Andüs Listensammlung

    • Ich hab das gestern in ne Tharn Liste geschoben.
      Silence fanden die nicht so geil.
      Carnage und Sev. 0 auch nicht.
      Side Step auch nicht.

      conflictchamber.com/#c2201b_-0…3lUlM1q3t3B2_lZlS2lbQ2vlQ


      Protectorate Army - 75 / 75 points
      [Theme] Exemplar Interdiction


      [Thyra 1] Thyra, Flame of Sorrow [+29]
      - Blood of Martyrs [16]
      - Fire of Salvation [14]
      Exemplar Warder [0(5)]
      Scrutator Potentate Severius [0(6)]
      - Dervish [7]
      Vassal Mechanik [1]
      Wrack [1]
      Choir of Menoth (min) [4]
      Exemplar Cinerators (max) [13]
      - Exemplar Cinerator Officer [0(5)]
      Exemplar Errants (min) [10]
      - Exemplar Errant Officer & Standard [4]
      Exemplar Vengers (max) [20]
      Shrine of the Lawgiver [14]
    • Hannibal wrote:

      Danke für den schönen Bericht.

      Wie wichtig sind denn die Vengers beim High Reclaimer?
      Venger sind neben Cinerators und Colossal eine der wenigen Dinge die in EI stabil stehen können. Idr konnte ich die bisher auch immer so weit aufstellen, das ich über den Feat auch dann druck aufbauen kann, wenn nur noch 1 Pferd übrig bleibt (sind ja 16" vom Leader).
    • So, konnte jetzt Sonntag noch zwei Games machen. Irgendwie ging die Woche nicht viel Warmachine :-/



      Im ersten Spiel probier ich Thyra gegen Baldwin. Da ich gegen @Gambit gespielt habe halte ich mich recht kurz, taucht ja ehh irgendwann in seinem Sandsack auf. Er darf anfangen, ich bleib recht passiv verliere aber trotzdem fast nen Jack im Beschuss. In meiner zweiten Runde geh ich 3:0 in Führung. Er kann aber gleich ausgleichen. Irgendwann bekomm ich dann doch den Koloss aber er zerschießt mich komplett. Ich habe auch die TFG etwas zu aggressiv gespielt und Thyra evt zu passiv.



      Zweites Spiel probier ich dann ob der High Reclaimer in der neuen Version jetzt dagegen spielen kann. Dank Anastacia darf ich anfangen. Im Nachhinein sind wir uns einig, dass er schon beim Aufstellen einen Fehler gemacht hat. Er stellt seinen Koloss meinem gegenüber auf und die small base Infanterie meinen Pferden gegenüber. Dadurch kann er seinen Koloss nie in die Zone stellen ohne dass er dadurch von meinem Koloss gecharged werden kann.Auf der anderen Seite stecken die Pferde den Beschuss ganz gut weg und es werden dann einfach 3 zurück gefeatet. Da mein Koloss besser schießt als seiner ist er gezwungen ihn doch zu comitten und wird dann ezpz von meinem zerklopft. Cinerators blocken die mittlere Zone und ihm bleibt irgendwann nur noch der Casterkill, der aber nicht wirklich gut ist und fehlschlägt.



      Fazit: Die aktuelle HR Liste gefällt mir super. Auch die Thyra Liste ist nicht kacke, zumindest macht sie recht viel was den Spielspaß angeht. Mit etwas mehr Übung lässt die sich sicher gut spielen und macht auch hoffentlich die Lücken vom HR. An der Liste ändern würde ich erst mal nichts.
    • Habe nochmal etwas HR gespielt. Diesmal gegen Harke mit massig Jacks. Mein Gegner hat etwas zu verhalten gespielt, weshalb ich das dann in Runde 3 übers Szenario gewinnen konnte. Glaube wenn er das aggressiver spielt wirds um einiges schwerer. Gerade im Featturn mach ich da echt nicht viel bzw muss spiken bis ins unendliche. Hab mir aber auch mal wieder den Tisch sehr Kolossunfreundlich aufgebaut, aber irgendwas is ja immer :D
    • Leider kam ich weiterhin nicht dazu die Thyra zu testen, dafür ist der High Reclaimer wieder komplett über meine Gegner drüber gerutscht.

