Nox WTC Bericht (Germany Poltergeist)

    • Nox WTC Bericht (Germany Poltergeist)

      Für meine erste WTC wollte ich dann auch mal eine kleine Zusammenfassung
      schreiben.
      Die Ergebnisse sind ja bekannt, dass wird also auch niemanden überraschen.

      Das ganze begann am Montag morgen gegen Mitternacht, als der Partybus von
      @Cryxnoob 5,5 Stunden Verspätung hatte.
      Fand ich erst doof, da das ja mindestens 2 Spiele waren, welche dann nicht
      im Camp gespielt wurden,
      aber auf der anderen Seite hatte ich dadurch noch Zeit morgens die
      Basegestaltung meiner Armee fertig zu machen,
      welche ich ansonsten in Polen hätte machen müssen. Hatte also doch was
      gutes.

      Im Camp selbst, war es mega cool. Echt eine super Location, welche @Labla
      da organisiert hat.
      In Summe habe ich ca. 20 Spiele gemacht. War geil.
      Leider, aber auch verständlicherweise, musste ich häufiger Anamag auf die
      Platte stellen, da die Tante ja auch 15x mehr auf dem Turnier war als meine Snowflake
      Kallus.
      Kallus konnte ich dennoch spielen und habe mir auch gezielt Matches
      gesucht.
      Alles in allem sehr geil die Woche.

      Am Freitag ging es dann auch noch fix gegen die Franzosen.
      Mein Gegner wollte wohl noch fix gegen Legion üben. Er spielte Coven mir
      Engine, Doppel Kav und Banes.
      Da ich auf der Headblast-Con schon gegen die weitaus bessere Bane Liste von
      @Cryxus spielen durfte,
      wusste ich was mich erwartet. Er hingegen nicht.
      Mein Gegner war total überfordert mit dem Spiel. Seine Engine lief direkt
      in Ammoks Arme, er wusste nicht mit den Vögeln umzugehen
      und in meiner dritten Runde, war das Szenario durch, da ich 5-0 in Führung
      lag.

      Das war ein sehr guter Einstieg und ich konnte entspannt schlafen gehen.

      Samstag ging es dann los. Treffen in der Halle, trash talken. Alles
      entspannt. Seltsamerweise war ich überhaupt nicht aufgeregt.
      Dann Paarungen: Switzerland Dairy Products - Killian.

      Ich denk mir, das geht ja noch. Kein Favoriten-Team. Kann also ein
      entspannter Einstieg werden.
      Mein Captain paart vor sich hin, ich bekomme Crucible Guard ab.
      Kacke, dachte ich...die schießen hart und können alles. Aber haben noch
      nicht alle Modelle...könnte gehen.
      Aber da kennst du auch nix...Mist.
      Da wir im Camp noch über die Imbaness von Locke gesprochen haben, hab ich
      mir die Karte nochmal fix durchgelesen.
      Okay kein Feat gegen meinen Kallus. Passt schon.
      Also nehm ich auch Kallus, den den wollte ich spielen und den hab ich hoch
      und runter gespielt. Mirage (Szenario1) ist auch ziemlich gut für ihn.

      Jetzt war ich nervös. Total. Ging gar nicht mehr.
      kurz die Highlights des Spiels:

      Er beginnt und rennt alles irgendwie nach vorne. Unter anderem auch einen
      Admonition Jack in Reichtweite vom Hellmouth.
      Davor steht lediglich ein Steelhead Halberdier.
      Zum Glück killt er mir mit der Rocket Crew auch eine Tentakel hrhrhr
      In meiner Runde, geh ich auch nach vorne und feate auch. Die Rocketman
      standen mit Def 18 schon ziemlich weit im Feld.
      Ich place die Tentakel im Nahkampf mit dem Admotition Jack und hoffe, dass
      mein bekloppter Plan klappt:

      Blightbringer geht vor, hat das Hellmouth in seiner Aura - Stärke / Armor
      an.
      schieße der Tentakel geboostet in den Rücken, in den Nahkampf. Klappt.
      Boost Damage auf den Steelhead, der stand ja im Weg.
      Steelhead tought nicht - tot.
      Erster kritischer Wurf: check - geschafft.

