Hand of Silence

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hand of Silence

      Hallo werte Mitmeniten

      wo könnte man denn den Reclaimer aufm Pferd gewinnbringend unterbringen?
      Das Modell ist soweit ganz schick (auch wenn ich beim Pferd / Sattel ziemlich mir Greenstuff nachhelfen musste), jetzt will es aber auch gerne mal in ner Liste mitmischen :D

      Any suggestions?

      PS: Ähnliche Frage auch beim Exemplar Warder, den hab ich aber noch nicht...
    • Der Warder ist eigentlich ziemlich gut, wenn du eine Shieldguard haben möchtest, ob er ansonsten seine 5 Punkte wert ist, darüber kann man streiten, aber ich würde ihn in dieser Rolle in der entsprechenden Theme aufstellen.

      Bei dem Hand of Silence könnte man ihn wohl in Listen reinspielen, die Seelen sammeln möchten gegen dich und bei deiner entsprechenden Menge an Infanterie.

      Mein Hauptproblem ist bei ihm allerdings: Wie zum Geier soll er am Leben bleiben?
    • Das Hauptproblem das ich mit dem HoS habe ist noch ein anderes: In den themes die man ihn spielen will zählt er nicht für die freien Punkte, so daß kein Platz mehr für ihn ist wenn man wichtigere Sachen wie den Chor und Sevy0 samt Jack genommen hat, es sei denn man verzichtet auf einen freien Solo was die bereits hohen Kosten des horse keepers noch weiter in die Höhe treibt. Ich frage mich echt, wie das im CID nicht auffallen konnte.
    • Hand of Silence ist einfach zu teuer für die Sachen die er einer Liste gibt, besonders weil er oft das dritte gratis Modell blockiert. Menoth hat auch nicht genügend Seelensammler dass der freundliche Teil von Direct Spirits notwendig wäre, nicht wie Exalted in Skorne wo ohne weiteres 7-10 Modelle in einer Armee Seelen sammeln und man jemanden braucht der sie verteilen kann. Und der offensive Part ist auch nur gegen 2-3 Armeen relevant.

      Wenn Exalted in deinem Meta der Staatsfeind Nr.1 ist, ist er eine Überlegung wert, sonst ist der gute Mann eher ein Vitrinenmodell.