Gambits Sandsack

    • Spiel 32 gegen @'Andü'Syvestro vs rashet


      Am gleichen Tag wie 30 und 31, gings noch mit dem Andi weiter. Ich gewinne den Startwurf (+2) und ab geht die Lucy!

      Und schon fehlt ein Bild. Grml. Also er kommt vor und ballert etwas auf den Jacks rum, stellt aber eine Kröte in Chargereichtweite vom rechten Toro, weil dieser einen Admonitionmove und einen Coutercharge durch den Wald macht und dadurch weiter vorne steht. Die Kröte bekommt ne Minusarm Rakete an den Kopf und mit Transmutation und Feat geht die auch. Der Supressor in der Mitte nimmt ne Menge Infanterie. Rechts aussen kommt das Dreamteam vorbei und tötet die Kanone und drückt ein paar viele Platten ins Warbeast.

      Natürlich stirbt im Gegenzug der Toro und auch der Supressor in seinem Feat. Sucuc wird gegrillt und Ani bleibt ein Dorn im Skornefuss.


      An Schmerzi komm ich nicht ran und es kommen nur drei Hellebarden unter Transmutation ran. Die minus 4 STR, der fehlende Feat meinerseits, machen sich bemerkbar und ich lasse die Kröte auf wenigen Platten stehen. Rechts rastet ein Trancer aus und killt das Warbeast. Ani scheitert am Solo. Die Rocketeers rasten völlig auf den Schützen aus. NICHT! Zwischen tough und schlechten treffern bleiben die einfach kleben. Konnten nur die Chargeline zur Kröte freischiessen, immerhin.


      Und wieder fehlt das Abschlussbild :rage:
      Die Turtle macht den letzten Toro auf und vermöbelt zwei Assaults. Seine Schützen laufen völlig Amok und radieren 4,5 Rocketeers aus.

      In meinem Zug revive ich 2 Assaults um aus dem sicheren Trench Transmutation auf die zu sprechen und die restlichen Drei nehmen die Turtle auseinander und 6,7 Modelle fangen an zu brennen( ist schon geil mit nem Assault ne Hugebase zu killen). Rechts wird das Solo umgelatzt und links Bleibt ein Schütze im Szenario stehen. Danach gibts den Handshake, weil ich uneinholbar im Szenario vorne liege und er nur noch Caster, einn Schützenbeast und eine Handvoll brennender Dudes hat, die keine Szenarios kontesten können.

      Fazit: Das Positionieren war noch zu holprig. In seinem Feat ist es, ohne meines unmöglich eine Kröte zu killen, also lieber sein lassen und safe stehen.
      http://dievincis.blogspot.de/
      Talentfrei-der bunte Podcast

      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Neu

      Die nächsten vier stammen vom grossartigen WoKh Teamturnier. Neodamus war der erste Gegner (weil unsere Paarung kompett daneben ging) Und ich wusste ohne mein Warcaster Attatchment schaff ich mit Locke auf keinen Fall Denny2, also musste Syvestro die Kohlen aus dem Feuer holen (Spoiler hab Locke am ganzen WE nciht gespielt, weil zu nah am Syvestro gebaut)

      Spiel 33 gegen @'Neodamus'Syvestro vs Denny1


      Mit +2 zum Startwurf gehts Vollgas vorraus. Dank Corrosionspray haben sich die HEllebarden fast immer entschlossen Corrosionsimmun zu werden.





      Jetzt gehts los. Denny aktiviert relativ früh parkt sich hinters Haus und haut ihr Grippling Grasp auf die Rocketeers. Dann bewegt er die Satyxen im AfkModus nach vorne und ich zünde zweimal den Countercharge. Das hat er sich anders vorgestellt, denn jetzt wird es für Denny sehr gefählich.



