[Morticians] Frische Luft aus der Gruft!

    • [Morticians] Frische Luft aus der Gruft!

      Ich habe jetzt ein paar Spiele mit dem neuen Spielzeug hinter mir, und wollte meine bisherigen Erfahrungen teilen. Ich dachte ich mache das erstmal Stichpunktartig:

      • Obulus - Keine Regeländerung. Macht immer noch sein Ding, ist in einigen Matchups einfach besser als Scalpel
      • Scalpel - <3 Große Änderungen: Knipst nun unter Tooled Up zuverlässig den Durchschnitts 4+/1er aus. Die neue Herumschieberei ist oft einfach unheimlich ärgerlich für den Gegner. Es gibt natürlich auf die Spitze getrieben die Möglichkeit Gegner komplett zuzubauen und damit Leeraktivierung von vollen Gegnern zu generieren, aber dafür muss der zum Teil schon sehr eng stehen und Silence muss eingegriffen haben. Von daher recht selten anzutreffen. Aber Chargewege zubauen ist schon sehr schön. Hier und da kann man immer noch 1st Activation Tore generieren, ist nun aber schwieriger als in S3, weil man halt einen Gegner irgendwie treffen muss und nicht einfach sein Legendary aktiviert. Das Internet sieht sie unglaublich stark. Ich bin aber bisher der Meinung, dass das etwas übertrieben ist. Der Nervfaktor beim Gegner ist unheimlich hoch und kostet ihn im Optimalfall viel Zeit und unnötigen INF. Aber ich denke das spielt sich noch ein. Defensiv ist sie halt einfach nicht gut.
      • Dirge - Die Änderung am TAC konnte ich noch nicht sinnvoll nutzen, wobei der KICK glatt mal zu ordentlichen Pässen führt und weniger zufällig ankommt. Einen Torlauf konnte ich bisher noch nicht mit dem Raben ansetzen, aber ist nun echt eine Option.
      • Vileswarm - Ein freier Charge ist immer willkommen. Mit der freien Platzierung ist er ähnlich schnell wie Dirge und kann damit auch mal aus einer Meleezone kommen.
      • Bonesaw - Endlich ist er eine Nummer schneller und eine echte Alternative.
      • Brainpan & Memory - Keine Änderungen. Weiterhin echt nervig und gegen einige Gegner gut. Lustig ist auch, dass Scalpel Memory in/mit ihrer Aktivierung sogar 4" über das Feld schieben kann.
      • Casket - <3 'Nuff said. Mit 2" Melee ginge nichts mehr über ihn. So steht er halt "nur" zu 90% auf dem Feld
      • Cosset - Weniger Glaskanone, weil keine Ritzerei und Back to the Shadows. Bei ihr ist Dirge immer wegen Follow Up gesetzt. Aber man muss auf die Bewegung achten, damit der Vogel auch das Ziel des Charges bindet.
      • Ghast - +1 INF... Einfach schön! Aber irgendwie sieht er bei mir langsam weniger Tabletime.
      • oGraves - keine Änderung, Tooled Up FTW
      • Pelage - keine spannende Änderung, aber mit der geänderten Cosset kam sie bei mir mit den Mortis nicht mehr auf den Tisch. Aber an sich finde ich die weiterhin nicht schlecht.
      • Silence - Endlich ist der Tackle mal erreichbar. Seine Fähigkeit auch mal +/-1 INF bei CP's zu modifizieren ist richtig gut. So treffen dann mal seine Aktivierungssünden ohne Schweisausbrüche
      • Skulk - wenig spannende Änderungen. Habe ihn bisher nicht wieder eingesetzt, wobei ich auch bisher nicht gegen starke Ballteams gespielt habe.
      • VetHemlocke - <3 Es gibt nur wenige Spiele, wo ich überlegen würde sie nicht einzusetzen.
      • VetGraves - Eigentlich geile Änderungen, aber das fehlende Tooled Up ist einfach ein Schmerz im Allerwertesten. Wobei er mit Skulk den Ball schon echt gut halten kann.
      Obwohl nun ein 12er Team aufgestellt wird, ist die Wahl der Spieler schwerer geworden. Das finde ich aber auch wieder sehr gut, weil es mehr gute Optionen gibt. Zur Zeit würde ich aber VetGraves, Vileswarm und Pelage zuhause lassen.

