollte schon seit langer Zeit mit dem guten @darkhammer einfach mal ein Spielchen machen, denn wir wissen: entspannte Leute machen entspannte Spiele, aber dass ich mich auf so eine ermüdend Zerreibungsschlacht einlassen würde, habe ich nicht geahnt. Er spielt halt Cryx, also schicke ich die Posse ganz cool facetank like a pro hinein. Aber nicht beim Erik, dem Herr der Stalkers. Seine Herde an zierlichen Mordmaschinen ist ein Graus für Maelok und ein auto-loss für Rask. Dazu kommt auch noch Venethrax1 (Mortality für extra Possenerf und Lamentation für Death Pact Cost 6.... :boohoo: :boohoo: :poop: ), mein persönlicher Liebling bei Cryx.
      Und Erik schenkt einem nichts.

      Also auf, auf. Wir spielen Mirage.
      Er: Venethrax1, 2x Harrower, 5x Stalker, 2x Deathripper, Deneghra0 + Deathripper, 2x Siren, 3x Machine Wraith, 2x Soul Taker.

      Ich gewinne den Startwurf und will natürlich beginnen.

      R1Z1: Ich beschreibe es als Manöver Maelok 1a:* Witch Doc macht Death Ride, Maelok castet Death Pact + Spiny Growth und advanced, alle Posses rennen und beten sich Dirge of Mist (gibt Concealment) und irgendwie verteilt sich halt alles. Circa drei Posses gehen bereits in die Threadrange von Stalkers um zu sehen, was passiert.

      rps20190519_220639.jpg

      R1Z2: Venethrax wirkt Lamentation und rückt vor (bekommt Maelok aber noch nocht in seine CTRL). Keiner der Stalkers nimmt einen Köder und somit rücken sie allesamt einfach vor und bedrohen so ziemlich alles, was mir lieb und teuer ist (außer vielleicht Maelok selbst).

      rps20190519_220655.jpg

      R1Z2, ab jetzt zählt jeder Angriff und die Stalkers müssen einfach weg! Ich bringe beide Husks auf je einer Flanke ins Spiel.

      Maelok macht seinen Hokuspokus aus Death Pact, Spiny Growth (was beides nüschts gegen Stalker hilft...) und Feat und schiftet sich etwas weiter in die Mitte. Der Soul Slave findet auf meiner rechten Flanke einen hübschen Punkt in Mitten von Posse Dudes um in 5" zu einem Stalker zu gelangen. Der macht prompt einen Countercharge und vergisst, dass er einem Modell mit Incorporeal gerade nichts antun kann. Mortality verfehlt trotz Mental Force Boost (nimmt selbst 2 Schadenspunkte). Die Incorporeal Swamp Siren wurmt sich so hin, nicht allzuweit vorn zu stehen und trotzdem den forschen Stalker von eben zu zerstören.

      Jetzt wird wild zwei weitere Stalkers gechargt und mit der 9+ zu treffen (Gebete für Offerings for Kosk; Wiederholungen für Angriffswürfe) schaffe ich doch nur einen ganz rechts.
      Links bringt sich der Wrastler in die Zone und der linke Husk chargt den Soul Taker weg und steht somit auch in 4" zur Flagge. Der andere Husk rennt in Richtung rechte große Zone, ohne hinein zu kommen. Ich verwickle links noch einen Stalker, aber das hilft ja nichts. Der Thrullg geht an meine ganz rechte Flagge.

      R2Z2: Cryx lässt sich nicht lumpen meine Krokos ordentlich zu debuffen bevor das Morden beginnt. Deneghra0 schafft es, auf eine kleine Einheit ganz Links Curse of Shadows (-2 ARM, no free strikes, Modelle können durch gehen) und Venethrax1 spendiert der großen Einheit links auch noch Mortality (dazu natürlich Lamentation aufrecht gehalten) und rückt vor, so dass Maelok jetzt in dessen CTRL steht.

      Links geht ein Stalker auf Tuchfühlung und schafft aber höchstens zwei Posse Dudes. Der Harrower links bringt sich in Position ubd rechts gibt der Harrower einen Schuss auf die Swamp Siren und verursacht marginalen Schaden. Rechts oben verwickelt der Soul Taker den Husk, der gleich in die Zone will.

      0:1

      rps20190519_220731.jpg

      R3Z1: Weil Maelok Punkte will schiebt er sich nach rechts und zaubert nach Death Pact und Spiny Growth ein Venom auf den Machine Wraith und macht die Flagge somit frei. Der Doc wirkt Death Ride und rechts werden zwei Stalker nahe bei Venethrax gechargt, wobei nicht genug Schaden rumkommt. Dazu stehen weiterhin die Gatormen direkt so zwischen Wald und Obstruction, dass der rechte Harrower nicht gescheit rauskommen kann.

      In der linken Zone brauche ich ungefähr sechs Posse Dudes um 1 (!!!) Stalker loszuwerden, die einen putzigen Halbkreis hinterlassen. Links oben schiebt sich der Husk näher an die Flagge, rechts ebenso, weil der Soul Taker ihn nicht aufhalten kann. Die kleine Einheit Posse mit Curse of Shadows bringt sich weiter nach oben in Position.

      2:1

      R3Z3: Sein linker Harrower chargt in den eben genannten Halbkreis und threshert the shit out of my dudes,wobei tatsächlich nur zwei Gatormen sterben und der Rstmit klaffenden Wunden stehen bleibt. Er bringt meinen Husk in seiner Zone um und metzelt die Gatormen nieder, die eben noch die Stalkers angriffen. Damit ist seine Zone wieder leer, aber nichts steht an meiner rechten Flagge.

      3:2

      rps20190519_220822.jpg

      R4Z1: Ich brauche die geballte Anstrengung von ungefähr fünf Gatormen und dem Wrastler, um die Zone vom Harrower zu räumen! Rechta chargen Gatormen den Harrower, ohne signifikanten Schaden zu machen. Die Swamp Siren bringt sich langsam in Position um in der nächsten Runde besagten Jack anzugreifen. Weil Maelok in der CTRL von Venethrax steht, zahlt er halt 6 Fury für Death Pact und watschelt dann eben wieder raus.