      Hutchuk und Ani kommen von der Seite rein, können aber nix am Casterkill reissen. Nach Millionen Minuten an Rumgemesse, charged der Supressor ne Satyxe und sprayed einmal nen Eiscage und einmal Feuer auf Denny. Die steht mit minus Def und brennend schonmal da und hat auch schon Schaden gefressen. eine abweichende Rakete später fehlt ihr auch noch Armor. Durch ein Doge in der weiteren aufräumarbeit stehen auch noch beide Toros durch Countercharge näher an ihr dran und beenden das Spiel weil sie ihr noch Schaden drücken, sie auf 2? H P brennend stehenbleibt und das Feuer nicht ausgeht. BAM er hat zwei Würfelwürfe gemacht und verlier..... AH STOP HAMMERTIME! Toros können nur einmal pro ROUND counterchargen und somit fehlt es an Attacken und Denny bleibt brennend stehen. Wir haben dann die zwei Toros ohne dem zweiten Countercharge gespielt (Dank geht raus an meinen grossartigen Mitspieler) was relativ einfach war und diese haben dann etwas die Sytyxen aufgemischt. Da war natürlich die Positionierung und die Effizienz völlig im Eimer.




      Ok nach dem sich der Schock gelegt hat, schlägt er mit aller Härte einer featenden Denny zurück. Die Hexen kommen aus dem Ambush. Hutchuk und Ani werden vom Stalker und ner Schützin gelegt. Dank Ragman (den ich wegen dem Casterkill nicht angegangen habe) geht ein Toro und der Supressor und Syvestro bekommt ordentlich Feedbackschaden.


      Das läuft alles andere als rosig. Alles dann auf Szenariowinning setzen. Ich bekomme, bis auf eine Hexe meine Zone nicht frei. Kann meine Flagge punkten und räume bis auf zwei Satyxen die Mitte auf. Sieht schon übersichtlicher aus.

      Er räumt seien Zone frei und punktet an seiner Flagge, die Satyxen kümmern sich um den angeschlagenen Supressor, der mit Ragman, Parasite nicht wirklich mehr als Lack statt Panzerung auf den Rippen hat.





      Ich komme dank Assa ordentlich in Zeitnot, aber Neodamus reagiert auf alle Kills und hat stehts den Überblick was, wann wegzustellen ist. Deswegen gibts auch keine Fotos mehr. Die mittlere Zone wird freigeräumt, die Flagge wird mit nem völlig ausrastendem Trancer geklärt, indem er das angeschlagene Hühnchen über die Satyxe slammt. Es geht bis zum Schluss hin und her, wir beenden dann mit einem Punktestand von 6:6, gleichvielen VPs und ich gewinne dann schäbig über ein paar mehr Punkte in den Zonen (an den Flaggen)

      Völlig fertig mit der Welt und ein hammerknappes Spiel (durch die falsche Counterchargegeschichte) geht die erste Runde ans Team Seetrolls Finest, da es auch das entscheidende Spiel dieser Runde war.

      Fazit: Das kann man so spielen und wenn man die Assa weglässt, wäre bestimmt auch noch mehr bei rumgekommen. ZB Hutchuk und Ani nach den Hexen in deren Rücken reinkommen lassen.
      http://dievincis.blogspot.de/
      Talentfrei-der bunte Podcast

      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Neu

      Ja wir haben ewig gezockt und dann mussten noch andere dazugezogen werden um überhaupt festzustellen was dann noch als tie breaker kommt, hatte schon nen Münzwurf vor Augen.

      Gelle und schon sind sie nicht mehr ganz so scheiße.
      http://dievincis.blogspot.de/
      Talentfrei-der bunte Podcast

      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Neu

      Spiel 34 gegen @'KomWu'Syvestro vs King of nothing


      Weiter gings nach keiner Pause direkt gegen die Münchner Fraktion. ICh habe Grymkin gezogen und wusste Syvestro macht den Dreamer ohne mit der Wimper zu zucken. Gut es war dann ein Dudespam mit dem KIng, den hatte ich auch noch nie als Gegner.

      Ich darf anfangen und stürme mit Upkeeps vor.


      Er kommt auch vor und im Schutz seiner vier Wolken wird es eher schwierig Beschuss anzubringen. Die Fassmänchen triggern Countercharge und ich kann in die Wolke schauen.




