Cygnar and me...

    • Nein. Da war noch eine zweite. Aber keine Ahnung mehr was das war.

      Runde 2:

      Runde 2 hatte ich das "Vergnügen" gegen Harbi spielen zu dürfen.
      Szenario war King of the Hill.
      Ich war erst etwas überrascht, dass er 4 Jacks bei Harbi gespielt hat. Macht mmn die Liste nur leichter zu besiegen.

      Aus dem Spiel gibt es leider wenig spannendes zu berichten, da mein Gegner auch nicht soo gut gespielt hat.
      Beispielsweise waren die Mönche aus der Awe und Martyr Aura raus (ab Runde 2).
      Da bin ich hier irgendwie anderes gewohnt.

      Nachdem ich also in aller Ruhe Jacks und Key Elemente zerschossen hatte, war ein Sieg über Szenario bald erreicht.

      Sorry für den kurzen, langweiligen Zweizeiler.

      Immerhin stand ich jetzt 1-1.
      Bei meinem Gegner hatte ich auch keine Hoffnung mehr auf ein hohes SoS.
      Aber ich bin ja zum zocken gekommen, also wird auch durchgezogen und nicht gedroppt.
      2x Siege1 reichte auch, jetzt wollte ich Bunker spielen...
      Khador players don't understand things like utility.
    • Danke.

      Wie versprochen, weitere Berichte vom Tag1:

      Tag 1 - Runde 3:

      Ich bekam Circle ab, war also auf Siege 1 mehr oder minder festgelegt, auch
      weil wieder Blitzvögel da waren.
      Wir spielten also Iona gegen Siege1.
      Er hatte einen Stormraptor, Birgit und Carl, 2 Unit Ravager und einen Well
      + Support dabei.

      Ich durfte anfangen und rannte meine 10 Zoll nach vorne.
      Mein Gegner war etwas zu vorsichtig, bewegte sich nur zögerlich vor, aus
      meinen Reichweiten rausbleibend und drehte einige Ravager
      zur Flanke ein, um die restlichen Leute vor den Pressgangern etwas
      abzuschrimen.

      Ich entschied mich dafür meine Ambush Sachen noch nicht zu nutzen und zu
      warten.
      Dafür erledigte ich die ersten Ravager sowohl auf der linken, als auch auf
      der rechten Flanke.
      Triumph bewegte sich vor, um einen Schuss auf den Lord of the Feast
      abzugeben, was diesen auch direkt aus dem Spiel nahm.
      Meine Firefly konnte so hinter ein Haus rennen, dass sie seine Flagge
      contested, was ziemlich praktisch war.
      In seinem Zug chargt der Stormraptor, dank Hunters Mark, meinen Triumph
      (und stand zusätzlich neben der Firefly),
      nahm ihn aber nicht aus dem Spiel. Iona featet.
      Auch die Ravager begaben sich weiter zu mir, bzw. chargten Ace oder den
      Stormstider.

      Ich featete, mit dem Ziel den Raptor raus zu nehmen und so viele Ravager
      wie möglich zu töten.
      Die Pressganger sind ebenfalls rein gekommen und nach ihrem Charge stand
      noch ein einzelner Ravager auf der linken Flanke.
      Die Mechaniks heilten den Triumph wieder voll (das plus 1 durch die
      Themenliste, war ziemlich hilfreich), aber zusammen mit dem Stormwall
      und Siege versagten alle High Power Modelle und ließen den Raptor auf genau
      1 HP stehen. Mist. Mist. Mist.
      Auch auf der rechten Seite wurde gut aufgeräumt. Der Stormstrider machte
      ganze Arbeit und ließ nur noch 2 oder 3 Ravager stehen.

      Mein Gegner freute es natürlich, dass der Vogel noch lebte, aber ohne
      großartig Modelle war punkten auch nicht drin, weshalb er eine
      Assassination versuchte.
      Der Vogel warf Triumph auf Siege, welcher KD ging. Dann kam noch ein
      Ravager mit 3 Corpse (Well) an und versuchte sein Glück.
      Da Siege aber genug gecampt hatte, überlebte ich das ganze mit genügend HP.
      Anschließend wurde aufgeräumt.
      Ich leerte die rechte und linke Zone, machte das Objectiv, sowie Carl
      kaputt (Birgit, ging im letzten Zug irgendwie) und konnte mich
      punktetechnisch absetzen.
      Er hatte keine Chance mehr und gab anschließend auf.


      Tag 1 - Runde 4

      letzte Spiel und ich durfte gegen @holdornaut ran. Doof. Da fliegt man extra
      nach Schweden, um gegen neue Leute zu spielen und dann sowas.
      Naja. Die Orga wollte nicht tauschen, also ging es los.
      Es war vorher schon klar, dass wir Dreamer gegen Siege 1 spielen, weil das
      eben auch, dank Explosivo und True Sight Modellen, mein Grymkin Drop ist.

      Szenario war Recon 2.
      Ich glaube Holger durfte anfangen und kam mit allem nach vorne und stand
      außerhalb meiner Reichweite und in Cover - typischer erster Grymkin Zug.
      Mit Triumph und Ace durfte ich ein bisschen Schaden machen, das war es aber
      auch schon.

      Die Biester bewegten sich alle weiter vor und versteckten sich hinter einem
      zentralen Haus. Die Zonen waren alle leer.
      Ich wollte so viele Punkte wie möglich machen, war dabei aber etwas zu
      gierig.
      Beide Zonen und meine Flagge wurden save gepunktet.
      Wenn ich noch ein Crabbit, eine Clock und ein Gremlin plus das Objective
      erschießen kann, dann ist das Spiel aus.
      Dafür ist der Stormwall weiter ins Feld gelaufen als üblich.
      Ich featete auch dafür und machte viel Schaden. Achtete dabei darauf, kein
      Sacrifice zu triggern.
      Der Szenario-Plan ging aber nicht auf, war auch etwas unwahrscheinlich -
      nächste mal wieder ruhiger an die Sache rangehen #lerneffekt.

