[Farmer] Die Lernkurve: vom Säen bis zur Ernte.

    • Zum Abschluss darf ich gegen Dirty Mike ran.

      Wir draften:
      Piper Squeak, Miasma, Scourge, Veteran Graves und Skill
      Vs
      Thresher, Peck, Bushel, Veteran Honour, Jackstraw und Millstone

      Im Vorfeld habe ich einige male gegen Ratcatcher gespielt, welche sehr frühen Druck auf den Ball gemacht haben und frühe 1-2 Tore erzielten. Daher wollte ich mit dem Bushel Bunker den Ball verstecken.


      Hier darf ich gleich neue Erkenntnisse mitnehmen,
      Piper kickt und zieht am Ende Thresher in die eigenen Reihen, um ihn mit Scourge bestrafen zu dürfen.
      Zum Glück war Thresher noch nicht aktiviert und er dodget sich über Umwege aus dem Todeskäfig heraus und teilt etwas Schaden an Miasma aus.
      Scourge springt in die Mitte und macht sich bereit.

      GamePlan Cards waren:
      Meine: +6 mit Single Out, um den Kill auf Miasma leichter zu machen und Piper eines reinzuwürgen.
      Seine: +7 mit 4" Dodge
      Da der Dodge mein Single Out negiert, Dodge ich in meiner Backline sie Figuren besser zusammen und lege das Single Out auf Scourge, damit ich immer noch 2 Ziele habe, falls einer von Miasma oder Piper wegdodget.

      Er dodget mit Scourge weiter nach außen, um vom Thresher wegzubleiben :)

      Runde zwei:
      Thresher holt den Kill mit Miasma (2:0), schlägt etwas auf Piper und zieht sich in meine Crowd zurück. Piper gefiel das gar nicht und lässt ihn zu sich laufen.
      Mir war bewusst, dass Thresher sterben wird, also möchte ich zumindest bestimmen wo das sein wird und mache mit Jackstraw einen Parting Blow auf Thresher, sodass dieser KD erhält. Damit Piper seine 6 In nicht verliert, muss er seine Legendary und Heroic Plays nutzen, um Thresher doch ich in Reichweite zu bekommen.
      Strike: mit einem Parting Blow das Legendary Play gezogen

      Ich stehe weiterhin geklummt, damit Scourge niemanden einfach herausnehmen darf.
      Ich positioniere mich überwiegend nur noch und er zerschlägt mit allen Figuren, außer Scourge, meinen Thresher. (2:2)

      Runde drei holt Piper sich den Ball von Bushel und macht einen Torschuss, der völlig daneben ging und ins Aus fliegt.

      Meine Supporter kümmern sich um Piper (4:2) und Thresher kommt in seine mittlere Crowd. Scrouge verhaut Veteran Honour und gleicht erneut aus. (4:4)

      Der Ball scattert in meine rechte Hälfte und wird vorerst vom Hahn gehalten.

      In Runde vier verhaut Thresher Squeak zum 5:4 und bereitet Scourge auf 2 HP vor. Dieser heilt sich wieder, wird aber von Bushel verhauen. (7:4) (Hätte Thresher für Scourge gereicht, könnte Bushel zum Torversuch übergehen, aber so nicht)
      Piper holt sich den Hahn und den Ball heran und gibt diesen weiter an Skill, welcher zur 7:8 Führung schießt.

      Der Ball scattert 1,5" an Thresher heran.
      Ich bin nun sehr tief in der Zeit, sodass in auf jeden Fall ins Time Out gerade und eine 6 Punkte Aktivierung von Thresher brauche.
      Piper und Graves haben beide 7 Leben und Jackstraws Harvest Marker liegt angenehm dazwischen.
      Thresher sprintet 0,5" zurück und 7,5" vor, um Veteran Graves heraum, sodass er 8 zum Tor, 2" zum Graves und 3" zum Piper steht.
      Veteran Graves kündigt eine Counterattack an, sodass Thresher von ihm wegdodget, da jeglicher T oder KD mein Tod wäre.
      Piper bekommt zwei Angriffe mit je mom2 DMG ab und der Harvest Marker vollendet den Piper zum 9:8. Mit dem letzten Influence schieße ich ein Bonustime Tor zum 13:8.

      Ein knappes Ding.