      Leider nutze ich es nicht und kille den Cage Rager, sonder affe ein bischen rum. Beflügelt durch das Skalpel Hutchuk und Ani, die beide die Laternenmänner aus den Ferkampfunits rauschneiden, verzettel ich mich etwas in der Reihenfolge und bleibe sehr defensiv stehen. Immer auf dem Hügel, mit superstealth an und zwei Fokus campen, da ich mächtig Respekt vor seiner Assasination habe. Rechts eiern die Rocketeers auf den Hollowmen rum (ich vergesse das man gegen die Granaten kein Elevation hat) In der linken Zone gehen ein paar Solos (da scheisst er aber auch jede Runde gut was aus der Fabrik raus)



      Sein Hund kommt hinterm Haus vor, wird vom Toro countergecharged und steht dann richtig doof um seinerseits von den Schweinen gecharged zu werden. Das war schlecht gespielt. Der Hund rastet einfach mal aus und snackt zwei Rocketeers, sprint durch Häuser durch ist auch ne dumme Regel. Hellebarden werden dank Supertough nicht ganz so dezimiert und seine Wand geht wieder hoch,unsauber so dass das Objectiv sichtbar bleibt.


      Mein Feat macht relativ wenig weil ich zu weit weg vom linken Geschehen bin. REchts werden Schweine zu BBQ verarbeitet. Hmmm lecker Speck. Und der Hund bleibt einfach mal stehen. Der eine Toro düpelt echt bescheuert im Wald rum, hat sich von der Engine baiten lassen. Alles ander reduziert deadrots und Hollows in einer zu langsamen Geschwindigkeit. Die rechte Zone bekomme ich natürlich nicht frei, dafür geht das Objectiv.


      Jetzt räumt er ordentlich auf. Zwei Heavys gehen, ein Supressor bleibt. An jeder Front muss ich ordentlich Federn lassen und gerate ins Hintertreffen.


      Ich schaffe es noch mit dem Supressor und dem Beschuss aus Kanonenein bischen Gegenwehr zu zaubern, aber komme durch erheblichen Zeitdruck nicht mehr auf nen grünen Zweig.


      @KomWu weil ich es jetzt erst wieder sehe: hatte der Cagerager in dieser Runde eigentlich die minus2 Arm wegen seinem Caster gehabt? Stand ja nah genug dran.


      Letztes Aufbäumen wäre noch ein megaknapper Szenariosieg gewesen, aber der Doublehandedtrhow scheitert tatsächlich am Stärketest und somit ist das Ding durch und zwar wegen dem cagerager, den ich als nicht so gefährlich eingestuft habe.


      Fazit: Ist schon machbar wenn man konzentriert und mit einem Plan im Kopf spielt. So stand ich mir oft selbst im Weg und habe die Countercharge Admonition völlig vergeigt. Damit steht das Team und ich auf 1 z u1.
      http://dievincis.blogspot.de/
      Talentfrei-der bunte Podcast

      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Neu

      @Neodamus Die Liste in Spiel 30 war conflictchamber.com/#cb201bjPjMjNjWfI7FfyfgfgjO für das No Theme Turnier in Denzlingen. Fühlt sich mMn generell nicht gut an ohne Theme.

      @Zaz In beiden Spielen war ich völlig von der Rolle und da wir ohne Takebacks gespielt haben gab es wüste Verkettungen die zur völligen Wirkungslosigkeit Jaga Jagas und zum jähen Ableben von Senor Raskerino führten :D

      In normalem Zustand hätte ich so viel anders gemacht. War echt bitter sich selbst beim schlecht spielen zuzuschauen und bestimmt auch nicht angenehm für Jakob meine Laune, die irgendwo im Kellergeschoß als Untoter ihr Unwesen trieb, zu ertragen. Im Nachhinein jedoch sehr lehrreich. Freue mich auf nächstes Mal @Gambit
      <3 Alle lieben Auswrastler aka Ausraskler <3
    • Neu

      Gambit schrieb:

      Spiel 34 gegen @'KomWu'Syvestro vs King of nothing

      Yaaay, Gambits Sandsack gegen die Bump XD


      Weiter gings nach keiner Pause direkt gegen die Münchner Fraktion. ICh habe Grymkin gezogen und wusste Syvestro macht den Dreamer ohne mit der Wimper zu zucken. Gut es war dann ein Dudespam mit dem KIng, den hatte ich auch noch nie als Gegner.

