Jos Butcher auf dem KHasper Cup

    • Jos Butcher auf dem KHasper Cup

      Nach meiner WTC-Bewerbung musste ich dann auch mal auf mein erstes Turnier um Taten folgen zu lassen.

      Ich reiste mit folgendem Team an:

      Fillet
      Truffles
      Meathook
      Brisket
      Brisket2
      Ox2
      Tenderiser
      Boar
      Harry

      Boar hatte ich vorher noch nie gespielt, bekam Freitags aber den Rappel und wollte ihn unbedingt ausprobieren. Also spielte ich ihn einfach in allen 4 Spielen.

      Spiel 1 gegen Christian (Union):
      Christian bekam die Offense und wählte folgendes Team:
      Blackheart
      Coin
      Rage
      Decimate
      Minx
      A&G

      Ich wählte:
      Fillet
      Truffles
      Meathook
      Boar
      Ox2
      Brisket

      Ich konnte das Tor von Blackheart im ersten Zug nicht wirklich verhindern, aber in der Folge schlug ich ihm Rage und Greed raus und Blackheart wurde ziemlich runter geprügelt. Den Ball versuchte ich auf Brisket zu sichern. Leider bildete ich mir zuviel auf Unpredictable Movement ein und Decimate kam über Dodges an mich ran. Nach einem Gerangel um den Ball war der irgendwann weg Decimate schoss zum zweiten Tor ein. Ich hatte in der Zwischenzeit Blackheart und Minx umgebracht und dabei Meathook verloren. Also stand es 10:8 für ihn. Der Ball landete dann irgendwo im Nirgendwo und es ging darum, wer jetzt die letzten Punkte macht. Da meine erreichbaren Spieler aber alle voll geheilt waren, musste Blackheart sich an einer 5/1 Brisket versuchen. Das schaffte er nicht und im Gegenzug brachte Boar den zurückgekehrten Rage um. Christian versuchte jetzt noch eine heroische Aktion mit Avarisse, um den Ball zu Decimate für einen Snapshot zu bekommen. Da der Ball aber so weit abseits lag, kam Avarisse nicht weit genug zurück und die Passentfernung war zu weit. Fillet hatte dann kein Problem, den letzten Takeout zu machen.
      12:10 für mich.
      Ich hätte nach dem Tor von Blackheart nicht versuchen sollen, mit Brisket nach vorne zu gehen, um dann im nächsten Zug das Tor zu machen. Ich hätte die Pille nehmen und mich im letzten Loch verkriechen sollen. Meine Takeouts liefen gut, einfach weitermachen. So wurde es unnötig eng.

      Spiel 2 gegen Timmay (Morticians):

      Ich hatte die Offense und spielte mit:

      Fillet
      Truffles
      Harry
      Boar
      Ox2
      Brisket2

      Timmay nahm:
      Obulus
      Dirge
      Graves
      Ghast
      BPM
      Silence

      In dem Spiel merkte man Timmay an, dass er mit BPM noch nicht so viel Übung hat. Ich machte aber auch einige Brainfarts:
      • Gebe Ox2 1 INF um Ghast zu chargen
      • Erkenne nicht, dass Fillet durch Obulus sterben wird, was sie dann auch mit 6 ungenutzten INF macht (ich war hier zu gierig. Ich wollte einen Takeout mit Ox2 machen. Dazu musste aber erstmal Boar dran, damit er das Ziel soweit annagt, dass Ox2 das auch schafft. Danach wäre Fillet dann eskaliert. Dazu kam es aber nicht. Ich hätte einfach in der ersten Aktivierung die 6 INF durchziehen sollen und gut ist)
      • Stelle Fillet nicht AUF den Kistenstapel, sondern dahinter/daneben, wodurch Obulus sie zu sich puppetmastern kann
      Da Obulus aber auch eine totalen Kinderzug im Spiel hat (verbraucht 4 INF um Harry einmal zu verwunden) wird es ein enges Spiel. Wir stellen uns gegenseitig die Leute vom Platz und ich mache ein Tor mit Brisket2. Aber dann macht Timmay so ein Obulus-Puppetmaster-Tor und er gewinnt 12:10.
      Das war auf jeden Fall ein sauknappes Spiel