      Würfel den Schadenswurf auf mein Tentakel. Pow 15 gegen Arm 17 - es liegt
      die 2. YES!!!
      Zweiter kritischer Wurf: check - geschafft.

      Hellmouth aktiviert, Tentakel schlägt auf den Jack, braucht die 5 zum
      treffen; trifft. Nice!
      Dritter kritischer Wurf: check - geschafft.

      Jack wird an das Hellmouth gezogen, welches mit den anderen Tentakeln
      nochmal in Summe 4 Pow 17 und 2 Pow 12 in den Jack legen.
      Der war dann ziemlich kaputt.
      Sehr guter Start. Und ich nervös, weil es gut anfing.

      Wir spielen dann ein bisschen Attrition und ich kann anfangen auf 2 zu
      gehen.
      Mein Gegner wehrt sich noch ein bisschen, aber in meiner Runde 3 schaffen
      es der Schuss vom Blighty und 2 Vögel sein Objectiv zu zerstören.
      Zusammen mit der mittleren Flagge, welche ich freimachen konnte und meinen
      eigenen beiden Szenario Elementen,
      ging das Spiel 6:1 CP und 17 VP für mich aus.

      Sehr erleichtert war Runde 1 zu Ende. Mittag essen - Pause. Die hatte ich
      nötig.
      Unser Team macht sich auch gut und jeder gewinnt sein Spiel.


      Runde 2: Ireland Craic - Daniel Porter

      Bäh - Cygnar. Das wollte ich doch gar nicht haben. Da hat der Captain wohl
      Mist gebaut. Hieß es doch noch in der Vorbereitung,
      dass ich mir um Cygnar keine Sorgen machen muss, dass können alle anderen
      auch.
      Die Lylyth habe ich dennoch aus Paranoia mitgenommen - zu Recht!

      Wir "spielen" also Lylyth3 gegen Haley2.
      Das Spiel ist auch schnell erzählt. Er fängt an und rennt mit allem vor,
      bleibt mit der Haley aus Lylyth Reichweite raus.
      Ich weiß, dass er nächte Runde meine Armee (ganze 5 Modelle immerhin)
      featen wird und renne auf eine Flanke, um einem Teil seiner Armee
      (hauptsächlich dem Hurricane), auszuweichen.
      Es steht alles im Windwall oder hat mehrere Shield Guards.

      Er featet meine Armee und rennt weiter auf mich zu.
      Ich entferne mich wieder etwas von ihm und verstecke mich so gut es geht
      hinter einem Wald und sitze sein Feat aus.

      Er braucht jetzt ca. 30 minuten in denen er mir seine Assassination erklärt
      und plant.
      Ich nicke brav und warte ab, bis wirklich was passiert.
      In seinen Ausführungen hatte er nämlich mein Windwall nicht bemerkt, worauf
      ich ihn aber in der Planungsphase nicht drauf hinweisen wollte.
      (nach Rücksprache mit Captain Cryxnoob, hatte ich auch kein schlechtes
      Gewissen mehr).

      Er ist dann doch noch drauf gekommen und sein Plan sah nun vor mit drei TKs
      von der Haley den Hurricane an die Lylyth zu bringen.
      Das klappt dann alles bei ihm und innerlich hab ich schon Angst, um meinen
      Caster.
      Der Hurricane musste chargen, sonst wäre er nicht an die Lylyth gekommen
      und braucht 7er zum treffen.
      Das schafft er auch nur 1x, was ich mit meinem einen Transfer auch
      wegschieben konnte.

      Danach gibt er mir die Hand, welche ich dankend annehme.
      Spiel gewonnen ohne einen Würfel gewürfelt zu haben - das hatte ich auch
      noch nicht.
      0 CP - 10 VP (zählt als Assassination)
      Unser Team siegt auch wieder souverän 5-0, nur das Lützi und ich um 1-2
      Jahre älter geworden sind, als wir Janos Spiel mit angesehen haben.