      Meine Lieblingskombo ist aktuell:

      - Obulus/Scalpel
      - Dirge
      - oGraves
      - Cosset
      - Casket
      - VetHemlocke/Silence

      Gegen 2" Heavy geht Cosset. An sich kann man das in viel reinspielen. Die Liste hat schon was DMG, die Captains können mindestens ein Tor, wobei ich eher auf ein 3-1 gehen würde.

      Was sind eure Erfahrungen, was spielt ihr?
      Guildball Tracker und mehr

      Morticians 4 life!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TanE ()

    • Hey, habe mit S4 nun auch meine Liebe zu den Bestattern entdeckt bzw bin ich dabei :D
      Da ich in S3 nicht wirklich viel Morties gespielt habe (vlt 1-2 Matches) beziehen sich meine Erfahrungen und Einschätzungen 100% auf S4 ohne Bezug zu Änderungen zu nehmen.
      Habe inzwischen ca 15 Matches gegen alle möglichen Gilden (hauptsächlich aber Butcher, Falkner, Hunter, Blacksmith) hinter mir und bin aktuell hier gelandet:

      Obulus: Puh, so recht bin ich mit dem Oberguru noch nicht warm geworden. Mit dem Legendary komme ich zwar immer besser und besser klar, aber wann wie nun Puppetmaster eingesetzt werden sollte (oder ob?!), da fehlt mir irgendwie noch etwas der Weitblick. Lese immer wieder, dass Obulus gern als Captain genommen wird, wenns darum geht dem Ballspiel nachzukommen aber gefühlt macht das bei mir Scalpel besser. Vielleicht teste ich ihn gegen Fisher, Engies, Navies, etc, weil er den ball richtig gut festhält. Will Obulus an der Stelle nicht unrecht tun, vielleicht hat ja der ein oder andere da nen Tip für mich in welchen Mus er glänzt.

      Scalpel: Da ich eigtl immer gleich 2 oder 3 Matches mache, versuche ich öfter erst Obulus und spiele das Matchup hinterher nochmal mit Scalpel. Und mit der Dame flutscht es bei mir einfach besser, das Gesamtpaket ist der Hammer. Mit den Pushes lässt sich so viel rausholen und die Boardsituation anpassen. Dazu die Kombi von Spirit Bomb über Playbook oder Unnatural Stamina. Second Wind rundet das Gesamtpaket mega gut ab. Einziges Manko ist, dass die Aktivierungen ein wahnsinniger Zeitfresser sind. Bin mir nur noch nicht ganz sicher, ob ich mit ihr lieber kicken oder receiven möchte, da das first Activation Goal wirklich gut läuft mit ihr und Sie über Second Wind + Dodge ja doch gleich wieder recht safe steht (Zur Not ist da ja noch VHemlocke ;) ) Sie macht solide Damage (auch ohne Tooled Up zerlegt die bei mir schnell mal nen Spieler in einer Aktivierung) und spielt ordentlich Fussball. Das Ball-halten macht der Obi natürlich besser, aber sonst wüsste ich leider nicht wann ich aktuell dem Chef den Vorzug geben sollte.

      Dirge: Finde den Vogel super. Der ist schnell, mit 5/0 und 7 Leben auch nicht so ohne weiteres umzulegen, zumal so ein Takeout ja bestraft wird ;) Wirklich gut finde ich ihn auch um als Receiver den Ball aufzunehmen und weiterzugeben. Ausserdem hat der gute Dirk Synergien zu 2 meiner favourite Spieler im Roster. Aus diesem Grund sieht der Vogel den Pitch auch deutlich öfter als der Rattenschwarm.