      Spiel 3 gegen Zondrik (Fishermen):
      Zondrik spielte zum ersten mal überhaupt Fische und hatte sich vor dem Turnier von mir die Figuren geliehen. Er wollte mal ein richtiges Scoring-Team spielen, stellte gegen mich aber dann folgendes Team hin:
      Corsair
      Tentacles
      Greyscales
      Siren2
      Kraken
      Sakana

      Mehr prügeln geht fast nicht bei Fischen.
      Ich nahm:
      Fillet
      Truffles
      Meathook
      Boar
      Ox2
      Harry

      Man merkte Zondrik an, dass er mit diesem Team keinerlei Erfahrung hatte. Er spielte sehr passiv. Außerdem kam er sehr schnell unter Bedrängnis mit der Uhr (nach Zug 1 war ich 10 Minuten vorne). Ich spielte nur auf Takeouts und gewann 12:0. Unter anderem hatte ich den absoluten Traumzug, als Fillet mit Tooled Up und unter "The Owner" in einen blutenden Kraken eskalierte.

      Spiel 4 gegen Dirty Mike (Brewer):
      Er bekam die Offense und nahm:
      Esters
      Scum
      Friday
      Spigot
      Pintpot
      Hooper

      Ich nahm:
      Fillet
      Truffles
      Ox2
      Meathook
      Boar
      Harry

      Wir prügelten und er machte irgendwann das Tor mit Spigot. Außerdem prügelte er mir Ox2 und Harry raus. Ich verprügelte dafür Hooper, Esters, Spigot und Scum. Damit stand es 8:7 für ihn.
      Dann hatte ich den Ball sicher auf Meathook liegen. Der Einzige, der theoretisch an sie dran konnte war der zurückgekehrte Hooper, der aber mit Fillet beschäftigt war. Die hatte ihn schon ziemlich runter gehauen und eigentlich wäre der Plan klar gewesen: Hooper nochmal umbringen, auf 9:8 gehen, meine Leute sammeln, langsam nach vorne rücken und dann entweder das Tor machen oder noch 2 Leute raushauen.
      Hooper wollte ich dazu mit Ox2 umbringen. Der und Meathook hatten noch nicht aktiviert. Ich hatte 2 INF auf ihr. Ich wollte mit ihr zu Hooper gehen und ihn einmal hauen, damit er hooked war. Mit meinem zweiten INF dann entweder nochmal hauen oder Ox2 mit Tooled Up ausstatten. Meathook brannte, also wurde ich die Conditions los, damit ich mit einem Jog zu ihm gehen konnte. Aus irgendeinem dummen Grund nahm ich den Ball mit und im Gegenschlag haute mich Hooper zu Boden. Der Ball machte den schlimmsten Scatter, der möglich war, 6 Zoll mitten ins Feld. Es kam wie es kommen musste, die Brewer schnappten sich den Ball und 2 Aktivierungen später machte Spigot das Siegtor für die Brewers.
      Das war ein richtiger Brainfart von mir. Meathook hätte den Ball fallen lassen müssen und dann Hooper chargen. Wenn er mich danach zu Boden haut stehe ich einfach wieder auf und dann kommt Ox2 und macht den Rest. Der Ball wäre absolut sicher gewesen und alles wäre gut.

      Am Ende hatte ich 2 Siege und kam auf Platz 6 von 14. Platz 1-4 belegte Braunschweig, Platz 5 mein regelmäßiger Gegenspieler hier aus der Gegend (scheint mein Meta ja ganz OK zu sein :) ). Mit 19 Takeouts in 4 Spielen machte ich auch noch "Most Takeouts" mit deutlichem Abstand.

    • Brisket1 ist dabei, wenn ich Defense spiele, Brisket2 wenn ich die Offense habe.
      Ich habe Brisket dabei, um den Ball zu parken, bis ich mein Tor machen will. Mit Brisket2 versuche ich das schnelle Tor, um das Extra-INF abzugreifen. Deswegen kommt sie nur in der Offense rein.