      Wenn du erlaubst möchte ich das hier nutzen, um mal ein Spiel mit der Bump zu protokollieren ;)



      Ich darf anfangen und stürme mit Upkeeps vor.


      Er kommt auch vor und im Schutz seiner vier Wolken wird es eher schwierig Beschuss anzubringen. Die Fassmänchen triggern Countercharge und ich kann in die Wolke schauen.

      Japp, grober Fehler von mir. Noch zu sagen wäre, dass die anfangs aufgestellten Casks und die Jungs vom Mad Caps seine Slam- Solos zerschossen haben durch Fire Continious. Allahu Akhbar






      Leider nutze ich es nicht und kille den Cage Rager, sonder affe ein bischen rum. Beflügelt durch das Skalpel Hutchuk und Ani, die beide die Laternenmänner aus den Ferkampfunits rauschneiden, verzettel ich mich etwas in der Reihenfolge und bleibe sehr defensiv stehen. Immer auf dem Hügel, mit superstealth an und zwei Fokus campen, da ich mächtig Respekt vor seiner Assasination habe. Rechts eiern die Rocketeers auf den Hollowmen rum (ich vergesse das man gegen die Granaten kein Elevation hat) In der linken Zone gehen ein paar Solos (da scheisst er aber auch jede Runde gut was aus der Fabrik raus)-> ALLAHU AKHBAR

      Es war gut, dass Gambit sich defensiv gestellt hat, bezweifle aber dass die Hollows ihn nicht doch targeten hätten können, denke Eyeless sight ignoriert seinen Wolkeneffeckt. Hier möchte ich noch sagen, dass die Arty von ihm den letzten Lantern weggeballert hat, nachdem Anastasia versagt hat. ;) vor der Arty hab ich schon etwas Respekt gehabt.-> was lernen wir daraus: pass auf die Lanterns auf!








      Sein Hund kommt hinterm Haus vor, wird vom Toro countergecharged und steht dann richtig doof um seinerseits von den Schweinen gecharged zu werden. Das war schlecht gespielt. Der Hund rastet einfach mal aus und snackt zwei Rocketeers, sprint durch Häuser durch ist auch ne dumme Regel. Hellebarden werden dank Supertough nicht ganz so dezimiert und seine Wand geht wieder hoch,unsauber so dass das Objectiv sichtbar bleibt.

      Die "Schweinchen" waren natürlich keine Piggybacks, es waren Neigh Slayers, nur falls ihr euch fragt ;) Der Hund hatte Glück und überlebt den Charge, da er nicht traf. Hier sieht man gut warum die Liste Funktioniert. Die Frontschweine fangen den Schaden ab, die Hardhitter (Neigh Slayer) unterstützen oder nehmen komplett was raus. nach dem Fazit: Alles andere Vorne, Neigh Slayer hinten!





      Mein Feat macht relativ wenig weil ich zu weit weg vom linken Geschehen bin. REchts werden Schweine ( Hollowmen sind hier anscheinend gemeint. die Neigh Slayers standen hinten ready zum Charge ) zu BBQ verarbeitet. Hmmm lecker Speck. Und der Hund bleibt einfach mal stehen. Der eine Toro düpelt echt bescheuert im Wald rum, hat sich von der Engine baiten lassen. Alles ander reduziert deadrots und Hollows in einer zu langsamen Geschwindigkeit. Die rechte Zone bekomme ich natürlich nicht frei, dafür geht das Objectiv


      Jetzt räumt er ordentlich auf. Zwei Heavys gehen, ein Supressor bleibt. An jeder Front muss ich ordentlich Federn lassen und gerate ins Hintertreffen.

      Um das zu Erklären: die Neigh Slayers räumten mit Dark Shroud bei seinenJacks auf, der Cage machte den Rest.






