Spiele bunt Turniere mit Bemalpflicht

    • Spiele bunt Turniere mit Bemalpflicht

      Würdest du auf ein Turnier gehen, bei dem der zweite Tie Breaker voll bemalt ist,anstatt SOS (der nächste wäre SOS) 106
      1.  
        Ja klar,bemalt ist immer geiler. (69) 65%
      2.  
        Ich würde sogar auf ein Turnier gehen,bei dem man mit nichtbemalten Puppen gar nich spielen dürfte (38) 36%
      3.  
        Meine Platzierung ist mir wurscht,will nur zocken. (27) 25%
      4.  
        Whaaaaaat du Ketzer hinfort mit neuen Ideen! (17) 16%
      Wir hatten lange keine Umfragen mehr und am Wochenende kamen wir auf eine Idee.
      Wenn es eine Bemalpflicht gäbe,würdet ihr noch auf Turniere gehen? Wenn nicht,warum
      ?
      Wenn ja warum gibt es so wenig bemalte Armeen?
      Würdet ihr auf Turniere gehen,die den ersten Tie Breaker auf bemalt haben,statt auf SOS?
      Jemand der alle Spiele gewinnt, ist immernoch erster, bei n-x wird es nach bemalt /unbemalt und danach nach SOS sortiert.

      Bitte bleibt sachlich, das Thema ist wohl ein Pulverfass.


      Edit ich habe noch eine vierte Frage dazugepackt.
      http://dievincis.blogspot.de/
      Talentfrei-der bunte Podcast

      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gambit ()

    • Bemalpflicht finde ich bei unter Umständen gut. Als 1. Tiebreaker finde ich das nicht so toll, denn das ist schon ziemlich krass. Ich hatte das einmal bei einem Turnier und bin dann mehrere Ränge runtergerutscht weil 1 Figur nicht bemalt war und ich nicht wusste das das 1. Tiebreaker war. Fand ich nicht so geil.

      Dann eher einen Preis verlosen für alle mit ner bemalten Armee.
    • Wir hatten schon genügend explodierende Treads dazu, das meinte ich. Ich hätte auch Ja/Nein/ismirwurscht schreiben können. Es geht mir einfach darum ein Gefühl dafür zu bekommen, was der Bemalung deutschlandweit im Weg steht.
      http://dievincis.blogspot.de/
      Talentfrei-der bunte Podcast

      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Naja, das ist ja keine Raketenwissenschaft.

      Menschen haben unterschiedlich viel Spaß an unterschiedlichen Dingen.
      Viele haben nicht genug Spaß am malen (oder Zeit dafür), um mit ihrer Kaufkraft oder ihrem Kaufwillen mithalten zu können.

      Die Frage ist ja nur, ob und wie weit man dem Spaß beim malen mit Anreizen nachhelfen will.


      Ich glaube ich sollte mal eine Serie starten: Du hast keine Zeit oder Lust zum malen, bis nicht besonders geschickt und willst nebenher ne Serie gucken? Ich zeig die wie du den Kram schnell passabel bunt bekommst. (Und lass dir bitte schön von niemandem was von "schichten" oder "nnm" erzählen.... xD)

      Bisschen positive reinforcement und so
    • dasambi schrieb:

      Ich finde es wäre aber schonmal ein Fortschritt, wenn als Minimum einheitliche Front Arcs und ein Zenithal Prime gefordert wäre. Dann erkennt man schonmal mehr als wenn da Silberfische stehen
      Darüber sollte man echt reden. Das erscheint mir wesentlich sinniger als diese Bemaldiskussion, die zu eh nichts führt. Ich zB mal gerne aber langsam. Und vermutlich auch garnicht mal so schlecht.

      Wenn ich jetzt bestimmen dürfte, würde ich sagen: Watz deine Figuren nicht einfach an um jeden Preis sondern lass dir Zeit, mach es ordentlich und schön. Das ist halt maximal subjektiv und ist im Grunde das Gegenteilargument von vielen, die sagen "Hauptsache bunt!". Mein ästhetisches Empfinden weint immer ganz bitterlich, wenn es dahingeschmierte Minis sieht. Basecoat, Drybrush, Wash kann halt einfach nix... Und wieso die Leute jetzt einen so krassen Vorteil bekommen sollten auf einem Turnier, bei dem es doch eigentlich darum gehen sollte, wer am Tisch die besseren Skills hat, verschließt sich mir völlig.
      Fazit: Nö, ich fänd' sowas ziemlich frech und würde da sicher nicht hingehen.
    • waffls schrieb:


      Basecoat, Drybrush, Wash kann halt einfach nix...
      Das halte ich für genau die falsche Einstellung für Leuten die eh malfaul sind. Ich bekomm immer viel Lob für meine Puppen, obwohl ich genau das mache, und die am ende gewiss nicht deinen Standarts entsprechen.
      Die 2% der Spielerschaft (und mehr sinds nicht), die tatsächlich lieber malen als spielen, sollten nicht die Messlatte sein, das vergrault die Leute nur.

