How to - Maelok

    • How to - Maelok

      Moin Freunde der gepflegten Menschenjagd,

      wie mancher vielleicht gesehen hat, übe ich derzeit verzweifelt mit Maelok, aber so richtig will es nicht klappen. Ich finde nicht nur keine passende Liste, es hapert auch am Umgang und vor allem dem passenden Gegnern.

      Vorweg, ich spiele immer zwei Listen parallel, einfach, weil ich das Konzept mag und ich nicht so viele Spiele spielen kann, wie ich gern möchte. Und da ist ein "verschwendeter" Abend, an dem man dann mit einer Anti-Liste konfrontiert wird, echt frustig. Die Jungs in meinem Meta kommen auch gern mal mit richtig guten Castern daher und man möchte ja zumindest versuchen, mitzuhalten.
      Meine erste Liste ist Rask mit aktuell 5 Heavys und dazu paare ich gern etwas, was die Liste nicht nehmen kann: Dudespam.
      Und da ich Maelok bemalt habe und Recursion echt interessant finde, baute ich mir ein paar Listen zusammen. Der Kern war immer derselbe: Blindwater-Theme mit Doppel-Posse, Vault und Wrongeye, dazu einen Wrastler und Blindwalker. Das Drumherum wechselte gern mal, aber alles funzte nicht so, wie ich es wollte. Meist lag es an meinem Unvermögen, sicherlich, aber noch fühlte sich keine Liste richtig rund an.

      Daher mal ein paar Gedanken meinerseits, auf die ihr gern eingehen könnt:

      Der Vault und die Theme verursachen ein wenig skornergy, da Snacking und Seelen sammeln sich arg beißen. Auch das Maelok selbst Seelen sammelt, verhindert gern mal, dass die Seele an den Vault geht. Ohne die W3 Seelen zu Spielbeginn wäre der Vault sehr arm dran. Natürlich ist das alles nicht dolle, aber der Vault ist halt ein geiles Teil, weil er gerade mit Deathly Dominion echt viele Möglichkeiten bietet. Egal, ob man den Weg frei macht, einem Jack mit nem Exemplar eine reindrückt, ein Support-Solo, dass sich in Sicherheit wiegt, angeht oder mehr. Und dank dem Errata potenziell dreimal pro Zug. Das Ganze kombiniert mit (für die Theme) starken Beschuss, für mich persönlich fast gesetzt.
      Was denkt ihr denn zum Vault? Haltet ihr die Skornergy für relevant genug, um die BE zu überdenken?

      Als zweites natürlich die arg begrenzten Threatranges. Maelok hat keine Möglichkeiten, die Threat zu erhöhen. Lanyssa darf nicht mit in die Theme, es bleibt also beim eingebauten Threat-Extenter der Posse und Snappy, die aber nur Living Models betreffen. Das bewirkt, dass ich sehr oft mit meiner Liste den Alpha fressen muss aber da hapert es. Star-Crossed hat mir so manches Mal das Leben gerettet, aber Wrongeye kann nicht überall sein und dank SR2017 ist man meist gezwungen, seine Armee zu splitten. Dadurch habe ich einen richtigen harten Brocken mit Deathpact-Posse und Wrongeye, aber auch eine schlappe Flanke, die mich meist das Spiel kostet.

      Idee wäre, die zweite Flanke mit ner Posse und vielleicht nen Bone Swarm oder zwei zu verstärken, um die Lebensdauer zu erhöhen. Aber dann fehlt ihnen halt immer noch +2 ARM.

      Das größte Problem an so einer Liste ist natürlich, dass sie keinen Druck macht.Und ohne Druck und hohe Threatranges kann der Gegner ggf. beschliessen, mich nicht anzugreifen oder mit den paar Fernkampfeinheiten zu beharken, die er hat. Oder er sucht sich die Kämpfe aus, was noch schlimmer ist. Da ist die Frage, ob ich die Linie vielleicht mit nem Spitter und dem Vault auch im Fernkampf stark genug machen kann oder ob ich das eher über das Szenario regeln sollte.

      Wie spielt ihr euren Maelok und was ist euer Erfolgsrezept mit dem Kerzenträger?
      As Long as Caine lives, you win!