      5:2

      rps20190519_220830.jpg

      R4Z2: Venethrax1 verprügelt beide Gatormen uns ist stolz auf seine gehaltene Zone.

      6:3

      R5Z1: Die Zeit tut drängen tun! Also stopfe ich Gatormen in seine Zone und punkte erneut links und an der Flagge.

      8:3

      rps20190519_220840.jpg





      * Manöver 1b beinhaltet auch Soul Harvester auf eine große Einheit Posse,
      Manöver 1c wäre dazu Feat,
      1d wäre sogar mit Soul Harvester und Feat zugleich.

      1e wäre weinend vom Tisch wegrennen. Wurde glücklicherweise nie ausgeführt.
      14 Fraktionen. Eine Community. Und icke mittenmang.

      The post was edited 2 times, last by Neodamus ().

    • Spiel 2.

      "Ist dein Gegner größer, sei schneller. Ist dein Gegner stärker, sei klüger. Ist dein Gegner aber Immo, mach wenigstens Witze über sein Gesicht und verbreite Gerüchte über ihn."
      - Sun-Tzu in: Kunst des Krieges in neuer Auflage

      Wisst ihr Bescheid; Immo lügt!
      Oder so ähnlich haben @madson und ich ganz heuristisch herausgefunden.

      Nachdem ich also bereits gegen einen Vertreter der totgesagten Fraktion namens Cryx spielte, sagte der Zufallsgenerator dass ich erneut gegen einen Vertreter der totgesagten Fraktion namens Cryx spielen werde. (Spoileralarm, das passiert sogar ekn drittes Mal auf diesem Turnier.) Die bärtige Maid @TheBlackSEED hat mich bereits einmal mit the Slaughter Fleet Raiders langgezogen (annodunzumal sein Scaverous gegen meine Deneghra2). Diesmal bringt er Skarre1 in eben dieser Theme und... naja, ne Alibizweitliste. Ich sehe, dass dort nicht weniger als sieben Stalkers rumjockeln, weshalb Rask sofort aus dem Pairing rausfällt. Ich spiele darum erneut Maelok.

      Er so: Skarre1, Pirate of the Broken Shit + 4x Stalkers, Aiakos1 + 3x Stalkers, 1x max Bloodgorgers + Jussika, 1x max Smoke Belchers, 1x Sharde Seers, Gerlak, Misery Cage, Axiara Wraithblade. Ich gewinne den Startwurf und will anfangen (hätte gut und gern auch zweiter sein müssen, stellt sich am Ende raus.)

      R1Z1: Manöver 1b. Biete insgesamt drei Posse Dudes aus unterschiedlichen Einheiten seinen Stalkers an.

      R1Z2: Er will nicht wirklich rein, solange nur Stalkers kämpfen müssen, weshalb er vorsichtig vorschiebt und mir nur zwei Stalkers und nicht viele Bloodgorgers anbietet.

      rps20190520_180558.jpg

      R2Z2: Beide Husks tauchen jeweils rechts und links auf. Ich setze alles aufs Feat und stürme mit ein paar Gatormen auf der rechten Seite nach vorn, verpasse den einzigen Charge weshalb der Gorger wegdodgt (ein Geschenk von Axiara). Ich stelle mich in jede Zone und verstopfe vorallem meine eigene.

      R2Z2: Natürlich featet er jetzt, weil aussitzen auch nicht günstig ist. Alle sieben Stalkers, Axiara, Jussika, Gerlak und irgendein weiterer Dude bekommen eine Injektion von Skarres Bestem. Daraufhin eskalieren seine Stalker und räumen mit den Seers die linke Zone bis auf einen Husk. Im Zentrum und rechts sterben meine Gatormen recht eifrig. In seiner eigenen eckigen Zone tut nichts von mir stehen.

      rps20190520_180549.jpg
      0:1

      R3Z1: ich kann zwei oder drei (heißt: nicht genug) Stalkers erledigen aber sonst dank verfehltem Mortality vom Soul Slave kaum Bloodgorgers so abmurmsen, wie das gut tut. Ich stopfe was in die linke Zone, aber nichts in seine. Ich werde auch nicht alles los, was bei mir drin steht. Doof das.

      0:2

      rps20190520_180537.jpg

      R3Z2

      Ist es schwierig zu erahnen, dass er gewinnt wenn er noch drei Punkte macht? Seine Zone hält er jenseits aller Gehirnfürze ohne Probleme. Für die anderen zwei muss er in der linken Zone einen Husk, zwei Gatormen und den Thrullg töten und mein Objective legen. Er schafft natürlich beides mit bravour, all die geboosteten Attacken seiner Stalkers sind schlichtweg effizient darin.

      rps20190520_180526.jpg

      Er beendet also 0:5 und das war es für mich.

      rps20190520_180515.jpg


      Immo ist so gut, mir zu erklären, dass im Falle seines Scenario Blitz es einfach klüger für mich gewesen wäre, zweiter Spieler zu sein. So verhindere ich, dass er zuerst punktet und könnte vielleicht den Vorsprung klein halten. Beim nächsten Mal, Keule, beim nächsten Mal. Hat er sauber gemacht. Nur dass Du mir Zeit geben musst, Schaden einzutragen und nicht einfach durchzuwürfeln, lernste bestimmt noch.


      Ich stehe 1:1.
      14 Fraktionen. Eine Community. Und icke mittenmang.

      The post was edited 1 time, last by Neodamus ().

    • Spiel 3.

      "Wer keine Angst vor einer Assassinierung zu haben braucht, hat es zu nichts Nennenswertem gebracht."
      - Fidel Castro in einer Bar zu einem namenlosen Mage Hunter

      Jetzt darf ich gegen @Unterzahl spielen und in der persönlichen Grudgelist stehe ich 0:2 gegen Wolfgang. Habe mit Elfen und mit Cryx bisher gegen ihn verloren, diesmal müssen die Minions es machen! Er bringt Issyria in Legions und Kaelyssa in Defenders. Beides ist für Rask nicht per se unmöglich, aber wegen dem Beschuss sehe ich Maelok weiter vorn. Ergo kommt hier sein dritter Auftritt.

