"Nachwuchsförderung" im Club

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • "Nachwuchsförderung" im Club

    In diesem Thread geht es im die "Nachwuchsförderung" oder Anwerbung neuer Spieler für unser Hobby.

    Diese Diskussion wurde gewünscht und ich habe alle Posts dazu hier mal zusammengefasst:


    Corax306 wrote:

    Okay du hast recht das es ungezwungen sein soll, es ist ja nur ein 'on Top' für die Spiele die wir so oder so machen.


    Ich finde die Idee von Vealjin auch sehr gut sich mehr auf Neueinsteiger und Neulinge zu konzentrieren.


    Ich glaube das hauptproblem ist ja das wir meist nur die gleichen Spieler haben.


    Wieso nutzen wir nicht diverse Objekte die du aus dem Sortiment genommen hast, nicht zur anwerbung von neuen Spielern.
    denkbar wäre eine Art Junior Press Ganger.


    Spieler die sich bereit erklären mit kleinen Spielen an einem Samstag den Kids die zuschauen so kleine Promospiele zu machen.
    Ich erstellen ein entsprechendes Plakat.


    Inhalt:


    Hast auch lust mit zu Spielen?
    Heute zeigt dir Christian alias Gearhaed wie es geht.
    Das Spiel dauer nur 20 Minuten (vielleicht denken wir uns eigens dafür ein super faires Szenario aus)
    Du kannst auch gerne einen Freund mitbringen und gegen ihn antreten.



    Der Name kann dann immer gewechselt werden, je nach dem wer sich bereit erklärt.
    Dieser hält sich also bereit und macht dann die kleinen Spiele.


    Wäre ne Super gelegenheit auch die neuen Battle Boxen zu präsentieren.
    Nen extra Tisch aufstellen mit den Inhalt zweier Boxen und los kanns gehen.


    Dafür bekommt der ausführende Spieler natürlich nen dicken Batzen Punkte. hehe.


    Viellicht haben wir noch zeugs für die Neulinge zum Abschluss das Sie
    dann mit nehmen und behalten können, irgendein promo modell.


    Ich schweife gerade ab, das hat schon fast nix mehr mit der Iron Arena
    zu tun sonder mehr mit nachwuchsförderung. wäre vielleicht nen eigener
    Threat....
    Ist glaube ich für unseren Club eine der wichtigsten angelegenheiten.


    Vaeljin wrote:

    Find ich gut, schöne Ideen. wenn wir die Kids mit Leuten 16+ ersetzen
    würd ich mich sofort freiwillig melden, das in welcher Form auch immer
    zu Supporten. Ein gewisses grundalter find ich aber immer schön, sonst
    wird das Ganze erfahrungsgemäß irgendwann anstrengend.
    Nachwuchs bin ich aber so oder so Dafür!
    Man müsste das ja auch nicht bei jedem Termin machen. Einmal im Monat die newbie-Ecke anbieten würd ja vielleicht auch langen.


    Edit: nicht newbie-Ecke sondern Iron Puppies!


    Corax306 wrote:

    Naja ich weiß nicht, würde die Kids ab 14 Jahren auch in betracht
    ziehen, MKIII ist ein bisschen simpler gestrickt und die meisten 16
    jährigen Jungs haben probleme mit den Hormonen und konzentrieren sich
    fast nur noch für das andere Geschlecht... so was eckliges.... bäh


    Da die Aktionsfläche mittlerweile fast immer irgendwie genutzt wird,
    stehen den Tabletoplern ja fast nur noch zwei Samstage zur verfügung zum
    zocken. Also wäre jedes zweite mal
    eine Iron Puppies Ecke von Nöten... Iron Puppies hört sich schon fast beleidigent an.....
    nennen wir es:


    S - Strategie
    T - Taktik
    A - Aktions
    R - Reaktions
    T - Training





    Vaeljin wrote:

    Ich zweifle nicht daran, dass ein junger mensch mit 14 jahren in der lage
    sein kann, warmachine zu spielen. aber ich stelle einfach mal die frage
    danach in den raum, was denn so clubtechnisch die gewünschte zielgruppe
    werden soll. ich bin dahingehend ganz ehrlich, dass ich mäßig
    begeistert davon wäre, meine freizeit mit so jungen leuten zu
    verbringen. mag bei mir auch daher kommen, dass ich das beruflich schon
    recht viel tue, aber man sollte auf jeden fall drüber nachdenken, ob das
    der plan ist.


    insgesamt kenn ich da aber auch das konzept des clubs noch zu wenig,
    bzw. vielleicht ist ja auch noch garnicht in stein gemeißelt, wo denn
    die reise mal hingehen soll.