      Am Ende des Tages standen Iceman, MrMayo und ich 3-0 und der SOS entscheidet die Reihenfolge: MrMayo -> Meine Wenigkeit -> Iceman
      In der nächsten Runde hätte ich hoffentlich gegen einen der Fischer rangedurft, worauf ich schon so lange warte. Vor allem weil Iceman einem meiner Freunde vor Monaten ein Traumata verpasst hatte

      Das Turnier hat Spaß gebracht und ich freue mich auf die nächste Möglichkeit:)

      The post was edited 1 time, last by Rabrab ().

    • DerRobbe wrote:

      Danke für die Berichte :)
      Sehr gerne, mir hilft es auch noch mal, die Spiele zu reflektieren.

      Jedes Casualspiel möchte ich nicht mehr aufschreiben, da mir dafür die Zeit und Motivation fehlt, da sich vieles wiederholt.

      Falls jemand Fragen zu Figuren, Spielweisen oder Tipps und Tricks bei den Farmen haben möchte, kann ich vielleicht meine Meinung dazugeben ;)
    • Wie ich schrieb, jeder hat seine eigene Meinung dazu und wirklich alle 13 Farmer sind spielbar.

      Meine Spiele mit und ohne Ploughman:
      - Das Gliding Tool ist ganz nett, aber habe ich trotz Rough Ground an den ungünstigsten Stellen nie wirklich gebraucht oder vermisst.
      - der Rough Ground ist okay, aber stellte meine Gegner weniger unter Druck oder in den Momentumressourcenkampf.
      - sein KD ist ganz cool, aber die Farmer haben einige KD Figuren.
      - 2 HM sind geil, aber ich spiele zu 99% 3 Planter, 2 Realer und Mascot, wobei Jackstraw immer einer der Planter ist.

      - trotz 2" Melee ist er sehr langsam und der Rest "muss" sich ihm anpassen.
      - er bringt im Vergleich zu Millstone (take it for a team), VHonour (Cocksure), Harrow (heal) keine weiteren passiven Combattricks mit, den Rough Grund als Movement fande ich weniger beeindruckend.


      In Verbindung mit anderen Farmern sehe ich Ploughmans Rolle im Board- und Scrumcontroll durch die KD und den gefährlichen Counterattacks und Parting Blows.
      Hierzu:
      - Wenn der Gegner mit mir scrummen möchte, wähle ich oft Grange, welcher den Scrum besser kontrollieren kann. Dieser besitzt nämlich mehr TAC und KD auf 1, sowie Close Ranks und Sturdy Legendary.
      - Wenn der Gegner sich enthalten möchte, nehme ich Thresher über Grange, da dieser deutlich schneller nach vorne kommt. Hier ist mir Ploughman viel zu langsam als dass er Thresher mit seiner KD Kontrolle helfen kann. Falls der Thresher zusätzliche KD Hilfe benötigt, nehme ich unseren flinken Esel mit.

      Mit meinen Vorbereitungen und meinem Spielverhalten, benötige ich ihn am wenigstens und die restlichen 12 haben ihren Platz bekommen.


      Ich finde Ploughman stark, wenn Thresher mitspielt und der Gegner es schafft, Thresher in der eigenen Hälfte zu halten.
      Ich kenne jedoch auch das Line-Up mit Thresher, Peck, Windle/ Bushel, Tater mit nur Ploughman und Jackstraw als Planter. Jedoch mag ich dieses Line-Up nicht gerne, da dieses nur aktiv spielt und keine bzw. zu wenig passive Tricks mitbringt. Es ist jedoch sehr anfängerfreundlich, um viele Tricks mit den Harvest Markern und den Reaperfinish kennen zu lernen.


      Kannst du dieses nachvollziehen? :)
    • Rabrab wrote:

      In Spiel zwei darf ich gegen Tobi's Engineers ran, welcher auch meine Mitfahrerin 12:0 vernichtet hatte. Also Zeit für ein kleinwenig Rache.

      Auf dem Feld stehen:
      Pin Vice, Mother, Salvo, Ratched, Harriet the Hat und Velocity
      Vs
      Thresher, Peck, Windle, Veteran Honour, Millstone und Jackstraw.


      Mein Kicker ist Thresher und ich bereite, trotz des Salvo KD und Push meinen Wirbel-Windle vor.
      Seine Pin Vice Legendary Doppelpass Action schlägt auf dem Weg fehl, sodass er noch erneut auf einen Prügelplan auf Veteran Honour geht.
      Mein Thresher bereitet Salvo vor, welcher vom Windle engaged ist.

      In Runde 2 vollstrecke ich Salvo (2:0) und bewege... meinen Thresher weiter zur Harriet und zum Ratched. Das war nun die pure Gewohnheit mit der Last und First Activation von Thresher.