      Listentechnisch hatte ich mal wieder ein neues Hirngespinst. Warum sollte man denn nicht das Testament zum HR pairen? "Weil du dann von RFP voll zerfetzt wirst!" wird jetzt der ein oder andere denken. Stimmt nicht ganz:

      conflictchamber.com/#c2201b_-0…HmfmflUk97klR2mbQ2mbQ2mbQ

      Protectorate Army - 75 / 75 points
      [Theme] Exemplar Interdiction

      [High Reclaimer 2] Testament of Menoth [+27]
      - Devout [9]
      - Revenger [10]
      - Revenger [10]
      Exemplar Errant Seneschal [3]
      Exemplar Errant Seneschal [3]
      Exemplar Warder [0(5)]
      Exemplar Warder Elias Gade [0(5)]
      Gorman di Wulfe, Rogue Alchemist [4]
      Hand of Silence [7]
      Exemplar Errants (max) [16]
      - Exemplar Errant Officer & Standard [0(4)]
      Exemplar Errants (max) [16]
      - Exemplar Errant Officer & Standard [4]
      Exemplar Errants (max) [16]
      - Exemplar Errant Officer & Standard [4]

      Plan hier ist den Gegner aufgrund meiner zwei Listen zu seiner RFP Liste zu zwingen und dann zu sehen ob es der HR trotzdem spielen kann und falls nicht spiel ich 39 Exemplar die sich nicht Removen lassen und ich die Seelen trotzdem vom HoS bekomme. Dann das typische Testament play: dem Gegner solange Puppen ins Gesicht schieben, bis seine Uhr piept.
      Gefühlt fehlt der DMG aber das wird man dann sehen wenn ich die Liste mal gespielt habe.
    • Ich finde die Idee ganz clever muss ich sagen.

      Warum die beiden Revenger? Um den Casterkill anzudrohen, oder weil du die Pushes so gut findest? Aus meiner Erfahrung funktioniert das mit dem Kill nie so richtig, weil inzwischen jeder aufpasst, dass du nicht die kritische Masse an Seelen bekommst .

      Ausserdem hängt dein Plan ja stark am Hand of Silence (gegen RFP Listen), vielleicht noch nen zweiten Warder spendieren, damit du den nicht einfach weggeschossen bekommst?
    • Greif wrote:

      Warum die beiden Revenger? Um den Casterkill anzudrohen, oder weil du die Pushes so gut findest?
      Mh ist eher so ein anti Ghost Fleet ding und klar der CK ist darüber auch möglich. Aber wirklich gut ist der CK nur mit nem Arsch voll Seelen. Denke ein Crusader könnte noch für den extra Punch sorgen. Oder halt en zweiten Devout und ein Wrack für en extra Shieldguard und mehr Fok? Wie würdest du die BG aufstellen?


      Greif wrote:

      Ausserdem hängt dein Plan ja stark am Hand of Silence (gegen RFP Listen), vielleicht noch nen zweiten Warder spendieren, damit du den nicht einfach weggeschossen bekommst?
      ja ich hoffe eigentlich, dass ich durch AD und das Pferd auf dem das HoS sitzt schnell genug bin, mir eine passable Feldposition zu ergattern. Am besten irgendwo, wo ich das HoS hinter nem Haus oder nem Wald parken kann. Allerdings sind auch viele Listen so schnell, dass wenn ich nicht anfange es eher schlecht damit aussieht. Da müsste dann Gorman halt ne Wolke davor legen, aber ob das reicht weiß ich nicht.

      Post by Andü ().

      This post was deleted by the author themselves: doppelpost ().
    • Also die Gorman Wolke ist viel zu langsam für einen berittenen,der direkt hinter der Front Linie stehen möchte und dann ist er noch eine large Base..
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.

      The post was edited 1 time, last by Gambit ().