      In seiner Runde chargen dann der Cage Rager und 2 Clocks den Stormwall und
      lassen ihn auf 4 Platten stehen - nice.
      Wäre da nicht der Gorehound, der plötzlich meinte chargen zu müssen. Was
      soll passieren, braucht ja schließlich die 14 mit 3W6.
      Aber es kommt wie es kommen musste. Gorehound Held des Tages, Stormwall
      geht traurig nach Hause.
      Ein Gremlin parkt noch an der Flagge.
      3-1

      Anschließend wollte ich etwas aufräumen und Sachen rfp'n.
      Auf jeden Fall kamen meine Ambush-Dinge rein und rannten zum contesten oder
      einfach rein ins Feld.
      Ich glaube eine clock konnte ich aus dem Spiel nehmen. Mein Stormstrider
      wollte mit der Engine weiter machen, als ein Crabbit blöd in Reichweite
      stand und
      aus Versehen beim schießen drauf gegangen ist. S-A-C-R-I-F-I-C-E-!-!-!
      ertönt es und all die Arbeit war dahin.
      Arghhhh...

      Turn over.
      Irgendwie war aber alles mit Fury voll, so dass das alles gar nicht so
      schlimm aussah.
      Holger versucht ein bisschen auf dem Siege zu hauen und macht auch wieder
      ein paar Szenariopunkte, aber die Runde war jedenfalls kurz.

      Auch ich sah mich nicht mehr in der Lage über Szenario zu gewinnen. Also
      versuchte ich eine Assassination gegen den Dreamer.
      Der Stormstrider nahm die Engine aus dem Spiel und machte den Weg frei für
      3 Pressganger die in den Rücken des Dreamers kamen.
      Bei einem Transfer war das ca. eine 50:50 Chance zu gewinnen (Dreamer
      leicht angeschlagen). Leider trafen die Pressganger schlechter als gedacht
      und die Assassination war vom Tisch.
      Im Folgezug wurde Siege zu Vogelfutter :(



      Masters also nur 2-2 gegangen. Einmal die falsche Liste gezogen. Gegen
      Khador wären Trencher definitiv besser gewesen.
      Nun ja. Der Tag war geschafft. Cuba und out.
      Khador players don't understand things like utility.
    • Tag 2

      Das eigentlich geplante 3er Team Turnier wurde, aufgrund der höheren
      Teilnehmerzahl, in ein 5er Teamturnier umgewandelt.
      Vorab holten wir schonmal Michael aus Dänemark dazu. Nummer 5 war suchten
      wir uns random vor Ort und wurde einer der Orga-Jungs,
      der Zitat: noch nicht so lange spielt und einfach verheizt werden soll.
      Yay?

      Egal.

      Spiel 1: Mein Team hatte Angst gegen Skorne zu spielen und da das eh noch
      auf meiner WTC-ToDo Liste stand, freute ich mich über Skorne als
      Gegnerfaction.
      Er hatte Zaal2 und Makeda3 dabei.
      Ich hatte mir vorgenommen, egal was kommt, Trencher auf dem Teamturnier zu
      spielen, einfach weil am Tag 1 ich 4x in Siege 1 gezwungen wurde.
      Mit 2 Mercs im Team war uns die Platzierung auch egal, also weitere
      Turnierregel:

      Wer sich Casterkillen lässt, schmeißt ne Runde Cuba.
      Wie gesagt, Siege 2 vs. Makeda3. Los geht's:

      Die Liste sah in etwa wie folgt aus. 2x Brute, 2x Turtle, 2x Archidon,
      Zadeesh mit Gladiator, Krea, Shamane, Schmerzi + Support.
      Szenario war Invasion und ich stellte mich recht zentral auf. Jede seite
      eine Unit Trencher.
      Er durfte anfangen und ging einfach mit allem nach vorn.
      Ich ebenso und außer das Triumph die ersten Schadenspunkte in ein Archidon
      hämmerte, passierte auch nicht viel.

      Runde 2 konnte er ebenfalls nicht mehr machen, als einfach nach vorne zu
      kommen. Die Animantarax versuchten sich an den eingegrabenen Trenchern,
      aber das scheiterte natürlich.
      Triumph begann ein bisschen auf einer Turtle zu schießen und machte mit
      einem Archidon weiter. Ein paar 3er CRAs der Trencher legten das erste
      Archidon anschließend.
      Des Weiteren gab es von Ayana einen kleinen Damage Buff und mit Bunkern und
      Trenchern schoss ich weiteren Schaden in die bereits angeschlagene Turtle.
      Alexia war bereit Seelen zu sammeln und auch die Buster freuten sich
      nächste Runde mitspielen zu können.

      Skorne incoming!
      Das Archidon holte sich die ersten Trencher der rechten Flanke und beide
      Turtles chargten in die Trencher. 7er würfeln konnte mein Gegner nicht soo
      gut, weshalb es weniger Verluste gab, als befürchtet.
      Makeda schummelte sich mit ihrer Light Beast Crew weiter vor.
      In meiner 3. Runde ging es weiter in den Nahkampf. Triumph hämmerte weiter
      Schaden in eine der Turtles, Ayana benutzt den Kiss und ein Buster hatte
      extrem Bock zu spiken und die erste Turtle
      schon rauszunehmen.
      Siege packte Fury auf die zentrale Trencher Unit und dann ging es los, die
      2. Turtle jagen. Alexia half, indem sie noch 3 Thralls beschwor, die sich
      auch in den Kampf warfen,
      während die andere Trencher Unit, dass 2. Archidon töteten und somit die
      Zone clearten.
      Die 2. Turtle ging auch vom Feld und ich war nicht unzufrieden, bis mir
      auffiel, dass ich eine schöne Kette für Makeda zu Siege gebaut hatte. Upps.

      Es kam was kommen musste. Mein Gegner sah keine andere Möglichkeit und
      wollte pacman spielen.
      Allerdings waren meine Minis doch ein bisschen mehr zerstreut, als gut für
      ihn war, denn nachdem er ca. 12-13 Modelle aus dem Spiel genommen hat,
      darunter auch das Objective, Buster und Alexia (für die er teilweise mehr
      als eine Attacke brauchte), kam er nur mit einem Fury an Siege an,
      welchen sie natürlich nicht one-hitten konnte. In meiner Runde fiel der
      Hammer auf ihr Köpfchen und das Spiel war aus.

      Mein Team verlor leider knapp 2-3.


