Kolgrima Top oder Flop

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich finde sie auf dem Papier auch super interessant. Ich bin aber noch nicht dazu gekommen, mit ihr eine Liste zu bauen, würde aber wahrscheinlich beim ersten versuch Richtung PoD gehen (sie wird Mulg lieben) und die Heavys hinter Wolken zu verstecken klingt mal nicht schlecht.

      Bin aber gespannt darauf, was du mit ihr auf den Tisch stellen wirst und wie es läuft.
    • Chevelle wrote:

      Ich finde sie auf dem Papier auch super interessant. Ich bin aber noch nicht dazu gekommen, mit ihr eine Liste zu bauen, würde aber wahrscheinlich beim ersten versuch Richtung PoD gehen (sie wird Mulg lieben) und die Heavys hinter Wolken zu verstecken klingt mal nicht schlecht.

      Bin aber gespannt darauf, was du mit ihr auf den Tisch stellen wirst und wie es läuft.
      hab mir paar Listen zusammengeklickt aber am meisten sagt mir Storm of the North zu.
      Dazu werde ich den Grim1 spielen
      Nichts geht über einen guten Rotwein ( im Kanister natürlich)
    • Ich glaub weder Top noch Flop, oder?
      Sicherlich spielbar, wirds bestimmt auch in einige Turnierpairings schaffen, aber denk um wirklich bombastisch zu sein, fehlt in Trollen einfach n Spellmartyr/Deathripper oder aehnliches.
      Naja wir haben auch über dich geredet. Mit dem Ergebnis, der Sascha ist halt der Sascha, was der vorschlägt wird gut gefunden und nicht hinterfragt.
      -bnf
    • ich finde die Idee verlockend sie mit einem großen Block Champions und den Warbeast in der Mitte zu spielen. Die Champions können bei ihr nicht bezaubert werden und im Feat auch nicht beschossen. Und dank einer Wand aus 4 Wolken auch nicht gecharged (wobei man das Feat, glaube ich, echt üben muss). An jeder Flanke stehen Fiereater und Bären (vielleicht sogar Ambush). Das macht schön Druck.

      Ich glaube auf Feld bekomme ich die so schnell nicht, da fehlen einfach fast alle Modelle.
    • dönermann wrote:

      Mann muss sehen wie es mit dem Mulg funzt

      Jo auf jeden Fall. Wie schon auf FB besprochen: Man wirft halt relativ viele Punkte weg weil man Tier bricht (oder sich auf Dhunia festlegt). Wie du schon schreibst: Man muss halt sehen.

      Rabenstein wrote:

      Die Champions können bei ihr nicht bezaubert werden

      Ja, schoen waer's, leider ist das Owl's Wisdom (glaube ich?) nur "faction model", also ein Dude.
      Naja wir haben auch über dich geredet. Mit dem Ergebnis, der Sascha ist halt der Sascha, was der vorschlägt wird gut gefunden und nicht hinterfragt.
      -bnf
    • Ja, ich finde halt auch, dass Mulgs Kosten irgendwie wieder der Dealbreaker sind für einen Arcnode, der auch noch an seinen eigenen HP rumsägt...wenn ich die Wahl hätte für zehn Punkte den "Random Dire Troll Hobbo mit einem magischen Runenstein in der Hand, durch den Schamanen ihre Magie channeln können" (Arbeitstitel) auszugeben oder Mulg für diese Punkte, wäre ich auch leicht bei Team Dire Troll Hobbo...
    • so hab vor ca. 2 Wochen an einem kleinem Turnier in München teilgenommen mit der alten Dame.
      Liste:
      Kolgrimma
      Moses
      GK
      Axer
      Bouncer
      Stein + Elder
      Biran + Schwein
      2x Bären

      hab sie nur 1x gespielt gegen Skorn und war nicht so begeistert von der Liste, werde dies ändern und beim Eisenhammer sie etwas anders spielen.
      Derzeit feile ich an einer Madrak2 liste , habe diese am WE 2x gespielt und fand sie fürs erste ok.
      Nach dem Eisenhammer gibs mehr zu sagen
      Nichts geht über einen guten Rotwein ( im Kanister natürlich)
    • Unterzahl wrote:

      Und habt ihr schon neue Erkenntnisse gewonnen? :)
      Ich bin zufällig und sehr günstig an eine Trollarmee gekommen. Abgesehen davon, dass ich die Modelle sehr cool finde, weiß ich von der Fraktion recht wenig.
      Auf dem Papier liest sich Kolgrimma schon sehr gut.
      Ihre Spray ist der Shit. Für die ist es mMn essentiell, Mulg dabei zu haben. Ich hab dadurch, dass ich die Spray dreimal durch Mulg gechannelt habe mehr Schaden beim Gegner angerichtet, als wenn Mulg selbst reingecharged wäre.

      Sie spielt sich super gegen Beschusslisten (feat + Wolken). Ansonsten spielt sie sich wie eine gute Toolbox, die aber ein bisschen mehr Übung braucht als z.B. Madrak1. Ich hab sie bis jetzt nur in PoD gespielt, also mit vielen Beastern. Das funktioniert gut. Die Frage ist dann (zumindest fürs Turnier) ob sie ein gutes Pairing ist und besser als zB doomy in PoD passt.
    • Es gibt auch Leute die spielen Kolgrima in Band of Heroes oder Storm of the North (dann eher als Ersatz für Madrak1 und nicht als Zweitliste zu Madrak1).
      Ne volle Einheit Champions hinter einer Cloudwall ist auch ne schöne Geschichte. Wenn der Gegner in der Cloud steht, dann haben die Champs auch wieder Def 16 wie beim Madrak gegen Melee. Im Storm kommen die Champions dann von vorne und zu den Seiten kann der Gegner nicht ausweichen, weil dort die Bären lauern.

      Wer es exotischer mag spielt Kriel Company und setzt auf cursed fate und highwaymen.
      Borka: "After all that I need a beer!". He is misunderstood, they bring him a bear, and he's too embarrassed to send it back, and here we are.
    • wenn es hart wird kannst du auch 4 Wolken legen. Finde das kolgrima in sotn echt viel abdeckt.Ambushing Bären sind halt eine Ansage da kolgrima +champs bricks lieben. Denke rashesh ist ein Problem. Turtle mit eyless sight ist echt hart.
      Kolgrima + mulg ist schon super jedoch tendiert pod leider häufiger zu Szenario Problemen.

      Jedoch spielt sich kolgrima in pod deutlich leichter (damit ist nicht stärker gemeint) als in den anderen Themenlisten.
    • Mit Runebearer sind es vier Wolken. Bei Bedarf kannst du mit 2 Northkin-Schamanen zwei weitere 3er-Wolken dazubekommen. Das sind genug Wolken um 18" nur damit abzudecken. Hinzu kommt Gelände.

      Die Schamanen bekommst du sowohl in PoD als auch in StotN (schreibt man das so?!) auch als kostenlose Solos. Sie profitieren auch von dem neuen Krielstone-UA, da sie wie Kolgrima ihre Spray-Power von 12 auf 14 hochschrauben.
    • Im MoM-Podcast "Dominate for two" (vom 22.02.) wurde besprochen, wie schade es ist, dass Kolgrima in SotN vom deftigen Bonus des gratis Upkeep nicht profitiert. Nicht alle Boni zu nutzen kann sich nur "Legions of Dawn" leisten, wie ich finde. Trollbloods müssen jeden Halm zum Greifen nehmen, da können wir uns den Verzicht auf ein Theme Bonus nicht leisten. Ich sehe Kolgrima darum sehr gut in BoH, PoD und, wie bereits genannt, in KC.