      In der Defense mag ich Brisket1. Ich mache normalerweise mit ihr den Kickoff und zwinge den Gegner damit, sich schnell den Ball zu holen. Das könnte ich auch mit Brisket2, aber ich mag Dirty Knifes. Damit kann Brisket1 den Gegner schon mal "vorwärmen". Häufig ist es so, dass ich in Zug 1 in der Defense nicht so richtig viel machen kann. Mit Poison und dem Schaden von Dirty Knifes bringe ich auch in Zug 1 schon Schaden auf den Gegner. Ich kann ihr in der Defensive 4 INF geben um den Ball zu bedrohen und wenn das nicht klappt., dann kann sie ihr INF wieder mit 2 DK verbraten und durch den DEF-Malus und dem Schaden den anderen helfen. Brisket 2 kann zwar mit ihrem INF auch den anderen durch den Dodge helfen, aber so kann sie nur 2 INF richtig gut nutzen. Mit 2 INF bedroht sie aber nicht den Ball, also muss ich ihr mehr geben. Diese zusätzlichen INF kann sie aber, falls ich den Ball nicht bedrohen kann (Ballträger geht weg, etc.), nicht optimal nutzen. Brisket1 macht mit ihren 4 INF immer was.

      Im Spiel gegen die Fische hatte ich keine Brisket drin, weil die zuviel 2-Zoll-Melee haben und damit Brisket als Ballhalter nur so semi-toll ist. Gegen die Brewer wollte ich maximale Gewalt. Hätte ich gegen die Brewer die Offense gehabt, wäre wohl Brisket2 statt Boar reingekommen.

      Boiler habe ich früher viel gespielt, aber ich mag ihn nicht mehr. Er ist sehr INF-hungrig, muss dazu sehr früh aktivieren, damit seine Plays die richtige Wirkung zeigen. Da ich mittlerweile auch mehr zu Truffles als Maskottchen tendiere, sehe ich Boiler nicht mehr als so richtig stark an. Klar, er macht was mit seinem INF, aber das machen andere auch. Falls ich auch noch Meathook dabei habe, dann habe ich normalerweise genug Bluten für Fillet. Meist ist Fillet eh zu schnell, d.h. Boiler bekäme das Bluten gar nicht auf das Ziel drauf. Fillet macht sich bei mir immer ihr eigenes Bluten im Charge und ab dann wird geschnetzelt.

      Ich hatte bis Freitag, als ich mich für Boar entschied, sogar noch Shank drin. D.h. Shank war bei mir noch vor Boiler, da er etwas macht, was der Rest der Butcher nicht kann (auf große Reichweite zuschlagen). Ich finde Boiler macht nichts, was jemand anderes bei den Butchern nicht auch macht.
    • Boiler war nur ein Bsp, von mir aus auch Shank oder Ox1. :)

      Die Intention meiner Frage war halt ob Briket1 was ins Spiel bringt was sie wirklich wertvoll macht.
      Ich bin da nämlich aktuell nicht so überzeugt und hätte jetzt halt gern, dass ich sie wieder gut finde.
      Der Kickoff + Dirty Knifes reicht mir da irgendwie nicht. Weil ich B2 eigentlich über ein Spiel gemittelt immer wertvoller finde. Schade :(
    • War mein drittes Brainpan und Memory Spiel, war dafür da sie zu üben. Habe aber auch immer wieder die Puppe vergessen zu bewegen und so Feinheiten wie den Ball droppen, was mit der Puppe ja nicht einfach so geht, sind mir dabei klargeworden . Ich persönlich hatte das Gefühl das ich in jedem Spiel irgendwas sinnvolles mit denen gemacht habe, obwohl sehr viel Luft nach oben ist. Die letzte B&M war aber sau cool, in der gab es 4 Pässe ♡.

      Die Obulus Leeraktivierung hat mich leider nach hinten geworfen und das ganze irgendwie sehr kompliziert gemacht. War ein echt spannendes Spiel.
      Eskalation als Lifestyle.