      Runde 2

      Wieder wollte mein Team kein Skorne haben - ich schon. So konnte ich
      nochmal das Placement gegen Makeda3 üben, denn die war wieder mit an Board
      beim Gegner.
      Diesmal aber in einer DoA Liste mit einem Primal Schwein in der
      Battlegroup.

      Gespielt wurde Recon 2. Seine Liste war auch etwas merkwürdig und
      sicherlich nicht dem Standard entsprechend (wie sieht der eigentlich aus?
      Keine Ahnung)
      Er hatte eine Brute, ein paar Brigands mit UA, Kreas, Molik Karn, 2 Turtles
      + Support.

      Ich konnte wieder nicht anfangen, was aber auch nicht so tragisch ist.
      Dafür hole ich die ersten Punkte.
      Wie immer kommt mir Skorne etwas entgegen und ich mache bereits die ersten
      Schaden an den Turtles mit Triumph.
      Diesmal achtete ich mehr darauf wo Siege stand, um keine Pacman-Kette zu
      ihm aufzubauen.
      Eine Turtle nahm sich Triumph als Ziel, was gar nicht soo dumm war, die
      andere schoss belanglos auf Trencher rum, contestete aber meine Flagge.
      Die Turtle, welche an der Flagge stand, war etwas unangenehm. Musste also
      weg. Ayana begann mit einem Kiss, erster Schaden von Holt folgte.
      Die Trencher bekamen Fury von Siege und mit Pow 16, war es nun auch nicht
      das riesen Problem das große Ding weg zu bekommen, womit die rechte Flanke
      eigentlich mir gehörte.
      Dort befanden sich nur noch eine Krea, eine Brute und eine min Unit Beast
      Handler. Kein großes Ding.

      Linke Seite brachte ich mich eigentlich nur in Position, um in der
      kommenden Runde in den Nahkampf zu gehen.
      Aber scheinbar war meine Alexia dem Skorne Spieler ein Dorn im Auge, denn
      Molik Karn kam an sie rangeside-stept und erschlug sie.
      Triumph nahm weiter Schaden von der Turtle. Nun gut.

      Siege nahm sich Molle vor und schlug ihn erstmal knock down. Machte
      ansonsten noch etwas Schaden und sprang zurück.
      Fury wurde auf die Trencher links gepackt und mittels Feat, verzog er sich
      hinter einen Wald. Keine Modelle in seiner nähe.
      Triumph ging mit einem Buster in den Nahkamph mit knockdown-Molle und
      ließen nicht viel von ihm übrig.
      Die Trencher, mit Feuerunterstützung durch Triumph, nahmen die Turtle weg
      und standen nun verteilt um Makeda.
      Rechts starb die Krea und die Unit Handler, ebenso wie die Brute, so dass
      ich ab jetzt dort durchpunkten konnte.

      Die Situation war also gut. Jetzt noch den Caster save halten und das Spiel
      ist durch.
      Mein Gegner erkannte das auch. Schickte noch ein paar Modelle nach Hause
      und hatte nach meinem kommenden Zug nur noch Makeda selbst auf dem Tisch
      stehen.
      Sieg durch Szenario.

      Leider verlor mein Team wieder 2-3. Aber @Gorkul88 hatte sich "dumm"
      assassinieren lassen #0.41%
      Es gab Cuba *woohoo*


      Runde 3

      In der folgenden Runde habe ich dann Minions bekommen. Sturm & Drang mit
      Dracodile, 3 Lesser Warlocks und support. Szenario war Spread the Net.
      Ich war 2. Spieler und wusste schon von Beginn an nicht, wie das Dracodile
      je sterben soll. Gute Voraussetzungen schonmal.
      Allerdings hatte er kein rfp und wenige Modelle. Grinden wir das mal aus.

      Er kam mit allem nach vorne und ich ihm etwas entgegen. Hier und da
      beschoss ich ein paar Sachen, aber dank Deceleration alles nur minimaler
      Schaden.
      Dann Runde 2 beeilte sich sein Dracodile in meine Reihen zu assaulten, um
      Alexia und einen Buster wegzusprayen/zu blinden.
      Da stand es nun dieses Monster mit Polarity Shield. Rechte Seite parkte der
      kleine Zwerg mit seinem Bären an der Fahne.
      Mein Minuteman opferte sich, indem er sich in die Gegnerische Zone stellte.
      Ayana zauberte den Kiss auf das Dracodile (Orin war weiter weg als
      notwendig) und anschließend wurde geschossen was das Zeug hier.
      Mit Siege habe ich mich nicht an das Monster getraut. Es war nicht sicher,
      dass er es töten könnte bzw was danach passiert.
      Das Dracodile hatte gut Schaden genommen, aber war weit weg von Tod.
      Dennoch konnte ich 2-0 in Führung gehen.

      In seiner darauffolgenden Runde machte auch die Schlange mit und sprayte
      lustig in meine Reihen, während das Dracodile sich an Trenchern
      hochsnackte.
      Der Bär trampelte durch einen Wald, um contestende Modelle zu töten, aber
      scheiterte dabei ein bisschen. Mein Minuteman überlebte, aber wurde aus der
      Zone TK't.
      In meiner Zone stand nichts von ihm. 3-1.
      Da weniger gestorben ist als vermutet, machte ich das Spiel von letzter
      Runde nochmal: Kiss auf das Dracodile und schießen.
      Diesmal aber noch mit Feat, so dass sich ein Buster in den Rücken schummeln
      und haufenweise Schaden in dieses Moster reinpumpen konnte.
      Ein paar Thralls rannten in die gegnerische Zone zum contesten.
      Der Minuteman erschoss die Schlangenlady, so dass auch die Schlange
      plötzlich verschwand und es stand 5-1.

      Mein Gegner hatte an diesem Punkt aufgegeben switchte nochmal die Uhr, so
      dass ich punkten konnte und dann war es das auch schon.

      Tatsächlich schaffte es mein Team diese Runde nicht zu verlieren. Yay. Wir
      wurden schonmal nicht letzter :D


      Runde 4

      In der 4. Runde bekamm ich Convergence ab. Mein Gott, ist das lange her das
      ich gegen Coc gespielt habe. MK2 oder so.
      Jedenfalls hatte er Oreo und Lucant dabei. Vor dem Keks-Caster hatte ich
      etwas Angst. Lucant glaube ich aus MK2 noch zu kennen. Macht Sachen mit
      Armor oder so.
      Er vermutete wohl, dass ich Siege1 spiele, weil ich da einen Elektroimmunen
      Stormwall hatte, so dass er Lucant spielte.
      Ich hoffte ein bisschen drauf und nahm Siege 2, weil ich Bock drauf hatte
      und nach einem 3-0 in einem Fun Turnier, ein 3-1 auch sicher nicht tragisch
      wäre.

