Exemplar CID

    • Haareschwenker schrieb:

      Es geht nicht um Banes - das ist ein Beispiel.Es würde auch bei z.b. Hammerzwergen oder sonstigen Infanterie lastigen Listen gehen.

      Finde ich sehr lobenswert, wie man anhand von einem Beispiel bei dem es (mmn) recht offensichtlich ist, dass es nicht expliziet um meine Listen geht (die davon abgesehen eh kaum jemand spielt :D) , direkt darauf fest genagelt wird.

      #SchachtelsätzeFTW
      Mir fallen grade gar nicht sooo viele Infantirelastige Listen mit nur Nahkämpfern ein ausser Banes. ^^
      Wenn z.B. ein Ossrum antanzt, 20 Hammerzwerge aufstellt, zwei Engines und ein paar von den Bunnies hätte der ein wunderschönes Spiel gegen die Harbinger egal, wie groß deren Featbubble ist. Wenn der 40 Zwerge mitnimmt muss er doch für Einseitigkeit bestrafbar sein?

      Natürlich kannst man argumentieren alles soll spielbar sein und alles soll funktionieren. Das halte ich für unrealistisch. Ich argumentiere halt für "Einseitige Listen sollen einfahc bestraft werden können, multidimensionale Listen sollten das Ziel sein"
    • Ich weiß garnicht warum die die Harbi überhaupt angegangen haben. Meiner Meinung nach gibts da viel größere Baustellen, nämlich quasi alle anderen Caster. Es war ja schon zu mk2 Zeiten so, dass man eigentlich nur Harbi und den Reclaimer gesehen hat, weil ein großteil der Caster zu schlecht war. Warum geht man also ausgerechnet einen spielbaren Caster an und nicht ALLE Feoras, ALLE Kreosse, Sevi1, Tristan, Durst, BEIDE Rezniks ... das sind doch alles absolute Luftpumpen.
    • Rabe schrieb:

      Ich weiß garnicht warum die die Harbi überhaupt angegangen haben. Meiner Meinung nach gibts da viel größere Baustellen, nämlich quasi alle anderen Caster. Es war ja schon zu mk2 Zeiten so, dass man eigentlich nur Harbi und den Reclaimer gesehen hat, weil ein großteil der Caster zu schlecht war. Warum geht man also ausgerechnet einen spielbaren Caster an und nicht ALLE Feoras, ALLE Kreosse, Sevi1, Tristan, Durst, BEIDE Rezniks ... das sind doch alles absolute Luftpumpen.
      Hast den Nagel auf den Kopf getroffen, warum einen guten Caster weiter buffen, wenn es so viele gibt die hilfe brauchen.

      Und wer auch immer den 20" feat Vorgeschlagen hat...Irgendwie sollte man auch mal nen bisschen über die Folgen Nachdenken. Also als Khador Spieler killt Harby dann 3,5 von 5 Themes. Klingt super spaßig! Ich habe ja mit Legion of Steel, Wolves of Winter so viel Auswahl dagegen was zu machen und meine Jackliste hat sicher genug attacken um durch Harbys Martyrdom zu kommen.

      Warum nicht etwas besser gegen Beschuss zu machen. Awe durch Concealment ersetzen zum Beispiel und dafür die Aura größer machen. Damit man etwas mehr spiel gegen alles hat, anstatt melee infantry zu zerstören und gegen Beschuss zu verlieren.
      Meine Taktik? Axt ins Gesicht! Was braucht man mehr?
    • Skathrex schrieb:


      Und wer auch immer den 20" feat Vorgeschlagen hat...Irgendwie sollte man auch mal nen bisschen über die Folgen Nachdenken. Also als Khador Spieler killt Harby dann 3,5 von 5 Themes. Klingt super spaßig! Ich habe ja mit Legion of Steel, Wolves of Winter so viel Auswahl dagegen was zu machen und meine Jackliste hat sicher genug attacken um durch Harbys Martyrdom zu kommen.
      Jetzt mal völlig unabhängig davon, ob 20" Harbi Feat wirklich ne gute Idee sind. Wären die Listen wirklich nutzlos? Oder müsste man nicht einfach hinnehmen mal nen Devastator mitzunehmen , der sich hinstellt und sagt ich tanke mal 3-4 Weaponmaster (die wahrscheinlich mit Schaden -12 würfeln dürfen)?
      Man hat ja in Legion of Steel nicht nur IFP? Nen Jack mehr mitnehmen, etwas weniger IFP und alles ist gut?

