Turnierbericht aus HH

    • Turnierbericht aus HH

      Moin.

      Gestern waren wir auf dem ersten Turnier der Jungs aus Hamburg. Da sich die Jungs sehr viel Mühe gegeben habe, widme ich Ihnen verdientermaßen diesen Spielbericht. Es war für das erste Mal defintiv eine sehr runde Sache, die wenigen Kinderkrankheiten, welche es gab, kann man getrost und Anfängerfehler abbuchen. Also kommt das nächste Mal alle nach HH es lohnt sich defintiv.

      Da in HH aufgrund der zeitlichen Begrenzung nur drei Runden gespielt werden konnte, musste ich meinen Kader etwas verändern. Da am Ende von Runde drei sehr wahrscheinlich zwei Spieler das Maximum an Siegen haben werden würden, ging es darum, möglichst wenig Punkte abzugeben.
      Daher entschied ich mich für folgenden Kader:
      Corsair, Shark, Salt, Greyscales, Sakana, V-Siren, Siren, Jac und KRAKEN!
      Der Plan dahinter war, dass Kraken hoffentlich genug Aufmerksamkeit ziehen würde, um die anderen Fisherman zu beschützen. 20 Lebenspunkte und Tough Hide sollte dafür ganz okay sein.

      Dann ging es auch schon los mit Runde eins.
      Ich habe gegen Axel und seine Masons gespielt. Dies Spiel war leider von sehr ungleichen Vorzeichen geprägt. Axel hatte einen Kader aus 6 Masons, hatte schon 5 Spiele gemacht und kannte Fisherman nicht. Daher war das Spiel im Prinzip schon zu Beginn entschieden. Deshalb halte ich den Bericht sehr kurz.

      Boxscore:
      2:0 Greyscales, der alte Hooligan 8-) , schickt Mallet nach Hause.
      4: 0 Corsair verhaut Chisel.
      6:0 Corsair nimmt sich Honour an.
      8:0 Corsair mag auch Honours Schwester Harmony gerne :lmao:
      10: 0 Sakana verprügelt Chisel

      Die letzten zwei Punkte mache ich dann über Zeit, es wäre aber auch noch ein Takeout drin gewesen, aber Axel Zeit war einfach runtergelaufen.

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Iceman ()

    • In Runde zwei kam es zum Rematch zwischen White Viking aka Blutaxt und mir.

      Team der Fisherman: Corsair, Salt, V-Siren, Greyscales, Sakana und Kraken.
      Team der Fleischer: Fillet, dat Schweinchen, V-Brisket, Meathook, V-Ox und den Tenderiser.
      Der Ball ging von Ox an die Fisherman und los geht es.

      In Runde eins lief der Ball solide durch die Reihen der Fisherman. Die Butcher hingegen bewegten sich in Position und warteten auf ihre Chance. Am Ende der Runde nutzte Corsair seine Chance, um die Unfreundlichkeiten zu eröffnen.
      Er ging vor und holte sich mit der Harpune den ehemaligen Captain der Butcher ran. Danach gab es ein wenig unsaft ins Gesicht. Am Ende wurde Ex noch aus dem Melee von Corsair gepusht, damit die Butcher nicht noch Momentum in Runde eins erhalten würden. Mit plus im Momentumrennen ging die Ini an die Fisherman.

      Corsair ging wieder zu seinem alten Freund Ox und die beiden unterhielten sich angeregt darüber, wie das damals eigentlich mit Corsairs Bein war. Am Ende der Unterhaltung wurde Ox von den Sanis vom Feld getragen und die Fisherman gingen 2 zu 0 in Führung.
      Danach kamen allerdings Meathook, Brisket und Fillet vorbei und es regnet dolle Ohrfeigen für die Fisherman. Zwar schaffte es Kraken noch eine Menge der wütenden Mädels in den Staub zu treten, aber die Fisherman hatten eine Menge Schaden erhalten. Corsair war runter auf vier Lebenspunkte.
      Allerdings lagen die Fisherman mit drei Punkten im Momentumrennen vorne. Leider ging die Ini an die Butcher.
      Salt starb am Blut und ich war mir ziemlich sicher, dass Fillet es schaffen würde, Corsair zu erledigen. Sie legte einen Paincircle auf Kraken, Sakana und V-Siren, mit welcher sie noch im Nahkampf war. Sakana starb am Paincircle und auf einmal lagen die Butcher 2 zu 3 vorne. Allerdings traf der Circle VSiren nicht, was sich am Ende als Gamechanger erweisen sollte. Denn Fillet schlug nur auf ihr rum, schaffte es aber nicht ersnthaft Schaden anzubringen. Die Defense von fünf war dabei sehr entscheident.
      In dieser Runde griffen Meathook und Brisket beide Kraken an, welcher auch Runde auf vier Lebenspunkte ging. Aber irgendwie schaffte ich es die Runde trotz des Verlusts von Sakana mit drei Punkte Influence zu überleben.
      Corsair überlebte auch und schlug Fillet noch zu Boden. Auch Kraken hielt irgendwie stand und schlug die beiden Damen zu Boden.

