Norden die Zweite

    • Norden die Zweite

      Guten Morgen.

      Gestern waren Mayo, Mike und ich zum zweiten Mal in Norden. Es wird euch vielleicht überraschen, dass ich erstmal mit großem Lob für das Turnier beginne, ABER was der Lutz da auf die Beine gestellt hat ist unfassbar gut. Der Raum ist toll, groß, schön hell und es gibt mehr als genug Fenster und Türen zum aufmachen, sodass man es dir sehr gut aushalten kann, selbst wenn sich der Tag dem Ende neigt.
      Das Essen ist unfassbar reichlich, günstig und lecker, dazu gibt es nachmittags immer Kuchen und den ganzen Tag Süßigkeite, Kaffee und Tee; andere Getränke und Bier für kleines Geld. Klos sind gut und Gelände usw ist stimmt... kurzum es passt einfach ALLES. Wir waren jetzt zum zweiten Mal und ich denke ich mache nichts falsch wenn ich sage, dass sich Norden für uns auf jeden Fall zu einem festen Termin im Turnierkalender entwickelt hat. Die Fahrt ist halt kacke, aber das ist dann einfach so. Zu Dritt kann man es ertragen und mit ein bisschen Shittalk ist das ganze recht fix um.
      Was ich eigentlich sagen will: Männer lasst euch nicht von der weiten Fahrt abschrecken, sondern ab ins Auto und kommt nach Norden: ES LOHNT SICH!

      In den nächsten Posts geht es dann auch wieder um Guildball, aber das musste ich erstmal so loswerden.

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15
    • Für Norden hatte ich meinen WTC-Kader eingepackt: Corsair, Shark, Tentacles, Kraken, Sakana, Siren, V-Siren, Jac, Hag, Greyscales.

      In Runde eins traf ich auf Meik mit seinen Farmern.
      Es spielten Corsair, Tentacles, Greyscales, Sakana, Siren und Jac gegen Grange, den Hahn, Bushel, Tater, Harrow und die Vogelscheuche; Corsair trat den Ball Richtung Bauern und los ging es.
      Die Bauern spielten den Ball locker durch ihre Reihen und die Fischer bewegten sich ein wenig in Position. Siren sang den Hahn heran und Corsair schlug ein bisschen lustlos auf ihm rum. Die Ini ging an die Fischer und ich lies Meik anfangen, da ich nichts richtig Gutes mit der Ini anfangen konnte. Die Vogelscheuche hüpfte etwas nah an den Rand und Jac nahm die Gelegenheit dankbar an. Er rannte zur Vogelscheuche schob sie dank Ramming Speed noch etwas in Position, ging etwas weiter zu Tater, damit dieser nicht Couterchargen konnte, warf das Heroic an und schon flog die Vogelscheuche in die Fans und die Fischer gingen zwei zu null in Front. Mir war zwar klar, dass ich Jac an Tater verlieren würde, da Harrow dort auch noch rumlungerte und der Hahn auch nicht weit weg war, aber das würde dauern. Somit waren erstmal ein paar Bauern länger beschäftigt.
      Bushel versuchte einen Run aufs Tor. Dies klappte auch, der Pass von Grange kam, sie rannte vor, dodgte in Reichweite und setzte den Schuss am Tor vorbei. Dies war ziemlich gut für mich, da sich so diverse Fischer auf sie stürzen konnten. Corsair und Freunde verprügelten das Mädchen vom Land solange, bis sie nur noch einen Lebenspunkt besaß und blutend am Boden, umringt von zahlreichen Fischern, lag.
      Die Ini ging an mich und Tentacles erledigte dank seiner Freunde Bushel zum vier zu null. Jac bekam in der Zwischenzeit gut von Harrow und Tater auf die Nase und es war nur noch eine Frage der Zeit, bis er gehen würde.
      Der Ball lief in der Zwischenzeit von Siren über Sakana zu Greyscales. Der alte Seebär sprintete trotz seines Alters über das freie Feld, dodgte eleganz ins Tapin und traf zum acht zu null. Tater und Freunde erledigten danach, wie zu erwarten war Jac.
      Die Ini ging an die Farmer und Bushel versuchte einen zweiten Torrun. Dieses Mal hatte sie vorher einen Erntemarker gefuttert, welche sie auch dringend brauchte, da sie den zweiten Schuss wieder daneben setzte, dank Re-Role aber doch zum acht zu sechs für die Farmer traf. Corsair und Grange hatten sich in der Zwischenzeit ordentlich auf die Nase geschlagen, aber es war klar, dass Corsair dieses Duell gewinnen würde, vor allem weil er von Sakana und Siren unterstütztn wurde. Aber Greyscales stand noch in Tapin Reichweite und daher entschied ich den Ball offensiv Richtung Pirat zu schießen. Dies klappte auch ganz gut, denn der Ball bliebt nur knapp neben Grange liegen, allerdings konnte dieser ihn nicht aufnehmen. So schlug der Pirat genug Momentum aus dem Oberbauern heraus, schnappte sich das Ei, rannte in Richtung Greyscales, warf das Legendary an und passte mit Bonustime auf Greyscales, der den 5W6 Tapin dank Legendary zum zwölf zu sechs für die Fischer einnetzte.