      Vileswarm: ich finde Vileswarm total geil designed. Hab den Disengage zwar noch nie gebraucht, aber dass er da ist, ist schonmal super. Der Gratischarge zusammen mit dem Playbook sind cool und kann schon mal ordentlich Dmg machen. Dazu gibt's für den Gegner nochmal Schaden und Gift ins Gesicht wenn der Schwarm rausgenommen wird. Mit VGraves geht der Schwarm natürlich ab und macht auch echt Spaß zu spielen. Leider muss man aber irgendetwas cutten um auf die 12 zu kommen. Und imo tut einem das Maskottchen wohl am wenigsten weh, deshalb muss der Rattenhaufen leider auf der Bank bleiben, Dirk ist meiner Meinung nach einfach flexibler. Ich denke jedoch, dass ich die Ratten immer wieder mal testen werde.

      Ghast: Zu ANfang bin ich überhaupt nicht mit dem Maskenmann klar gekommen, weil ich ihn hauptsächlich als KD Piece und für Damage Output Einsetzen wollte (Hatte für mich irgendwie ein schönes Bild, der zusammen mit Casket...etc). Leider läuft das so überhaupt nicht. Ich habe ihn dann als Control Pice versucht und da ist er wirklich biestig. Mit >> und KD auf der 2 + 2" hat der wirklich eine crasse CA am Start. Der Man braucht gar nicht so viel inf oder muss Schaden machen, einfach Modelle des Gegners binden und KD schlagen, dann ist der wirklich Bombe. Auch dass der Gegner jede Menge Ressourcen reinstecken muss wenn er ihm ans Leder will taugt mir gut ( 21 Platten sind eben doch ne Ansage) Bleibt in jedem Fall im Roster. Gegen die Hunter und Butcher gefällt er mir sehr gut.

      Silence: Auch ein Spieler mit dem ich erst langsam warm werde. Seine Werte sind in Ordnung, er gibt den ball gut weiter, der Tackle ist solide und seine Nehmerqualitäten sind mit Def 5 schon ok. Sobald der Gute mal KD ist verabschiede ich mich jedoch innerlich schon von ihm. Gerade gegen Ox oder Theron fand ich Silence spitze. So ein Ox der als letztes erst ktiviert ist schon deutlich weniger angsteinflössend, erst recht wenn er KD ist und der Gegner kein Mom mehr hat :D Gefühlt scheint Silence erst so richtig gegen Captains wie Ox, Tapper, Hammer, Smoke, etc. Nachteil ist, dass schon viel Inf über den Jordan geht für welchen man kein Mom erhält um diese Tricks abzuziehen. Bleit auch def im Roster, weil er in manchen Matchups einfach wirklich eine Maschine ist.

      Casket: Endlich jemand der mir vom ersten Moment an zugesagt hat. 3-1, 17 Boxen mit Tough Hide und Reanimate ist echt eine Hausnummer, der Kerl kann einstcken. Fould Odour ist wahnsinnig gut um beim Gegner Tempo rauszunehmen, gerade in Verbindung mit Ghostly Visage und Heavy Burden lässt sich wirklich so der Bewegungsspielraum des Gegners massiv beeinflussen. Das richtige TIming für Casket Time muss ich noch finden, ich warte da oftmals noch zu lange auf das leckerste Target und verpasse es so am Ende nen Dude in die Kiste zu sperren. Als einzigen Nachteil an dem Knaben sehe ich die 1/4 Inf. Aber das wäre wohl auch eeeeeeeetwas zu viel des Guten ;)
      Bleibt in jedem Fall im Roster.

      OGraves: Solide Statline, 2" und Tooled up. Hat mich sofort abgeholt der Typ. Leider macht der oft einfach nur Tooled up, wofür mir aber meist die Zeit fehlt. Immer öfter ertappe ich ihn wie er einfach net so wirklich viel beiträgt ausser in T1 Tooled up zu casten und dann Leute zu engagen. Ich denke aber, dass da Luft nach oben ist. Da würde ich mich über die ein oder andere Anregung freuen, vlt übersehe ich ja etwas etc. Vielleicht ist das aber auch schon ausreichend, ka? Bleibt vorerst def im ROster.