      Die Ini ging allerdings wieder an die Butcher. Brisket versuchte ein riskantes Tackling gegen Greyscales, aber der alte Seebär konnte sich gegen die Fleischerin behaupten. Am Ende hatte sie zwar den Ball, aber kein Momentum für den Torschuss. So wurde die Ball Richtugn Tor der Butcher geschossen.
      Corsair schlug Fillet grün und blau und auch sie musste vom Feld getragen werden. Somit gingen die Fisherman wieder 4 zu 3 in Führung. Der Rest der Fisherman schlug auf Meathook rum, sodass am Ende Greyscales ihr nur noch eine Wunde machen musste. Mit seinem zweiten Turniertakeout baute Greyscales die Führung für die Fisherman auf 6 zu 3 aus.

      Danach hatte ich das Spiel halbwegs unter Kontrolle. Ox kam zwar nochmals vorbei und wollte die unglückliche Begebenheit mit Corsairs Bein von früher klären, aber der Pirat war nicht in der Stimmung für Gespräche und klatsche Ox wieder zurück in die Box. 8 zu 3 für die Fisherman. Als auch noch Kraken seine ersten zwei Turnierpunkte jemals für die Fisherman machte und es 10 zu 3 stand, war das Spiel entschieden.
      Zwar verlor ich die nächste Ini mit plus vier, aber das änderte nicht mehr viel am Spiel.
      Mit genau 0:00 auf der Uhr erledigte Corsair nochmals Fillet und die Fisherman gewannen 12 zu 3 gegen die Butcher.

      Alles in Allem habe ich den Grind gegen die Butcher zwar gewonnen und das laut Ergebnis auch recht deutlich, aber es war deutlich knapper, als es aussah. Wenn Fillet es in der einen Runde schafft Corsair zu erledigen und Brisket den Ball früher bekommt, dann geht das Spiel für mich richtig schnell Bach runter. Ohne Corsair habe ich nicht genug Schaden, um die ganzen Butcher zu erledigen und das Momentumrennen zu gewinnen.

      Positiv überrascht war ich von Kraken. Er stand wieder ein Turm in der Schlacht, kassierte richtig, ging aber nicht unter und schlug immer wieder die wütenden Fleischermädels zu Boden, sodass sie doch recht eingeschränkt waren.
      Der Titel Man of the Match geht auf jeden Fall an Kraken, da er den ganzen Schaden der Butcher aufgesaugt hat.
      Florian hat so gut wie keine Fehler gemacht. Am Ende ging das Spiel an die Fisherman, weil Corsair und gerade Kraken dank Tough Hide mehr als genug Schaden aufgesaugt haben. Andere Teams/ Spieler wären an dieser Stelle locker im Ohrfeigenhagel der Butcher untergegangen.

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iceman ()

    • In Runde drei traf ich auf Meik mit seinen Morts.

      Team der Morts: Obi, Vogel, Ghast, Silence, Minx und Graves.
      Team der Fisherman: Corsair, Salt, Greyscales, Sakana, Jac und Siren.
      Timmey spielt gegen den anderen Team. Die Tabelle vor dem Spiel sieht so aus:
      Ich habe 3 Punkte abgegeben und bin erster, Timmey hat 5 abgegeben und ist zweiter, Tim hat mmn mehr als 5 Punkte abgegeben und ist dritter. Also habe ich es selbst in der Hand, wenn ich 12 zu 0 gewinne.