      Runde 3: Canada Beaver - Chris Orr

      Holy Shit. Das wird hart. Da waren wir uns alle einig.
      Ich darf das Legion Mirror gegen Chris Orr spielen. Ein unbekannter ist er
      jedenfalls nicht.
      Er zieht Anamag und ich Kallus. Szenario war Recon 2.

      Ich konnte anfangen und wir spielen die ersten beiden Runden ein bisschen
      dumm rum. Es sterben Ogrun und Vögel und Ogrun und Vögel und ...
      Runde 3 schaffe ich es meine rechte Zone zu clearen und 2-0 in Führung zu
      gehen.

      Ich war das ganze Spiel so dermaßen nervös, das war nicht feierlich. Es
      hatte auch nicht geholfen, dass wir nach relativ kurzer Zeit auch 0-1
      hinten lagen.
      Als ich dann in meinem Featturn Incubi vom Tablett holen wollte, bin ich
      unabsichtlich auf die Uhr gekommen, welche dabei irgendwie komplett AUS
      war.
      Normalerweise muss man die Power Taste da schon ein paar Sekunden für
      drücken - irgendwas war damit nicht okay...
      also Judge gerufen: "Stop the clock...äh ja...gerne..."
      Das Gesicht dazu war herrlich :D

      Der Judge hat uns dann beiden 35 min gegeben, was in etwa das ist, was wir
      hatte und ich habe meinen Gegner noch 5 min auf meine Zeit spielen lassen,
      damit konnten wir beide ganz gut leben.
      Das Spiel ging weiter und ich versuchte jetzt die rechte Seite einfach nur
      zu halten und durchzupunkten.
      Also Ogrun auf der Seite gezielt töten und dann die Kanten so gut es geht
      mit Chosen zustellen.
      Das schaffe ich dann auch und gehe auf 5-1.
      In seiner Runde 5 clockt er sich dann und ich gewinne 6-1 CP und epische 9
      VP.

      Nach dem Spiel, war ich total durch und vor allem stolz auf mich gegen
      Chris Orr gewonnen zu haben.
      Die Trophäe habe ich auch, in Form eines Trikots, bekommen. yay super
      happy :)

      Leider verlieren wir als Team knapp 2-3.
      Ich war sehr froh, dass es kein 4. Spiel gab.




      Tag 2:

      Ich hatte gut geschlafen und war auch entspannt, als wir uns am Tisch
      versammelten, wo wir eigentlich gegen das zweite Schweizer Team spielen
      sollten.

      Runde 4: Switzerland Chocolate - Henrik Ekholm

      Nach einiger Zeit des Wartens, erschien dann auch einer der Schweizer,
      welche noch von seinem kotzenden Captain berichtet.
      Sie schienen eine gute Nacht gehabt zu haben...mit wenig Schlaf.
      Wir paaren durch und ich bekomme Skorne, ohne Rashet, was ich ziemlich
      sicher gewinne. Habe gegen viele verschiedene Builds vorab mit @holgonaut
      gekellert.

      Einer der Schweizer gratulierte mir dann, dass ich wohl ausschlafen könne,
      da sie ihren Skorne Spieler nicht wach bekommen.
      Weder durch anrufen, noch durch hämmern an der Zimmertür.
      Öhmm...joa...spiele ich halt Watchmachine.

      Also schau ich ein bisschen rum, während die Uhr meines Gegners gen 0
      läuft.
      Ein bisschen beim Cryxus zugesehen, ein bisschen im Solo Masters bei
      @Skathrex vorbeigeschaut, welcher gerade Harbi verprügelt hat,
      ein bisschen beim @Prometheus vs. Chris Orr Mirror (super spannend zum
      Schluss btw. )

      Nunja...Spiel 2 gewonnen ohne einen Würfel zu würfeln.
      0:0 CP - 10 VP
      Bock hätte ich aber lieber auf das Spiel gehabt.

      Vom Captain durfte ich mir eine Predigt anhören, dass das so nicht geht mit
      meinen VP (17-10-9-10) und ich dringend daran arbeiten müsse :D
      Unser Team geht wieder 5:0 aus dem Spiel raus.


