Miniaturen im IK-Rollenspiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Miniaturen im IK-Rollenspiel

      Hallo,
      Tauche gerade voll in die IKs ab und auch nicht mehr auf. Das RPG hat es mir noch mehr angetan als das Miniaturenspiel, weil der Hintergrund so gut raus kommt.
      Aber mal ne Frage an euch, die ihr schon ne Gruppe habt: Wie modellintensiv spielt ihr? Habt ihr viele Kämpfe, damit das Skirmish System auch zur Geltung kommt? Haben eure Charaktere alle eigene Minis? Wie macht ihr das mit dem Gelände?
      Mir gefällt dieser Miniaturbetonte Ansatz (habe ich so konsequent selten gesehen) ganz gut, weil es ein essentieller Anteil am Spiel zu sein scheint. Aber er ist schon aufwendig. Wie setzt ihr ihn praktisch für euch und eure Gruppe gut um?

      The post was edited 1 time, last by rockingbluetroll ().

    • Wir spielen jetzt schon seit einiger Zeit und haben zumindest in den Kämpfen immer Miniaturen verwendet. Ich hab in meinem Fundus gekramt und dann ne Puppe passend zum Charakter umgebaut und angemalt, das geht aber auch einfacher, wenn man ein paar Modelle zur Verfügung hat. Im Kampf halt ich für das IKRPG die Modelle für unabdingbar, da man eigentlich nur dann alle Abilities anwenden kann....stehen die jetzt BtB, in der Aura, in Deckung?

      Wir kämpfen gefühlt recht viel und nutzen dazu das Gelände aus dem Hobbyclub auf der Spielplatte oder den Feldern diverser Dungeoncrawler. Allerdings muß gerede bei den Gegner doch recht häufig geproxt werden (in der Witchfire Trilogie gibt es da die bunte Tüte das haben wir nichtmal alles im Club stehen)
    • Wir spielen jetzt auch seit einem Jahr sehr regelmäßig und verwenden im Kampf fast immer Gelände & Miniaturen, jedoch eher auf einer abstrakten Ebene, der Spielleiter beschreibt viel und ist sehr detailliert was die Szene angeht und wir stellen eigentlich nur "spielrelevantes" Gelände wie Cover, Mauern etc. auf. Das System baut aber einfach ganz stark darauf auf, dass man genaue Zolldistanzen etc hat, einfach damit die Charaktere ihre Fertigkeiten ausspielen können.

      Wir proxen natürlich auch Miniaturen wild durch die Gegend, aber da wir Zugriff auf Cygnar, Skorne, Legion, Retribution, Khador, Minions und Cyriss in unserer Spielertruppe haben, findet man eigentlich immer was. Wenn es generisch wird, dann verwenden wir auch einfach oft auf Rundbases geklebte Warhammer Imperiums Miniaturen.

      Wobei wir uns auch schon für wichtigere oder größere Sitzungen die Arbeit angetan haben aus unserem Verein richtige Szenario Tische zu bauen.




      IKRPG1.jpegIKRPG2.jpegIKRPG3.jpeg
    • Bei uns wird sofern nötig geproxt. Da es aber einen XP für ne passende Mni zumChar gibt + einen XP wenn sie bemalt ist hat eigentlich jeder seinen Char.

      Soviel muss aber nicht geproxt werden dank der Unleashed Box & Undercity (und der Kommenden Widowers Wood Box)
    • Wir haben alle für unsere Charaktere eine passende Mini.
      Sogar für die Feinde sind die Minis meist passend. :)

      Zum Thema Gelände: Ich habe so ne abwischbare Spielmatte (Habe ich mal für DnD organisiert). Die benutzen wir da auch ... da kann man alles drauf einzeichnen und dann definieren was es sein soll. Mauer, Kisten, Wände, Unterholz etcpp.
      Vor allem gut wenn man dann erst alles einzeichnet wenn die Spieler es auch tatsächlich sehen können. ^^
      \[T]/ pRaIsE tHe SuN