      Und wir spielten Lucant gegen Siege 2. Diesmal auf Szenario Anarchy.
      Er hatte ein Prime Axiom, diverse Pokebälle und 5 oder 6 Conservator +
      Support.

      Er begann, ging mit allem vor und blieb aus meinen Reichweiten raus.
      Ich ging ihm entgegen und bot ihm ein paar Trencher in Alexia Reichweite
      an. Wollte nett sein. Er wollte sogar auf das Angebot eingehen, aber hat
      mit seiner RAT 3 nichts getroffen.
      Erst dann fiel mir wieder ein, wie Coc funktionierte und was für Werte
      Lucant hatte *hihi*
      Ich schickte Jacks knock down, schoss ein paar Kugeln in seine Armee und
      erwartete sein Feat, welche Runde 2 auch kam.
      Aber da seine Armee keine Threatrange hatte, konnte ich entspannt aus allem
      raus bleiben. (wo waren eigentlich die 2 TEPs die man zu jeder Themenliste
      geschenkt bekommt?)

      Seine Armee kam mir weiter entgegen. Der Koloss stand in der linken Zone
      und war im Feat unanstastbar.
      Also eine Runde aussetzen und nur auf light Jacks und Support schießen.
      Gesagt getan. Ein Diffuser und Mechaniks gingen nach Hause.
      Da der Diffuser das einzige Modell war, welches seine Flagge contestete,
      nahm ich Finn und punktete frech auch an seiner Flagge.
      Auch ein Pokeball, der nahe meiner Flagge stand, musste leider gehen.
      2-0

      Nun endlich kamen auch mal ein paar seiner Jacks in den Nahkampf, um sich
      mit Trenchern anzulegen. Aber fehlendes rfp würde ihm auf Dauer das Leben
      schwer machen.
      So konnte ich ganz entspannt immer wieder wütende Trencher in seine Jacks
      jagen und schließlich die rechte Flanke dominieren (Finn musste dafür nur 2
      seiner Jungs meucheln *upps*).
      Das Objective ging auch recht bald und so punktete ich runde 3 schon zum
      5-0 Sieg.

      Unser Team gewann überragend 5-0.
      Somit waren wir mit 2-2 mit uns zufrieden und waren irgendwo im unteren
      Mittelfeld anzutreffen.
      Khador players don't understand things like utility.
    • Wie versprochen, der Bericht zum Sonntags Steamroller Turnier:
      Für jene, bei denen es am Freitag nicht zur Top8 gereicht hat, wurden neue
      Steamroller am Sonntag aufgemacht.
      Es waren 4 oder 5 Stück. Immerhin, ob Zufall oder nicht, waren alle
      deutschen in unterschiedlichen Steamroller drin.

      Runde 1 bekam ich gleich Circle ab.
      Das Szenario war King of the Hill und somit war ich also wieder auf Siege 1
      festgelegt, da auch jede seiner Listen einen Blitzvogel hatte.
      Er entscheidet sich für Iona. Neben dem Vogel war noch ein Ghetorix,
      Tracker, Well und Ravager dabei.

      Ich gewinne den Startwurf und renne alles nach vorne.
      Dann überrascht mich mein Gegner und stellt mir auch alles ins Gesicht,
      scheinbar weil er nicht wusste, was er sonst machen sollte.
      +2 Armor lag auf dem Vogel. Ghetorix hatte seinen Animus.

      Also featete ich Runde 2 und konzentrierte mich auf seine beiden Biester.
      Caine0 und Ace erledigten dank Trickshots einige der Ravager und Tracker.
      Nachdem Stormstrider, Triumph, Siege und der Stormwall fertig waren, war
      Ghetorix vom Tisch und der Stormraptor zu 2/3 kaputt.
      Tracker waren noch 6 da und auch 2 Ravager sind gegangen.
      Sah doch gar nicht so schlecht aus, nur das mein Gegner auf Szenario
      spielte.

      Die zentrale Zone plus Flagge wurden freigeräumt und gescort, ebenso die
      Zone links von mir und mein Object zerstört.
      Leider ist auch der Schuss des Wells auf Caine0 abgewichen und tötet ihn
      trotz Focus.
      Triumph ging durch den Vogel und einem Wolf Rider Champion.
      Der Lord (da er keinen Kessel hatte, hatte dieser auch nur 1 Corpse),
      chargte die Firefly, machte aber nicht viel.
      Es stand 0-4. Autsch.

      Ich holte meine Pressganger auf der Vogelseite rein, welche den Vogel
      chargten (Stoneskin lag auf Baldur, weil er den Casterkill als einzige
      Chance für mich sah noch zu gewinnen).
      Der Vogel ging vom Feld.
      Mein Stormstrider erledigte 2 Wolf Rider Champions. Auch auf der anderen
      Flanke wurde weiter aufgeräumt.
      Seine Tracker standen an der Zonenkante, so dass mein Stormwall nicht ohne
      weiteres in die Zone laufen konnte.
      Also musste Siege ran. Durch Gelände hatte der relevante, störende Tracker
      Cover, weshalb ich nah an den Tracker lief und einen rift castete.
      Das wich natürlich ab, traf das Mädchen aber trotzdem mit Blast und sie
      ging traurig nach Hause.
      Jetzt konnte der Stormwall in die Zone, Ravager erschießen und noch einen
      Pod an die Flagge werfen.
      Mein Junior castete Arcane Shield auf Siege, da mein Gegner keine Biester
      und keine Solos mehr hatte, konnte er auch nicht mehr über Szenario
      gewinnen (es standen noch 1 Ravager und 2 Tracker, sowie der Lord und der
      Well).
      1-4

