Spieler-Bewerbungen: 18 Freunde sollt ihr sein.

    • Ich werfe hiermit auch meine Würfel auf die Platte oder wie auch immer das so heißt.

      Faction:
      Zu meinen größten Erfolgen zählt, das ich manche der spannnenden Factions über ein halbes Jahr gespielt habe, aber mal Scherz beiseite, wir alle wissen, das ich ein elender Factionhopper bin, aber ich bin bereit mich ab einer eventuellen Nominierung auf eine Faction festzulegen und bereite mich bis es soweit ist mit Retribution darauf vor. Das heißt nicht, dass ich nicht auch etwas anderes spielen würde, wenn das Team das nötiger braucht oder Rets schon vergeben sind. Ich bin absolut bereit mir auch eine andere Faction anzukellern.

      Erfolge:
      Ja, habe ich einige und die meisten mit Factions die ich vorher 1-2 Monate gespielt habe und ich bin sicher das geht auch konstanter, wenn ich bei einer Faction bleibe. ;)

      Zeit & Motivation:
      Ich bin absolut motiviert und meine Frau hat mir zugesagt, mir dieses Jahr den Rücken entsprechend freizuhalten, so dass ich möglichst viele große Turniere mitnehmen kann. BTC und Erfurt sind fest eingeplant und die NM ebenso, sollte ich einen Platz ergattern, dennoch kann ich nicht versprechen, das ich alle Events inkl. der letzten Woche wahrnehmen kann, denn ich bin immer noch Familienvater.
      Ich bin ein absolut akribischer Vorbereiter und die Turniervorbereitung ist für mich der halbe Spaß beim Turnier, daher beginnt für mich die WTC mit der Nominierung und ich möchte auch gerne in ein entsprechendes Team. Die Nummer vor dem Team ist mir ehrlich gesagt piepegal, solange die Motivation und Stimmung im Team passt... Paarungsmatrixen, Skypecalls sollten meiner Meinung Selbstverständlichkeiten sein und nicht Termine...
    • Guten morgen allerseits,

      hiermit möchte ich mich auch bewerben als Habibi. Aufgrund der Familiensituation habe ich mich erst jetzt bewerben können.

      Meine Hauptfraktion ist Cryx, die ich auch gerne spielen würde wenn es so weit sein sollte. Zeit, Geld und Motivation ist vorhanden.

      Stärken:
      - Teamplayer
      - Fraktionen kennen/ einschätzen
      - Babasyndrom

      Schwächen:
      - Zeitmanagement
      - Ehrgeiz
      - Casterkills
      - No Alcohol

      Nächsten Turniere werden die DM und Thüringer Masters sein die ich besuchen werde.
    • So, mit einiger Verspätung jetzt auch noch eine Bewerbung von mir. Ist ja immerhin noch fristgerecht. ;)

      Die meisten von euch haben entweder schon mal gegen mich gespielt oder kennen mich zumindest vom Sehen auf irgendwelchen Events, deswegen spare ich mir die Vorstellungsfloskeln. Als harte Fakten werfe ich eigentlich nur in den Ring, dass ich Menoth oder (weniger oft gespielte) Convergence als Fraktionen anbieten kann und bereits etwas WTC Erfahrung besitze. Team Captain hab ich auch schon gemacht. Bekommt man alles hin.

      Letztes Jahr habe ich mich auch für die WTC beworben und dann zu einem ziemlich ungünstigen Zeitpunkt abgesagt. Zitat eines Triumviratsmitglieds: "Das ist ein ziemlicher Dick-Move". Natürlich ist mir bewußt, dass das mäßig toll für alle Beteiligten war und kein gutes Licht auf mich wirft. Aber in meinem genervten und unmotivierten Zustand wäre ich wahrscheinlich keine Hilfe für ein Team geworden. Dazu stehe ich. Cleverer wäre gewesen sich das ganze ne Woche oder noch besser deutlich früher zu überlegen. Aufgrund der fehlenden Motivation habe ich mich für ein paar Monate vom Spiel zurückgezogen und mich einfach mal um ein paar andere Dinge gekümmert.