      Er so: Kaelyssa + 2x Hydras, Sylys, AFG, Trident, Thane, Eiryss1, 2x Arcanist, 1x max Halberdiers + CA + Soulless, 1x max Halberdiers + CA.

      Den Startwurf verliere ich und wähle darum eine Seite mit ner sexy Mauer direkt neben dem Objective, was zumindest DEF18 gegen die non-Battlegroup-Modelle bringt. Zudem eine Flagge, die von einem Wald abgeschirmt bleibt. Er hat zwei fragile Einheiten und wenige große Modelle, die sowieso lieber hinten bleiben. Wir gehen hier also härter aufs Szenario als @Banana_Joe auf den Bierschrank. (Nochmal Glückwunsch zum Stiefel, Junge!)
      Wir spielen Recon II.

      R1Z1: Die Halberdiers rennen so weit vor, dass kein Gatorman sie je erreich würde. Die beiden Hydren werden voll gemacht und beenden nach dem Rennen ihren Zug natürlich mit je 2 Focus. Alles geht vor und bedroht mich ab der nächsten Runde, egal ob ich vor, zurück oder im Kreis gehe.

      R1Z1: Das schreit nach Manöver 1d, denn hier gibt's Seelen zu sammeln. Weil ich nichts angreifen kann, schiebe ich je ein oder zwei Dudes verschiedener Einheiten in beide Zonen und Thrullg in Laufreichweite zur Flagge. Passiert nicht viel, außer dass ich auf die Effektivität meines Feats hoffe.

      R1Z2. Was Maelok kann, kann Kaelyssa auch. Nur nicht mit ganz so viel Bromborium. Er ballert mir zwei, drei Gatormen um oder kratzt sie stark an. Dann schickt er auf beiden Flanken quer die Zone runter seine Halberdiers in den Nahkampf. Mit Brutal Charge und Gang-like Mini Feat hauen die Jungs im Charge mit P+S14 zu, also -8 pro Posse Dude. Dementsprechend fallen wenig Handtaschenmateriallieferer um. War ein hitziges Würfeln und es braucht nicht lange, dass Wolfgang sieht, die Jungs eher verheizt zu haben.
      Der Trident macht ebenso seine preisgekrönte Choreographie aus Charge, Smite, Ballerballer, Refuge auf der linken Seite. Was n Scheißteil! Morgen bestelle ich mir eines für meine Armee.
      Sein Sylys rennt an seine Flagge, leckt sie ab und brüllt "Meins!".

      R2Z2: Husk No 1 erscheint auf der rechten Seite um Sylys' neue Flagge schön unpunktend zu lassen.
      Der Soul Slave sucht sich einen Punkt, innerhalb von 5" zu einem Halberdier auf der rechten Seite zu kommen (der jetzt ne Runde Stealth hat) um dann gezielt ein Mortality zu landen. Die Gatormen beginnen schön brav Halberdiers zu fressen und dann Soul Harvester Maelok rund 5 Soul Tokens zu schenken. Es wird weiter gesnackt, diesmal ohne Token, links ebenso wird gemosht und Thrullg rennt an seine Flagge. Ohne lecken und "Meins!" rufen. Ist halt ein zivilisiertes Tentakelgesicht. Die rechte Zone wird freigeräumt von nervigen Halberdiers und der Wrastler setzt sich rein.

      2:0

      rps20190521_182307.jpg


      R3Z1. Dass Halberdiers mit und ohne Mortality fast gleichsam rasch den Tod finden hat Kaelyssa nicht gefallen und sowieso hat sie somit Fuss in den Zonen verloren. Also denkt sie sich in bester Mage-Hunter-Ideologie: "Ladila, Szenario ist für alle da, aber ich schnapp mir einfach den Warlock. Krokolederboots sind eh der letzte Schrei in Eversael". Also bereit sie ein wenig vor, was wo wie stehen muss und überlässt den Halberdiers das Frontgeplänkel, was auch einem oder zwei Gatormen das untote Leben kostet.
      Bin mir in der Reihenfolge nicht mehr ganz sicher, aber es müsste so gelaufen sein: Kaelyssa gibt sich und einer Hydra Phantom Hunter und ballert Maelok selbst zwei oder drei Platten weg. Die Hydra nun mit RNG und POW 15 und nimmt Maelok rund sechs Platten (die er transferieren kann). Hydra 2 startet mit gleichen Werten, kann ebenso auf Bewegung verzichten, weil LOS schon gegeben ist, versemmelt aber die geboostete 7+. Sein letztes Mittel bleibt der Trident, der einen Gatorman chargt und wegschnippst (er hat vorher noch die Landezone etwas verbessert, aber ich weiß nicht mehr wie) und so steht, dass Maelok gerade so keinen Mauerbonus mehr erhält und trotzdem in beiden Fields of Fire steht. Bei 3d3 Angriffen sind es nur vier oder fünf Schuss und der nun nackte Maelok hockt bei ARM 19 (denn Kaelyssa hat natürlich Spiny Growth weggeschossen #unfair) und muss sehen was läuft; mit 8+ zum Treffen und DMG -6 trifft er nur selten, so dass er bei 13 Platten insgesamt stehenbleibt. Glück gehabt! Statistisch gesehen hätte ich jetzt verlieren müssen, darf aber nochmal Vollgas geben.
      Ebenso schafft er es nicht, den Husk an Sylys' Flagge loszuwerden, weshalb er ebenso keine Punkte macht. Rechts contesten jedoch zwei Halberdiers direkr an der Flagge die Zone.

      2:0

      rps20190521_182316.jpg

      R3Z2: Ich lasse Husk #2 noch draußen. Das Objekive heilt Maelok auf 15 Platten hoch. Der Soul Slave klatscht Mortality auf den Trident, der mitten in meiner linken Flanke/Zone steht und Maelok spendiert der Swamp Siren dazu noch Rage, die dann die Battle Engine of Love chargt und sehr einfach auseinander nimmt (1x Initial P+S19 und 3x Initial P+S15, die das Schild ignorieren, sind effizient genug). Danach fressen meine Gatormen links alle Halberdiers bis auf den elenden Soulless, der noch immer die Zone contestet. Der Thrullg rennt vorher um eben jenen nächste Runde zu chargen und die Flagge wird vom Witch Doc gehalten. Rechts charge ich den Thane erfolgreich ins Nirvana, so dass der Wrastler dort punkten darf. Ebenso ziehe ich sicherheitshalber zweo Gatormen direkt vor die Mauer vor Maelok, sodass LOS nicht automatisch gegeben ist.