      In seiner Runde realisierte auch mein Gegner, dass ein Szenariosieg nicht
      möglich ist. Er könnte zwar noch einen Solo über den Well holen, aber
      dadurch maximal 1 Punkt holen.
      Baldur war zu zentral, um irgendwo punkten zu können und ein Stormwall in
      der zentralen Zone schaffte er einfach nicht.
      Also blieb ihm widerrum nur die Assassination übrig. Der Lord war das
      gefährlichste und hatte nur 1 Corpse, dachte ich.
      Aber mein Gegner überraschte mich wieder mit einem coolen Move. Seine
      letzten 2 Tracker rannten an mein FlaggenPod ran. Der Well erschoss alle 3
      und gab dem Lord 2 weitere Corpse *ohoh*.
      Ein Arc Node Baum wurde noch aus dem Well gezaubert, welcher sich Richtung
      Siege bewegte.
      Dann kam Baldur und packte +2 Stärke auf den Lord und machte irgendein
      Damage Spell auf Siege. Der Schaden fiel aber gering aus.
      Nun bekam ich es etwas mit der Angst. Der Lord-Vogel traf den Stormwall im
      Rücken und schwupps, stand der Lord am Caster mit 3 Corpse und pow 18.

      Nur dank Arcane Shield und 2 oder 3 Fokus überlebte ich die Attacken.
      Im Gegenzug konnte der Stormstider Baldur erschießen.

      Runde 1 geschafft. Es folgte...



      ...Runde 2:
      Ein übermüdeter Däne ohne Token und Lust stellte sich mir gegenüber an die
      Platte.
      Er hatte 2 Satyxen Listen. Also nahm ich wieder Siege1, weil Blitze und
      Trick Shots Infanterie abräumen. Er spielte Gaspy1 mit 2 Standard Tyxen, 1x
      Ambush Tyxen, 3 Stalkern, 2 Arc Nodes.
      Das Szenario war Invasion.
      Das Spiel war leider eins der langweiligeren.
      Seine (berechtigte) Angst vor den Pressgangern und der Unwissenheit, wie er
      mit Stormstrider, covering fire und Caine/Ace umgehen soll, machten es zu
      einem regelrechten Gemetzel.
      Während Triumph und der Stormstrider (mit Eyeless Sight Objective) die
      Stalker zerstörten, nahm Siege mit dem Ground Pounder und Caine/Ace die
      Units aufs Korn.
      Mein Gegner stellte einfach nur Puppen vom Tisch.
      Runde 3 oder anfang Runde 4, war das Spiel über Szenario auch gelaufen und
      ich befand mich im Finale.


      Runde 3 - Finale
      Es durfte natürlich nicht einfach werden. Und vom Wochenende auch ziemlich
      durch, freute ich mich überhaupt nicht, dass ich gegen Harbi spielen
      musste.
      Zumal ich mir mit (schon wieder Siege 1 *gähn*) nur ein 50:50 gegen Menoth
      ausmale.
      Er hatte also alles dabei was man, scheinbar, neuerdings bei der Harbi
      mitnimmt:
      4 Jacks, ne Kirche, 2 Mönche, die Hand und berittene Paladine der Wand plus
      die beliebten 3x3 Initiates, sowie support.
      Das Szenario war Bunker.

      Mein Plan war Attacken zu machen, welche die Harbi zwargen zu martyrn, um
      sie dann mit Trickshots zu töten.

      Nebenbei war ein bisschen Zeitdruck, bei unser kleinen Reisegruppe.
      Immerhin waren wir alle in unserem jeweiligen Steamroller im Finale
      gelandet, aber ein bisschen knapp mit der Zeit, da unser Flieger nicht
      warten würde und wir erst noch zum Flughafen nach Kopenhagen mussten.
      Ich durfte beginnen und ging mit allem vor. Musste dabei nur aus der
      Kirchenreichweite bleiben. Easy.
      Er kam mir natürlich entgegen. Ein zentrales, relativ großes Haus war
      natürlich ideal für die Harbi. Doof. Er castete ein bisschen Purification
      und Crusaders Call, damit er weiter nach vorne kam.
      Da überlegte ich schon den Sack zu zu machen. Harbi hatte 3 Fokus und 3
      Shield Guards. Mal sehen, wie viele Martyrs ich hervorbringen kann.
      Anastasia kam rein und wollte dem Mönch gleich mal eine verpassen. Aber
      verfehlte grandios.
      Auch der Stormwall machte nicht so mit, wie er sollte, weshalb ich die
      Assassination aufgab und lieber auf Jacks, Kirche und Wand-paladine schoss,
      so gut es ging.

      Es folgte ein kleiner Schlagabtausch zwischen der Kirche und dem
      Stormstrider, der aber nicht nennenswert war und stellte noch einen Jack
      für die schwach besetzte rechte Flanke und den Strider ab.
      Er knubbelt auf jeden Fall sehr stark in der Mitte. Sehr verlockend fürs
      Feat.
      1-1 nach seinem Zug.

      Ich sah jetzt meine Chance für eine Assassination. Der Ground Pounder vom
      Siege traf 6 oder 7 Modelle, inkl. Harbi. Es kam einfach unmengen an
      Schaden bei rum, was natürlich total egal ist, weil alles gemartyrt wurde.
      Nachdem der Stormwall und Triumph mitgemacht haben, ging es der Harbi nicht
      wirklich gut, sie hatte aber noch 2 Fokus und 6 Leben.
      Jetzt war die Chance da. Caine und Ace konnten 3 Trickshots in Harbi
      machen. Caine zog die letzten beiden Fokus. Mein Gegner auch fertig mit den
      Nerven - Trickshots hat er irgendwie nicht kommen sehen.
      Ace traf und musste ja nur die 10 für den Casterkill legen - und es kam die
      9. Schade, schade, aber auch unwahrscheinlich.
      Harbi überlebte mit einem HP. Mist. Dank eines Stormpods in seiner Zone
      stand es 2-1 für mich.