      Wir müssen das nicht ausdiskutieren, jedenfalls nicht im Exemplar CID, aber so generell würde ich die Listen alle nicht abschreiben, solang meine Battlegroup zumindest das Potential hat nen Unterschied zu machen.
    • Greif schrieb:

      Skathrex schrieb:

      Und wer auch immer den 20" feat Vorgeschlagen hat...Irgendwie sollte man auch mal nen bisschen über die Folgen Nachdenken. Also als Khador Spieler killt Harby dann 3,5 von 5 Themes. Klingt super spaßig! Ich habe ja mit Legion of Steel, Wolves of Winter so viel Auswahl dagegen was zu machen und meine Jackliste hat sicher genug attacken um durch Harbys Martyrdom zu kommen.
      Jetzt mal völlig unabhängig davon, ob 20" Harbi Feat wirklich ne gute Idee sind. Wären die Listen wirklich nutzlos? Oder müsste man nicht einfach hinnehmen mal nen Devastator mitzunehmen , der sich hinstellt und sagt ich tanke mal 3-4 Weaponmaster (die wahrscheinlich mit Schaden -12 würfeln dürfen)?Man hat ja in Legion of Steel nicht nur IFP? Nen Jack mehr mitnehmen, etwas weniger IFP und alles ist gut?

      Wir müssen das nicht ausdiskutieren, jedenfalls nicht im Exemplar CID, aber so generell würde ich die Listen alle nicht abschreiben, solang meine Battlegroup zumindest das Potential hat nen Unterschied zu machen.
      Klar, nen Devestator verhindert dann das ich komplett das Scenario verliere und in der Zwischenzeit darf ich mich von BE und oder Idrians zusammenschießen lassen, bevor die Reste dann Runde 3 gucken können ob sie an irgendwas rankommen UND genug Schaden machen damit durchs Martyrdom irgendwas stirbt.

      20" Harby Feat ist schon ne echt schlechte Idee. Für die Vlad1 WG ändert das nichts nur Matchups, die man vorher ev noch auskellern konnte gehen einfach nicht mehr.

      Und die Deff 14 Harby hat ja auch keine Mauern/CoverJacks/ Shieldguards etc ;)
      Meine Taktik? Axt ins Gesicht! Was braucht man mehr?
    • PrincessPinch schrieb:

      Hört sich gerade so an: "Einfach die ganze Fraktion in den Schredder, neu machen"
      Haben sie ja bereits getan. MK3 Menoth ist dabei rausgekommen, das ist ja das traurige.
      Und nun wird immer noch weiter diskutiert was man denen geben darf und was nicht im Vergleich zu andern Sachen.

      Es ist für PiP halt einfacher die Harbi zu buffen und dazu ein Pair zu stellen als alle nutzlosen Caster anzugehen und richtig Arbeit zu investieren, aber das ist ja nicht das Ziel, den Caster haben die Leute schon, brauchen nicht neu verkauft werden.
    • Was ich ja bei den ganzen diskussionen recht traurig find, ist genau das was @Skathrex auf den Punkt bringt. "Die dürfen das nicht können, weil ich mir ja ansonsten beim Listen machen, Gedanken um PoM machen muss."
      Das was du gerade beschreibst mit den Themes habe ich gerade bei jeder Faction. Dazu kommt, dass ich auf manche Caster gelockt bin weil mir sonst das Szenario davon läuft...

      Klar seh ich das jetzt aus der PoM-Brille, aber es ist einfach frustrierend wenn man bei den Leuten und ihren MatchUp Einschätzungen lesen muss: "PoM geht so nebenbei". Dann bekommt man ein CID was zwar ein paar nette Sachen bufft, die aber nichts an der Gesamtsituation ändern. Wenn man dann krassere Buffs fordert, muss man sich sowas anhören wie "Dann kann ich gegen die eine Liste ja nur eine Theme spielen (oder muss mir Gedanken machen ob meine Listen PoM können), deshalb ist der Buff zu krass!". Ich wär froh ich hätte gegen Trolle eine Liste die halbwegs mitspielen kann. Ich frag mich dann halt immer, warum muss PoM die einzige Fraktion sein die keine harten Fragen stellen darf, während andere Factions mit jeder Theme ne harte Frage stellen können? Warum muss ich immer nur halbgare Antworten zusammen kramen und hab dann trotzdem riesen Lücken in den MatchUps? Das frustriert mich einfach grad en bissl und ich denke vielen gehts genau so, zumindest wenn sie einen kompetitiven Mindset haben.