      Warmachine-Battlereporter-PID 1931-4599
    • Also ich hab letzte Woche auch mal Angefangen Maelok zu testen und war bisher ganz Zufrieden.
      Spiele meine Liste bisschen anders. Sacral Vault hab ich mir überlegt aber eben genau aus gegebener Skornergy eben nicht eingepackt. Stattdessen renn ich mit drei max Units Posses übers Feld, dazu zwei Wrastler und ein Blindwalker. We & Sj hab ich mir auch schon überlegt, bis jetzt aber noch nicht vermisst.

      Kann auch nicht unbedingt Unterschreiben dass man keinen Druck macht. In meiner Liste zumindest stehen da 120 Platten Heavy Infanterie aufm Tisch. Damit kann man den Gegner schon mal vom Szenario Wegdrücken.
    • Hab mich gestern auch mal durch so eine drei Posse Maelok Liste mit Nemo3 durchgefräst. Die richtig harte Einheit ist mit Reviv schon sehr ätzend. Der Caster steht , außerhalb seines Feats und wenn er zaubern will, auch nicht so stabil da.
      SIt aber auch eine Ideale Liste um den Gegner über die Uhr zu drücken ;)
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Ich bin der Meinung das man entweder Wrong Eye und Snapjaw oder den Vault spielt, nicht beide zusammen.
      Den Blindwalker habe ich sehr oft gespielt und fand ihn ehrlich gesagt meistens etwas schwach für seine Punkte.
      Wie du deine Liste baust kommt auch etwas auf dein Pairing drauf an. Das Vault ist wohl gut gegen Ghost Fleat.

      Meine Wrong Eye Liste schaut ungefähr so aus:

      Maelok
      Wrastler
      Blindwalker
      Boneswarm

      Wrong Eye und Snapjaw
      Totem Hunter
      Thrullg
      Viktor Pendrake

      Posse max
      Posse min
      Posse min
      Posse min


      Mit Vault:


      Maelok
      Wrastler
      Wrastler

      Vault
      Totem Hunter
      Witch Doc
      Thrullg


      Posse max
      Posse max
      Posse min
      Posse min
      WUTINI!!!!
    • Ich kann mich da Steve nur anschließen. Der Kern ein jeden Maelok Liste sollte irgendwie 3x Posse mit Undead sein, mehr geht nicht und weniger sollte nicht... ;)
      In Kanada hat einer den dritten gemacht mit 7x min Posse, aber dafür gibt es bessere Locks denke ich. Maelok würd ich so aufbauen:

      [Theme] The Blindwater Congregation
      (Maelok 1) Maelok the Dreadbound [+28]
      - Blackhide Wrastler [16]
      - Blind Walker [12]
      Gatorman Witch Doctor [0(4)]
      Gatorman Witch Doctor [0(4)]
      Swamp Gobber Chef [1]
      Viktor Pendrake [4]
      Wrong Eye [17]
      Gatorman Posse (max) [17]
      Gatorman Posse (max) [17]
      Gatorman Posse (max) [17]
      Swamp Gobbers Bellows Crew [2]

      Meine Erfahrung mit der Posse ist, dass die fast jeden Alpha schlucken können und viele Gegner wollen ihre Heavies da nicht reinjagen. Und es braucht halt schon Heavies, um die Jungs zu entsorgen.
    • babadook wrote:

      Ich kann mich da Steve nur anschließen. Der Kern ein jeden Maelok Liste sollte irgendwie 3x Posse mit Undead sein, mehr geht nicht und weniger sollte nicht... ;)
      In Kanada hat einer den dritten gemacht mit 7x min Posse, aber dafür gibt es bessere Locks denke ich. Maelok würd ich so aufbauen:

      [Theme] The Blindwater Congregation
      (Maelok 1) Maelok the Dreadbound [+28]
      - Blackhide Wrastler [16]
      - Blind Walker [12]
      Gatorman Witch Doctor [0(4)]
      Gatorman Witch Doctor [0(4)]
      Swamp Gobber Chef [1]
      Viktor Pendrake [4]
      Wrong Eye [17]
      Gatorman Posse (max) [17]
      Gatorman Posse (max) [17]
      Gatorman Posse (max) [17]
      Swamp Gobbers Bellows Crew [2]

