Anfängerfragen

  • Mal eine ganz doofe Frage: Wo in den Regeln ist eigentlich genau ersichtlich, dass der Ball beim Scatter auch quasi "within" der Scatterdistanz platziert wird und nicht wie bei einer Bewegung quasi "completely within"? Weil nur für den Target Spot steht " If making a pass to a target spot, the active model positions the ball anywhere within its kick range"

    Und daran anschließend: Wo wird eigentlich genau ersichtlich, dass man bei der Bewegung einer Miniatur von front to front misst und nicht von front to end? Bei einem Pass misst man ja auch zB front to end.
  • LeCelli wrote:

    Mal eine ganz doofe Frage: Wo in den Regeln ist eigentlich genau ersichtlich, dass der Ball beim Scatter auch quasi "within" der Scatterdistanz platziert wird und nicht wie bei einer Bewegung quasi "completely within"? Weil nur für den Target Spot steht " If making a pass to a target spot, the active model positions the ball anywhere within its kick range"

    Und daran anschließend: Wo wird eigentlich genau ersichtlich, dass man bei der Bewegung einer Miniatur von front to front misst und nicht von front to end? Bei einem Pass misst man ja auch zB front to end.

    LeCelli wrote:

    Mal eine ganz doofe Frage: Wo in den Regeln ist eigentlich genau ersichtlich, dass der Ball beim Scatter auch quasi "within" der Scatterdistanz platziert wird und nicht wie bei einer Bewegung quasi "completely within"? Weil nur für den Target Spot steht " If making a pass to a target spot, the active model positions the ball anywhere within its kick range"

    Und daran anschließend: Wo wird eigentlich genau ersichtlich, dass man bei der Bewegung einer Miniatur von front to front misst und nicht von front to end? Bei einem Pass misst man ja auch zB front to end.
    So wirklich ersichtlich wird das m.E. nur an den Bildern auf Seite 13 und 17.
  • BLUTAXT wrote:

    Seite 10 Distance Measuring!
    Aber da steht ja auch nur:
    "Distances are always measured from the nearest point on the edge of a marker or model’s base."

    Das sagt doch aber nichts darüber aus, ob dann von front to front oder front to back gemessen wird.

    Bei der Bewegung und beim Scatter wird das ja anscheinend unterschiedlich gehandhabt.
    Bis auf die Bilder gibt es da ja keinen Anhaltspunkt...
  • Ich nutze diesen Thread einfach mal mit.

    Wir hatten letzte Woche ne Tegeldiskussion.
    Pelage wurde mit einem m1< Ergebnis getroffen.
    Wegen Empathy fand ich, dass er keim Momentum bekommt, weil es ein damage result ist.
    Er war der Meinung, dass es Mom gibt, weil es ein Dodge Ergebnis ist.

    Wie lautet die Lösung?
  • Genau. Das ist ein Unterschied zu z.B
    T< gegen Close Control. Dort bekommst du das Momentum, da Close Control nur das Momentum vom Tackle verbietet.

    Empathy verbietet aber Momentum von "Playbook damage Resultat" und die sind definiert als "jedes Ergebnis, dass AUCH Schaden beinhaltet".
  • Das wirft eine Interessante Frage auf:

    was passiert, wenn Windle über Granges Constitution Tough Hide hat.

    M.E. müsste das immer noch ein Playbook Damage Result sein, auch wenn der Damage 0 beträgt. und Tough Hide, setzt selbst voraus, dass der Damage von Enemy Plays oder Playbook Damage Results kommen muss. Daher bin ich mir relativ sicher, dass es ein Damage Result bleibt (und ergo Empathy eingreift).

    Aber manchmal werden die Regel natürlich anders ausgelegt, als ich sie verstehe und ich habe dazu nichts offizielles finden können. Man könnte theoretisch auch argumentieren, dass durch 1 Damage - 1 Damage (Tough Hide) nur noch der Dodge/Push o.ä. übrig bleibt und es damit kein Playbook Damage Result mehr ist.