Freezing Grip betroffende Modelle

  • agurus wrote:

    Die ganze Einheit ist stationary. Auch die Modelle, die zurück ins Spiel gebracht werden.
    Warum?
    Die Modelle der getroffenen Einheit werden stationary, wenn der Spell trifft.
    Wenn danach Modelle zurückgeholt werden oder hinzugefügt werden, waren die nicht da als der Spell getroffen hat und imho sind diese deshalb auch nicht betroffen.
    mfg. Autarch L.

    knowledge is power
  • Autarch L. wrote:

    agurus wrote:

    Die ganze Einheit ist stationary. Auch die Modelle, die zurück ins Spiel gebracht werden.
    Warum?Die Modelle der getroffenen Einheit werden stationary, wenn der Spell trifft.

    Der Spell sagt: Unit becomes stationary. Somit nicht nur die aktuell anwesenden Modelle, die gesamte Einheit.

    Neodamus wrote:

    privateerpressforums.com/showt…n&highlight=Freezing+grip

    Wiederkehrende / hinzugefügte Modelle sind von Freezing Grip, aber nicht von stationary, betroffen.

    Wie können die wiederkehrenden Modelle von Freezing Grip betroffen ohne zugleich stationary zu sein? Erschließt sich mir irgendwie nicht.
    In dem von dir verlinkten Thread ist das Ergebnis der Diskussion, dass ins Spiel gebrachte Modelle zu einer von Freezing Grip betroffenen Einheit auch stationary werden.

    Der Regeltext auf Seite 65 im Regelbuch sagt, dass der Effekt, der die Einheit betrifft, sich auf ins Spiel gebrachte Modelle erstreckt:

    When a spell or effect affects a unit, it affects models that are later added to the unit until the spell or effect expires. If no models remain in a unit, any unit-affecting spells or effects on that unit expire. This is usually only important when a trooper becomes an independent model while it is under an opponent’s control


    Aber WMH ist ein komplexes Spiel. Ich bin dankbar für Aufklärung, wo mein Denkfehler liegt.
  • Ich glaube* das hat was mit einem Spell Effect und Stationary als Effekt zu tun. Betroffene Modelle erleiden Stationary für einen Zug. Den Effekt für einen Zug. Der Zauber ist abgehandelt und hält nicht einen Zug an. Woridng, wording, wording; siehe Erklärung in Post #7 vom verlinkten Thread.

    Non-Upkeep-Effects wie Dead Eye oder Blinding Light, die einen Spell Effect und keinen anderen Effekt wie eben Stationary verteilen, halten eine Runde an und betreffen auch wiederkehrende / hinzugefügte Modelle. Aber weil Freezing Grip einen anders zu behandelnden Effekt, der seine eigene Erklärung im Grundbuch hat, verteilt, wird er beim erfolgreichen Angriffswurf angebracht und ist danach vorbei. Auch wenn da RND als Duration steht. So verstehe ich das.




    * Glauben, weil nicht wissen oder belegen können.
    I could even learn how to swag like you.
  • Vielen Dank für die Antworten. Leider kann ich noch keine eindeutige und wirklich belegte Quelle erkennen. Was passiert denn überhaupt mit Modellen die eingefroren wurden, danach direkt ausgeschaltet wurden und dann vom Gegenspieler in seinem Zug wieder in die noch immer eingefrorene Einheit zurückgeholt wurden?
  • Neodamus wrote:

    privateerpressforums.com/showt…n&highlight=Freezing+grip

    Wiederkehrende / hinzugefügte Modelle sind von Freezing Grip, aber nicht von stationary, betroffen.
    Ich hab mir das jetzt nochmal in Ruhe zu Gemüte geführt. Spi
    So wie ich das verstehe, liest du da aus dem Thread was falsch heraus.
    Die Meinung in dem Thread ist, dass die Modelle die zurückkehren stationary werden, allerdings nicht für eine Rounde, sondern bis Freezing-Grip expired.

    Beispiel:

    Runde 1 Turn 1:
    Spieler 1 castet Freezing Grip auf ne Unit mit Modell A + B. Beide werden stationary.
    Runde 1 Turn 2:
    Dann ist Spieler 2 dran, holt Model C + D wieder. C+D werden stationary.
    Runde 2 Turn 1:
    Stationary auf A, B, C, und D expiren.

    In Diskussion in dem Thread ist, ob stationary auf C+D erst nach Runde 2 Turn 1 expiren oder nach Runde 1 Turn 2. Die Essenz der Diskussion ist aktuell, dass alles gleichzeitig expired, weil Freezing Grip da expired und nicht da nicht steht "Modelle werden für eine Runde stationary".