      Ich schaffe es noch mit dem Supressor und dem Beschuss aus Kanonenein bischen Gegenwehr zu zaubern, aber komme durch erheblichen Zeitdruck nicht mehr auf nen grünen Zweig.


      @KomWu weil ich es jetzt erst wieder sehe: hatte der Cagerager in dieser Runde eigentlich die minus2 Arm wegen seinem Caster gehabt? Stand ja nah genug dran.-> Japp, war dran. Der Gorehound hinten im Bild ist aber vorher bei deinem Jack gestanden. Aber Theoreitsch hatte er da ARM 15 nachdem die Arty draufgeballert hat. -> nicht gut gespielt, hatte aber die Neigh Slayer im Anschlag für nen Counter, falls der Cage heimgehen würde...



      Letztes Aufbäumen wäre noch ein megaknapper Szenariosieg gewesen, aber der Doublehandedtrhow scheitert tatsächlich am Stärketest und somit ist das Ding durch und zwar wegen dem cagerager, den ich als nicht so gefährlich eingestuft habe.




      Fazit: Ist schon machbar wenn man konzentriert und mit einem Plan im Kopf spielt. So stand ich mir oft selbst im Weg und habe die Countercharge Admonition völlig vergeigt. Damit steht das Team und ich auf 1 z u1.

      -> Gerne wieder, Gambit. Hat Spaß gemacht.
      Im Zeitraum des Paarungsprozesses wirst du vor Ortz einem Belastungs-EKG in Form unterschiedlichster Diskussionen unterzogen, während du gleichzeitig die Match-Ups einordnest.
      Es ist von größter Bedeutung, dass du die Match-Ups korrekt einschätzt, während man dich zwingt 2 Liter eines Kaffee-Abführmittel-Gemischs zu trinken und dich zufällig Umstehende überraschend anschreien: "KENNEN SIE DIESEN WARCASTER?!"


      -> ein besorgter Khadorspieler

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KomWu ()

    • Neu

      Superstealth aht Syvestro trotzdem, nur wenn amn die Wolke irgendwie wegmacht , Windblast oder so, dann hat er es nimmer.

      Ah stimmt dann wars ein PferdeBBQ.
      http://dievincis.blogspot.de/
      Talentfrei-der bunte Podcast

      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Neu

      Gambit schrieb:

      Superstealth aht Syvestro trotzdem, nur wenn amn die Wolke irgendwie wegmacht , Windblast oder so, dann hat er es nimmer.

      Ah stimmt dann wars ein PferdeBBQ.
      Ist Syvestros Superstestealth nicht eine Cloud- effect?
      Im Zeitraum des Paarungsprozesses wirst du vor Ortz einem Belastungs-EKG in Form unterschiedlichster Diskussionen unterzogen, während du gleichzeitig die Match-Ups einordnest.
      Es ist von größter Bedeutung, dass du die Match-Ups korrekt einschätzt, während man dich zwingt 2 Liter eines Kaffee-Abführmittel-Gemischs zu trinken und dich zufällig Umstehende überraschend anschreien: "KENNEN SIE DIESEN WARCASTER?!"


      -> ein besorgter Khadorspieler
    • Neu

      Er kriegt es solange er in der Cloud steht.

      Und selbst wenn es ein Cloud effekt wäre würde da Eyless sight auch nichts machen. Eyless sight ignoriert Concealment, Stealth und die Sichtlinien Beschränkungen durch Wolken.
      Du kriegst durch Kolgrimma Wolken ja auch immer noch -2 auf Treffer und durch Sorscha3 Wolken Schaden
      Meine Taktik? Axt ins Gesicht! Was braucht man mehr?
    • Neu

      Weniger als 5, nicht mehr. Der Große piekst den Kleinen.

      Syvestros Superwolke ist eine Wolke und gibt ergo Concealment, was Eyeless Sight aber ignoriert. Da seine Regel dass magische und Beschussattacken aus mehr als 5” ihn automatisch verfehlen (aber wichtig, nur wenn sie ihn targeten) nicht Stealth heißt, funktionieren True Sight, Eyeless und jede andere Regel die Stealth ignoriert, nicht gegen ihn.