      Ein Soulless zuviel am direkten Sieg vorbei.

      4:0
      rps20190521_182401.jpg

      R4Z1: Alle guten Assassination Runs sind zwei, denkt sich Kaelyssa und macht nochmal Druck. Die AFG slammt ballernd Maeloks Posseschirm in die Mauer und nimmt sie damit weg. Kaelyssa schießt erneut auf Maelok und nimmt erst allen Fury (also 1) und danach Spiny Growth runter und gibt beiden Hydras wieder Phantom Hunter. Beide nun mit arkaner Unterstützung machen dann leider das Ding zu. 2x 8+ zum Treffen und mit 3d6-4 auf Schaden hätte Wolfgang wirklich lausiges Glück haben müssen, aber Statistik und Entschlossenheit waren auf seiner Seite. Maelok fällt und zum Hohn (wem gegenüber eigentlich?) punkte ich nochmal um tatsächlich mit 5:0 im Szenario noch zu verlieren.

      Wolfgang erringt sein souveränes 3:0 gegen mich und auf den Nordisch stehe ich 1:2.
      14 Fraktionen. Eine Community. Und icke mittenmang.

      The post was edited 2 times, last by Neodamus ().

    • Spiel 4.

      "Wenn er nach einem Schlag nicht bricht, schlag ihn ein zweites Mal. Wenn er nach einem zweiten Schlag nicht bricht, schlag ihn ein drittes Mal. Wenn der nach dem dritten Schlag nicht bricht, sei selbst der, den vier Schläge nicht brechen. "
      - Son-Goku zu Gatormen Posse Dude #2a

      Um den Tag abzuschließen serviert mir @Autarch L. ein Menü aus Exalted und Rasheth'sche Turtles. Gegen Rasheth könnte Rask gut gehen, aber gegen die Exalted nicht. Darum ein weiteres Mal Maelok. Zu diesem Zeitpunkt bin ich mir nicht mehr sicher, ob Rask überhaupt ein gutes Match-Up ganz ohne List Chickening abbekommen kann.

      Er so: Morghoul2 + Brute, Shaman, Agonizer, Krea, Marketh, 2x Supreme Guardian, 2x max Immortals + CA, Aptimus, Haakaar, 3x Novitate, Ancestral Guardian.

      Ein Mortality-Showdown! Morghouls Feat ist hoch unangenehm gegen Warrior Models, besonders wenn man nur wenige (also rund 19) hat. Vorteil: der Malus auf MAT und DEF sind verkraftbar, Malus auf ARM wäre schlimmer.

      Ich verliere den Startwurf und muss die Seite wählen. Mit Mauer weit vorn mittig und Flagge mitten im Rubble habe ich hier was Gescheites. Die andere Seite mit Tümpel weit vorn und Flagge hinter Obstruction wäre klüger gewesen, war wohl etwas undurchdacht von mir. Wir spielen Spread the Net.

      R1Z1: Er bewegt alles so weit vor wie möglich, nur die Superguardians bleiben verhalten. Marketh bekommt, glaube ich, Shadow Play. Die Tatsache, dass überall schon Soul Token liegen, ist echt ein genialer Theme Bonus. Hier wird mit viel Flexibilität gespielt, habe ich jetzt ein wenig Angst. Aber viel Feind, viel Ehr'.

      rps20190522_112948.jpg

      R1Z2: Manöver 1a, denn Soul Harvester wird hier nur selten funktionieren. Damit ich nicht Ziele nur der Seele wegen angehe, lasse ich es weg, obwohl der Soul Slave es kostenlos behalten kann. Keine Ablenkung für Kleinstgewinne. Alles rückt ganz weit vor, ohne, dass ich selbst schon chargen könnte natürlich und biete insgesamt zwei Posse Dudes (jeweils einen links und rechts) an. Alle Krokos beten selbstredend Dirge of Mist, auch wenn hier wenig geschossen wird.

      rps20190522_113015.jpg

      R2Z1: Er sieht eine Chance, die wichtigere Zone (meine rechte) früh so zu belagern, dass ich keine Punkte machen kann. Hat da aber einiges unterschätzt. Morghoul appariert und geht vor, featet (ca 10 Gatormen, den Wrestler und die Siren erleiden Blind) und belegt die große Einheit ganz rechts dazu mit Mortality. Aus DEF14, MAT6, ARM18/20 wurde eben mal DEF18, MAT2, ARM16/18. Pfui sowas. Der rechte Supreme Guardian rotzt sein Augenlaserblast in einen blinden/mortalen Kroko, tötet diesen recht simpel und steckt zwei weitere plus Swamp Siren in Brand (this girl is on fiiiiaaaah!). Danach chargen die rechten Immortals in drei weitere Gatormen (töten aber nur 2), geben sich sexy +2DEF und sind mit einem Fuss in meiner Zone drin.
      Links wird auch gechargt (und ebenso +2DEF gemacht), aber noch erfolgloser weil hier weder Blind noch Mortality als Unterstützung aushelfen stirbt gerade mal ein Gator. Dafür steht er aber auch innerhalb von 4" um meine eigene Flagge. Der Agonizer heult und geht in Richtung linke Flanke. Gar nicht viel verkehrt gemacht, aber dennoch wird mein nächster Zug kein Kind der Traurigkeit und zeigen, wer hier King of Infantry ist!

      R2Z2: Beide Husks kommen, je einer links und rechts. Die Punkte für seine Zone und Flagge muss er sich schon erarbeiten.
      Nach kurzer Übersicht, wo Mortality relevanter wird, entscheidet sich Maelok, rechts zu shpporten und dem Soul Slave was auf der linken Seite machen zu lassen. Wrastler und Siren shaken Blind, die Gatormen leider nicht. Feuer an Dude 1 geht aus, macht aber ein paar Platten bei Dude 2 und Siren (weil ich vergessen habe, dass auch hier Impervious Flesh funktioniert).