      So aber jetzt genug mimimi für heute, ändert ja eh nichts.
    • Das Hauptproblem in meinen Augen ist mehr, dass das "Denial" Element bei Menoth einfach immer mehr aufgeweicht wurde. Menoth war schon immer eine Faction mit eher unterdurchschnittlichen Grundstatts, die dann aber gerne mal ein "du darfst nicht" zum Gegner sagte. Das fing schon schleichend in MK 2 an, als einfach immer mehr magischer Beschuss kam und das "du schießt nicht auf meine Jacks" in 90% der Fälle das Geld nicht wert war. Und im Rahmen dieser ganzen Negative Play experience Kiste wurden dann weiter geschraubt, z.B. einfach verhinderbare Heilung der Harbinger, Covenant etc... Gegen Menoth spielen fühlte sich halt meistens immer ein bissel doof an, weil irgendwas nicht so funktionierte, wie man es selber wollte bzw. meistens das eigene handeln gegen den Menithen auch negative Konsequenzen hatte. Und das fiel dann halt weg.

      Und inzwischen ist es so, dass imo die ganze Faction tatsächlich "in den Schredder" gehören würde, weil jetzt aktuell punktuell geflickschustert wird, aber der Grundgedanke der Faction in keinster Art und Weise mehr tragbar ist. Das machen z.B. Grymkin um längen besser...

      Aber wie gesagt - auch das ist eigentlich nicht Bestandteil eines Exemplar CID´s.

      Aber nun, man nimmt ja was man kriegen kann und das ist am Ende vermutlich eine sehr competetive Harbinger Liste im Exemplar Theme sein.
      Linux is like a Tipi - no Gates, no Windows, Apache inside
    • Cabal schrieb:

      Klar, ich kann doppel BE + doppel Bastion spielen, aber Menoth sollte mehr Vielfalt bieten.
      Das ist zumindest (vor allem mit dem Testament) ziemlich stark - auch wenn es nur eine BE war (gestern getestet). Und ich hatte mit Cygnar schon nen guten Counter gegen die Bastions.
      Man muss quasi mindestens 6 Leute killen, wenn man nicht will, das das Testament einfach alle wiederholt (und selbst 6 gingen wieder zu holen - aber dann ist das Testament halt leer).
      Und 6 Bastions killen, die dann nächste Runde mit im Schnitt 4 Platten wieder da stehen ist echt nervig.

      Andü schrieb:

      Ich frag mich dann halt immer, warum muss PoM die einzige Fraktion sein die keine harten Fragen stellen darf, während andere Factions mit jeder Theme ne harte Frage stellen können?
      Insofern: PoM kann schon harte Fragen stellen - wenn die keiner spielt ist das ne andere Sache.
      --------------------------------------------------
      Simple rules do not make for a simple game. Simple minds make for a simple game.


      WM/H Battlereporter ID: 3468-4601
    • Ynnead schrieb:

      Das Hauptproblem in meinen Augen ist mehr, dass das "Denial" Element bei Menoth einfach immer mehr aufgeweicht wurde. Menoth war schon immer eine Faction mit eher unterdurchschnittlichen Grundstatts, die dann aber gerne mal ein "du darfst nicht" zum Gegner sagte. Das fing schon schleichend in MK 2 an, als einfach immer mehr magischer Beschuss kam und das "du schießt nicht auf meine Jacks" in 90% der Fälle das Geld nicht wert war. Und im Rahmen dieser ganzen Negative Play experience Kiste wurden dann weiter geschraubt, z.B. einfach verhinderbare Heilung der Harbinger, Covenant etc... Gegen Menoth spielen fühlte sich halt meistens immer ein bissel doof an, weil irgendwas nicht so funktionierte, wie man es selber wollte bzw. meistens das eigene handeln gegen den Menithen auch negative Konsequenzen hatte. Und das fiel dann halt weg.
      Da bin ich komplett bei dir. Habe Ende MK2 genau wegen der Denial-Mechanik mit der Faction angefangen. Im Moment helfen die einem wenig, gegen ein paar Match-Ups ist das No-Spells gedöns ganz gut, aber ansonsten macht das meinen Gegnern i.d.R. wenig Probleme.

      Zusätzlich ist halt zu MK3 mit dem Coir-Nerf viel vom Ranged-Potenzial, zumindest bei den Jacks weggefallen. Und das beides ist nicht nicht durch irgendwelche anderen Mechaniken ausgeglichen worden.
    • Andü schrieb:

      Das was du gerade beschreibst mit den Themes habe ich gerade bei jeder Faction. Dazu kommt, dass ich auf manche Caster gelockt bin weil mir sonst das Szenario davon läuft...