      VGraves: VGraves habe ich ein paar Mal gegen Fisher probiert und da hat er mir gut gefallen. Tackle auf der 1, CLose Control, 2". Sein 2. Ergebniss ist mit KD - They aint tough auch super gut. Die Kombi mit ihm, wie er jmnd solide vorbereitet und dann Vileswarm auflädt hat mir sehr gut gefallen. Ansonsten ist er bei mir auch eher jmnd, der nicht unbedingt zu meinen Zugpferden gehört. Habe schon überlegt ihn ggf gegen Skulk zu tauschen, denn der würde mich richtig anlachen, habe den aber noch nicht getestet.

      Cosset: Jo, zu der Dame gibt es glaube ich nicht so viel zu sagen, bleibt in 1" zum Vogel, charged jmnd und macht übel aua am Target. Mit dem positioning muss man bisl Obacht geben, da ihre Ca eher meh ist und sie auch recht flott aus den latschen kippt wenn sie mal angegangen wird. Mit Back to the shadows und ggf second wind kann man aber relativ gut wieder das weite suchen und sich neu in Position bringen. Zur Not hat man immer noch VHemlocke. Find Cosset zum Schaden raushauen in jedem Fall klasse und ihr Spielstil liegt mir sehr. Sie sieht bei mir oft den Pitch und das wird auch erstmal so bleiben.

      Brainpan & Memory: Die beiden sind ein total verrücktes Gespann, lässt sich wohl nicht anders sagen. Ein besserer Spieler bringt die beiden wohl besser zum Laufen als ich. (Vor allem weil bessere Spieler wohl nicht in einer Tour vergessen das Püppchen dodgen zu lassen :) ) Habe die beiden schon ein paar Mal eingepackt um mehr Torgefahr zu erzeugen und ggf mal Dmg auszuteilen. Hat beides aber nicht so recht funktioniert. Da wäre meine Frage: Welche Rolle übernehmen die beiden bei euch? Wann nehmt ihr die 2 mit? Ggf werden Bp & M auch durch Skulk ersetzt, da ich auf ´VGraves eigentlich ungern verzichten möchte, Skulk aber gerne im Roster hätte.

      Bonesaw: Bonesaw nehme ich gerne mit um Druck auf das Tor aufzubauen, leider klingt das bisweilen in der Theorie deutlich leichter als in der Praxis. Durch die 50mm Base lässt er sich nicht ganz so einfach anbringen und wenn dann gibt's oftmals fleissig Crowdout durch den Gegner. Durch die 1" kann er sich oft auch nicht recht wehren wenn ihm ein gegnerisches Modell blöd kommt. GSD hat die gute Knochensäge Slippery, denn mit dem Push Dodge auf der 2 lässt sich oft nicht Disengagen. Nichtsdestotrotz macht er solide Tore bei mir (im Regelfall 1/Match) und macht als Striker eine gute Figur.

      VHemlocke: Was soll ich sagen, VHemlocke ist einfach geil. Sämtliche Character Plays sind spitze: Midnight Offering ist zusammen mit Scalpel und Cosset wirklich stark, aber auch die langsamen Big Guys, Casket und Ghast, freuen sich gern mal über den Zusatzjog. Durch die vielen Control-Effekte der Gilde lässt sich das Blind auch super einsetzen. Obendrauf kommen wirklich gute Stats und 2" Melee. Wenn ich es irgendwie erübrigen kann bekommt VHemlocke immer min. 2 Inf. Entweder geht so ein Midnight Offering ohne Soul Seer oder aber Midnight Offering und Blind. Smelling Salts kommt eher selten zum EInsatz. Wenn Not am Mann ist kann die böse Hexe auch mal den ball tacklen. VHemlocke ist fast immer mit an Bord.

      Skulk: Ich habe Skulk noch nicht ausprobiert, Was auf seiner Karte steht sagt mir jedoch sehr zu, gerade wenn es gegen Fussball Teams geht. Finde es hald schon sehr geil, dass Skulk, im Gegensatz zu den anderen Goalies, seine Tricks auch dann abziehen kann wenn er nicht gerade x" am Tor steht. Aber wie erwähnt noch keine Erfahrung mit ihm.