      Das erste Tor, welches die Bauern verfehlten, war mmn. spielentscheidend. Kommt das, steht es vier zu zwei für die Bauern und Bushel kann wieder weg dank Knee Slider. So steht sie doof rum und wird verhauen. Dann macht Greyscales die Hütte und es steht acht null. Ab da war das Spiel dann entschieden, zumal die Farmer nicht ihr Spiel spielen konnten, was sie gerne wollten, denn dies spielt den Fischern zu sehr in die Karten. In einer großen Prügelei in der Mitte ziehen die Farmer gerade noch den kürzeren, was sich aber mit der nächsten Box mmn ändern wird.

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iceman ()

    • In der nächsten Runde treffe ich auf Tim (nicht MundanGT) und seine Engis.
      Es spielten Corsair, Tentacles, Greyscales, Sakana, Siren und Jac gegen Pin Vice, Mother, Compound, Colossus, Hoist und Velocity; Corsair tritt den Ball Richtung der Holzmenschen und schon lief das Spiel.

      Velocity macht halt das vier zu null für die Engis, was ich kaum verhindern kann. Danach ist das Spiel recht schnell erzählt. Die Engis haben nie wieder den Ball, denn Greyscales hält ihn und patrolliert damit kurz vor meine Goal Line wie ein Panzer immer hin und her. In der Zwischenzeit erschlagen die Fischer jeden Holzmann oder Frau, die sich so sehen lässt. Pin Vice geht dreimal zurück in die KO Box, wo sie in guter Gesellschaft von Hoist, Velocity und Colossus ist. So endet das Spiel durch zwei Takeouts von Jac und vier von Corsair zwölf zu vier für die Fischer.

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iceman ()

    • In Runde drei traf ich auf die Masons von Dirty Mike.
      Es spielten Corsair, Tentacles, Greyscales, Sakana, Siren und Jac gegen Hammer, Affe, Brick, Tower, Mallet und Flint; Corsair trat den Ball in Richtung Masons, leider wich er aber doof ab und somit gab es Ball in Hands für die Maurer.
      Runde eins lief so vor sich hin, man bewegte sich in Position und es passierten Dinge. Ich zog Sakana etwas zu weit nach vorne, sodass Hammer nach einem erfolgreichen Pass an ihn rankam und somit Richtugn Tor gehen konnte. Allerdings traf er das Tor nicht. Corsair holte sich Flint ran, schaffte es aber nur ihn auf die Erde zu hauen. Mehr ging leider nicht. Corsair war wohl nicht etwas müde vom Roboter klatschen. Die Ini ging an die Masons, Hammer organiserte sich den Ball wieder und traf zum vier zu null und dodgte per Knee Silder weg. Corsair schickte Flint auf die Bank und es stand vier zu zwei. Die zweite Runde lief dann so vor sich hin. Jac ging Hammer an und drückte ihn Richtung Rand. Wenn ich nächste Runde die Ini gewinnen würde, könnte ich Hammer vom Feld schieben, da er nur noch fünf Zoll vom Rand weg war. Ich gewinne die Ini mit plus für mich, Jac geht hin, die erste Attacke kommt, alles wunderbar Stoic ist aus. Jetzt hat Jac noch drei weitere Attacke mit 5W6 und braucht nur einmal drei Erfolge, dann ist Hammer weg. Der Erwartungswert hierfür liegt bei nicht ganz 80% und ich brauche es nur einmal. Drei Attacken später ist Hammer halt noch da, weil ich jedes Mal einen Treffer zu wenig mache. Schlecht. Anstatt Hammer mit seinen drei Punkten Inf vom Feld zu schieben und das vier zu vier zu machen, steht er jetzt noch da.
      Ab da ist das Spiel gelaufen. Dadurch das Hammer nicht gegangen ist, verliere ich Jac und etwas später auch noch Siren an Tower. Zwar kann Jac später noch Tower und Hammer vom Feld schieben, aber es recht einfach nicht mehr. Wenn Hammer weg wäre, hätte ich zwei Runden Ruhe vor ihm gehabt, was eigentlich reicht, um das Spiel deutlich in meine Richtung zu verlagern.
      So erschlagen Brick und Mallet, den ich auch noch mit einem Lebenspunkt stehen lasse später nochmal Jac und Hammer erledigt Sakana, welcher per Push versucht hatte Tower vom Feld zu bekommen, aber hierfür im Charge auch wieder einen Treffer zu wenig hatte.
      Allgemein kamen leider viele Würfe gar nicht und die wichtigen haben einfach gar nicht funktioniert. So ist es leider dann und wann einfach mal. Am Ende geht das Spiel zwölf zu sechs an die Maurer, ist aber ab den drei versägten Jac Attacken durch. Man ist sich einig, dass Jac der MVP der Masons war.......