      Runde 5: USA Rockefeller - Keith Christianson

      Er zieht den Slayerspam und ich wieder Kallus. Der geht ja eigentlich in
      nahezu alles von Cryx.
      Das Spiel entwickelte sich leider gar nicht zu meinen Gunsten.
      Ich hab meine Hellmouth zu weit vom Geschehen hingestellt und meinen
      Blightbringer zu spät am Spiel teilhaben lassen.
      Aus der 3-0 Führung konnte ich dann nicht mehr viel machen.
      Mein Blighty versagte dann auch, als er 2 angeschlagene Slayer töten
      sollte, um weiter Punkte aufzubauen.

      Und dann blieb mir anschließend nur eine Last Chance Assassination.
      Ich konnte, nachdem Kallus in eine Wand aus Slayern chargte, 2 Chosen mit
      Ignite an Asphyxious ranbringen.
      Mount Attacke wollte nicht treffen (kritisch wäre der Hammer gewesen) und
      die anderen beiden Attacken auch nicht die letzten HP wegmachen (er hatte
      vorher schon 6 oder 7 verloren).

      Es hat halt nicht sein sollen. Das Team verliert leider auch 0-5 also zum
      Glück nicht das entscheidene Match gewesen.
      Immerhin konnte ich ganze 38 VP machen. Mein Captain musste nun stolz auf
      mich sein, hab ich doch mehr gemacht, als am gesamten ersten Tag.

      Ich konnte auch noch eins meiner Trikots tauschen und für die Frau daheim,
      das Trikot von Keiths Freundin mitnehmen.
      Mitbringsel für die Frau: Check.


      Runde 6: Ireland Ceol - Ciaran Bolger

      Schon wieder die Iren. Wir standen 3-2 und wollten unbedingt das 4-2 haben,
      was auch als Teamziel angepeilt war.
      Wir schoben uns wieder Blätter hin und her und am Ende hatte ich Skorne auf
      der anderen Seite des Tisches.
      Das war okay, schließlich macht der Kallus Skorne schon recht verlässlich
      kaputt, wenn man weiß was auf der anderen Seite passiert.
      Aber da sind andere anderer Meinung...
      Von mir aus.

      Wie dem auch sei, ich durfte leider nicht anfangen. Mein Gegner stellte, zu
      meiner Verwunderung seine Venatoren an die Flanke.
      Demnach stand der Blightbringen weder auf dieser Flanke noch in der Mitte.
      Der stirbt mir also Runde 2 schonmal nicht am Feat weg.
      Als Kallusspieler und Spieler 2 auf Spread the Net ist das Spiel auch
      wieder recht easy, vor allem gegen Rashet.

      Er schiebt alles nach vorne, ich auch inkl. Feat.
      Er macht Sachen kaputt, ich bekomme Incubi und punkte am Ende meiner 2. auf
      3-0, weil ich den zentralen Kreis auch leer räumen kann.
      Er macht noch mehr Sachen kaputt und verwendet seine Animantarax um meine
      Zone und meine Flagge zu umkämpfen.
      Blighty macht mit Hilfe der Vögel eine Animantarax kaputt und Chosen,
      Incubi und mein Warchief die andere.

      5-0 CP und 41!!! VP
      Tag Zwei richtig ins Zeug gelegt für Captain Cryxnoob. Da kann er nicht
      meckern.
      Zu guter letzt bekomme ich noch ein Trikot von den Iren und freu mich :)

      Unser Team geht auch hier wieder 5-0, wenn dann richtig.
      In Summe schaffen wir 22/30 Teamsiege, steht bei 4-2 und landen auf Platz
      20 / 64.
      Ich bin bei 5-1 und konnte 5x Kallus spielen.

      Das ganze Wochenende bzw. die ganze Woche war einfach mega geil.
      Sofern die Frau es zulässt, werd ich mich nächstes Jahr nochmal bewerben.
      Es war der Hammer.

      An der Stelle auch ein Dankeschön an mein Team - hab euch lieb, war cool
      mit euch.
      Shakira. Shakira.
      Khador players don't understand things like utility.