Wie würde eine Infanterieliste aussehen?

    • Ja, das stimmt natürlich. Das Anti Konstrukt Arcana wäre gut gewesen. Der Trigger ist allerdings halbwegs paradox in Bump, deswegen flog sie wieder raus. :D
      Wie du schon sagst, funktioniert das nur in DM, wenn man schon Corpse Token hat. (oder mit der Glocke)

      Meine Defensivwahlen sind/waren auch Labyrinth und Ill Omens. Wobei ich erstmal festgestellt habe, dass Ill Omens (nachdem es triggert) offenbar ohne Reichweitenbeschränkung funktioniert. Hilft aber wohl weniger, wenn der Gegner eh recht gut trifft.
      Bei Labyrinth war das Problem, dass eine Einheit gar nicht davon betroffen wird, da sie ja alle gleichzeitig aktivieren. Im Gegensatz zu Desolation. Gegen nicht chargende Flieger wars ziemlich nutzlos, aber sonst.
      Was haltet ihr von Desolation?
    • Desolation hängt meiner Meinung nach vom Gelände auf der Platte und von der Liste des Gegners ab. Ich spiele leider viel zu selten mit Desolation und greife aus Gewohnheit lieber zu Labyrinth oder Pandemonium. Bei Desolation lohnt sich meiner Meinung nach auch nur der Wald oder der Rubbel.
      Grymkinometer: 50/68
    • Ich finde Desolation praktisch, da man es recht früh zünden kann, wenn auch nicht mit dem größten impact. Wenn ich 3 Arcanas habe die alle triggern wollen wenn die action losgeht, dann ist eines meist für die Katz weil nach 2 Runden hauen das Spiel meist eh entschieden ist. (Hängt natürlich vom featarcana ab).
      Da finde ich es praktisch wenn ich relativ früh meinem Gegner einen Wald hinstelle der ihn nervt.
    • So, ich hab jetzt mal anhand meiner Modelle 2 Listen gebastelt, die ich gern testen würde auf einem Turnier. Als Pairing hab ich den King und die Old Witch. Hab noch Heretic, aber da bin ich nicht sicher, wie er funktioniert, weil er rein gar nichts für meine Defensive tut und ich mich damit dann schwer tue.
      Beim King hab ich den Cage Rager rausgenommen und durch Rattler + Dread Rots auf Max ersetzt. Er hatte einfach zu wenig "Impact" bisher, da er keinen einzigen Corpse Token bekam. Entweder musste er gegen Konstrukte ran oder gegen sich selbst opfernde Menithen. Aber da bin ich nicht sicher, ob ich lieber den Rager wieder reinnehme. SPD 4 ohne Reach tat bisher etwas weh, weil er erst relativ spät im Kampf ankam.

      conflictchamber.com/#ce201b_-0…6h7hkhkhlhoh9hbhjhchehehh


      Grymkin Army - 75 / 75 points
      [Theme] Bump in the Night


      [Old Witch 3] Zevanna Agha, The Fate Keeper [+27]
      - Cage Rager [14]
      - Crabbits (2) [7]
      - Frightmare [9]
      - Gorehound [6]
      Cask Imp (2) [1]
      Glimmer Imp [0(4)]
      Lord Longfellow [0(6)]
      Dread Rots (max) [12]
      Hollowmen (max) [13]
      - Lantern Man [0(3)]
      Murder Crows [9]
      Neigh Slayers (max) [12]
      Neigh Slayers (max) [12]
      Twilight Sisters [7]


      Grymkin Army - 75 / 75 points
      [Theme] Bump in the Night


      [King of Nothing 1] The King of Nothing [+28]
      - Crabbits (2) [7]
      - Frightmare [9]
      - Gorehound [6]
      - Gorehound [6]
      - Rattler [8]
      Cask Imp (2) [1]
      Cask Imp (2) [1]
      Glimmer Imp [0(4)]
      Lord Longfellow [0(6)]
      Dread Rots (max) [12]
      Hollowmen (max) [13]
      - Lantern Man [0(3)]
      Murder Crows [9]
      Neigh Slayers (max) [12]
      Neigh Slayers (max) [12]
      Twilight Sisters [7]
    • Heretic mit Infanterie funktioniert nach einem einfachen Prinzip:
      Es ist relativ egal, ob die Hälfte der Modelle auf dem Hinweg draufgeht, wenn der Rest mit +5 POW zuhaut und du noch ARM Buff XY Von Ziel nimmst.