      Meine Erfahrung mit der Posse ist, dass die fast jeden Alpha schlucken können und viele Gegner wollen ihre Heavies da nicht reinjagen. Und es braucht halt schon Heavies, um die Jungs zu entsorgen.
      7x min Posse ist mir dann doch zu viel Spam :D. Bzgl. deiner Liste: Die Witch Doctors sind so ne Sache, lohnt es sich in deinen Augen wirklich, 8 Punkte zu investieren (okay, kostenlos über die Theme), nur um die Posse für den Feat-Turn Undead zu machen? In den anderen Zügen machen sie ja effektiv nichts, ich weiß einfach nicht, ob sich das wirklich lohnt. Und warum hat du Pendrake in der Liste? Mich würden deine Gedanken dahinter interessieren :).


      Wutini wrote:

      Ich bin der Meinung das man entweder Wrong Eye und Snapjaw oder den Vault spielt, nicht beide zusammen.
      Den Blindwalker habe ich sehr oft gespielt und fand ihn ehrlich gesagt meistens etwas schwach für seine Punkte.
      Wie du deine Liste baust kommt auch etwas auf dein Pairing drauf an. Das Vault ist wohl gut gegen Ghost Fleat.
      Hmm... Ja, sowohl Snappy als auch Vault kosten ähnlich viele Punkte, kann deinen Einwand daher schon verstehen. Den Vault finde ich gegen alle Warrior-Modelle, die nicht gerade Heavy oder Cavalry sind, schon gut. Hmm...

      Gambit wrote:

      Hab mich gestern auch mal durch so eine drei Posse Maelok Liste mit Nemo3 durchgefräst. Die richtig harte Einheit ist mit Reviv schon sehr ätzend. Der Caster steht , außerhalb seines Feats und wenn er zaubern will, auch nicht so stabil da.
      SIt aber auch eine Ideale Liste um den Gegner über die Uhr zu drücken ;)
      Naja, aber du hast dich durchgefräst, daher kann sie nicht so gut sein :D.

      Steve-El-Tragger wrote:

      Also ich hab letzte Woche auch mal Angefangen Maelok zu testen und war bisher ganz Zufrieden.
      Spiele meine Liste bisschen anders. Sacral Vault hab ich mir überlegt aber eben genau aus gegebener Skornergy eben nicht eingepackt. Stattdessen renn ich mit drei max Units Posses übers Feld, dazu zwei Wrastler und ein Blindwalker. We & Sj hab ich mir auch schon überlegt, bis jetzt aber noch nicht vermisst.

      Kann auch nicht unbedingt Unterschreiben dass man keinen Druck macht. In meiner Liste zumindest stehen da 120 Platten Heavy Infanterie aufm Tisch. Damit kann man den Gegner schon mal vom Szenario Wegdrücken.
      Wie gehst du denn mit Gegner um, die hohe Threats haben? Einfach nach vorne schieben und hoffen, das was stehen bleibt? 120 Platten klingt erstmal gut, aber gefühlt fällt ein Posse Grunt dennoch sehr leicht um.

      Also, generell scheint ja die Meinung zu sein, mindestens ne dritte Posse mitzunehmen, egal ob min oder max und dann einfach durch die Menge an HP den Gegner nerven und hoffen, dass was stehen bleibt. Reicht denn der Schadensoutput aus? Ich mein POW 13 ist ja auch nicht so der Bringer.
      As Long as Caine lives, you win!

      Warmachine-Battlereporter-PID 1931-4599
    • Du beantwortest dir die Frage letztlich selbst, du fragst nach einer Lösung um den Alpha nehmen zu können und ich sage dir wie es geht (Feat+WDs)... Aber du willst das noch nicht ganz glauben... Da heisst es dann jetzt testen!