      Der Soul Slave nimmt zwei Schaden durch Mental Force und vergeigt die geboostete 9+ um links Mortality auf die Immortals zu legen. Der Junge versagt häufiger als ich es hier bisher geschrieben habe und die Menge an Trippel-1, die er bisher beim Zaubern farbizierte (also insgesamt, nicht allein auf den NM) geht auch fast ins Zweistellige. Hier sind die Posse Dudes also auf sich alleingestellt.

      Maelok featet und bekommt alle seine Leute rein (außer den Husks selbstverständlich) und gibt sich Spiny Growth. An der Stelle müsste Maelok unangenehm vor, um Mortality zu casten und nutzt stattdessen Revive um einen Gatorman der großen Einheit auf der rechten Seite zurückzuholen. Die Siren kommt dank Incorporeal in eine günstige Stelle um alle Immortals in meiner Zone wegzupeitschen und den Weg für die Posse freizuräumen (Immortals müssen ja unbedingt magische Schwerter haben und somit verhindern, dass Krokos ungehelligt vorwärts dürfen...).

      Ab jetzt läuft alles ziemlich knorke für mir: rechts gehen alle Gatormen weit hinaus um den Immortals den Weg zurück in meine Zone zu erschweren und links kann ich durch Charges im Weg stehende Immortals umknüppeln und eine weitere Einheit in seine Zone rennenlassen. Hier beginnt Svens Unglück, im gesamten Spiel keinen einzigen Tough Check erfolgreich zu absolvieren und somit seinen bonkers no-KD Theme Bonus zu nutzen. Thrullg an Flagge. Bull Snapper ebenso in die rechte Zone.

      2:0

      rps20190522_113024.jpg

      R3Z1. Sein Feat eher nicht allzu gut ausgenutzt, mehrere Gatormen mit Melee-ARM22 vor der Nase oder in der Zone und zwo Punkte im Szenario hinterher. Das ist alles sehr problematisch, weshalb er sehr, sehr lange zum Planen braucht und am Ende gefühlt nicht genug macht. Seine Uhr tickt und es sterben mit Mortality, Guardian-Beschuss (und zwei weitere stehen unter Feuer) und Immortal Charge rechts rund vier Dudes und er kommt wieder in meine Zone rein. Links schlagen Immortals mit Haakaar (der total versagt) zurück und der Supreme Guardian bringt drei Immortals zurück, sodass sie wieder die Flagge contesten. Weil der Brute dann den Husk ganz links kitzelt, rotzt er tatsächlich dank SPR8 und Hyper-Aggressive wieder zwei Immortals weg. Rechts killt der Shaman meinen Husk und ein Novitate kuschelt seine Flagge. Viel Zeit für wenig Gewinn. Dass zeigt mein nächster Zug.

      2:1

      R3Z2: Ein Gator verbrennt rechts, sonst nichts Wichtiges. Die Siren prügelt die Zone erneut frei. Der Witch Doc gibt dem Bull Snapper Shadow Walk, und dieser rennt an komischguckenden Krokos und Steinmännlein vorbei ins Haus und neben der Flagge wieder raus (und bleibt sogar in CTRL). Maelok castet Death Pact und zum vermeidlich letzten Mal Spiny Growth und bringt einen weiteren Dude zurück. Auf beiden Seiten prügeln sich die Posses durch Immortals als wären sie aus Zuckerwatte und der Thrullg freut sich, an der Flagge ungestört zu stehen.

      4:1

      rps20190522_113038.jpg

      R4Z1: Erneut geht viel Zeit ins Land. Dafür steht der rechte Supreme Guardian vor einem perfekten Halbkreis aus Gatormen und Bull Snapper und kann seinen Traum vom Deluxe Thresher outta Hell ausleben. Der Snapper geht selbstredend hopps und Svens Flagge ist wieder frei. Immortals gehen erneut in die rechte Zone und links wird wieder zurückgebracht. Im Grunde eine Wiederholung von seinem Zug zuvor.

      4:2

      R4Z1: Die Katze ist fast im Sack. Shadow Walk auf die Siren, die an die Flagge rennt (knappe 8" Bewegung) und links mache ich die Flagge wieder frei.

      6:2

      rps20190522_113046.jpg

      R5Z1: Zuerst bewegt er hier und da Puppen in meine Zone. Aber mit einem Blick zur Uhr sieht er, dass es nicht lohnt, weitere Spiele um Punkte verwehren und leicht nachziehen zu machen und gibt mir die Hand.

      7:2

      rps20190522_113054.jpg

      Es ist 20:35 Uhr und ich stehe 2:2. Damit ist mein persönliches Ziel erreicht, mindestens zwo Siege zu kassieren.

      Vor Skorne Infanterie habe ich einfach keinen Respekt mit dieser Liste. Aber immer, wenn dicke Beasts drin sind, wird aus dieser Fraktion mein Angstgegner. So läuft das. Maelok frisst sich auch durch Steinmännlein und mit nur einem Guardian weniger könnte Maelok sogar tiefer rein. Morghoul2s Feat und Mortality im Gepäck sind zwar großartig, aber er musste sich für eine Flanke entscheiden, was er gar nicht so gern will. Sven ist wie die meisten (auch ich) nach drei harten Spielen auch nicht mehr so frisch wie um 9 Uhr. Dann hilft es mir natürlich psychologisch, eine sehr ausdauernde Liste dagegen zu stellen.

      Du darfst mich gern beim nächsten Turnier herausfordern um es mir zurück zu zahlen.
      14 Fraktionen. Eine Community. Und icke mittenmang.

      The post was edited 1 time, last by Neodamus ().

    • So, nach kopfverstopfender Erkältung und Theaterzeugs geht's weiter mit

      Spiel 5.

      "Zeigst Du dem Gegner das Schwert in deiner Rechten, so sieht er nicht den Molik aus Downtown von links kommen."
      Makeda in ihrem Hoksune-Kompendium Band II, Kapitel 1, Abschnitt 7b.

      Da kommt @nokobuku nun in aller gutgefrühstückten Spiellaune und hat Makeda3 in Imperial Warhost und Dude X in The Exalted dabei. Bei mir kann es also keine Frage sein, ob Rask oder Maelok da besser hinein geht. Ich hoffe innigst auf the Exalted, weil ich da nun halbwegs die Grunddinge gelernt habe. Aber David geht auf Assassination Hunt und schiebt mir Makeda and the Exalted Court vor. Oh boy.