      Pelage: Kann ich noch quasi nichts dazu sagen. Sie sieht in jedem Fall interessant aus aber da ich noch nicht so viele Matches mit den Morties auf dem Buckel habe und die Auswahl groß ist kam sie noch nicht zum Einsatz.

      Mein aktuelles Roster ist also:
      Obulus
      Scalpel
      Dirk
      OGraves
      VGraves
      Brainpan & Memory
      VHemlocke
      Ghast
      Casket
      Cosset
      Silence
      Bonesaw

      Wobei eines meiner Lieblingslineups Scalpel, Dirge, Cosset, VHemlocke, OGraves, Casket ist. Das Team fühlt sich einfach richtig gut an. Je nach Gegner müssen dann 1-2 Spieler für Silence und/oder Ghast raus.

      So weit zu meinen Erfahrungen. Ich würde mich freuen wenn der ein oder andere kompetente Bestatter noch seinen Senf dazugeben würde um bisschen Input abzugreifen :)
    • Averru schrieb:

      OGraves: Solide Statline, 2" und Tooled up. Hat mich sofort abgeholt der Typ. Leider macht der oft einfach nur Tooled up, wofür mir aber meist die Zeit fehlt. Immer öfter ertappe ich ihn wie er einfach net so wirklich viel beiträgt ausser in T1 Tooled up zu casten und dann Leute zu engagen. Ich denke aber, dass da Luft nach oben ist. Da würde ich mich über die ein oder andere Anregung freuen, vlt übersehe ich ja etwas etc. Vielleicht ist das aber auch schon ausreichend, ka? Bleibt vorerst def im ROster.
      Der gute Mann verteilt zwar oft "nur" Tooled Up, ist bei mir aber auch sehr oft eine Anspielstation, da er auch für Mortician Verhältnisse gut Fußball spielen kann. Oft wird er auch darauf reduziert. Man vergisst aber sehr oft, dass er innerhalb von 11" an verletzte Modelle kommt und auf dem Weg sogar auf 15" eine Torgefahr ist. Bekommt er einen Pass/dodge + Rennen sind es schon 17". Keine verrückten Werte wie bei manch anderen Figuren, aber er hat halt auch einen Tackle auf der 1, 2" Melee, kann vorne mitspielen und hat 3d6 zum Kicken. Das ist mit der Leichenbrille schon gut. Leider bindet er Gegner recht schlecht weil er gar kein KD hat. Aber ihn in 2-3 Spieler zu chargen und über ein low DEF Modell Scything Blow zu triggern ist echt schön. Mit Obulus über Confidence sogar sehr wahrscheinlich. Geil weil krank auch mit Wrap! :angel:

      Averru schrieb:

      Brainpan & Memory: Die beiden sind ein total verrücktes Gespann, lässt sich wohl nicht anders sagen. Ein besserer Spieler bringt die beiden wohl besser zum Laufen als ich. (Vor allem weil bessere Spieler wohl nicht in einer Tour vergessen das Püppchen dodgen zu lassen :) ) Habe die beiden schon ein paar Mal eingepackt um mehr Torgefahr zu erzeugen und ggf mal Dmg auszuteilen. Hat beides aber nicht so recht funktioniert. Da wäre meine Frage: Welche Rolle übernehmen die beiden bei euch? Wann nehmt ihr die 2 mit? Ggf werden Bp & M auch durch Skulk ersetzt, da ich auf ´VGraves eigentlich ungern verzichten möchte, Skulk aber gerne im Roster hätte.
      Ich nutze Memory immer um Gegnern die Charge Wege zu blockieren, Crowding out heranzuzüchten und oben drauf hier und da zuverlässig Momentum zu generieren. Eigentlich mag kaum ein Spieler das Gespann im gegnerischen Team...
      Guildball Tracker und mehr

      Morticians 4 life!