      Klar macht sie Northkin besser, aber der fehlende Bonus ist für mich persönlich ein Ausschlusskriterium.
      I could even learn how to swag like you.
    • hab mir auch den Podcast angehört. Kann dem aber nicht so ganz zustimmen.
      Aber nach dem Argument verzichtest du bei pod auch auf die kostenlosen upkeeps zu Spielbeginn bei ihr.

      Sie ist halt ein megaflexibler caster und eine riesen Toolbox.


      Warum sie jetzt nicht so gut in sotn sein soll verstehe ich leider nicht.

      Vs Wolken will man am liebsten über die Flanken spielen. Das wird durch die Bären schwer.
      Champions werden erstmal dank Wolken nicht gesehen und kommen durch -2 auf treffen auf def 16 im Nahkampf.
      Dank hunters Mark bedrohen units noch mal 2" mehr. Was für unsere Speed5 champs auch noch mal sehr gut ist.
    • SuchASound wrote:

      hab mir auch den Podcast angehört. Kann dem aber nicht so ganz zustimmen.
      Aber nach dem Argument verzichtest du bei pod auch auf die kostenlosen upkeeps zu Spielbeginn bei ihr.
      Habe ganz vergessen, dass das ein Bonus bei PoD ist. Jetzt müsste ich erstmal abwiegen, ob das Mulg wieder wett machen kann. Für die meisten sicher, sie wird sehr oft in PiD gespielt.
      I could even learn how to swag like you.
    • SuchASound wrote:

      hab mir auch den Podcast angehört. Kann dem aber nicht so ganz zustimmen.
      Aber nach dem Argument verzichtest du bei pod auch auf die kostenlosen upkeeps zu Spielbeginn bei ihr.

      Sie ist halt ein megaflexibler caster und eine riesen Toolbox.


      Warum sie jetzt nicht so gut in sotn sein soll verstehe ich leider nicht.

      Vs Wolken will man am liebsten über die Flanken spielen. Das wird durch die Bären schwer.
      Champions werden erstmal dank Wolken nicht gesehen und kommen durch -2 auf treffen auf def 16 im Nahkampf.
      Dank hunters Mark bedrohen units noch mal 2" mehr. Was für unsere Speed5 champs auch noch mal sehr gut ist.
      Ich denke, dass ihre Stärke ist, in fast jeder Theme zu funktionieren. Problem ist jetzt rauszufinden, in welcher sie am "besten" funktioniert und ich denke das hängt ab von A.) Pairing und B.) Können/Spielstil des Spielers. Da sie so flexibel ist, würde ich erstmal gar nichts ausschließen bei ihr.

      Bei dem Hunters Mark (Rng10) sehe ich halt das Problem, dass man mit Kolgrima sehr offensiv stehen muss (auch mit 3' Vanish). Da steht man mit Pech 13 Zoll vom Caster Kill entfernt. Ich bin eher jemand, der Locks wie Kolgrima save spielt, deswegen auch kein Weg vorbei an Mulg (durch den man ja nicht nur die Spray channeln kann ;) ). Aber sowas hängt vermutlich vom Spielstil ab.


      Tsunaj wrote:

      Mit Runebearer sind es vier Wolken. Bei Bedarf kannst du mit 2 Northkin-Schamanen zwei weitere 3er-Wolken dazubekommen. Das sind genug Wolken um 18" nur damit abzudecken. Hinzu kommt Gelände.

      Die Schamanen bekommst du sowohl in PoD als auch in StotN (schreibt man das so?!) auch als kostenlose Solos. Sie profitieren auch von dem neuen Krielstone-UA, da sie wie Kolgrima ihre Spray-Power von 12 auf 14 hochschrauben.
      In SotN willst du andere free Solos als die Shamanen mitnehmen (Runebearer, Fell Caller, Skaldi z.B.), damit du die Punkte frei hast für die Bären, Fire Eater usw. Die Shamanen finde ich nur sinnvoll in PoD (da auch gepusht zur Not mit dem Stein). Sonst werden die durch andere Solo-Auswahlen ausgestochen.