      Er bringt: Makeda 3 + Molik Khan, 2x Archidon*, 2x Brute*, Agonizer*, Gladiator*, Krea*, max Beast Handlers, Animanthrax, Zaadesh1 + *
      Hier zeigt sich, wie mies ich mich bei Skorne auskenne. Nichtmal die Zuordnung der Beasts bekomme ich richtig hin. Irgendwann verlor ich die Übersicht von Zaadeshs Tag Team und Makedas Bulwark, besonders weil zweiteres mir ganz stark das Comeback versaut hat. @nokobuku müsste nochmal klarstellen, welches Beast wem gehörte. Da beide zentral knuddelten kann ich es auch anhand von Bildern nicht rekonstruieren.

      Ich verliere den Startwurf und wähle eine Seite mit vorteilig zentralem Tümpel und nachteilig links liegendem Obstruction. Im Nachhinein hat mich das Obstruction arg gestört oder zumindest bin ich recht unklug damit umgegangen. An dieser Lücke mehr Gatormen zu haben wäre wichtig gewesen. Hindsight is a bitch.

      R1Z1: Makeda wirkt Bulwark und knuddelt zentral mit all the models available, lässt die Beast Handler ihre Show mit Rage Token erschaffen und sofort wieder heilen auf der Animanthrax abziehen (superdämliches Game Design tbh) und Zaadesh bringt Tag Team ins Spiel. Während Makeda sehr zentral bleibt rennt die Animanthrax rechts vor wie blöd und links knuddeln zwei Archidons einen Brute für Maximum Bulwark.

      R1Z2: Manöver 1c, denn ohne Feat eskalieren die Archidons und die Animanthrax viel zu hart. Er muss es aussitzen (unwahrscheinlich) oder mit einem kleineren Attritionvorteil arbeiten. Maelok bleibt zentral und hat Möglichkeiten, sowohl nach links als nach rechts zu verlagern, behält drei Transfers und hat seinen Soul Slave im Schlepptau.

      Die Gatormen besetzen nur sporadisch die Zonen, weil jetzt eh nur wenig zu gewinnen ist. Ohne Flagge fühlt sich der Thrullg auch nicht großartig inspiriert und verharrt auf der linken Flanke.

      rps20190526_125647.jpg
      rps20190526_125658.jpg

      R2Z1: Die Animanthrax sieht ihre Chance die Attrition gleich groß zu beginnen und stürmt, nachdem Makeda eine sehr vorteilhafte Position für ihre Incite-Bubble (ein wirklich guter Buff, bin beeindruckt) gefunden hat und Deathbringers wirkte, in die rechte Zone und beginnt zu zeigen, was Slightly Above the Curve zu bedeuten hat. Nach mehreren Initials an Melee und Ranged Attacks und nachgekauften Attacken sind (im fuckin Feat!) drei Posse Dudes ganz übern Jordan gegangen, ein weiterer am Boden und der Wrastler steht mit herausgeschossenem Mind (Volume Fire,.... das hat die Animanthrax wirklich gebraucht, ne?) da. Ich nerdrage so vor mich hin und David geht dann die andere Flanke an. Beide Archidons haben ihr Enrage erhalten und schlachten zwei weitere Gatormen und hauen der Swamp Siren ihre Soul raus. Ein Archidon sprintet zurück, der andere bleibt b2b mit dem Brute.

      Im Zentrum hat sich der Agonizer hinter die Animanthrax so platziert, dass jede Melee Attack, die ich habe, unter Gnawing Pain zu leiden haben wird.

      R2Z2: Ich bin 1/4 meiner Jungenz los, habe eine fette BE in meiner Zone und links zwei pseudo-high-DEF Beasts rumpimmeln. Das sind drei Ziele für Mortality und im Grunde darf sich Maelok keinen eigenen Leisten. Ich gurke also ein paar Optuonen ab und entscheide mich für eine absolut tote BE statt Mortality auf der linken Flanke. Beide Husks kommen jeweils links und rechts.

      Maelok wirkt sein Doppelpaket aus Death Pact und Spiny Growth und castet Rage auf den Wrastler um dann weiter nach links zu ziehen (behält ein Transfer). Der Soul Slave schafft es zum Jubel aller Beteiligten ein Mortality auf die Animanthrax zu legen. Ein Posse Dude muss aus dem Weg und dann chargt der Wrastler die Rieseneidechse. Zuerst alles gut und mit allen Initials und vier nachgekauften Attacken werde ich sie los, bis mir auffällt, dass der Mind raus ist. David gibt mir ohne Gezeter und Tamtam die Möglichkeit, alles nochmal zu würfeln (charge etc geht ja) mit halt einem Würfel für die Attack Rolls (heißt hier: 2+) und dann klappt es immer noch. Wäre hier Spirit raus, wäre ich die nie los geworden. Wrastler snackt und heilt zwo Platten.

      Die Husks rennen in ihre Zonen und der Bull Snapper schiebt sich zurück in die Mitte.

      Links kann ich trotz Wiederholungswürfen der Gatormen und geboosteten Amgriffen der Swamp Siren den Archidon nicht loswerden. Der Husk chargt das gegnerische Objective und nimmt 5~8 Platten raus. Ich schicke eine kleine Einheit um das Obstruction rum, damit ich in den Folgezügen einen guten Winkel für Charges finde, was mich am Ende aber zu viel Zeit gekostet haben wird. Dann verschwende ich Charges auf den Brute (DEF 17 trollolol) und gebe unbefriedigt den Zug ab.

      rps20190526_125723.jpg

      1:0

      R3Z1: Was ich in der Aufregung, die Zone freizukämpfen übersehe, hat David bereits jetzt im Kalkül und freut sich über einen fast sicheren Sieg. Makeda braucht eine Weile um eine günstige Position für sich zu finden und kann dann soweit vor, Maelok und Wrastler in ihre 10" CMD zu bringen. Sie featet, castet Deathbringers und lässt ihre Topjungs sich das Spiel holen. Enrage wird verteilt und links müssen noch zwei Gatormen aus dem Weg geräumt werden. Dann nimmt der Gladiator dank Rush, Enrage und Incite den Wrastler ganz trivial raus und sagt zur Zone: bin gekommen um zu bleiben und gehe nicht mehr weg.