    "S - Strategie
    T - Taktik
    A - Aktions
    R - Reaktions
    T - Training


    "

    das klingt wie direkt aus einem sozialpädagogischen konzept geklaut, darauf stehen die kids aber auch nicht immer so.
    youngbloods of doom aus der hölle.
    solche namen kommen heutzutage an.

    The post was edited 1 time, last by Jin ().

  • Ich bin gründsätzlich über jeden Vorschlag zur Verbesserung oder Förderung zu haben. Ein Plakat ist schonmal super. Anbei dann bitte auch gleich mit dem Hinweis, dass überhaupt Tabletop bei Schütte gezockt wird. Bzw. Hordes / Warmachine. Darüber habe ich mich am letzten Samstag erst mit Vaeljin unterhalten. Und wir sind auch zu dem Schluss gekommen, dass ein Plakat sinnvoll ist. Wer würde sonst vermuten, dass es bei Schütte einen Tabletop Club gibt?

    Alterstechnisch liegt meine persönliche Zielgruppe eigendlich ab 20+. In dem Alter steht man oft schon etwas fester im Leben und weiß, was man will. Ab 14 halte ich für kritisch (auch für unsere hauseigenen Events). 16+ ist da für mich schon realistischer. ABER: Ich mache da keine Abstriche. Jeder, der ein Demospiel machen möchte oder Interesse hat, dem zeige ich gerne das Hobby bzw. Hordes / WM. Wie auch bereits geschehen. Erfahrungsgemäß ist die Erfolgsquote dann aber leider sehr gering. Oder in Zahlen ausgedrückt bisher bei 0%. Außer Jonas würde mal wieder unahhängig von seinem Bruder erscheinen, dann würde das den Schnitt anheben ;)


    Zusammengefasst:

    --> Plakat sehr gerne.

    --> Weitere Demotage auch. Material ist dafür komplett vorhanden. Die Idee wäre da. Der genaue Plan wäre noch zu besprechen.

    Meine Planung umfasst fürs Wochenende eine Clubvorstellung für den Brückenkopf, die Planung für ein Charity - Turnier und die Knüpfung neuer Partnerclubs. Außerdem muss ich nochmal schauen, wie es bei den Harzgamern so aussieht. Die beiden Clubtreffen (inkl. dem Reroll - Weekend) waren wirklich super Sachen.


    LG

    The post was edited 1 time, last by Jin ().

  • Nicht zu unterschätzen sind glaub ich auch so Geschichten wie dein Mal-Tutorial. Das basteln und bemalen schüchtert ganz am Anfang glaub ich manchmal schon ein. Ist also ne tolle Sache da ne Lobby zum ausprobieren zu schaffen. Evtl auch so im GW-Style, der erste grunt ist gratis. Reicht ja wenn man alle x Monate aus der clubkasse eine Unit kauft und die Modelle dann zum Testmalen vor Ort hat.

    Wär natürlich auch ein weiterer Aufwand, aber wenns feste newbie Termine gibt wär das ja überschaubar, einmal im Monat nen kleinen maltisch stehen zu haben und dafür würd ich dann auch gern meine Farben mitschleppen.
  • Mittlerweile haben wir erstmal genug getan um zumindest präsenz zu zeigen:

    - In jedem Artikel liegt ein Flyer bei.

    - Brückenkopf - Artikel über den Club.
    - Facebook - Artikel über den Club auf Facebook - Spielzeug Schütte.
    - Ulisses - Artikel.
    - Plakat am Fenster.
    - Aufsteller vor dem Laden.
    - Aufsteller bei der Ware.
    - Eigenes Clubforum bei Page5.
    - Eigene Club - Email. ---> IronWolves@yahoo.de

    Dieses Jahr außerdem noch den Tabletop - Adventskalender (Anmeldungen sind gerade möglich).
    Und am 17.12.16 noch das Mal - Tutorial mit einem Profi - Maler.

    Im Januar auch gleich das "Mad Rush" - Turnier.


    Damit sollte das für dieses Jahr erstmal ausreichend sein. Anmerkungen bitte per PM.


    Liebe Grüße,
    Dave