      Pendrake ist drin, weil er ein ziemlich brauchbarer Solo ist. Er fixt das MAT Problem, er kann scoren an Flaggen. Ist in all meinen Listen drin, die gg. Legion und Circle spielen sollen!
    • babadook wrote:

      Du beantwortest dir die Frage letztlich selbst, du fragst nach einer Lösung um den Alpha nehmen zu können und ich sage dir wie es geht (Feat+WDs)... Aber du willst das noch nicht ganz glauben... Da heisst es dann jetzt testen!

      Pendrake ist drin, weil er ein ziemlich brauchbarer Solo ist. Er fixt das MAT Problem, er kann scoren an Flaggen. Ist in all meinen Listen drin, die gg. Legion und Circle spielen sollen!
      Jo, stimmt wohl. Werde ich mal ausprobieren, ob das so klappt :D.
      As Long as Caine lives, you win!

      Warmachine-Battlereporter-PID 1931-4599
    • Hab in meiner jetzigen Liste auch zwei Witch Docs und bin mir da auch noch nicht soooo sicher ob die Ihre Punkte wert ist.
      Den Sacrificial Strike mit ARM 16 Krokos benutz ich schon auch gern mal um lästige Solos loszuwerden, also es ist nicht so, dass der außerhalb des Feats gar nix macht. So richtig sicher bin ich mir trotzdem noch nicht..



      Storm Demon wrote:

      Wie gehst du denn mit Gegner um, die hohe Threats haben? Einfach nach vorne schieben und hoffen, das was stehen bleibt? 120 Platten klingt erstmal gut, aber gefühlt fällt ein Posse Grunt dennoch sehr leicht um

      Ja ich schieb Ihm die Krokos einfach ins Gesicht.
      In den Spielen die ich gemacht habe wars meistens so, dass pro Unit ca 2 Grunts vor den anderen standen, oder aber eine Unit komplett die restlichen zwei Screenen konnte. Dann tat auch der Alpha niemals so weh wie der Gegner das gerne gehabt hätte.
    • Steve-El-Tragger wrote:

      Hab in meiner jetzigen Liste auch zwei Witch Docs und bin mir da auch noch nicht soooo sicher ob die Ihre Punkte wert ist.
      Den Sacrificial Strike mit ARM 16 Krokos benutz ich schon auch gern mal um lästige Solos loszuwerden, also es ist nicht so, dass der außerhalb des Feats gar nix macht. So richtig sicher bin ich mir trotzdem noch nicht..
      Ich finde auch das einer reicht. Meistens will man für die Gratispunkte dann lieber doch den Totem Hunter noch mitnehmen.
      WUTINI!!!!
    • Klar, ganz dick viel. Abgesehen von den Änderungen an Maelok himself sind Fury Support wie der Croco Spell Slave und die Croco Wracks sehr nütlich. So kann er relativ entspannt seinen Debuff anbringen und noch sicher mit Transfers dastehen.
      Billigere und bessere Max-Posse ist auch eine gute Änderung.


      conflictchamber.com/#cb201b_-0…Wj_k7bObOjR4nfgjYjOkckc2N

      Minion Army - 75 / 75 points
      [Theme] The Blindwater Congregation

      !!! Your army contains CID entries.

      (Maelok 1) Maelok the Dreadbound [+28]
      - Blackhide Wrastler [16]
      - Blind Walker [10]
      - Gatorman Soul Slave [0(5)]
      Bone Shrine [2]
      Croak Hunter [3]
      Gatorman Witch Doctor [4]
      Gatorman Witch Doctor [4]
      Longchops [0(5)]
      Totem Hunter [0(6)]
      Croak Raiders (max) [17]
      - Void Leech (1) [1]
      Gatorman Bokor & Bog Trog Swamp Shamblers [10]
      Gatorman Posse (max) [16]
      Gatorman Posse (max) [16]
      Swamp Gobbers Bellows Crew [2]

      "Optimaler" wären sicher 4 max Units Posse, aber was man hat, hat man halt. :D

      Bone Shrine und Soul Slave verteilen Mortality, Maelok macht aus allen relevanten Dingen Arm 18+ (und Raiders sterben auch nicht mehr Instant an pow 8 blasts), Witch Doctors machen Posse schneller. Alles gute und schöne Synergien meine ich.

      The post was edited 1 time, last by Plastefuchs ().