      Velocity schießt noch ihr Tor (2:4), welcher nun weit auf meiner linken Seite steht. Da Pin Vice noch nicht dran war, muss ich diesen Ball mit Jackstraw wieder verstecken.
      Harriet lässt Jackstraw den Ball hinunterfallen, welcher dank Peck wiederaufnehmen darf.

      Später kommt Pin Vice über Veteran Honour an Jackstraw heran, holt sich den Ball zurück und dodget heraus.
      Zu meinem Glück steht Pin Vice wieder sehr mittig auf meiner linken Seite und Windle kommt gerade so an sie an, um ihr schaden reinzustecken, nachdem er Harriet ausgeschaltet hatte. (4:4)

      Runde 3 kommen Salvo und Harriet der Pin Vice zur Hilfe, um den Ball wieder nach vorne zu bringen.
      Jedoch zieht Windle der Pin Vice den Stecker (6:4) und schlägt mit dem 4ten Schlag auf Salvo.
      Jackstraw erschlägt Salvo (8:4) und trägt den Ball zu Peck.
      Mother unterbindet die Ballübergaben durch bloße Anwesenheit, sodass ich kein Tor schießen darf.

      Somit beendet Thresher in Runde 4 das Spiel durch Take Outs auf Ratched und Harriet (12:4)

      War ein schönes Spiel, bei dem ich ne Menge gelernt habe (war mein erstes Spiel gegen gut gespielte Farmer).
      Meine Überlegungen, was ich hätte besser machen können:
      Evtl. selber kicken.
      Statt Harriet lieber Locus mitnehmen, um Thresher etwas zu kontrollieren, damit der nicht 2-3 Modelle verwickelt.
      Statt mit Pinvice in der ersten Runde das Tor zu versuchen, lieber Thresher ne Menge Schaden reindrücken/rausnehmen.
      Das Tor hätte Velocity auch in Runde 2 allein machen können.

      Hat bei mir auf jeden Fall die Lust geweckt, endlich meine Farmer zu bemalen
    • Hallo Rabrab,

      vielen Dank für die Berichte!

      Ich hab zwar keine generelle Taktikfrage, aber eine im Sinne der hier zuletzt geführten Diskussion über das Kicken und Receive:

      Warum hatte der Mason-Spieler Hammer als vorletztes aktiviert und hat das zu dem recht deutlichen Ergebnis stark beigetragen?
    • Dark Schneider wrote:

      War ein schönes Spiel, bei dem ich ne Menge gelernt habe (war mein erstes Spiel gegen gut gespielte Farmer).
      Meine Überlegungen, was ich hätte besser machen können:
      Evtl. selber kicken.
      Statt Harriet lieber Locus mitnehmen, um Thresher etwas zu kontrollieren, damit der nicht 2-3 Modelle verwickelt.
      Statt mit Pinvice in der ersten Runde das Tor zu versuchen, lieber Thresher ne Menge Schaden reindrücken/rausnehmen.
      Das Tor hätte Velocity auch in Runde 2 allein machen können.

      Hat bei mir auf jeden Fall die Lust geweckt, endlich meine Farmer zu bemalen
      ja, das war es.
      Timing ist das A und O, welches ich bei Fußballspielen auch nur schwer einschätzen kann.
      Mein Freund spielt auch oft Engineers, aber mit der Lotus + Colossus Front und fährt damit solide.
      Der Salvo hatte mich etwas gewundert.

      Wie dem auch sei, freut mich, dass ich dich in die Familie bringen kann :)


      Simulacrus wrote:

      Hallo Rabrab,

      vielen Dank für die Berichte!

      Ich hab zwar keine generelle Taktikfrage, aber eine im Sinne der hier zuletzt geführten Diskussion über das Kicken und Receive:

      Warum hatte der Mason-Spieler Hammer als vorletztes aktiviert und hat das zu dem recht deutlichen Ergebnis stark beigetragen?
      Du hast recht, ich vergaß eine kleine Beschreibung. Der Hammer kam als vorletztes rein, um sich Jackstraw zu Krallen und in seine Richtung zu drücken, damit als letzte Aktivierung die Chisel diesen verhauen darf. Und dann zwei gefährliche Modelle zentral stehen.
      Mit dem Thresher könnte ich jedoch dem Jackstraw helfen (Encourage + give'n'move), um aus der Chisel rauszubleiben.