      Wie gut es funktioniert, hängt davon ab, wie gut dein Gegner deine Modelle umbringen kann bevor sie ankommen. Kann er dich bequem erschießen ist Mist. Macht seine Liste hauptsächlich Nahkampf, gewinnt vermutlich der Heretic.

      Ganz grob beschrieben.
    • Hjard schrieb:

      Heretic mit Infanterie funktioniert nach einem einfachen Prinzip:
      Es ist relativ egal, ob die Hälfte der Modelle auf dem Hinweg draufgeht, wenn der Rest mit +5 POW zuhaut und du noch ARM Buff XY Von Ziel nimmst.

      Wie gut es funktioniert, hängt davon ab, wie gut dein Gegner deine Modelle umbringen kann bevor sie ankommen. Kann er dich bequem erschießen ist Mist. Macht seine Liste hauptsächlich Nahkampf, gewinnt vermutlich der Heretic.

      Ganz grob beschrieben.
      Genau das Spiel hatten @Gorkul88 und ich vor kurzem.
      Heretic vs. Kallus
      So geil war das für den Heretic jetzt nicht, weil noch immer alles an Infanterie sehr langsam ist.
      Khador players don't understand things like utility.
    • Nox schrieb:

      Hjard schrieb:

      Heretic mit Infanterie funktioniert nach einem einfachen Prinzip:
      Es ist relativ egal, ob die Hälfte der Modelle auf dem Hinweg draufgeht, wenn der Rest mit +5 POW zuhaut und du noch ARM Buff XY Von Ziel nimmst.

      Wie gut es funktioniert, hängt davon ab, wie gut dein Gegner deine Modelle umbringen kann bevor sie ankommen. Kann er dich bequem erschießen ist Mist. Macht seine Liste hauptsächlich Nahkampf, gewinnt vermutlich der Heretic.

      Ganz grob beschrieben.
      Genau das Spiel hatten @Gorkul88 und ich vor kurzem.Heretic vs. Kallus
      So geil war das für den Heretic jetzt nicht, weil noch immer alles an Infanterie sehr langsam ist
      Das ist leider wahr. Der Heretic fühlt sich bei Beasts DM am wohlsten.
      Im Zeitraum des Paarungsprozesses wirst du vor Ortz einem Belastungs-EKG in Form unterschiedlichster Diskussionen unterzogen, während du gleichzeitig die Match-Ups einordnest.
      Es ist von größter Bedeutung, dass du die Match-Ups korrekt einschätzt, während man dich zwingt 2 Liter eines Kaffee-Abführmittel-Gemischs zu trinken und dich zufällig Umstehende überraschend anschreien: "KENNEN SIE DIESEN WARCASTER?!"


      -> ein besorgter Khadorspieler
    • KomWu schrieb:

      Nox schrieb:

      Hjard schrieb:

      Heretic mit Infanterie funktioniert nach einem einfachen Prinzip:
      Es ist relativ egal, ob die Hälfte der Modelle auf dem Hinweg draufgeht, wenn der Rest mit +5 POW zuhaut und du noch ARM Buff XY Von Ziel nimmst.

      Wie gut es funktioniert, hängt davon ab, wie gut dein Gegner deine Modelle umbringen kann bevor sie ankommen. Kann er dich bequem erschießen ist Mist. Macht seine Liste hauptsächlich Nahkampf, gewinnt vermutlich der Heretic.

      Ganz grob beschrieben.
      Genau das Spiel hatten @Gorkul88 und ich vor kurzem.Heretic vs. KallusSo geil war das für den Heretic jetzt nicht, weil noch immer alles an Infanterie sehr langsam ist
      Das ist leider wahr. Der Heretic fühlt sich bei Beasts DM am wohlsten.
      --> "Beasts DM" = ??
      Ira Tenebrae - "Dunkel soll die Welt werden"
    • Jungs, wie sind eure Erfahrung mit den Murder Crows in einer Bump-Liste ?

      Seid ihr mit denen zufrieden? habt ihr die bereits gespielt? spielt ihr sie im Doppel oder nur eine Unit? Habt ihr immer Ambush genutzt oder findet ihr, dass das nicht nötig ist?
      Im Zeitraum des Paarungsprozesses wirst du vor Ortz einem Belastungs-EKG in Form unterschiedlichster Diskussionen unterzogen, während du gleichzeitig die Match-Ups einordnest.
      Es ist von größter Bedeutung, dass du die Match-Ups korrekt einschätzt, während man dich zwingt 2 Liter eines Kaffee-Abführmittel-Gemischs zu trinken und dich zufällig Umstehende überraschend anschreien: "KENNEN SIE DIESEN WARCASTER?!"