      Natürlich heilte sich das freche Gör wieder hoch und stand gesund genug
      hinter ihrem Haus. Nochmal wollte mir mein Gegner so eine Chance nicht
      geben. Es wurden Sichtlinien zugemacht und Shield Guards gebunkert.
      Leider musste auch Ace gehen, da einer seiner Jacks mit Ghostly an ihn
      ranlief. Auch der Stormstrider ging nebenbei nach Hause. Jedoch wurde noch
      immer viel Raum vom Stromwall abgedeckt, so dass einfaches punkten für ihn
      nicht ging.
      3-2

      Gut. Dann spielen wir einfach weiter dachte ich mir. Ein Blick auf die Uhr
      machte mich auch leicht nervös, da wir die vereinbarte Zeit zum Spiel
      abbrechen gleich erreichen würden. Allerdings spielten sowohl Tom als auch
      Holger noch ihre Spiele.
      Vielleicht ging ja was über Szenario.
      Siege slammte den einen Jack von der Fahne und erschoss, zusammen mit
      Triumphs Maintainance Schuss, den Heavy, welcher Ace zerstörte.
      Zufällig waren auch 3 Initiates im Ground Pounder und es wurde etwas
      gemartyrt.
      Der Junior rannte zur rechten Flagge, welche nun frei war, während ein
      Pressganger sich in die Gegnerzone bewegte.
      Der Stormwall hämmerte ein wenig auf den Initiates rum, die dann auch
      gingen. Harbi traute sich dann auch nicht mehr soo viel zu martyrn. Caine
      war ja noch dran.
      Der Squire rannte an die Zentrale Flagge und Triumph und Caine konnten das
      Objective des Gegners auch noch kaputt machen.
      Ohne es direkt auf dem Schirm zu haben, fiel mir nach dem zählen der CP
      auf, dass ich nebenbei gewonnen hatte. *yay*

      Somit immerhin eines der kleinen Steamroller an dem Wochenende gewonnen.
      #mitcygnarkannsjajeder

      Unseren Flieger haben wir noch bekommen, weil Taxi cooler als Öffis ist.
      Das nächste Turnier ist die WTC, was danach ist...wer weiß.

      ToDo Liste bis zur WTC:
      Stormwall
      Pressganger

      machbar, denke ich. Danke für's Lesen.
      Khador players don't understand things like utility.
    • So... Ich habe ausgeschlafen.

      Die WTC ist rum und es war einfach mega cool. Sowohl die eigentliche WTC als auch die Trainingswoche.

      Vorab ein dickes Dankeschön an @Labla, @Rabe und @Luetzi für's organisieren.
      Als Spieler musste man sich um nichts kümmern, dass haben alles die Jungs erledigt.
      Lediglich Geld per Paypal schicken. Super angenehm. :^:
      Ich kann jedem nur empfehlen, das mal mitgemacht zu haben.
      Zockt. Fahrt auf Turniere und bewerbt euch!

      Nun zum eigentlichen.
      Im Stream channel wurde ja schon einiges zum Thema WTC geschrieben.
      Beim Team Waschbär lief es ähnlich.
      Aufgrund unserer Entfernung und weil wir uns auch auf Turnieren nicht sehen und quatschen konnten, hatten wir jeden Montag ein Discord-Date, wo wir und in der Vorbereitungszeit über alles mögliche unterhalten haben.
      Egal ob Matches, Listen, CID Entwicklungen oder Internationale Berichte.
      Als die Listen fix waren, haben wir auch gezielt über Teams und Matches gesprochen und, wie die anderen auch, Matrizen erstellt, welche beim Paarungsprozess (*hihi*) geholfen haben.

      Am Freitag wurde gegen ein paar Belgier, zum aufwärmen, gespielt.
      Ich wurde mit dem belgischen Prinzesschen gepaart. :smug:

      Netter Typ. Er spielte Retribution (Issyria) mit Koloss, 2 Tridents und 2x Halberdiers.

      Das Szenario war Recon 2 und ich stellte ihm meinen Siege 2 entgegen.
      Er machte alles richtig und konzentrierte sich gar nicht auf die Trencher, sondern ging gleich auf die Blockhouses los.
      Dank Shield Guards gelang ihm das aber mehr schlecht als recht und ich konnte mit Fury Trencher eins der Tridents vom Tisch nehmen.
      Auf der selben Seite snackt sich Finn durch Halberdiers, was mir dann auch den Szenario Vorteil brachte.
      In meiner 4. Runde wollte ich den Sack zu machen, musste dafür aber Siege benutzen und zur gegnerischen Flagge springen lassen und Leute töten.
      Dabei, ich schiebe es mal auf die Uhrzeit und die 3 Stunden Fahrt zur location ;), machte ich Aktivierungsfehler und übersah total eine Chimäre *upps*, welche contestete.

      Mein Gegner versuchte mich dann eine Assassination, welche auch mega knapp war, aber Siege tankte das weg.
      Ich überlebte und beendete über Szenario Sieg.
      Khador players don't understand things like utility.
    • WTC Tag 1

      Runde 1 geht gegen Italy Toad mit King of the Hill.
      Ich bekomme einen Edoardo mit Cryx ab.
      Der hat in beiden Listen Satyxen dabei und ich denk mir, dass e-leaps und Trickshots gut werden und nehme den Siege1.

      Er zieht Skarre3 und bekommt den ersten Zug.
      Unerwartet rennen plötzlich 22 Satyxen, 3 Slayer und ein paar Trolle auf mich zu.
      Das wird einfacher als gedacht, denke ich mir und werf einfach ein paar Würfel. Danach gab es nur noch 7 Satyxen oder so.
      Anschließend geht er einfach weiter auf mich zu, was soll er auch sonst machen.
      Ich fange an auf Slayer zu schießen und überlasse die restlichen Satyxen Caine/Ace bzw. den Pressganger von der Seite.
      Die Piraten vermehrten sich auch fleißig mit den Satyxen und es wurden neue Piraten geboren. Perfekt.
      Und auf Slayer ohne Carapace zu schießen macht auch deutlich mehr Spaß.

      Er versucht dann noch eine Assassination mit Skarre und 2 Trollen, aber 5er Camp hält mich vom sterben ab.
      Danach gibt er auf.

      1-0.
      Team gewinnt auch 4-1


      Runde 2:

      Wir spielten gegen Spanien 2.
      Mein Gegner war ein verrückter Cygnar Fanatiker, der mein Cygnar Trikot wörtlich angebetet hat und mir stolz sein black 13 tattoo zeigte. Krass. Hat auch mein 2. Trikot dafür bekommen und ich hatte ein geiles Spanien Shirt.
      Es kommt zum Cygnar Mirror Sloan gegen Siege2 auf Bunkers.