      Trotzdem jetzt wieder eine Bewerbung von mir. Und zwar ganz bewußt zu einem späten Zeitpunkt. Ich habe in Vorbereitung auf eine potentielle Bewerbung einige Spiele gespielt und extra auch ein (kleines) Turnier abgewartet, um rauszufinden, wie viel Spaß ich am Spiel habe und siehe da, ich hab tasächlich wieder Spaß und bin gewillt Zeit und Arbeit in Warmachine zu stecken.

      Zu meinen Stärken und Schwächen etwas zu schreiben finde ich schwer. Feedback von meinen Spielen gegen das aktuelle Triumvirat war, weniger sloppy zu spielen. Ist mir beim grübeln über die Spiele auch aufgefallen, die Figuren präziser bewegen macht es für alle leichter. Und prinzipiell kann man immer dran arbeiten unnötigerweise Modelle abzuschenken.
      Auf der Pro-Seite kann man eventuell verbuchen, dass ich flexibel bei Listendesign und Casterwahl bin und auch gerne mal Theoriemachine Überlegungen auf der Platte ausprobiere. Oh und ich hab nie Zeitprobleme beim Spielen. :P

      Apropo Zeit, die hab ich für Trainingswochenenden und Keller-Woche geschaffen und hätte Lust daran teilzunehmen.
    • Hallo,

      ich möchte mich auch als Spieler für eines der WTC Teams bewerben.

      Ich spiel seit dem Mk2 Field Test., hauptsäclich Trolle. Daneben besitze ich noch in einem akzeptablen Zustand Cryx und Cygnar. Ich werde die nächsten Wochen (mindestens bis zur BTC) Skorne spielen und wenn noch Zeit bleibt (oder es sogar gewünscht ist) werde ich noch ein bisserl Elfen spielen. Nicht dass ihr jetzt denkt ich wäre Faction Hopper, meine Hauptfraktion bleiben die Trolle und ich halte die auch für stark genug, um im momentanen Meta zu bestehen.

      Joa, das ich ein bissel weiß wie man Puppen schiebt wissen die meisten sicherlich, vermutlich auch, dass nicht zur Top-Elite gehöre. Das 4:2er Bracket ist meine Heimat. Meine größten Schwächen sind Zeitmanagement und meine Meta Kenntnisse sind oft nur zweiter Hand. Auch sollte ich meine strategische Idee vom Spiel verbessern.

      Ach ja, ich bin 21 Jahre älter als Zazi und mich nicht mitzunehmen grenzt an Altersdiskiminierung!

      So Luki, gib Gummi!

      ciao

      Alfredo
      Aber wenn du ein Becks Lemon bist, dann stell dich nicht in das Regal zu den anderen Bieren und tu so als ob du dazugehören würdest. ... Arschloch!
    • Nach ein wenig hin und her bewerbe ich mich nun doch.

      Zu meiner Person: Ich spiele Cryx, wäre aber auch in der Lage Mercs oder Circle auf die Platte zu stellen. Erfahrung habe ich seit MK-1 sammeln dürfen und ich war auch schon auf einigen WTC, ETC, OETC, etc. dabei. Letztlich kennt ihr mich und habt alle mal gegen mich gespielt ;)

      Stärken: Naja, immer so einen Sache mit Selbst- und Fremdwahrnehmung... ich denke ich bin relativ entspannt an der Platte, Zeit ist eher nicht mein Problem, ich kann mich auch im 4. Spiel noch konzentrieren. Lich3-9Slayer-not-nerfed-yet.

      Schwächen: Im Moment habe ich leider nicht viel Zeit zum Zocken, oder zumindest nicht so viel, wie ich gerne hätte. Dadurch habe ich gerade bei den "neueren" Fraktionen (Grymkin und CG) echte Lücken.

      Bei meiner Rolle bin ich für alles offen (Leader, Grunt, Recursion).
      Teams: EPC/WarKHaspers, No Homers (C), Sisters Vagina (C), Sucker Punch (C), Cunning Stunts, Uganda PowerRangers, Germany Black (C), Germany Fafnir
      Passives Mitglied: Bitch Slap
    • Da sich die Altmeister aus der Nachbarschaft nun doch aufgerafft haben würde ich das gern als Anlass nehmen mein Namen auch noch in den Topf zu werfen. Wäre gern mal bei paar Trainingseinheiten dabei um zu sehen wie/ob ich mitkomme

      Fraktionen

      Zur Zeit Legion, bz Primal Terrors, bzw Kallus.
      Werd mir aber um Weihnachten rum jetzt wieder ein Circle Pairing basteln und damit bisschen rumprobieren.
      Wenn die Infernals etwa so kuhl werden wie ich sie mir vorstelle wird das die nächste Faction die ich mir zulege, aber werden wohl nicht bis zur Wtc released.