      Ergebnis ist grundsätzlich dasselbe, dass die letzte Aktivierung ordentlich DMG raushängt. Vielleicht hat er nur den DMG vom Thresher unterschätzt und den Ballpass vergessen.

      Ich bin anfangs auch davon ausgegangen, dass Hammer als letztes aktiviert wird, um das Momentumrace auszugleichen.

      Hammer vs Thresher ist eigentlich nur ein Solostar Showdown. Wessen Captain fällt, verliert das Spiel.
      Meine Range vs seine Tough Hide (großes Farmerproblem)
    • Eigentlich schlägt Hammer Tresher in diesem Matchup immer tot, da die Masonsbuffs zu viel für die Farmer sind.
      Er kann idr nicht mit Vharmony und Vchisel mithalten.

      MfG Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15
    • Iceman wrote:

      Eigentlich schlägt Hammer Tresher in diesem Matchup immer tot, da die Masonsbuffs zu viel für die Farmer sind.
      Er kann idr nicht mit Vharmony und Vchisel mithalten.

      MfG Iceman
      Dem glaube ich sogar;)
      Wirklich zu frieden bin ich dort mit meinen Überlegungen auch nicht, ob Solostar Thresher oder Scrumking Grange besser wäre.

      Thresher muss falsches Positioning bestrafen, vHarmony killen oder Fußball spielen.
    • Massaka-Fischmarkt

      Ein Traum von Tag kann beginnen. Die Sonne scheint, die Blumen blühen, die Würfel fallen und noch viel wichtiger: Brötchen und Fritzflat für jedermann <3
      Oder andersgesagt: das Fischmarkt-Massaka kann beginnen

      Wie beim letzten Mal, mein Roaster:
      Thresher
      Grange
      Peck
      Buckwheat
      Jackstraw
      Millstone
      Harrow
      Veteran Honour
      Windle
      Bushel
      Tater
      Fallow

      Mein Kick ist Ploughman.


      Spiel 1 vs Gnortz Brewers
      Im ersten Spiel darf ich gegen Gnortz Brewer ran. Innerlich Weine ich schon, da die Brewer mein schwierigstes Match Up sind.

      Ich receive und wir spielen:
      Grange, Peck, Jackstraw, Vet Honour, Bushel und Fallow
      Vs
      Esthers, Quaff, Vet Decimate, oSpigot, Friday und Hooper.

      Gnortz Ansage: er wüsste nicht, wie er gegen fähige Farmer spielen soll, daher fiel im der Draft leicht... oder es war ihm egal ;)

      Er kickt mit Decimate und sein Aufbau war deutlich: Buffs auf Hopper und Vet Decimate -> Vet Decimate geht wen für Hopper fischen.
      Bei mir verläuft es ähnlich mit der Angeltaktik, jedoch baue ich einen Fehler ein. Bushel droht den Ball, Grange schießt ihr diesen zurück, Bushel passt an Fallow. fallow und Grange springen 4" vor, damit diese an Gegner herankommen.

      Der Gedankenfehler, der mir schnell auffiel, war die Passreihenfolge. Der Ball lag am Ende auf Fallow und nicht auf Grange, womit ihm am Ende des Zuges der 4"backdodge fehlt.
      Grange bereitet VetDecimate vor, welche danach aufsteht, mit Grange spazieren geht und dann sich weiter zurückzieht. Hopper macht diesem etwas Schaden, aber Grange ist zu tough. Fallow passt zu Bushel und charget zu hat Decimate.

      In Runde 2 kloppen wir ein bisschen mehr und weniger aufeinander ein. Fallow, Grange und Jackstraw teilen sich den Schaden, bei ihm teile ich auch etwas auf Hooper, Spigot und Esthers aus. (Die richtige Reihenfolge kann ich hier nicht mehr wiedergeben, es war spannend zu spielen, aber eher zäh und langweilig zu berichten, denn es war eher erfolgloses herumgekloppe)
      Friday bekommt dank movementbuffs die Reichweite, um auf Bushel zu laufen und ihr den Ball abzunehmen. Dank Counterattack verhindere ich zumindest das Tor.
      Bushel holt sich diesen danach wieder und spielt ihn zu hat Honour.

      In Runde 3 kloppt sich der große Haufen weiter. Gnortz verwürfelt die 6 Inf Esthers, um Jackstraw trotz reanimate zu töten (letzter Angriff war nur 1 Erfolg, welche durch Tool Up nur 2 und keine 3 Schaden sind)
      Jackstraw heilt sich und springt durch die teleports in Sicherheit, da Grange und Co zu starke Parting Blows geben würden.
      Meine großen Aktion wäre dann nur noch das Tor von Vet Honour.