      Links kann Molik Khan einen Gatormen sehen, der einen Iota zu nah bei Maelok hockt. Das Beast chargt also den Dude um, sidestept vor und hat jetzt den Chef in Reichweite. Hier versagt das Assassination Beast outta Hell total. Von den fünf Attacken verfehlen zwei, zwei machen minimals Schaden und den richtig guten Schaden leite ich in den Bull Snapper um. Maelok steht also auf rund 12 Platten. Das hat niemand erwartet!

      1:0

      rps20190526_125741.jpg

      R3Z2: Maelok ist zwar nicht weg, hat aber gewaltige Probleme mit Fury-Management und dem Beast vor seiner Nase, welches auf die zweite Runde wartet. Weil ich letzte Runde die Swamp Siren wegen permanenten Grievous Wounds (wegen eben Deathbringers) nicht heilen konnte, war wegen angeschlagener Soul kein Aufbau von Fury möglich. Maelok muss sich also ritzen um auf volle sieben zu kommen, heilt den Bull Snapper um zwei Platten (damit der wenigstens einsatzfähig wird), die Siren um eine und plant, Molle loszuwerden und trotzdem nicht, nächste Runde wieder vor Eden's Gate geführt zu werden. Der Soul Slave kann vorrücken und sich mit Molik in den Nahkampf zu bringen, um Mortality ohne -4 auf den Angriff zu erhalten. Läuft. Dann chargt der Bullsnapper und haut ein gutes, kleines Loch in Molik Khan hinein und die Swamp Siren erledigt ihn bravurös. Ein nerviger Kevin weniger. Noch fünf da.

      Maelok macht seinen üblichen Spökes aus Death Pact und Spiny Growth und ist wegen der Heilung seiner Beasts nun auch leer. Er schiftet sich weiter nach links und überlässt die rechte Flanke mit zwei Gatormen, Husk und Objective sich selbst. Links chargen zwei Gatormen das gegnerische Objective und legen es, ein Charge auf einen Archidon bleibt ergebnisarm.

      2:0

      Ab hier kürze ich ab, weil es sich so zusammenfassen lässt: in der linken Zone kümmern sich Brute und Archidon #1 um die Krokos, Runde für Runde und irgendwann nimmt Archidon #2 die Swamp Siren raus. Ich punkte gar nicht mehr, verliere die letzten Solos und Makeda bewegt sich kein Stück von ihrem Platz weg, punktet selbst in der großen Zone. Rechts stampft der Gladiator auf weiteren Krokos rum. Ich mache einmal noch in der linken Zone einen Punkt, doch dann stellt er immer wieder Modelle nach. Ich gehe kurz auf 3:2,dann chargt er mein Objective und hält die große Zone für 3:4 und dann bleibt es Runde für Runde bei 3:5, weil ich nicht punken kann. Durch gezieltes Grinding habe ich alles verloren, was im Late Game relevant sein könnte und verliere auf alles bis auf Assassination: CP, AP, RP.

      Gutes Spiel, David.

      rps20190526_125758.jpg

      Ich stehe 2:3.

      Edit: mir ist gerade klar geworden, wie sehr ich den sekundären Effekt von Spiny Growth vergessen habe. Molik Khan hat Maelok 4 mal getroffen, was 4x d3 Damage wären, was sowohl dem Bull Snapper als auch der Swamp Siren das Leben sehr erleichtert hätte. Dumm von mir.
      Auch, ob ein Warbeast beim Wirken seines Animus jemals in den 7" von Thrullg war, habe ich nie gemessen. Gut gemacht, Christian!
      14 Fraktionen. Eine Community. Und icke mittenmang.

      The post was edited 4 times, last by Neodamus ().

    • Spiel 6.

      "Tja, biste baff, wa?"
      - Mortenebra zu jedem, der ihr zum ersten Mal begegnet

      Genauso erfolgreich wie ich hat sich bis nun @Champ angestellt, und dies wird unsere allerletzte Chance, ein passables 3:3 hinzulegen. Günther als Mk1-Fuchs hat mehr Match-Ups durchdekliniert als ich Battlereports drüber gesehen/gelesen habe. Er bringt Mortenebra und Asphyxious3 (glaube ich) und ist mit Cryx geübter als ich mit Minions. Zum letzten Mal fahre ich die alte List Chicken Matrix und sehe, dass hier Rask und Maelok beide ein 50:50 holen. Allein wegen dem Kraken bin ich mir aber nicht sicher, ob die Krokos das rocken. Also schicke ich dann zum letzten Tanz den Fisch. Er, weiß Toruk warum, nimmt die alte Vielbeinerin.

      Das heißt: Mortenebra + Derilyss, Chicken, Kraken, 3x Seether, 2x Shrike, Malice, Warwitch Siren, Overseer. (Günther, korrigiere, wenn ich irgend n Schmock unterschlage!)

      Ich weiß nicht, ob ich den Startwurf gewann oder verlor, aber ich fange nicht nur an, sondern habe auch noch ne richtig geile Mauer für Rask in der Mitte. Läuft! Wir spielen Incursion.

      R1Z1: Ob Rask wohl richtig weit Dinge nach vorn schiebt und auch noch featen wird? Klaro, Kinder! Ninjaschwein bekommt Fury, Schlange bekommt Admonition und sowieso ein Veil of Mists oben druf, denn Rask magt nicht, wie der Kraken ihn anschaut. Beide Reptilien vom Krokoduo gehen leicht vor und tauchen unter, die Nyss rennen hart weit vor und bleiben soweit hinten, dass Kraken schlichtweg nicht drauf schießen kann. Rechts rennen Elfe mit Schlange und Swamp Gobbos vor um die rechte Zone zu inspizieren. Mein Wrastler rennt in den rechten Tümpel. Soll er doch Dinge machen!

      rps20190526_202639.jpg
      rps20190526_202647.jpg

      R1Z2: Mortenebra macht Dinge; Spectral Steel auf Kraken, Overrun auf einen Seether und das war es. Ein Shrike rennt tief in die am weitesten links stehenden Nyss um ein hübsches Ziel für des Krakens Pizzaplatte anzubieten. Er boostet den Angriffswurf nicht und will richtig wichtig hinein abweichen, doch mit der 4 geht sie richtig weit zurück. Außer Spesen, nix gewesen. Der Rest der Bande verteilt sich, am ehesten konzentriert auf die linke Feldseite. Rechts stellt er einen Shrike und Seether ab, damit er nicht allzu einfach CP wegen einer 2-Punkt-Einheit abgeben muss.

