Eure Meinungen zu begrenzten Proxies/Alternativmodellen

    • zich schrieb:

      Danke für den Input. Was würdet ihr von so einer Formulierung halten:

      "Umbauten und Alternativmodelle müssen klar als die Modelle die sie darstellen zu erkennen sein. Vor jedem Spiel ist der jeweilige Gegner zudem von der Verwendung dieser zu unterrichten. Proxies von PP-Modellen durch andere PP-Modelle sind nicht zulässig."
      Find ich okay soweit. Würde noch ergänzen, dass du (die Orga) gern vorab Fotos von den Modellen hätte und du dir vorbehälst, die dann nicht zuzulassen.
    • Ynnead schrieb:

      waffls schrieb:

      Find ich okay soweit. Würde noch ergänzen, dass du (die Orga) gern vorab Fotos von den Modellen hätte und du dir vorbehälst, die dann nicht zuzulassen.
      Unnötiger Zusatzaufwand der genau nichts bringt, außer für alle Seiten sinnlosen Overhead zu erzeugen...
      Jo, dann steht halt am Ende jemand vor der Tür, der ein Model dabei hat, dass dir nicht passt. Ist bestimmt voll gut so eine Situation zu haben. Außerdem: Wer proxen will, muss freundlich sein. Und für die Orga ist das sicher kein Mehraufwand, sich 10 Sekunden ein Bild anzuschauen. Really?
    • Bin kein Freund von der Foto Kontrolle. Bin der Meinung je weniger strikte Regeln desto mehr Kreativität. Kenne viele mit guten Ideen für Alternativ Bauten, die ich alle gut erkennen kann. Sowas sollte durch die Community an sich selbst geregelt werden. Kenne niemanden, der da einfach 2 Schrauben und en Kaugummi auf ner Base als Stormwall verkaufen würde. So jemand wäre wohl auch auf weiteren Turnieren kaum willkommen. Die Denkleistung "Typen auf Reittier = die einzigen Typen auf Reittier, die es für die Fraktion gibt" kann man bei so einem Spiel einfach verlangen
    • SuperNanento46 schrieb:

      Die Denkleistung "Typen auf Reittier = die einzigen Typen auf Reittier, die es für die Fraktion gibt" kann man bei so einem Spiel einfach verlangen
      Und für Spieler die nicht so hart wie andere unterwegs sind noch die Denkleistung, dass es bestimmt nur eine Kavallerie-Unit pro Fraktion gibt. Ich fände es schon interessant, ob der Gegner Flamebringer oder Vengers dabei hat.
    • Also wegen mir könnten wir auch alle mit leeren Bases spielen, auf denen "Ravagore", "Butcher" oder "Kriel Warrior Unit Leader" drauf steht.

      Im Endeffekt habe ich aber persönlich wenig Bock, mir bei jedem Gegner neu merken zu müssen, was bei ihm denn jetzt was darstellen soll. Gibt nicht ohne Grund für jedes Modell ne eigene Puppe.
    • waffls schrieb:

      Jo, dann steht halt am Ende jemand vor der Tür, der ein Model dabei hat, dass dir nicht passt. Ist bestimmt voll gut so eine Situation zu haben. Außerdem: Wer proxen will, muss freundlich sein. Und für die Orga ist das sicher kein Mehraufwand, sich 10 Sekunden ein Bild anzuschauen. Really?
      Jo, und wenn jemand mit einem Unpassenden Modell kommen möchte, dann weiß er das auch vorher - und dann Fragt er gar nicht erst, sondern stellt es einfach auf den Tisch und das wird in 99% der Fälle problemlos funktionieren.
      Linux is like a Tipi - no Gates, no Windows, Apache inside
    • Iskander schrieb:

      Also wegen mir könnten wir auch alle mit leeren Bases spielen, auf denen "Ravagore", "Butcher" oder "Kriel Warrior Unit Leader" drauf steht.

      Im Endeffekt habe ich aber persönlich wenig Bock, mir bei jedem Gegner neu merken zu müssen, was bei ihm denn jetzt was darstellen soll. Gibt nicht ohne Grund für jedes Modell ne eigene Puppe.
      Nach was sieht das für dich aus.






      Ich seh dein Problem jetzt nicht.


      Aber gut, du findest es ja anscheind auch gar nicht so schlimm, dass PP jetzt einen auf Forgeworld für Arme macht.
    • Badehose schrieb:

      Iskander schrieb:

      Also wegen mir könnten wir auch alle mit leeren Bases spielen, auf denen "Ravagore", "Butcher" oder "Kriel Warrior Unit Leader" drauf steht.