      In Runde 4 holte sich Jackstraw den Ball zurück und spielte ihn wieder zurück zur Bushel, welche sich im Rücken meiner Masse befand. Friday stieß dem Club hinzu, aber es half nichts.

      Denn in Runde 5 wurde von mir Spigot vollstreckt und auch Friday mitgenommen. (8-0) und entspannt das Tor von Bushel geschoßen zum 12-0 Endstand.


      Das Ergebnis sieht zwar recht eindeutig auf dem Papier aus, jedoch war das Spiel selbst ein Krimi. Wäre Jackstraw gestorben, hätte dieser nicht den Ball wiederholen können und ich hätte in der Masse schlechter gestanden. Ergebnis wären dann auch einige weitere Take Outs für Gnortz und viel weniger Kontrolle für mich.
    • Spiel 2 vs Daniels Unions
      Ich darf receiven und wir draften:
      Grange, Buckwheat, Jackstraw, Vet Honour, Bushel und Täter
      Vs
      Blackheart, Coin, Fangtooth, Harry, Grace und Mist.

      In der ersten Runde kickt er mit Mist und charget sofort meinen Grange an, welche gerade so in Reichweite und in Tornähe steht. Zu meinem Glück kommt er nur auf 4 Erfolge und darf nur den Tackle nehmen und keinen Dodge dazu. Meine Counterattack holt sich diesen Ball zurück und verteilt sein Tor.

      Meine Runde 1 besteht aus einer dicken Crowd, um Mist herum (KD und ausreichend Schaden) und grobe Messerei, ob und wie Buckwheat das Tor schießen kann. Blackheart stellt sich für den Parting Blow in den Weg und die Last Activation Buckwheat tritt auf Mist ein, dass diese auf 1 Leben überlebt.

      Runde 2 habe genug Momentum, um anzufangen und mache dieses mit Buckwheat. Dieser bekommt 3 Inf und tritt einmal (mit 8 Würfeln) auf Mist und vollstreckt diese. Danach isst er einen Harvest Marker, jogt und sprintet in einem Bogen auf das Tor. Am Ende ist dieser von Coin und Blackheart engaged und versucht dennoch das Tor.

      Rechnung: 2/8 Kick - 2 Enemys + Bonus Time = 2W6 => Screamer, Captain Buckwheat!
      Solide First Activation und 6-0 Führung.

      Bei ihm kommt dann Fangtooth ins Spiel und schubst meine Masse durcheinander und alle davon. Ich baue mich mehr oder weniger wieder um Fangtooth auf. Bei ihm kommen Harry und Grace dazu und ich haue ein wenig auf Fangtooth ein.

      Durch den Goalkick landet der Ball in der Nähe von Coin, Buckwheat und Blackheart, sodass Coin sich diesen nehmen darf und Blackheart sich diesen erspielt.
      Blackheart rennt mit in die Crowd herein, um sich dodges für die Torreichweite zu kaufen, aber der Countercharge von Tater verhindert dieses und legt Blackhearth und Fangtooth auf den Boden. Der Ball scattert zu Bushel (Oder Tater und dieser dropt ihn für Bushel)

      In Runde 3 darf sein Fangtooth aufstehen und sich heilen und ein wenig herum hauen, aber richtet wenig Schaden an. Mit Harry und Blackhearth bekommt er den Ball geklaut und vet Honour vom Feld (6-2). Kurz darauf vollstrecke ich Fangtooth zum 8-2.
      Ich hole mir den Ball zurück und Bushel geht mit ihrer Dribbelkunst im Slalom auf Torkurs.


      12-2 Endstand
    • Im Vorfeld mache ich mir viele Gedanken, wie ich gegen welche Gilde spielen wollen würde, aber lasse eines außer Augen. Das Farmer Mirror.


      Spiel 3 vs Leons Farmer

      Der Draft beginnt mit verschieden Gedanken. Bei ihm der Reaper, bei mir der Planter.
      Ich soll kicken und es stehen auf dem Feld.
      Bei mir: Grange, Peck, Jackstraw, Vet Honour, Bushel und Fallow
      Bei ihm: Grange, Buckwheat, Millstone, Tater, Bushel und Fallow

      Ich kicke mit Grange, um viel Fläche abzudecken und kicke den Ball zur Seite.
      Runde 1: Er holt sich diesen mit Buckwheat und spielt in seinen Reihen herum.
      Er steht immer außerhalb der Reichweite von Grange und positioniert Fallow und Tater immer so, dass er mich bestrafen dürfte.
      Am Ende haut Grange ein wenig auf Buckwheat herum, seine Bushel schießt das Tor zum 0-4.
      Der Goalkick landet auf meiner linken Seite bei Vet Honour.
      Meine Bushel rennt als Last Activation auf seine Bushel und lässt den Bitchfight starten.