    • Hannibal wrote:

      Darf ich mal fragen, wieso 30 Errants gut gegen Rfp sind? Liegt das an ihrer Sonderregel, den Schaden weiter zu geben? Oder verstehe ich da etwas komplett falsch?
      Ja, liegt an Self-Sacrifice, da dadurch einfach ein anderer Errant zerstört wird und so RFP meistens umgangen werden kann, außer es wird Heilung verhindert. Kann man ähnlich auch bei den Bastions mit Sanguine Bond machen.
    • Ich glaube, die Errants brauchen schon Sevy0 für den damage. Ich würde daher eher so etwas versuchen:
      HR2, Devout, Revenger, Purifier, Sevy0 +Repenter, HoS, EBS, Gade, 3x Errants +UA. Den EBS kann man auch durch einen Warder ersetzen, aber dann wird es schwierig mit dem positioning.

      Insgesamt glaube ich aber, das Gesamtkonzept mit dem HoS wird selten aufgehen. Seine CMD deckt kaum drei Einheiten Errants ab, und wenn er doch einen hohen Einfluss hat ist er kaum beschützbar wenn der Gegner ihn weg kriegen will. Daß er 7 Punkte kostet, macht es nur noch schlimmer Ressourcen für seinen Schutz zusammenzukratzen.
    • Ich schätze in dieser Art Liste z.b. die Errant CA nicht als so gut ein. Kosten 1/4 einer Einheit (oder mehr wenn kein KES, etc genommen wird) und bringen nur 1 extra Attacke. Mark the Target ist schon nett, aber ich denke nicht das das relevant ist.
      Dann lieber Warder, KES und sogar EBS um das Manövrieren zu erleichtern. Eventuell sogar einen EES (!) für das Unyielding auf den arm 16 Puppen.

      Wenn du Hand of Silence nicht einsetzt, geht schon ein großer taktischer Punkt verloren, weil jeder Self Sacrifice in das Seelenbudget einschneidet.
    • Sooo dann gibt’s hier auch mal wieder was zu lesen.

      Ich bin jetzt schon wieder eine Weile dem heiligen Kreuzzug verfallen, habe auch schon mehrere Turniere mit den Menithen gemacht dieses Jahr.

      Meine Hauptliste ist eig das ganze Jahr hindurch schon unverändert und sieht folgendermaßen aus:


      conflictchamber.com/?c2201b_-0E0JlVlUlM1G3t3B2_2lbQ2v2jfVm2


      Protectorate Army - 75 / 75 points
      [Theme] Exemplar Interdiction
      [High Reclaimer 1] The High Reclaimer [+32]
      - Judicator [34]
      Exemplar Warder [0(5)]
      Scrutator Potentate Severius [0(6)]
      - Redeemer [11]
      Vassal Mechanik [1]
      Wrack [1]
      Choir of Menoth (min) [4]
      Exemplar Errants (min) [10]
      - Exemplar Errant Officer & Standard [4]
      Exemplar Vengers (max) [20]
      Knights Exemplar [9]
      - Knights Exemplar Officer [4]
      Visgoth Juviah Rhoven & Honor Guard [9]

      Generell gilt bei der Liste: Wenn ich es schaffe den Koloss ins Lategame zu drücken gewinne ich, wenn nicht verliere ich. Um das allerdings zu schaffen, hat die Liste mehrere Optionen. Errants und Pferde erkaufen vor allem in den ersten zwei Runden genug Boardspace, um im Szenario mitspielen zu können.Zudem eignen sich die Pferde in vielen Matches ganz gut als Schutzschild für den Koloss was durch das HR Feat nicht so schlimm ist im Normalfall. Wichtig ist beim Kolossmanagement 1. Runde rennen, dann so viele Runden wie möglich schießen. Doppel Hand Of Fate Raketen machen einfach riesige Löcher. Zusammen mit den Sprays + Eye Of Menoth + Battlehymn platzt eig jeder Jack recht solide. Ich unterschätze den Schaden auch noch regelmäßig der da rum kommt. Auch der Redeemer an Sevy0 macht richtig Work. HOF gecycled und 19“ thread mit Aiming (dank Warpath) ist richtig Sexy und hilft den Koloss defensiver zu Spielen. Dadurch reicht es nur die Raketen schön auf 14“ in einen Jack zu jagen und der Rest macht dann der Redeemer. Klar ist beides Inacurate aber man hat in der Liste viele Möglichkeiten die Rat dementsprechend nach oben zu drücken (Mark Target, EOM, HOF ggf. Aim). Die Liste macht eigentlich die meisten Warmachine-Factions recht solide, nur Crucible Guard ist gefühlt eher Bergauf und gegen Cygnar droppe ich meine Zweitliste. Allerdings kann man das nicht so wirklich festlegen, da das Meta gerade schon recht vielfältig ist. Je nach Liste, kann man ihn auch gegen Legion ganz gut spielen.