      Ich kann nem affen meinen malstandard beibringen, und wenn das das minimum wäre, gäbs diesen thread nicht.
    • Genau darauf will ich hinaus: Das ist eine komplett subjektive Geschichte.

      Ich kann dir auch sagen, komm Jung' ich setz mich mit dir hin und zeig dir Two-Brush-Blending. Ist halt kein Hexenwerk und kann auch jeder. Aber dauert. Wieso ist deins jetzt "besser"?

      Woher nimmst du die 2%? Gab es dazu irgendwo schonmal eine Statistik? Falls nicht, sag ich einfach, du behauptest was und das stimmt nicht. ;)

      Außerdem hast du grade ein wundervolles Wort benutzt: Wer soll denn die Messlatte sein? Wieso reichen denn Grundfarben nicht? Oder das angesprochene zenital priming (Sprühgrundierung und dann nebeln mit einer helleren Farbe)?
    • Es geht mir auch überhaupt nicht darum,das alle ein da vinci sind und atemberaubende Puppen in 10 min raushauen sollen.
      @waffls zu nichts führt ist genau das was ich nicht möchte.
      http://dievincis.blogspot.de/
      Talentfrei-der bunte Podcast

      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Snotling4149 schrieb:

      dasambi schrieb:

      [...] ein Zenithal Prime [...]
      ein was?
      Mit dunklem Primer grundieren, mit hellem
      Primer aus Richtung der Beleuchtung leicht drübersprühen.
      Gibt schonmal ein paar nette Highlights und vereinfacht (meiner Meinung nach) später die Bemalung.
      Wenn man eine großflächige Grundfarbe hat kann der Primer auch farbig sein.
      Das ist zusätzlich zum Zusammenbau vielleicht 30min Arbeit für ne ganze Liste...

      youtu.be/IxUr9tpDkCk
      Übung macht weniger schlecht! ( Pinsel & Würfel )
    • Man guckt sich an wie die leute ihre puppen bemalen, und nimmt nem schnitt.

      Du hast ja geschrieben warum meins besser ist: ich mach nen heavy locker an nem abend. und den meisten leuten sind schnell hübsche puppen aben wichtiger als langsam hübschere. mir als gegner übrigens auch, aufm tisch sieht man den unterschied eh so gut wie nicht.

      und wenn es 1 oder 5% sind.... das es eine ziemliche minderheit ist, willst du ja wohl nicht abstreiten.

      wo die messlatte sind muss man eben erörtern. nix zu machen, weil es nicht einfach ist, find ich bissel lame.

      aber zerdiskutieren kann man alles.....
    • Gambit schrieb:

      Es geht mir auch überhaupt nicht darum,das alle ein da vinci sind und atemberaubende Puppen in 10 min raushauen sollen.
      @waffls zu nichts führt ist genau das was ich nicht möchte.


      Ich weiß schon - aber das ist halt einfach eine komplett subjektive Sache. Und ich würde halt Turniere, wo es um den kompetetiven Aspekt des Spiels geht von dem künstlerischen trennen. Das eine hat für mich nichts mit dem anderen zu tun.

      Argumente sind mir natürlich bewusst und ich schau mir gern hübsche Armeen an. Vlt kann man ja Best Painted etwas erweitern und mehr nominieren als nur beste Armeen.

      Oder in andern Worten:

      Entweder ihr geht erstmal alle zum Lappert (wirklich einer der besten deutschen Maler, der auch regelmäßig Workshops anbietet) oder ihr kommt nicht zu meinem Turnier - change my mind. :P (ich hoffe einfach mal das die YT-Serie oder das Meme bekannt ist)



      Snotling4149 schrieb:

      wo die messlatte sind muss man eben erörtern. nix zu machen, weil es nicht einfach ist, find ich bissel lame.


      aber zerdiskutieren kann man alles.....
      Es geht ja auch nicht um "nichts". Aber du willst allen Ernstes Leute benachteiligen, die sich mehr Mühe geben als andere? Das klingt für mich falsch.
    • Gambit schrieb:

      Es geht mir einfach darum ein Gefühl dafür zu bekommen, was der Bemalung deutschlandweit im Weg steht.
      Und warum soll jetzt dieser Thread zu einem Ergebnis führen, im Gegensatz zu den unzähligen vorherigen?

      Fakt: Manche Leute werden nicht malen (aus welchen Gründen auch immer), aber wollen spielen.
      Willst du die ausschließen, weil es dein Empfinden kränkt?
      Soll das dann auch auf Armeen zutreffen, die richtig grottenschlecht bemalt sind? Der Meinung, jede Bemalung ist besser als blank, stimme ich nämlich nicht zu.
      Willst du echt in der Endtabelle über jemandem stehen, der besser gespielt hat, weil du fleißiger gemalt hast?
      Soll dann als nächster Schritt vielleicht die Qualität der Bemalung bewertet werden und den ersten Tiebreaker ergeben?
      Das sind übrigens alles rhetorische Fragen, die sollten überdacht und nicht beantwortet werden.