      In Runde 2 haut Grange den Esel aus dem Spiel (1-4) und geht wieder zurück in meine Reihen und wirft mit Buffs um sich herum. Mein Jackstraw und meine Bushel hauen weiter auf seine Bushel herum, damit diese sich heilen muss und keine Parting Blows kassieren darf, um über Umwege an den Ball anzukommen. (~10" mit Umwegen zur Vet Honour)

      Sein Feld baut sich auf einen langsamen Vormarsch auf und schickt am Ende Grange auf meinen Jackstraw. Meine Last Activation Fallow schlägt am Counterattack vom Grange fehl und wird wieder zurückgeschubst.

      In Runde 3 verhaut meine vet Honour seine Bushel (3-4) und gesellt sich zum Grange hinzu. Mein Grange schlägt auf seinen Grange und bringt diesen in einen roten Bereich der Lebenspunkte, Fallow kam zwar hinzu, wurde aber wieder weggeschubst. Meine Bushel kann dank Passaction um die Masse herum und an eine offene Lücke zum Grange heran, um diesen zu erledigen. (5-4)

      (Hier fallen meine Erinnerung in Brösel Runde 4)
      Runde 4 zerschlägt Grange oder Fallow seinen Tater, weil seine Fallow vergessen wurde, dazwischen zu schicken (7-4)
      Bushel macht sich auf einen Torversuch und schießt zum 11-4.
      Sein Grange und seine Bushel fahren an meiner Bushel hoch und machen sich auf Torkurs.

      Runde 5
      Mein Ziel: ein Take Out noch. Sei Esel steht in Reichweite und rennt nur noch davon.
      Meine Fallow legt seine Fallow auf den Boden und in eine tödliche Zone.
      Seine Bushel, acht ein Tor zum 11-8

      Runde 6 und wenig Zeit auf beiden unserer Uhren beendet Grange das Spiel zum 13-8 durch den Take Ohr auf Fallow.


      Ein enges und sehr cooles Spiel. Das Spiel forderte uns beide sehr heraus, da jeder kleine Fehler uns sofort das Spiel hätte kosten können, hinzu kam, dass die Uhr unser beider Gegner wurde.
    • Deine Spielberichte haben mir gerade den Abend nach einer komplexen Hausarbeit versüßt.

      Als kleine Bitte für die Zukunft wünsche ich mir bei Mirror-Matches, dass du differenzierst, ob du gerade von deinen oder seinen Modellen sprichst.
      "Mein Grange prügelt seinen Grange" liest sich verständlicher als "Grange prügelt Grange".
      Borka: "After all that I need a beer!". He is misunderstood, they bring him a bear, and he's too embarrassed to send it back, and here we are.
    • Luebbi wrote:

      Danke für die Reports! Brewer sind auch mein Angst-Matchup. Plane dort auch mit Grange zu spielen, hatte nur noch nicht die Gelegenheit.
      meine Tipps:
      Brawl in einer engeneren Gruppe, nutze Cover, Fallow als DMG Tool, da sie deutlich mehr Würfel und m4 im Playbook hat.
      Bushel ist für "Ballkilling" und dem viel wichtigeren Movement notwendig. Der Brawl ist wichtiger ala das frühe Tor. Das Tor ist nur die Kirsche oben auf der Sahnetorte vom Brawlspiel.

      Oftmals endet das Spiel mit 2-2 (oder 4-1) für dich, wenn du es schaffen solltest.
    • Rabrab wrote:



      Am Ende des Tages standen Iceman, MrMayo und ich 3-0 und der SOS entscheidet die Reihenfolge: MrMayo -> Meine Wenigkeit -> Iceman
      In der nächsten Runde hätte ich hoffentlich gegen einen der Fischer rangedurft, worauf ich schon so lange warte. Vor allem weil Iceman einem meiner Freunde vor Monaten ein Traumata verpasst hatte

      Wie darf man das denn verstehen? Willst du auch ein Fishertrauma?^^ Hehe


      MfG Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15