      Mittlerweile ist auch die Zweitliste im Endstadium angekommen. Ein Hoch auf die Initiates, die die FM Harby wieder auf ein ganz neues Lvl anheben. Aktuell sieht die Liste so aus:

      conflictchamber.com/?c2201b_-0…ClR3E3r3C2_ip3O3F3Hninini

      Protectorate Army - 75 / 75 points
      [Theme] The Faithful Masses
      [Harbinger 1] The Harbinger of Menoth [+27]
      - Castigator [12]
      - Reckoner [16]
      - Hierophant [3]
      Allegiant of the Order of the Fist [3]
      Champion of the Order of the Wall [8]
      Champion of the Order of the Wall [8]
      Hand of Silence [7]
      High Paladin Dartan Vilmon [6]
      Paladin of the Order of the Wall [4]
      The Covenant of Menoth [4]
      Choir of Menoth (min) [4]
      Horgenhold Forge Guard (min) [10]
      - Attendant Priest [3]
      Idrian Skirmishers (min) [9]
      - Idrian Skirmisher Chieftain & Guide [5]
      Initiates of the Wall [0(7)]
      Initiates of the Wall [0(7)]
      Initiates of the Wall [0(7)]

      Ich denke wie die Liste funktioniert, wissen die Meisten, also geh ich nur auf meine Besonderheiten ein. Ich denke der größte WTF Faktor in der Liste kommt durch die BG. Standard wäre ja 2x Crusader + Devout oder eben ein Judicator. Devout finde ich aber einfach total verschwendete 9 Punkte. In meinen rund 15 spielen mit der Harby hätte ich ihn nur in genau einem Spiel gebraucht und da hätte auch gereicht Harby einen halben Millimeter nach rechts zu schieben, aber dazu später mehr. Ich habe mich für diese Battlegroup aus folgenden Gründen entschieden:

      Reckoner bringt nochmal einen dicken Schuss mit der situativ mit dem Flare richtig gut sein kann. Der Hauptgrund ist aber, dass er 12“ Thread mit potentiell Pow 21 Mat 8 mitbringt. Ach und da Harby hauptsächlich gegen Hordes funktionieren soll, ist Ashen Veil eine super tolle Fähigkeit. Der Castigator ist mMn auch ziemlich underrated. Für 12 pkt kommt er auf 11“ mit potentiell Power 20 Mat 8, kann platzen und er hat auch Ashen Veil.

      Meiner Erfahrung nach hat Harby folgende Probleme: Morv1, Makeda3 und Maelok, wobei ich das gegen letzteren noch nicht gespielt habe. Es gibt bestimmt noch weitere, die ich bisher aber noch nicht herausfinden konnte. Dennoch denke ich, dass man mit genug Übung das spielen und auch gewinnen kann. Wichtig ist dabei das Buch, da es das einzige ist, was Mortality etwas im Zaum hält. Gegen Makeda3 erkauft es allerdings nur eine weitere Runde in der die Gute nicht durch meine Armee surft.

      Soviel mal zu meinem Turnierpairing. Das wird sich auch erst wieder ändern wenn beide Listen bunt sind (sonst wird das nie was mit dem malen).


      Dann will ich noch kurz das Wochenende in München zusammenfassen.