      R2Z1: Rasks Feat ist vorbei, aber mein Gegner hat keinen Grund gehabt, wirklich viel nach vorn zu schieben. Also habe ich auch nur eher wenig anzugreifen. Rask behält Fury und Admonition aufrecht (eines für lau dank Soul Slave) und lässt Veil of Mists fallen.
      Drei der zehn Nyss versammeln sich um den Shrike, der Rest vereint sich für CRA um den nahstehenden Seether. Die Nahkämpfer verfehlen alle, die Schützen haben wegen Carapace wenig Erfolg. Rask schießt eben diesen Seether mit Disruption die größeren Optionen nächste Runde weg und legt Veil of Mists etwas weiter nach links neu. Snapjaw rückt in die mittlere Zone vor, limks von meinem Objective um Sicht und taucht unter, lauernd auf den Kraken. Wrong Eye folgt ihm submerged und wirkt Star-Crossed. Die Schweine machen sich ein wenig bereit. Ganz rechts rennen die Gobbos ins Off, um jederzeit in die rechte Zone gelangen zu können. Skarath will den Shrike chargen, bis mir einfällt, beim Planen Gunfighter und Assault verwechselt zu haben. Darum rennen Dahlia und Skarath noch weiter nach rechts, um in der Runde danach den Shrike anzugreifen. Mein Wrastler rennt zurück in die mittlere Zone, rechts vom Objective.

      Ich habe mich nichts getraut und darum auch nichts gewonnen.

      rps20190526_202656.jpg

      R2Z2: Der Shrike ganz links zerbeist zwei Nyss, der Seether im Wald stürmt vor, Nyss tötend und den disruptierten Seether per Overrun vorrücken lassen. Weil ich von diesem Zug keine Fotos habe weiß ich nicht mehr, wie ich die Swamp Siren verliere, aber sie geht jetzt. Dadurch und wegen weiteren toten Nyss (erschossen vom Kraken) schafft der Seether erneut ein Overrun-Advance und kann erfolgreich Rorsh chargen. Dank verfehltem Angriff kann er die restlichen zwei Treffer an Brine transferieren. Ganh rechts rückt ein Seether noch weiter zur Zone vor, in der Elfin und Schlange hocken.

      0:0

      R3Z1: Siren vollständig und kleines Schwein beinahe verloren, Nyss fast aufgeraucht. Ich stehe unter ganz argem Zugzwang. Veil of Mists wird fallen gelassen und jetzt brauche ich sehr, sehr lange den Zug zu planen. Dabei mache ich ein paar schlampige Abmessungen und muss dann mit vielen Aktionen im Einklang arbeiten. Wrong Eye rennt aus dem Weg vom Wrastler (hier hätte ein Advance gereicht und Star-Crossed wäre möglich gewesen!) und lässt Fury fallen. Rask castet auf Snapjaw und dem Wrastler Rage. Der Soul Slave gibt dem Wrastler Boundless Charge und der Witch Doc ebenjenem Beast dazu Shadow Walk. Ich habe vollkommenen vergessen, dass Rask Upkeeps runterschießen kann, weshalb der Kraken weiterhin auf ARM21 hockt. Darum brauche ich tatsächlich alle möglichen Attacken von Snapjaw und Wrastler und mache sie voll. Brine nimmt den Seether, der Rorsh eben noch belästigte, kann aber dem anderen Seether direkt vor seiner Nase kaum Schaden machen. Auch Skarath verfehlt mit seinem Spray den Shrike und kann nicht beginnen, die Zone zu besetzen. Der Gobbo Chef chargt den Seether, aber verfehlt und steht immerhin direkt im Weg.

      0:0

      rps20190526_202706.jpg
      rps20190526_202715.jpg

      R3Z2: Auch Günther muss jetzt länger planen, weil die rechte Flanke unterbesetzt und die linke Flanke am Zusammenbrechen ist. Er verteilt provisorisch mehrmals Focua und sucht die perfekte Position für Mortenebra. Als er diese gefunden hat geht die Allocation sehr fix. Mortenebra chargt Snapjaw, kann in dem Winkel Overrun auf Malice und Spectral Steel auf den Seether neben Brine casten und ihr Feat ansagen. Der Shrike macht ein Super Trample nach rechts und kann einen Nyss und den Gobber Chef töten um den Seether den Weg freizumachen. Malice killt einen weiteren Nyss und kann so für den Seether eine Bewegung per Overrun klarmachen, der dank Spectral Steel (heißt: Ghostly) unbehelligt nun vor Rask steht. Dieser chargt hart und dank Feat reichen die drei Initials um den Fisch einzuholen.

      Good Game. Danke, @Champ!

      0:0

      Ich beende die Nordisch Masters für mich mit 2:4.

      :(

      Die Assassination hat der Günther als letzten Ausweg gesehen und leider ging das recht leicht für ihn über die Bühne. Habe kolossale Fehler im Fury-Management gemacht und dafür mit einer Niederlage zahlen müssen, die nicht hätte sein müssen. Da zeigt sich, wie mir die Übung mit Rask fehlte. Ausreden und Einsichten.
      14 Fraktionen. Eine Community. Und icke mittenmang.
    • Sehr schöne battlereports, auch dank der Bilder!
      Vielen Dank dafür @Neodamus

      Kleine Anmerkungen:
      Swamp Siren wurde vom Seether geholt (und etwas Krakenbeschuss).
      2. Liste war Venetrax, aber nicht so wild, hab eh nur Mortenebra gezockt :D .
      Bin nur ein "Alter MK2 Fuchs"

      Danke für das spannende & entspannte Spiel, hast mich ganz schön schwitzen lassen.
      ...