      Teamfähigkeit

      Wenn damit die Bereitschaft gemeint ist auch mal ein schlechtes Matchup zu spielen damit das Team gewinnt - klar kein Ding.
      Reden wir vom zwischenmenschlichem – mit manchen kann ich, mit manchen nicht so, würde mir aber nicht einfallen mir davon ein Turnier oder den Sieg kaputt machen zu lassen.

      Motivation

      Erfahrungsgemäß gibt es Monate in denen ich Bock hab auf das Spiel, dann mach ich viele Spiele, fahr auf Turniere und bin regeltechnisch ganz fit, lese viel Foren etc.
      Und dann gibt’s Monate da hab ich mehr Bock auf andere Sachen, spiel nurnoch alle 2 Wochen ein Spiel und kann mich grad für kleinere Turniere nicht so begeistern.

      Im Moment bin ich in ner motivierten Phase, hab mich fürs kommende Jahr für die größeren Sachen angemeldet und bei der Freundin Abwesenheit während der Trainingswochenenden angekündigt.

      Auf dem Plan stehen gerade noch2 kleine Turniere im Dez., dann im neuen Jahr erstmal BTC und Belgian Masters und dann mal sehen


      Reisebereitschaft.

      Hab ein Auto, und sollten @Cryxnoob und @Greif es auch irgendwie ins Kader schaffen könnte man die Anreisen bestimmt koordinieren

      Schwächen

      Puh, wo fängt man da an.
      Piecetrading ist immernoch zu schlecht, schenke zu viele Puppen unnötig ab.
      Zeitmanagment ist in Matchups die ich noch nicht geübt hab immer ein Faktor.
      Unter Stress (Zeitbedingt) verfalle ich gern in den Tunnelblick und starte unsinnige Aktionen weil ich glaub irgendwo unbedingt noch ne Flage clearen zu wollen oder so.
      Mein Gameplan erstreckt sich meist nur bis zur nächsten Runde.
      Ich messe gerne mal unsauber mit dem Maßband schräg von oben und wunder mich dann wenns nicht klappt wie ich dachte.
      Usw.

      Stärken

      Wenn ich ne Liste gefunden habe die mir liegt Spiel ich die gerne viel, dadurch werd ich dann mit der Liste ganz passabel denke ich, war vor 2 Jahren mit dem Baum so und ist jetzt so mit Kallus, dadurch kann ich gegen eigentlich bessere Spieler als mich selbst auch mal ein gescheites Spiel abliefern.

      Theorycrafting, Laienstochastik etc. um zumindest die Zahlen in den meisten Matchups realistisch einschätzen zu können

      Lass mich eigtl nie von schlechten Würfeln aus der Fassung bringen. Glaub ich bin als Gegner ganz angenehm und erspare mir selbst den Tilt

      Trophenis

      Hab jetzt aufn paar mittelgroßen Turnieren ok platziert, nix herausragendes.
      Als wir uns schließlich selbst erkannten
      und alles ziemlich scheiße fanden
      da hatten wir das Wichtigste kapiert
    • Ahoi

      Nach dem ich jetzt endlich in Düsseldorf wohne und hier Leute zum zocken hab, hab ich wieder richtig Bock bekommen.
      Aus diesem Grund und weil der alte Sperma Vampir sich jetzt auch bewerben musste, bewebe ich mich für die WTC 2019.

      Letzes Jahr lief es aus privaten Gründen eher durchwachsen, was sich auch in meiner WTC-Leistung widergespiegelt hat (Danke nochmal an Last Knight, dass du den Babysitteter gemacht hast) . Nachdem diese Hürden jetzt genommen sind ,wird es 2019 um einiges leichter für mich zu Kellern und die Leistung auch abzuliefern.

      Fraktionen:
      Skorne: am meisten gezockt (ist gerade die Luft raus bei mir)
      Menoth
      Circle
      Khador

      Spiel aber auch alles andere, wenn ich es lang genug vorher weiß.