      Im ersten Spiel treffe ich auf @guerron der mit Cryx am Start ist. Er hat Asphy3 mit ein paar Slayern dabei, den zweiten Caster habe ich vergessen, da für mich eher irrelevant. Ich darf anfangen und Rücke vor. Leider bin ich mit den Pferden etwas zu weit nach vorne und bekomme da einen Slayer per run-engage ins Gesicht geschoben. In meiner Runde 2 lasse ich vor der Kolossaktivierung 2 Slayer auf wenigen Platten stehen und entscheide mich dafür diese mit dem Koloss zu finishen. In seinem Turn überlebt der Koloss glücklich und dank Mechaniker und Objective ist er auch komplett Einsatzbereit. Trotzdem eigentlich ein dummer Fehler, weil einfach zu greedy. Mein Zug 3 war dann der, der mir das Spiel rückblickend betrachtet verliert. Der Koloss hat jetzt die Möglichkeit die letzten zwei Heavies auf der rechten Seite zu frühstücken. Dazu muss nur eins der Finisher-fliege-Hühnchen sterben. Nachdem ich alle Attacken die möglich waren darauf geschmissen habe stand es allerdings noch auf 1? Platte. Jetzt komm ich nur noch an einen Heavy und die Flanke bricht nicht wie erhofft ein. Auf der anderen Seite prügeln die Knights 3 Runden auf einen Slayer und schaffen es einfach nicht ihn zu töten. Am Schluss gewinnt dann Fredl recht deutlich über den Tiebreaker. Szenario war 6:6. Die Uhr hatte insgesamt noch 4 Sekunden drauf. Was ein erstes Spiel. Leider 1 Fehler zu viel und deshalb verdient verloren. Danke Fredl für das super Spiel!


      Spiel 2 dann gegen @Wutini der Arcadius und Maelok dabei hat. Ihh Maelok. Dennoch möchte ich mir dies mal mit der Harby anschauen, aber da er denkt, dass ich nicht Harby ziehen werde entscheidet er sich für Arcadius. Er darf anfangen und ich nehme die Seite wo ich Harby hinter nem Haus parken kann. In der zweiten Runde hat er dann den Casterkill auf dem Tisch, da ich Ghostly vergessen habe und er entspannt durch das Haus latschen kann. Trotzdem entscheidet er sich dagegen und ich gewinne den Grind solide und mache dann 5:0 im Szenario. Mittlerweile glaube ich auch, dass er den CK nehmen hätte sollen. Ich denke nicht, dass er das Spiel anders gewinnen kann. Auch an Danny vielen Dank für das entspannte Spiel!


      Mein drittes Spiel kann man schon bei den Spielberichten von @Nox nachlesen. Deshalb nur ganz kurz: Harby vs Haley2. Hatte eig mit Siege gerechnet, da er zumindest auf dem Papier mehr dmg hat. Hab das aber gegen Siege schon 3 Mal gespielt und da schon festgestellt, dass er einfach nach dem Featturn gar nichts mehr macht. Er fängt an und ich gebe ihm die Seite, die seine BE´s mehr einschränkt. In meinem ersten Zug parke ich in den äußeren Zonen jeweils ne Unit Initiates und in der mittleren Zone steht der Monk. Somit verhindere ich schon mal den Szenarioblitz per Haleyfeat. Nach seinem Feat räume ich gut was weg und verliere trotzdem über den last chance CK der nicht funktioniert hätte wenn:

      • Harby 0,1 mm weiter rechts steht damit sie trotz TK 2 Shieldguards hat
      • Der Pala im Freestrike auf Thorn eine bessere Spalte würfelt.
      • Das TK auf Harby verfehlt (ja rerolls ich weiß)
      • Ich nicht das Buch martyre (gefühlt mein einziger Patzer in dem Game)
      • Er nicht die 11 im Schaden würfelt, der Harby dann umhaut.
      • Ich Harby zustelle, dass es keinen perfekten TK Spot gibt
      Trotzdem ein super Spiel, welches ich eigentlich komplett in der Hand hatte. Danke @Nox für die Lehrstunde im lausige Casterkills knallhart durchziehen (no sarcasm here).