      Ich muss leider anfangen. Wir bewegen uns aufeinander zu. Er schießt ein bisschen rum und gibt Alexia Seelen.
      Runde 2 möchte er 4 Punkte holen, schafft aber nur 3 und contestet nicht bei mir.
      3-1
      Ich schicke ihm Trencher und Untote entgegen und hole mir selbst 3 Punkte.
      Meine Blockhouses sind aber zu gut in dem Spiel und ich kann die Attrition gewinnen und Punkte an den äußeren Flaggen.
      Schließlich gewinne ich Runde 4 oder 5 über Szenario.
      2-0

      Team gewinnt auch 5-0


      Runde 3:

      Die letzte Runde am ersten Tag. Ich war schon ziemlich fertig und ein bisschen froh, dass nur noch 1 Spiel vor uns lag.
      Und es war auch das 3. Spiel nachdem wir letztes Jahr "raus" waren.
      Hoffnung war da, dass das nicht nochmal passiert.

      Das paaren war nicht ganz einfach. Zwar hatten Sven und ich nahezu überall ein gutes Match, aber die anderen drei eben nicht.
      Ich bekam Ryan Longthorne mit Skorne. Er hatte für mich Rashet, 2 Turtles und einen Steinmann. Ich spielte natürlich Siege 2.
      Das Szenario war Spread the Net.

      Ich durfte anfangen und schlenderte mit allen Trencher soweit wie möglich vor und grub mich ein.
      Erfahrungsgemäß treffen Turtles Def 17 nicht so gut.
      Alexia stand auf ihrem Hügel im Trench und wollte sich auch nicht erschießen lassen.
      Mein Gegner kam auf mich zu und blieb aus den meisten Charge Reichweiten raus, zauberte aber ein bisschen rum.
      Runde 2 machte ich es mir einfach. Ich ging nach vorne und meine Trencher legten sich wieder in den Dreck.
      Ein paar Slinger konnte ich noch erschießen und mein Minuteman sowie ein paar Trencher waren in seiner Zone und Flagge, aber nennenswerte Sachen sind nicht passiert.

      Mein Gegner featet mit Rashet und versucht Alexia zu töten, da er aus der Runde davor gemerkt hat, dass Trencher töten nichts bringt, wenn Alexia und Blockhouses da stehen, scheitert aber am Arcane Vortex (er hat vorher einen Trencher getötet, so dass Alexia eine Seele hatte).
      Er hatte noch kurz gemessen, ob er mit dem Guardian in die Trencher geht, entschied sich aber dagegen. Zum contesten reichen seine Solos nicht, bzw wollte er dafür keine Huge Base abstellen.
      Der Minuteman geht, aber ein feign death Trencher überlebt in seiner Zone.

      Ich geh 2-0 in Führung.
      Würde ich die Clock switchen wäre ich sicher 4-0, also kurz überlegt, ob ich auch das 5-0 hin bekomme.

      Lediglich eine Turtle im Rashet Feat an seiner Flagge verhinderte dies.
      Wenn es mehr nicht ist, dann mal ran.
      Siege packte Fury und speed auf die Trencher und featete.
      Ayana knutscht die Turtle und Triumph machte die ersten Schadenspunkte.
      Dann kam die Zeit der Trencher.
      Mit pow 16 nahmen 5 oder 6 das Ding raus und der Sieg war save.
      Alexia bewegte sich ihre 8 Zoll. Beschwor Ein Thrall, welcher wiederum an der gegnerischen Flagge punkten könnte.

      Aus die Maus.

      Sven gewann kurz nach mir und das zittern begann.
      Ich beobachtete mein Team aus etwas Entfernung.
      Ben sah nicht happy aus. Zaz auch nicht.
      Beide würden verlieren, dachte ich mir.
      Lediglich Lützi machte den Eindruck als ob noch was ginge.
      Aber auch das war leider nicht der Fall und wir verloren 2-3.
      Aus der Traum.
      Es wäre so cool gewesen mit allen deutschen Teams in den Top8 zu sein und in Tag 2 starten zu können.
      Leider auch dieses Jahr nicht der Fall.

      Der Abend wurde mit allgemeinem Trashtalk, Kirschbier und einem Gin Tonic beendet.
      Khador players don't understand things like utility.

      The post was edited 3 times, last by Nox ().

    • WTC Tag 2

      Runde 4 war Invasion gegen Canada Moose.
      Ich malte mir eigentlich ein gutes Match gegen Grymkin aus und pickte mir den Spieler (Mat Goldfarb).

      Er spielt Child mit Clocks natürlich, ich Brisbane 1.
      Ich hatte viel gegen @holdornaut gespielt und auch im Camp mir auch nochmal Grymkin geben lassen.
      Ich setzte meinen Gegner früh unter Druck und hatte auch schnell eine Flanke gesichert an der ich nur noch durchpunkten musste.
      Runde 3 oder 4 machte meinen Gegner einen Assassination Versuch, welchen ich habe kommen sehen und der Dank hohem Camp auch nicht funktionierte.
      Leider konnte ich daraus kein Profit schlagen.
      All seine Clocks standen vor meinem Koloss. Siege featet und wollte eine clock gegen mein Objective slammen, was ja auch nur 4w6+3 schaden wären und anschließend noch ein durchgeboostetes ground Pounder in 2 weitere clocks plus SaM jagen.
      Leider kommt die wiederholbare, geboostete 7 nicht und mein Caster bleibt nackt in der melee range der clock stehen und schießt demnach auch nicht mehr.
      Der Koloss hatte ähnlich viel Bock was aus dem Feat zu machen und schlug mit allem daneben was ging.
      Der Rest meiner Armee machte immerhin noch ein bisschen was (mein Strider hat ca. 2/3 von Ace mit e-leaps genommen), aber es reicht natürlich nicht, um dem 2. Assassination Versuch zu entgehen.

      Nagut. Mein Team hat es mit Hängen und Würgen eine Runde weiter geschafft.
      Bei Zaz entschieden die vernichteten VP, ob wir gewinnen oder nicht. Glück gehabt.


      Runde 5:

      A wild Samir appears.
      Eins der 2 Spiele, welche ich hätte gewinnen müssen und es nicht tat. Upps. Spoiler. Aber Ergebnisse sind ja eh bekannt.