      Mir ist egal ob ein Turnier Bemalpflicht hat oder nicht. Muss der Orga entscheiden, ob er seinen eigenen Teilnehmerpool einschränken will.
      Wenn ja bemale ich mein bisher unbemaltes Zeug noch, wenn nein je nach Lust und Laune.
      Von mir aus können Orgas auch 100% des Preispools an bemalte Armeen/Figuren verteilen, das ist mir sowas von schnuppe.

      Was mich tierisch ankotzt sind sämtliche in-game Vorteile die mit Bemalung zusammenhängen. +1 auf den Startwurf ist schon bescheuert, Bemalung als ersten Tiebreaker vorzuschlagen widerspricht völlig dem Grundgedanken von kompetitivem Spiel.
    • Das mit dem Trennen haben wir ja (und stehen damit sowohl in den Systemen, als auch in vielen Ländern alleine da.
      Es wird immer Leute geben, die etwas nicht mögen und andere die es total geil finden. Wenn wir aber neue Leute ansprechen wollen und wieder mehr Schwung in die Szene bringen wollen, können wir ja auch ruhig mal über verschiedene Sachen reden.

      Der Roman ist ein guter Lehrer und ein fleißiger Maler. Das er Einer der besten Deutschen ist, liegt aber daran, dass es wenige gibt. Jetzt könnte man nauch diskutieren, was ist denn "beste" überhaupt beim Malen, aber das möchte ich doch gar nicht. Mein Ziel für 2019 ist ein Verständnis in die Spieler und Orgas zu bringen, dass es für den größten Teil der Spieler vollkommen in Ordnung geht auch etwas Fokus auf Bemaltes zu haben.
      Und gerade gesonderte Malpreise usw. motivieren halt null Leute, die keinen Bock auf bunte Puppen haben.

      @bnf Wenn es nach mir ginge würde ich komplett bemalte Turniere machen wollen. Wiso stellst du denn rhetorische Fragen? Soll man sie nicht beantworten? Darf man nicht? Meinem Empfinden nach gibt es keine Grottenschlechte Bemalung und ich finde bemalt immer besser als blank. Jetzt haben wir beide Recht und es ist gut?
      Kann sein dass ich mich irre, aber in den letzten Jahren gab es kein einziges deutsches Turnier das eine Bemalpflicht hatte und ich frage mich halt warum.
      http://dievincis.blogspot.de/
      Talentfrei-der bunte Podcast

      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gambit ()

    • Aber gerade neue Leute motiviert man nicht unbedingt damit, wenn man sagt: Hey, du musst den ganzen Kram auch noch bunt machen, bevor du auf ein Turnier kommen darfst bzw du hast halt einen gravierenden Nachteil, wenn du es nicht tust.

      Außerdem ist das für viele gerade am Anfang ein Aspekt, der eher abschreckt. Niemand möchte halt "schlecht" dastehen, nur weil er gerade anfängt oder es einfach nicht gut kann. Viele haben das letzte Mal in der Schule einen Pinsel in der Hand gehabt und der Großteil (Achtung, Vermutung) hatte damit auch nicht unbedingt Spaß. Ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion über das deutsche Schulsystem starten aber der Punkt ist: Viele trauen sich nicht und wenn das jetzt auch noch eine Bedingung wird um auf Turnieren besser abzuschneiden... Puh, ich glaube das ist der Schritt in die völlig falsche Richtung.

      Und ja, es gibt wenig richtig gute Maler in Deutschland - aber das ist wohl einfach ein anderes Thema. Ich hatte den Roman nur erwähnt, weil er wohl der populärste unter denen ist und eben für die Community viel macht. War auch im Grunde nur ein überspitztes Beispiel, muss man nicht weiter vertiefen.

      Und warum es keine Bemalpflicht gab? Vermutlich weil eh schon kaum Turniere voll wurden und das die Hürde nochmal erhöht hätte.
    • Was man noch anführen könnte, wenn jemand ein Turnier mit full painted anreiz machen möchte:

      Nicht 100% fordern, sondern 90%: Eine unit und ein Einzelmodell müssen nicht bemalt sein zum beispiel. Das entschärft das ganze doch enorm für leute, die gerade noch an irgendwas sitzen, oder kurzfristig was bestellt haben.

      Generell denke ich aber das positive reinforcement besser ist, auch wenn ich selber nicht richtig sicher bin was da die beste idee wäre

      Luebbis Lostopf finde ich aber schonmal n guten Ansatz. und das turnier ist sogar überbucht :).
    • Snotling4149 schrieb:

      Luebbis Lostopf finde ich aber schonmal n guten Ansatz. und das turnier ist sogar überbucht :).
      Hatte mich seinerzeit mit @Linsengericht und @Luebbi da länger drüber unterhalten. Ist halt, was @bnf schon gesagt hat: Preise jucken viele nicht wirklich. Da will gezockt werden und das ist halt genauso gut gegen unbemalte Puppen möglich.

      Mehr Belohnungsmöglichkeiten sind uns damals leider auch nicht eingefallen.