      Am nächsten Tag spiele ich gegen Alex aus Wien (weiß nicht ob er auch auf Page5 unterwegs ist). Er Spielt Sorscha1 und OldWitch2 mit Doom Reaver Spam. Dank dem neuen UA gibt’s leider keine Möglichkeit da die Harby rein zu droppen. Also HR vs Old Witch. Er fängt an geht vor, ich ebenso. Ich muss aber erst mal Schlucken, als ich erfahre, dass er sich erst am Anfang seiner Runde entscheiden muss welche Einheit DR das Apparition bekommt. WTF! Also muss man mit 15“ thread bei allen DR rechnen. Zudem steht die OW schon in der Mitte vom Tisch und sagt du schießt eher so gar nicht weit. Der Redeemer kann etwas schießen, viel passiert allerdings nicht. Er haut mir dann auch den Koloss halb Kaputt, ich kann ihn aber wieder voll funktionsfähig reparieren. Ich messe etwas hin und her und merke, dass 3 Errants per Feat, der Koloss im Beschuss und der Redeemer an die nackte OW ran bekomme. Also Assatime und die OW liegt schon bevor der Redeemer aktiviert im Dreck. Glücklicherweise habe ich mich nicht in 9“ von dem komischen Solo, dass mir schießen verbietet gestellt. Das wäre richtig bitter geworden. Danke auch hier an Alex (falls er das liest) für das Spiel. Die neuen DR sehen echt stark aus.


      Spiel 5 ist dann gegen @zich. Harby vs Makeda3. Wir haben das schon die Woche davor in Worms gespielt. Damals hatte ich noch kein Buch in der Liste und auch den Judicator als BG. Dort habe ich drei Runden versucht Makeda umzutreten und nie geschafft. Also ist jetzt die Zeit um Rache zu nehmen. Ich darf anfangen gehe vor, bleibe aber außerhalb seiner Threadranges. Er schiebt mir dann seine Heavies mehr oder weniger ins Gesicht. Ich feate, bringe das Buch in Position und hau Molle und nen andern Heavy raus. So far so good. Er featet gegen, haut meine Heavies raus und Makeda kommt vor, nimmt ein paar Platten von meinem Feat und haut Skirmisher + Vilmon raus und overtaked soweit wie möglich wieder zurück. Campt 4. So es kommen 3 Hammerzwerge und beide Palas auf Pferd an. Alle bekommen Guided Hand und versuch 4 Makeda zu killen geht los. Diesmal gelingt es auch, obwohl ich nie einen Crit beim Treffen gewürfelt habe. Danke Brendon für die Revanche.



      Somit gehe ich mit 3:2 aus dem Turnier. Beide Niederlagen waren mega knapp und besser gespielt hätte ich diese auch gewinnen können/müssen. Viel gelernt, voll motiviert und mega Spaß an meinen Listen.
    • Soo hab mal wieder 2 Turniere in letzter Zeit gespielt. Leider ist bei mir im Meta nicht so viel los zur Zeit weswegen ich kaum zum spielen komme.

      Ich hatte auf beiden Turnieren meine Standard Harby&HR Kombi dabei.
      Das erste Spiel in Darmstadt war gegen CG. Wir spielen Baldwin gegen High Reclaimer. Da ich doch des öfteren gegen @Gambit spiele habe ich zumindest den Vorteil das MatchUp besser zu kennen als mein Gegner. So weiß ich, dass mir Baldwin viel lieber ist als Sylvestro. Schön fühlt sich CG nie wirklich an, aber in dem Spiel lief schonmal alles so wies laufen soll. In einer Runde gehen beide Huge Bases. Er brauch seine ganze Armee für den Judi und später wird Baldwin von Pferden gecharged und vom Redeemer per Blasts erschossen.