      Ich nahm dem Team die Harbi ab und spielte mit Siege1 gegen Mike Puryears Sevi 2 auf Anarchy.
      Netter Typ. Fairer Spieler.

      Er gewann den Startwurf und wollte 2. Spieler sein, was mir schonmal gar nicht passte. Wir hatten beide relativ kleine Armeen, konnten also schlechter contesten.
      Runde 1 wie immer. Es passiert halt nichts spannendes.

      Runde 2 mache ich dann 2 Fehler. Zum einen habe ich Caine im Fox Hole von Siege gelassen.
      Seine Arc Node kam angerannt und Sevi jagte einen Pow 15 Hex Blast in Caine, was ihn aus dem Spiel nahm. Caine weg. Ace weg. Fire for Effect weg.
      Dumm. Dumm. Dumm.

      Der 2. Fehler war, dass ich mich auf meine Schätz-Künste verlassen habe und einfach nicht gemessen habe, ob meine Engine meine Flagge verteidigt. Hat sie natürlich nicht, es fehlten Millimeter.
      Somit ging Mike in seiner 2. Runde 3-0
      Ich versuchte noch gegen zu punkten, was mir aber nicht gelang.
      In seiner darauf folgenden Runde stand es 0-5 und das Spiel war aus.

      Das Team verlor 1-4. Lediglich Ben besiegte JVM und zeigt einmal mehr, dass Legion nicht in Beschuss spielen kann.


      Letzte Runde:

      Das Szenario war Recon 2. Der Gegner Norwegen Hugin.
      Ich bekam einen Crucible Guard Spieler dem ich Siege2 entgegen stellte. Er mir Mackay.
      Eine Jack Liste hat es ziemlich schwer gegen meinen Siege also malte ich mir auch ein gutes Match aus.
      Und alles lief wie geplant. Er tötet Trencher, ich hole sie wieder. Ich töte Alchemisten und Jacks und er wieder Trencher, die ich wieder holen kann.

      In seiner 2. Runde ging ich mit 2-1 in Führung. Und hier war mein 2. Großer unnötiger WTC Fehler: ich war nachlässig und gierig.
      Mein Caster stand save hinten im Trench, aber weil mein Minuteman für eine Runde die Zone verlassen musste, um einen Toro zu zerstören, stellte ich Siege in die Zone um auf 5-1 zu punkten.
      Dadurch gewinne ich das Spiel natürlich nicht, biete aber eine sinnlose Assassination an.
      4-1 hätte auch locker gereicht, um in der Runde danach zu gewinnen.
      Die Assassination klappt und war auch gar nicht so unwahrscheinlich. Es war eine verdiente Niederlage, welche zusätzlich noch dafür sorgte, dass unser Team verlor.

      Sorry Waschbären. :tear:

      Am Ende gehe ich nur 3-3 aus dem Turnier, was mich mehr als traurig macht. 2x unnötig verloren.
      Ich wäre gerne 5-1 mit Cygnar gegangen und hätte auch gerne das minimum Ziel von 4-2 fürs Team erreicht.

      Dennoch danke an mein Team. Und auch danke an @Ronan, dafür dass er als Ersatz für @TheBlackSEED eingesprungen ist, welchen wir nicht aus den Solo Masters ziehen wollten, weil er bereits im Finale stand und das Ding auch mit nach Hause brachte.
      Gratulation an der Stelle.
      Khador players don't understand things like utility.

      The post was edited 2 times, last by Nox ().

    • WTC Berichte sind drin.

      Wie geht es weiter?
      Gute Frage. Für mich steht erstmals fest, dass ich mich nicht für die WTC 2020 bewerben werde, da privat einiges auf mich zukommt im kommenden Jahr und ich weniger Zeit und Geld habe, um das Jahr über durch Deutschland und Europa zu reisen und zu zocken.

      Heißt aber auch: kein Druck, sich beweisen zu müssen. Spielen worauf man Bock hat. Malen auf was man Lust hat.

      Die Oblivion Sachen sind begehrt und hoch im Kurs stehen Haley2, der ich für die WTC 2019 keine Chance gegeben hatte, und Haley 3 in Heavy Metal.
      Zweiteres habe ich bereits ein paar mal gespielt.
      Obvious secret tech incoming.

      Ansonsten lacht mich der Primal Archon und Riot Quest an.
      Da geht auf jeden Fall auch was.

      Man sieht sich auf Turnieren oder Cons (*hust* Capital Con)
      Khador players don't understand things like utility.
    • New

      Ladies and Gentlenerds...

      Es geht wieder los. Nach 2 Monaten Pause und nur irrelevanten Schnick Schnack spielens, gibt es jetzt mal ein Update.

      Es war zwar anfangs nicht geplant, aber da ich eine großartige Frau zu Hause habe, die mich supporter, habe ich mich nun doch für die WTC 2020 beworben.
      Heißt auch, dass ich weniger Faction-hopping betreiben kann und mich mehr einer Fraktion zuwende.
      Das ist derzeit auch Cygnar, da der neue Quatsch viel Spaß macht.

      Nachdem ich nach der WTC Siege2 / Gravedigger und Siege1 abgehakt habe, wende ich mich jetzt vorerst Haley 2 in Storm Division und entweder Haley 3 in Heavy Metal oder Stryker1 in Flames zu.

      Natürlich ist viel zu wenig bemalt und ich habe schon viel zu viel unbemaltes Zeug rumstehen.
      Dennoch macht den Anfang Gabriel Throne.
      Das erste Cygnar Turnier, nach der WTC, wird das Hamburger Weihnachtsteamding sein.
      Ich werde berichten.

      IMG-20191201-WA0010.jpg
      Khador players don't understand things like utility.
    • New

      Warum Haley2 und nicht Stryker2? Mit unserem neuen berittenen super Rhupert (deiner sieht übrigens schick aus) finde ich Stryker2 noch besser. Lanzen die mit POW 20 zuschlagen klingen schon ziemlich sexy. Gleiches gilt für Blades. Und da er Pathfinder mitbringt, ist das Problem auch gelöst.

      Wie sieht deine Haley3 Liste denn aus? Willst du auf Sword Knight DEF Spam gehen? Ich finde Haley3 in fast allen Listen klasse, aber was bringt ihr Heavy Metal? Revive auf Sword Knights finde ich auch eher wenig beeindruckend.