MK3 Turnier in Darmstadt, 20.08.2016

    • Einen wunderschönen Sonntag,

      auch vielen Dank aus Nürnberg an die Orga! ( besonderen Dank für die geliehenen 4" Ring, irgendwas vergisst man ja immer 8-) )

      Die Location fand ich sehr angenehm ( die Toiletten waren halt nicht perfekt aber in einer reinen Männerrunde sicherlich ausreichend .

      Ich fand maximal das vielleicht auf jeden Tisch ein Stück Gelände es mehr hätte sein können, mittig war es meistens sehr lehr, sonst aber waren die Platten super, gerade die auf dem Kicker, Top Spiel Höhe :D

      Ansonsten komme ich gerne wieder und bring beim nächsten mal bestimmt auch einen weiteren Spieler aus unserer Runde mit.

      Bis zum nächsten Mal!!

      Grüße Denis

      Ps.@Luebbi werde mit einen "n" geschrieben, bitte frag nicht warum... die Diskussion mit meinen Eltern ist sinnfrei^^
      Ira Tenebrae - "Dunkel soll die Welt werden"
    • Jetzt hatte Linsengericht in Runde eins gegen den Letztplatzierten gespielt, der 0 Siege hatte. Hätte er zB in Runde 1 gegen jmd gespielt, der im Laufe ds Turniers zwei Siege gemacht hätte und sonst die gleichen Gegner bekommen, wäre er mit SoS 11 direkt zweiter geworden. Das ist gelichzeitig Vor- und Nachteil des Systems: wenn man gegen "einfachere" Spieler ran kommt, kommt man auch leichter Richtung Finale. Im Ende wird dann aber vielleicht derjenige zweiter, der bereits in einer Vorrunde gegen den Gewinner verloren hat und ansonsten auch Gegner mit mehr wins hatte, also gefühlt härter für sein 3:1 kämpfen musste. Das ist einerseits fair, andererseits Schade wenn der Finalist zum Schluss nicht auf dem Treppchen steht.
      Hätte er in Runde 1 gegen mich oder gegen jemand anderen gespielt, hätte er vielleicht einfach da verloren? So "wenn"- Dinger bringen gar nix, und das weißt du ;). Die SoS sagt halt aus, dass er einen (wahrscheinlich, aber objektiver geht es halt nicht) leichteren Weg hatte als andere mit drei Siegen. Soweit klar. Dazu kommt, dass er im Finale gespielt hat, also als einziger damit einen ordentlichen SoS Boost (+4 statt +2) dazu bekommen hat. Nicht umsonst landen diejenigen, die im Finale spielen, sehr häufig auf dem Treppchen. Dass er trotzdem nicht einmal gleiche SoS wie Nummer 2 und 3 hat, zeigt besonders deutlich seinen Werdegang im Turnier. Die Kehrseite von Final Table, das einer, der hart gekämpft hat, nicht auf Treppchen kommt, klang ja oben schon dran, da lass ich mich nicht weiter zu aus.

      @Linsengericht
      bitte nicht übel nehmen.

      Zu Snotlings-Vorschlag: Meiner Meinung nach die beste Variante, alle im n-1 Bracket den gleichen Preis geben. Obwohl Preise eigentlich auch nur ganz nett sind, nichts Weltbewegendes. Man sollte vielleicht nur mal langfristig darüber nachdenken, die Wertigkeit von Platz 2-3 in Wort und Tat abzuschwächen und dafür die Bracket-Wertigkeiten im Ansehen steigen zu lassen.
      Si fractus illabatur orbis, impavitum ferient ruinae.
    • lisk schrieb:

      Ze German 2 schrieb:

      Ich hatte auf drei verschiedenen Tischen gespielt und das Gelände war eigentlich immer relevant.
      Meine Schule des "leg das gefälligst da hin, wo mans auch benutzt" schlägt da Gott sei Dank endlich durch.

      Hihi, ich sag immer "für den Tisch werden mich die Spieler hassen, also die untere Hälfte"
      ...hab ich nicht kommen sehen.

      Jetelu schrieb:
      hat er recht, finde es auch sehr schwer mich zu dem model selbstzubefriedigen.
    • Von mir auch nochmal Danke für das schöne Turnier! Freue mich schon auf das nächste :)
      Da ich ja hier als Beispiel herangezogen wurde wollte ich auch kurz meinen Senf zu der Final Table Diskussion geben. Ich würd das auch lieber nicht machen und es beim sos belassen. Natürlich hört es sich super an wenn ich erzähle, dass ich mit Skorne angefangen habe weil mir das Geweine von den Skornespielern auf den HMDs (und der Rückfahrt von selbigen!) sehr auf die Nerven gegangen ist und ich dann nach 8 Trainingsspielen im ersten Turnier lediglich im Finale gegen den amtierenden deutschen Meister verloren habe... ,aber wenn man sich den Turnierverlauf anschaut ist das halt leider nicht die ganze Wahrheit ;)
      Mein erster Gegner, der Simon, hat glaub ich sein zweites Turnier bestritten und hatte soweit ich mich erinnere noch nie gegen Skorne gespielt, sodass es dann auch nicht so sehr verwundert hat, dass er nicht gesehen hat das Hakar mit Last Stand im Zaal Feat ziemlich zuverlässig Caster umlegt.
      Im Zweiten Spiel hatte ich mit Wildjack zwar einen erfahrenen Turnierspieler als Gegner, aber auch er hatte gerade die Fraktion gewechselt, nur eine Liste dabei und glaub ich auch grad sein zweites oder drittes Spiel überhaupt mit Cryx gemacht. Diesmal waren es dann die Ferox mit Last Stand und Feat die er nicht hat kommen sehen.
      Mein dritter Gegner, Snotling4149, hat sein erstes Warmachineturnier gespielt und das Spiel letztendlich durch einen Stellungsfehler über Szenario verloren, den er nächstes Mal sicher nicht mehr so macht.
      Naja, und im Finale gegen H3m3 hab ich dann durch eine wilde Mischung aus mäßig überzeugenden Listen, suboptimaler Listenwahl, Nervosität, eine Spur zu viel trash talk in Richtung Orga und vor allem mangelndem skill dermaßen auf die Fresse bekommen, dass alleine schon deswegen ein automatischer zweiter Platz nicht angemessen gewesen wäre. Bei einem der letzten Damrstädter Turniere habe ich übrigens tatsächlich in der ersten oder zweiten Runde gegen Christian gespielt und bin ähnlich dramatisch untergegangen, konnte mich im Gegenzug aber über den sos boost freuen. Das wäre dieses Mal sicher nicht anders gelaufen und ich hege den Verdacht, dass auch beim nächsten Aufeinandertreffen das Ergebnis allerhöchstens eine etwas würdevollere Niederlage sein wird :D
      Alles in allem geht das mit dem vierten Platz für mich vollkommen in Ordnung, vor allem da ich ne ganze Menge Spaß mit durchweg sehr angenehmen Gegnern hatte, und das ist ja eigentlich die Hauptsache. <3
      Allen weinenden Skornespielern werd ich die Geschichte, eingewickelt in ein großes Taschentuch, trotzdem genau so

      Linsengericht schrieb:

      ...und ich dann nach 8 Trainingsspielen im ersten Turnier im Finale gegen den amtierenden deutschen Meister verloren habe!
      überreichen. Und meinem Lieblings(ex)skornespieler werd ich das solange aufs Brot schmieren, bis er mir das mit seiner tollen Zweitfraktion gleichtut :mwah: :shock: <3
      "I think I might be thinking, therefore I may possibly be being."