    Insofern müsste diese Aussage stimmen:

    agurus wrote:

    Die ganze Einheit ist stationary. Auch die Modelle, die zurück ins Spiel gebracht werden.
    --------------------------------------------------
    Warmachine/Hordes in Dortmund spielen
    WM/H Battlereporter ID: 3468-4601
    Simple rules do not make for a simple game. Simple minds make for a simple game.
  • Wenn dir der bisherige Thread aus dem offiziellen Rules Forum und unsere Versuche nicht reichen musst Du eben genau da hin: einen neuen Thread starten und sehen, ob der hier bereits erwähnte verlinkt oder nochmals gesondert erklärt wird.
    I could even learn how to swag like you.
  • Neodamus wrote:

    Wenn dir der bisherige Thread aus dem offiziellen Rules Forum und unsere Versuche nicht reichen musst Du eben genau da hin: einen neuen Thread starten und sehen, ob der hier bereits erwähnte verlinkt oder nochmals gesondert erklärt wird.
    Mir reicht der Thread im offiziellen Rules-Forum, allerdings sehe ich in den Thread ein anderes Ergebnis als du. Und ich frage mich jetzt warum das so ist.
    M.E. ist das Ergebnis des Threads relativ eindeutig.
    --------------------------------------------------
    Warmachine/Hordes in Dortmund spielen
    WM/H Battlereporter ID: 3468-4601
    Simple rules do not make for a simple game. Simple minds make for a simple game.
  • Beim Lesen des Threads im offiziellen Forum habe ich mich gefragt, wer von den Beteiligten der Infernal ist? Wessen Aussage dort hat so eine Art offiziellen Charakter?

    Auf mich hat es den Eindruck, dass sich Spieler über die Regelauslegung unterhalten, so ähnlich wie wir hier im Page5.
  • Nicht jeder Thread wird von einem Infernal beendet, moderiert oder mitgestaltet. Nicht jeder Thread wird geschlossenen, sobald eine richtige Antwort eingegangen ist.

    Im Nachhinein bin ich mir auch nicht ganz sicher den Thread richtig gelesen zu haben.
    I could even learn how to swag like you.
  • Neodamus wrote:

    Im Nachhinein bin ich mir auch nicht ganz sicher den Thread richtig gelesen zu haben.

    Ich habe ihn gerade nochmal intensiv gelesen. Ich glaube die Argumentation geht so: Die Modelle die zurück kommen selbst sind nicht stationary, aber die ganze Unit. Ich habe mich jetzt gefragt, was das für einen Unteschied mach könnte. Worauf ich gekommen bin:

    Weil die ganze Unit stationary ist, kann ich mit den Modellen nichts anfangen.
    Weil das einzelne Modell aber nicht stationary ist, ist seine DEF nicht gesenkt und ich kann theoretisch Freestrikes machen.
    Freestrikes bringen mir aber nichts, weil es ja nur meinen Zug betrifft. Am Ende meines Zuges endet ja für alle das Stationary.
    Es wird also m.E. nur dann relevant, wenn ich das Modell selbst angreife (höhere Def vs. Stationary) oder ein Modell, das mit ihm im Nahkampf ist (stationary = kein Nahkampf?).
    Da ich das Modell selbst hinstelle in meinem Zug, ist der Punkt mit dem Nahkampf aber eher uniteresseant (wäre ja schön blöd).
    Kann also eher interessant sein, wenn ich eine AoE oder irgendwas gezielt platzieren will. Wenn das Modell an sich stationary wäre, wäre das durchaus gut möglich, da geringe DEF. Ist es aber anscheinend nicht, also kein einfach Ziel.

    Oder habe ich das jetzt falsch zusammengefasst?
    --------------------------------------------------
    Warmachine/Hordes in Dortmund spielen
    WM/H Battlereporter ID: 3468-4601
    Simple rules do not make for a simple game. Simple minds make for a simple game.
  • Um es auf den Punkt zu bringen:

    1. return to play Modelle in einer Einheit die von Freezing Grip betroffen ist sind auch vom Zauber betroffen allerdings nicht vom Effekt stationär.
    2. die return Modelle können ganz normal aktivieren und alles mögliche machen, obwohl die restlichen Modelle eingefroren sind.
    3. sollte der Officer der Einheit eingefroren sein können die return Modelle lediglich gehen aber weder rennen noch chargen, da der eingefrorene Officer den nötigen Befehl nicht erteilen kann.

    Es geht doch z. B. darum eine konkrete Antwort auf die Frage zu haben, ob Modelle, die durch das Feat das HR zurück ins Spiel gelangen sich überhaupt bewegen dürfen etc, wenn die Einheit, in die sie zurückkehren eingefroren ist. Auf diese Frage würde ich jetzt erstmal mit "JA" antworten. Heisst für mich, kille niemals das Officermodel einer Unit, die eingefroren ist, wenn der HR dieses zurückholen kann und es nicht möglich ist die gesamte Einheit auszulöschen.
  • Cr4ck3m wrote:

    Es geht doch z. B. darum eine konkrete Antwort auf die Frage zu haben, ob Modelle, die durch das Feat das HR zurück ins Spiel gelangen sich überhaupt bewegen dürfen etc, wenn die Einheit, in die sie zurückkehren eingefroren ist. Auf diese Frage würde ich jetzt erstmal mit "JA" antworten.
    Das ist - zumindest dem Regelthread im englischen Forum nach, falsch.
    Die Antwort demnach ist: Das Modell selbst ist nicht eingefroren, die Einheit aber, so dass das Modell nichts machen darf.
    --------------------------------------------------
    Warmachine/Hordes in Dortmund spielen
    WM/H Battlereporter ID: 3468-4601
    Simple rules do not make for a simple game. Simple minds make for a simple game.
  • ah ok verstehe. Dann feier ich den Zauber ab, da er das Feat des HR oder von Morvahna 2 etc einfach mal denied, da die zurückgeholten Modelle einfach nur dumm in der Gegend rumstehen.
    Da ist es auch nicht mehr so schlimm, dass ich die Modelle 2 x killen muss, solange die return Modelle kein Damage bei mir verursachen oder durch Bewegung zum Contesten geschickt werden etc.