      -> ein besorgter Khadorspieler
    • Also ich hab mal mit/ohne schon gespielt. Aber nicht mehr als eine unit. Mein fazit nach knapp 15 King spielen ist, das ich nie mehr ohne ausm haus gehe. Die geben einem die möglichkeit mittels sand of faith und den dmg spells key support targets oder inf raus zuhauen. Ein spiel z.b. hab ich so die Khador outraiders stark minimiert so das se mir nicht gefährlich werden konnten. Des weiteren killen se einfach mal stuff wenn se ran kommen und einen buff vom king kriegen.
      Grymkinometer: 50/68
    • Murder Crows sind toll. Sie holen zwar nicht immer ihre Punkte rein und die defensiven Werte sind ne Katastrophe. Bisher hatte ich nur ein Spiel, wo sie keinen Ambush gemacht haben und auch nur, weil sie es nicht durften durch die gegnerische Theme.
      Ohne Prey sind sie etwas unterwältigend und gegen hohe Panzerungen auch. Aber insgesamt bin ich von ihnen überzeugt. Ambush, relativ hohe Reichweite, sie treffen relativ zuverlässig (mit Prey treffen sie fast definitiv) und der Dmg Output ist okay oder reicht zumindest für vieles, was sie aufs Korn nehmen könnten.

      Also meine eine Einheit kommt auf jeden Fall mit.
    • Danke für eure Meinungen. Ich finde sie auch recht praktisch, aber trotzdem kommen mir die Punkte immer als etwas verschwendet vor, besondres wenn der Gegner die Jungs bereits kennt und sie locker umgehen kann. In den letzten spielen musste der Gegner sich lediglich um sie kümmern was kein großes Problem bei def13 arm12 darstellt, sodass die Überlegung groß wird, ob die Punkte nicht effektiver genutzt werden können.

      etwas in der Art:

      conflictchamber.com/#ce201b_-0…6h6h6hlhoh9hbhjhihihehehh

      Grymkin Army - 75 / 75 points
      [Theme] Bump in the Night

      [King of Nothing 1] The King of Nothing [+28]
      - Cage Rager [14]
      - Crabbits (2) [7]
      - Gorehound [6]
      - Gorehound [6]
      - Gorehound [6]
      Glimmer Imp [0(4)]
      Lord Longfellow [0(6)]
      Dread Rots (max) [12]
      Hollowmen (max) [13]
      - Lantern Man [0(3)]
      Mad Caps [4]
      Mad Caps [4]
      Neigh Slayers (max) [12]
      Neigh Slayers (max) [12]
      Twilight Sisters [7]


      Durch die Punkteinsparung lassen sich zusätzlich Neigh Slayers einbringen.
      Im Zeitraum des Paarungsprozesses wirst du vor Ortz einem Belastungs-EKG in Form unterschiedlichster Diskussionen unterzogen, während du gleichzeitig die Match-Ups einordnest.
      Es ist von größter Bedeutung, dass du die Match-Ups korrekt einschätzt, während man dich zwingt 2 Liter eines Kaffee-Abführmittel-Gemischs zu trinken und dich zufällig Umstehende überraschend anschreien: "KENNEN SIE DIESEN WARCASTER?!"


      -> ein besorgter Khadorspieler
    • ich bin persönlich weg von den sisters beim king ich finde die machen nur sinn bei der ow3. Ich finde man brauch zwei glimmer imps bei king. Der hit buff ist immer von nöten. Die hollowmen find ich aktuell nicht sinnvoll im meta. Dafür hab ich lieber mehr dreadroots. Doppel slayer sind super beim king. Die crows können auch mal zum contesten genutzt werden wenn se nix zum killen haben.
      Grymkinometer: 50/68
    • Da habe ich andere Erfahrungen gemacht. Die Möglichkeit der Hollowmen, sich durch Kills anderer wiederzuholen und dadurch Corpse/ Souls zu verweigern in Verbindung mit Apparition macht sie zu einer der vielseitigsten Units bei Grymkin. Und die Neigh Slayer brauchen definitiv die Sisters.
      Im Zeitraum des Paarungsprozesses wirst du vor Ortz einem Belastungs-EKG in Form unterschiedlichster Diskussionen unterzogen, während du gleichzeitig die Match-Ups einordnest.
      Es ist von größter Bedeutung, dass du die Match-Ups korrekt einschätzt, während man dich zwingt 2 Liter eines Kaffee-Abführmittel-Gemischs zu trinken und dich zufällig Umstehende überraschend anschreien: "KENNEN SIE DIESEN WARCASTER?!"


      -> ein besorgter Khadorspieler