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iceman ()

    • In der letzten Runde treffe ich auf Timo mit seinen Fischern.
      Es spielten Corsair, Tentacles, Greyscales, Sakana, Siren und Jac gegen Shark, Otter, Sakana, Greyscales, Siren und Kraken. Dieses Mal bekomme ich den Ball von Shark zugeschossen und los geht die letzte Runde.
      Ich bunker den Ball weg und das Shark Team rennt auf mich zu. Corsair holt sich Greyscales ran und verprügelt ihn ordentlich. In Runde zwei geht die Ini an mich und ich kann mit Sakana Greyscales kassieren und später mit Jac Shark vom Feld schieben. Aber der andere Sakana angelt sich irgendwann dann doch den Ball und macht das vier zu vier. Greyscales erschlägt im Laufe der nächsten Runde Siren, welche von Corsair vorbereitet wurde und Corsair selbst holt sich Sakana. Dazu macht er noch sein Legendary an. Aber Shark holt sich, weil ich mich für den Sakanakill entscheide, anstatt mit Siren wegzurennen, den Ball und schießt das acht zu acht. Das ist auf jeden Fall ein kribbliges Ergebnis. Ich bringe den Ball, Gott sei Dank, auf Greyscales. Dieser umkurvt Kraken, schaft es dank des Legendarys in acht Zoll zum Tor und trifft mit 5W6 das Tor zum zwölf zu acht für meine Fischer.
      Ich hätte an der einen Stelle auf jeden Fall mit Siren weglaufen müssen, damit ich das Spiel noch etwas sicherer gestalte. Aber dann steht Sakana auf und heilt sich wieder, was ihn dann wieder schwerer zu erledigen macht. Aber ich hätte mir wieder eine ganze Runde gekauft. Allerdings war Siren nicht auf dem Feld, Kraken konnte kein Tor machen, Sakana war dann tot und Greyscales hatte keinen Inf, sodass selbst durch das Sharktor das ganze doch immer noch recht sicher war.
      Am Ende stehe ich drei zu eins und werde dank des besseren SOS Zweiter vor Lutz.

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iceman ()

    • Punkteverteilung und Nachbetrachtung

      Punkte:
      Corsair: 12 (6 Takeouts)
      Tentacles: 2 (1 Takeout)
      Jac 12 (6 Takeout)
      Greyscales 14 (3 Tore/ 1 Takeout)
      Sakana 2 (1 Takeout)

      Nachbetrachtung:
      Ich bin sehr zufrieden mit Platz zwei, da ich im August leider nicht so viel spielen könnte, wie ich es gerne gewollt hätte.
      Bei der Punkteverteilung ist auffällig, dass Corsair für seine Verhältnisse kaum Punkte gemacht hat. In Spiel eins hat er sogar keinen gemacht. Dafür muss man aber sagen, dass er die Takeouts für Tentacles, Sakana und Greyscales vorbereitet hat. Er war, wie immer in Ordnung und ist der Dreh- und Angelpunkt des Spiels.
      Zwölf Punkte mit Jac, davon zwei sogar mit ehrlichem Non Mom Damage und ohne vom Feld schieben sind auch nicht schlecht. Schade das er Hammer nicht bekommen hat in Spiel drei. Das hätte der ganzen Leistung die Krone aufgesetzt.
      Was mir bei meinen vier Spielen dieses Mal sehr gut gefallen hat, war der Einsatz vom Legendary in Spiel eins und vier. Im ersten Spiel war es zwar ein Nobrainer, da ich jeden Würfel für das Snapshottor brauche, zumal Corsair auch den selbst noch den Würfel für den Pass gebraucht hat. Im vierten Spiel habe ich es genutzt, um mich abzusichern, da ich mich für den Sakanakill entschieden hatte und damit sicher war, dass ich wohl das Tor durch Shark bekomme. So konnte ich mit etwas Glück und einem guten Einwurf auf Greyscales gleich in der nächsten Aktivierung das Tor machen und somit den Sack zu machen, ohne den Gegner nochmal wieder ins Spiel zu lassen.
      Alles in allem eine Runde Sachen. Ich werde selbstverständlich auch wieder nächste Woche von der WTC berichten.

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Iceman ()