      Der Ball geht an die Morts und los geht es.
      In Runde eins passiert genau gar nichts, außer das sich beide belauern. Da ich aber nicht den Ball habe, verbrauche ich deutlich weniger Zeit, weil ich nur Puppen in Position schieben muss. Wer die Ini gewann weiß ich gar nicht mehr, weil es auch nicht von Bedetung war.
      In Runde zwei geht es erstmal weiter mit dem Belauern. Siren versucht aus Mangel an Alternativen Silence zu verführen, aber der Totengräber mag nicht näher in die Reihen der Fisherman kommen.
      Gegen Ende der Runde schlägt Minx bei Siren ein. Meik macht zwar Schaden, entscheidet sich aber dafür sie dort stehen zu lassen. Diese Chance lässt sich Corsair natürlich nicht entgehen. Er stürmt vor und erledigt Minx. 2 zu 0 für die Fisherman. Ein ganz solider Start.
      Danach beginnt ein finsterer Grind, in welchem mir zu Gute kommt, dass ich noch mehr Zeit auf der Uhr habe. Allerdings muss ich die ganze Zeit um das Legendary von Obi rumspielen, da ich nicht möchte, dass er mir zu viel Momentum klaut und dann eine coole Doppelaktivierung mit ihm hinlegt.
      Ghast schlägt sich in der Zwischenzeit mit Greyscales und Sakana. Ich bin ständig damit beschäftigt die beiden zu heilen. Ghast ist für Fisherman ein wirkliches Problem, da ich den kaum vernünftig wegbekommen. Bis auf Jacs Heroic habe ich wenig, um mit ihm klar zu kommen. Corsair könnte das zwar mit einer Doppelaktivierung machen, aber dafür bietet sich mir leider keine Gelegenheit.

      Irgendwann in Runde vier gewinne ich die Ini und Corsair kann sowohl den Vogel, als auch Graves erledigen. Zu diesem Zeitpunkt liege ich 5 zu 0 vorne. Timmey hat inzwischen 12 zu 2 gegen Tim gewonnen. Also darf ich nur 2 Punkte abgeben, wenn ich gewinnen will.
      Leider hat Obi immer noch den Ball und wartet auf seine Chance. Und die kommt leider auch. In Runde 5 gewinnen die Morts die Ini. Obi geht auf Sakana los, welcher nur noch 2 Lebenspunkte hat, erledigt ihn und macht im Anschluss noch die Bude. 5 zu 6 für die Morts. Allerdings läuft deren Uhr gnadenlos runter. Ich kicke den Ball ganz weit nach links, wo ihn kein Mort in den nächsten 2 Runde bekommen wird. Das Spiel werde ich gewinnen, zumal Corsair Silence auf einen Lebenspunkt runterhaut und Jac diesen dann erledigt. Allerdings habe ich schon zu viel Punkte abgegeben, um das Turnier noch zu gewinnen. Die Uhr der Morts läuft aus; ich habe noch 8 Minuten, was eine Ewigkeit ist, wenn der Gegner keine Zeit mehr hat. Der Versuch Siren zu bekommen scheitert für die Morts und wir hören auf, da ich einfach gar nichts mehr machen muss, außer alle Fisherman vor den Morts weglaufen zu lassen. Mit 4 Aktivierungen ist es schon ohne Zeitprobleme schwer 6 Punkte zu machen, mit ist es quasi unmöglich, zumal es auch keinerlei geeignete Ziele gibt oder Mortis, die das machen könnten, da Obi schon bei Siren nicht erfolgreich war.

      So werde ich am Ende des Tages mit 3 Siegen und 36 zu 9 zweiter. Timmey gewinnt mit 3 Siegen und 36 zu 7 das Turnier in HH. Dirty Mike wird Dritter.

      An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei der Orga für den schönen Tag und das nette Turnier bedanken.

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iceman ()

    • Punkteverteilung:

      Punkte insgesamt: 36
      Tore: 0
      Takeouts: 15

      Spieler

      Corsair: 19 Punkte , 10 Takeouts
      Greyscales: 4 Punkte ,2 Takouts
      Jac: 2 Punkte, ein Takeout
      Sakana: 2 Punkte ,ein Takeout
      Kraken: 2 Punkte, ein Takeout
      Zeit: 7 Punkte

      Mfg Iceman
      Casterkills Reckoner : 16

      Armee: Menoth
      WM Spielstatistik:
      Win : 304,5 (301)
      Lose :92,5 ( 91 )

      WM MK II
      Win:(9)10
      Los:(14)15

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Iceman ()

    • Da fühle ich mich ja schon fast n wenig geschmeichelt :)
      Lesen sich immer gut deine Berichte, freu mich schon auf das nächste Du-Du-Du-Duel.
      Ich war schon Vegetarier und am 1.Mai auf der Straße als Brisket noch in kleinen Clubs spielte.
      Du bist hässlich und jammerst zu viel!
      Ich bin unbesiegbar!
      Nicht schubsen!
      ---
      BLUTAXTs BERICHTE OV DEATH
      https://www.youtube.com/channel/UCjlKuTvBlTH7mYOyPv58KEA