      Runde zwei gegen Khador. Zerk1 mit Doomreaver gegen High Reclaimer. Spiel ist eher Bergauf, da er weiter threated und mir mit seinem Feat ne Runde den benötigten Beschuss verbietet. Dennoch fängt es eigentlich wieder gut an. Ich kann durch glückliche Abweichungen einiges an Support gleich mal rausnehmen. Dennoch ist der Firststrike der Doomreaver zu groß und sein Feat machts mir unmöglich anständig zu antworten. Also wird der Caster gekillt: Zerkova wollte unbedingt den Redeemer featen, was hier ein Fehler war. Durch Sevy0´s Warpath komme ich dennoch wieder aus dem Feat raus, kann Aimen und erschieße Zerkova die sich hinter ner Wolke sicher gefühlt hat. Unangenehm, aber Redeemer wie immer MVP.

      Runde drei war dann ein Grind gegen Grymkin Heretic Bump mit Harby. Leider hatte ich das mit dem neuen UA für die Grymkin Cav noch nicht so richtig auf dem Schirm. Effektiv kontern die jetzt alles was Harby gut macht aus: Hohe def - Cavcharge, Hohe Arm - AP, Martyrdom - GV. Super ekelhaft und in dem Spiel keine Chance gehabt.

      Letztes Spiel gegen Fiona mit den neuen Piraten. Noch nie dagegen gespielt und das Shootout verloren. Wenn ich das aber besser Spiele ist das glaub ich gar nicht so schlecht das Matchup. Shielding singen ist hier mal der erste Schritt in die richtige Richtung :)

      Also Darmstadt ein 2:2, was aber für die wenige Spielzeit die ich in letzter Zeit hatte ganz okay war.

      Jetzt am Samstag war dann Teamturnier in Immendingen. Im Team habe ich noch einmal Skorne und Cyrcle. Erste Runde bekommen wir als Localteam das Freilos. Runde Zwei dann gegen @waffls, @Cryxnoob und @Totoro. Ich spiele in der Mitte gegen Janos. Wir spielen das neue Szenario auf dem die eckigen Zonen direkt am Rand liegen und die runde Zone in der Mitte vom Tisch. Wir spielen Harby gegen Asphi1 in der GF. Ich verliere relativ früh fast das Spiel, da ich die Breath of Corruption assa nicht auf dem Schrim habe. Harby bleibt aber auf einer Platte stehen. Leider habe ich Harby zu sehr auf die Seite mit dem Objective verschoben und schaffe es nicht nach meinem Feat im Szenario nach vorne zu kommen. So Grinden wir die Clock runter und kurz vor Schluss tötet Asphi doch noch Harby per Breath.
      Spannendes und knappes Spiel, hätte ich gewinnen können und eig auch müssen. Leider war das auch das entscheidende Spiel, da mein Team schon 1:1 stand.

      Letztes Spiel dann gegen unsre Locals vom Bodensee, die von @Ronan unterstützt wurden. Ich werde vorgepaart und nehme mit Samir der Skorne spielt. Ich schätze meine Chancen relativ gut ein, da er keine Makeda3 dabei hat sondern nur Zaal2 Immortals und Mak1 im Warhost. Harby sollte gegen Mak1 ein relativ gutes Spiel haben und dank dem HoS sollte auch Zaal2 handlebar sein. Samir zieht Mak1 und das Spiel läuft sehr einseitig für die Harbinger. Die Kombo Ashen Veil, Awe, Set Defense und Martyrdom machen ihm echt zu schaffen, trotz Carnage. Nachdem ich in einer Runde dann mit etwas Würfelglück Mammuth, Molle, Gladi und den Shamanen rausnehme und zusätzlich 4 Szenariopunkte mache, gibt Samir auf. War halt genau die Art von Liste, gegen die die Harbinger spielen möchte. Das sie so drüber fährt war mir auch nicht ganz klar, aber macht sie wohl. Mein Team gewinnt und wir werden noch dritter dank relativ vielen Szenariopunkten (trotz Freilos).


      Fazit: ich glaube die Listen sind immer noch okay so :D werde sie auch erstmal so weiter spielen.

      The post was edited 1 time, last by Andü ().