      Schwächen
      Einschätzen des Metas
      Listen bauen
      Falls der Dome wieder mitkommt, kommen diese Schwächen nicht zum tragen. ( siehe 2017 )

      Stärken
      Kreative Spielzüge an der Platte, die viele Gegner so noch nicht gesehen haben.
      Keine Zeit Probleme.
      Ich bleib immer ruhig und entspannt am Tisch --> außer der Gegner versucht zu bescheißen.
      Und im Bier trinken kann ich sicher mithalten

      Motivation
      Ich hab mega Bock mit Leuten zu zocken und abzuhängen (hab ich letztes Wochenende wieder gesehen ).
      Zeit und Geld sind kein Problem.
      Erzeigt die WTC zu rocken ist mehr als vorhanden.
      Und mein persönlicher Anspruch ist den Wienern zu zeigen das sie doch lieber 40k spielen sollten, da muss man nicht denken.

      Und falls das alles nicht reicht, schlaf' ich halt wieder mit dem Micha um ins Team zu kommen!
    • Liebes Trium(ph)virat,

      nach langem inneren Hin- und Her und Gesprächen mit Personen, die erheblichen Einfluss in meine Freizeitgestaltung haben, möchte ich mich hiermit auch für die WTC 2019 Bewerben.

      Ich bin in den mitt-dreißigern, ledig und habe keine Kinder. Meine ersten Würfel fielen bei „Mensch ärger dich nicht“ und mein Papa lehrte mich Skat zu spielen. Warhammer habe ich mehr oder weniger übersprungen, um dann direkt 2012 mit MK2 bei dem sowieso viel besseren System einzusteigen. Rest kann Lützi auch berichten denke ich. :)

      Grünes Gras habe ich schon viel gemäht, bin jetzt momentan bei Legion (#Kallus2OP) angekommen und fühle mich dort sehr wohl. Ich kann aber auch eine zu 95% komplette und bemalte Grymkin Armee stellen.

      Eigentlich gehöre ich eher in den 3:3 bzw 4:2 Tier, habe aber in Erfurt 5:1 abschneiden können. Das war vielleicht auch der letzte Tropfen auf den Stein für diese Bewerbung hier. Trotz dessen, dass ich eigentlich Veteran sein sollte, sehe ich mich als Novize und damit in Team 3.

      Schwächen:
      • Ich komme aus Lützi’s Meta
      • Viel physisches Spielen ist in Bremen momentan leider nicht möglich und meine Turnierkilometer sind auch eher marginal und regional
      • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert, verfalle dann gerne in einen Tunnelblick und vergesse manchmal den doppelten Boden
      • Ich male schlecht und langsam
      • Ich neige dazu, im vierten Spiel des Tages etwas unsauber zu spielen
      • Spiele meinen Caster oft ein bisschen zu defensiv und hole damit manchmal die letzten 2% nicht aus der Liste (bekomme deswegen aber auch nicht die 2nd round assassination)
      Stärken:
      • Ich komme aus Lützi’s Meta
      • Digitales Spielen hilft (zumindest ein wenig). Werde aber vermehrt Turniere ansteuern
      • Verbringe viel Zeit mit dem Lesen in internationalen Quellen (facebook, blogs, podcasts, foren, discord), kann deswegen auf Grund der Schwarmintelligenz verschiedene Match-Ups ganz gut einschätzen
      • Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert, fokussiere mich darauf und spiele ihn runter
      • Lasse meine Puppen notfalls bemalen
      • Lernfähig und wenig emotional mit Puppen oder Listen
      • Kann notfalls eine Liste auch 100-fach spielen um sie zu perfektionieren
      • Würde mich bei meinem Listenpairing auch dem Team unterwerfen und notfalls off-meta spielen
      • Stand jetzt werde ich in 2019 viel Zeit für das Hobby aufbringen können um zu kellern
      • Ich spiele schon viele Jahre, habe viele Listen gesehen und kenne viele Modelle (nicht auswendig, aber deren ungefähre Funktion)
      • Bin multi-kulturell erzogen, trinke deshalb Bier, Wein, Cider und Ramazotti.

      Kurz: Ich habe Bock, bin motiviert mich zu verbessern, reise gerne!


      Nicolas 'Der Zahnarzt' nicci