      Klar seh ich das jetzt aus der PoM-Brille
      Keine Sorge, das geht nicht nur PoM so, auch wenn es sicher bei den Meniten mit am schlimmsten ist.

      Aber jetzt mal ganz ehrlich und in die Runde: Buffs für PoM gerne. Aber die guten Modelle besser darin machen, worin sie bereits gut sind? Das ist doch hirnrissig.
    • Andü schrieb:

      Was ich ja bei den ganzen diskussionen recht traurig find, ist genau das was @Skathrex auf den Punkt bringt. "Die dürfen das nicht können, weil ich mir ja ansonsten beim Listen machen, Gedanken um PoM machen muss."
      Das was du gerade beschreibst mit den Themes habe ich gerade bei jeder Faction. Dazu kommt, dass ich auf manche Caster gelockt bin weil mir sonst das Szenario davon läuft...

      Klar seh ich das jetzt aus der PoM-Brille, aber es ist einfach frustrierend wenn man bei den Leuten und ihren MatchUp Einschätzungen lesen muss: "PoM geht so nebenbei". Dann bekommt man ein CID was zwar ein paar nette Sachen bufft, die aber nichts an der Gesamtsituation ändern. Wenn man dann krassere Buffs fordert, muss man sich sowas anhören wie "Dann kann ich gegen die eine Liste ja nur eine Theme spielen (oder muss mir Gedanken machen ob meine Listen PoM können), deshalb ist der Buff zu krass!". Ich wär froh ich hätte gegen Trolle eine Liste die halbwegs mitspielen kann. Ich frag mich dann halt immer, warum muss PoM die einzige Fraktion sein die keine harten Fragen stellen darf, während andere Factions mit jeder Theme ne harte Frage stellen können? Warum muss ich immer nur halbgare Antworten zusammen kramen und hab dann trotzdem riesen Lücken in den MatchUps? Das frustriert mich einfach grad en bissl und ich denke vielen gehts genau so, zumindest wenn sie einen kompetitiven Mindset haben.

      So aber jetzt genug mimimi für heute, ändert ja eh nichts.
      Ich kann dir ganz ehrlich sagen, dass er Grund, warum ich, als Khador Spieler, nicht gegen Menoth teche, nicht mit ihrer Spielstärke zu tun hat, sondern damit das man auf Turnieren so wenige sieht. Ich teche z.b. auch nicht fürs Mirror, weil Khador spielt fair, das geht schon Irgendwie.
      Menoth ist jetzt schon immer ein schweres Matchup worauf ich ich einstellen müsste, wenn es mehr Leute spielen würden.
      Harby will GW (hab ich nicht), also brauch ich massen an Beschuss (Nahkampf ist schwierig...noch aber möglich).
      Testament will RFP, hab ich auf 2 Castern (1 davon mist)
      Reclaimer will RFP und cloudtech (letzteres geht, RFP siehe oben)
      Amon vermießt mir den Beschuss (kann nicht drauf schießen, keine magsichen Waffen).

      Achja und der 1 RFP Caster den ich benutzen kann...wird komplett vom Buch gestoppt.
      Insofern der Denial ist, zumindestens gegen faire Fraktionen wie Khador, noch vollständig vorhanden.


      Es geht mir vor allem darum, das matches möglichst wenig in der List Selection Phase entschieden wird.

      Ich finde den Satz von unserem Trollspieler im Moment ganz gut. Es geht im Moment einfach nicht, auf alles perfekt vorbereitet zu sein. Das trifft auf fast alle Fraktionen zu. Denkt ihr ehrlich es geht den andern 9 Fraktionen, die nicht Menoth oder die Top 3 sind anders?


      Ich hoffe für meine MoW NICHT das es eine Frage-Liste wird, sondern dass sie mir hilft andere zu beantworten. Genaus fände ich besser wenn die Buffs die Menoth bekommt (und auch verdient) ihnen helfen ihre Probleme auszugleichen wie z.b. gegen Clouds besser angehen zu können. Die Idee gute Matchups noch härter dominieren zu können ist echt kein gutes Design.

      Last-Knight schrieb:

      Wollte mir jetzt mal den Thread durchlesen, aber irgendwie heulen hier nur die Cygnarspieler rum. Kaum fehlt die Page5 hier im Regelbuch, können sie uns ungestraft mit ihrem Vaginalausfluss nerven.....

      (Nicht gegen Frauen.)
      Sorry, aber ist das sinnvoll? Ich gehöre wahrlich nicht zu Cygnar und kann erkennen das 20" harby Feat ne doofe idee ist.
      Meine Taktik? Axt ins Gesicht! Was braucht man mehr?