      Im Endeffekt habe ich aber persönlich wenig Bock, mir bei jedem Gegner neu merken zu müssen, was bei ihm denn jetzt was darstellen soll. Gibt nicht ohne Grund für jedes Modell ne eigene Puppe.
      Nach was sieht das für dich aus.





      Ich seh dein Problem jetzt nicht.


      Aber gut, du findest es ja anscheind auch gar nicht so schlimm, dass PP jetzt einen auf Forgeworld für Arme macht.
      Das geht doch trivialerweise nicht, da die keine Hämmer als Waffen haben. Die haben... Schwerter, Morgensterne etc...
    • Badehose schrieb:

      Aber gut, du findest es ja anscheind auch gar nicht so schlimm, dass PP jetzt einen auf Forgeworld für Arme macht
      Schon klar, dass jeder irgendwas anderes Kacke findet. Mir könnt's nicht egaler sein, wo ich meine Puppen bestelle. Anderen, wie ihre Puppen aussehen.

      Ich krieg bestimmt auch keinen Herzkasper, wenn nicht-PP Gatormen auf dem Tisch stehen. Genauso wenig wie einem auch kein Zacken aus der Krone brechen müsste, die normalen PP Modelle zu benutzen.

      Aber am Ende des Tages zählt eh, was auf dem Tisch ist und wer mir gegenüber steht.

      Live and let live...
    • Ynnead schrieb:

      waffls schrieb:

      Jo, dann steht halt am Ende jemand vor der Tür, der ein Model dabei hat, dass dir nicht passt. Ist bestimmt voll gut so eine Situation zu haben. Außerdem: Wer proxen will, muss freundlich sein. Und für die Orga ist das sicher kein Mehraufwand, sich 10 Sekunden ein Bild anzuschauen. Really?
      Jo, und wenn jemand mit einem Unpassenden Modell kommen möchte, dann weiß er das auch vorher - und dann Fragt er gar nicht erst, sondern stellt es einfach auf den Tisch und das wird in 99% der Fälle problemlos funktionieren.
      Deine Welt ist so schwarz-weiß wie mein Avatar. :-/ Kannst du dir ernsthaft keine Situation vorstellen, wo es tatsächlich mal kompliziert ist, ein Proxy auch als das zu identifizieren, was es sein soll? Und nicht, weil es schlecht gemacht ist sondern weil es einfach bei dem Spiel eh schon ziemlich viel ähnliche Figuren gibt.
      Das Posse-Beispiel von oben ist ja supi and shit aber dabei gibt es kaum andere Puppen, die so aussehen.
    • waffls schrieb:

      Geht wohl hier in erster Linie darum, was man machen kann, wenn das Originalmodel nicht verfügbar ist.
      Andere Modelle (sprich andere Liste) spielen würde sich da anbieten.
      Oder halt nen eindeutiges Alternativmodell.
      --------------------------------------------------
      Simple rules do not make for a simple game. Simple minds make for a simple game.


      WM/H Battlereporter ID: 3468-4601
    • Hängt auch irgendwie davon ab was für eine Liste und wieviel geproxxt wirkt. Wenns 20 Gatormen sind habe ich kein Problem wen ein Hulamädchen zwischen 19 Krokos abhängt. Wen einer anfängt mit Also die Gun Mages sind Murder crows und die Stormlances dread rots ...

      In Sachen nicht erhältlich ? Ist es so schlimm ? PP will doch irgendwie versandkostenfrei nach Europa verschicken, d. h. man hat halt ein wenig zoll und Einfuhr, aber macht das mehr als 20% aus ? Klar ist unschön und wenn jemand nen gutaussehendes grosses Plastikkrokodil hat go, aber nen ausgeschnittenes Lacoste Logo auf ner Plastikbase musses jetzt wirklich nicht sein ...
    • Draft Nummer 2:

      "Umbauten und Alternativmodelle müssen klar als die Modelle die sie darstellen zu erkennen sein. Seid ihr euch nicht sicher, ob das auf euer Modell zutrifft, sendet bitte im Vorhinein ein Bild der Miniatur an mich, sodass ich sie mir anschauen kann. Vor jedem Spiel ist der jeweilige Gegner zudem von der Verwendung dieser zu unterrichten. Proxies von PP-Modellen durch andere PP-Modelle sind nicht zulässig."