Pinned Zazs Airbrush-Einsteiger-Guide

    • Ich habe den Cryx Kraken mit der günstigen Airbrushpistole zu meiner vollen Zufriedenheit hinbekommen. Das Ergebnis könnte besser sein, das liegt aber an meinen Fähigkeiten und nicht an der Pistole. Mit wenig Druck war das Sprühen sehr präzise und mein erster Farbverlauf ist damit auch gelungen. Auch das lackieren mit Gloss Varnish ging sehr gut.
    • RedTwirls wrote:

      Danke für die gesammelten Infos und Erfahrungen, bin schon sehr gespannt auf den Rest, insbesondere was Kompressor und auch die Reinigung angeht. Die schreckt mich grad noch etwas von der Anschaffung ab ...


      hört sich alles viel schlimmer an als es ist. :)

      beim kompressor musst du dich nur zwischen mit öl oder ohne öl und mit lufttank oder ohne lufttank entscheiden.

      die kompressoren sind in der regel wartungsfrei das heisst die laufen ein paar jahre bis man tatsächlich mal was an denen machen muss, auch der mit öl! ok man sollte schauen das wasserabscheider nicht zu voll ist, bei dem gibt es KEINE diskussion der ist ein muss!
      lufttank habe oder nicht haben ist dann die frage ob man den sändig laufen haben möchte oder nicht.
      kleine anmerkung noch: es gibt nur 2 hersteller von den kompressoren, die sind sonst alle baugleich (mal die chinateile ausgenommen).

      und das säubern der pistole geht auch fix, ich brauche für eine komplettreinigung nur noch 6 minuten, beim farbwechsel spüle ich die meist nur kurz aus, das dauert max 10sekunden.

      Zaz wrote:

      Intressant an der Airbrush ist ja immer wieder, wie unterschiedlich die Leute vorgehen.
      Wirkliches Patentrezept gibts nicht, vielmehr gehts nach Vorlieben und Gewohnheit.
      Das hab ich besonders gemerkt, als ich mir die ganzen Infos besorgt habe und einfach jeder Youtuber bzw. jeder Guide im Detail etwas anderes sagt.


      yo, siehe youtube link der gute mann bringt das thema gut auf den punkt:


      der hauptgrund warum ich mich für h&s entschieden habe war eigentlich nur der das man einfach an ersatzteile kommt. wird auch im video mal angesprochen, bitte beachten der da spricht ist ein amerikaner und kommt daher eher an die amerikanischen produkte heran. (man kann die übrigens sofort am namen erkennen *g* )

      Zaz wrote:

      tobiWahn schrieb:
      Das Grundieren mit der Airbrush
      1. ist einfacher
      2. bringt dünnere und glattere Schichten
      3. bessere Kontrolle über Farbschichten, Farbmenge


      Es ist überhaupt nicht einfacher
      Gerade die dicke Grundierungsfarbe verstopft die Airbrush und erschwert das Cleaning.
      Bis es dann wirklich deckt, hat man schon sehr viel Farbe verbraucht.
      Dünnere und glattere Schichten, dann machste was mit der Dose falsch.
      Schonmal von Nebeln gehört?
      Gleiches gilt für Farbschichten und Farbmenge.
      Mit ner Dose kann man soo viel machen.
      Btw. ist die Grundierung aus der Dose sogar noch widerstandsfähiger.

      Man sollte halt nicht 2cm vors Modell gehen und Vollgas drücken....


      puh...

      zu 1: ja
      zu 2: ja
      zu 3: ja
      :)

      die dicke der grunddierungsfarbe variert ja nach farbe.
      jetzt nur die vallejogrundierungen betrachtet.

      das grau ist bei mir der problemfall, das zeug verstopft gerne meine düse. die hau ich inzwischen mit der 0,4mm düse und etwas über 2bar raus, dann geht das recht gut. dabei verballer ich allerdings auch viel farbe.

      die anderen farben funktionieren viel besser, selbst die neue metallgrundierung kann ich mit niedrigem druck ohne probleme benutzen.

      Schonmal von Nebeln gehört?


      (: guter hinweis :) verhindert auch laufnasen und spinnenfüße :)

      ​Mit ner Dose kann man soo viel machen.


      wenn du die anzahl der teile meinst die man damit besprühen kann muss ich wiedersprechen :)

      ich habe gestern meine skorne - cataphract incindiarii grundiert und ich habe genau 26 tropfen (habt mal mitgezählt weil ich es wissen wollte) vom primer -pure red für 31 teile benötigt. wenn ich eine sprühdose benutzt hätte, hätte ich die halbe dose verballert.

      Btw. ist die Grundierung aus der Dose sogar noch widerstandsfähiger.


      würde ich so nicht unterschreiben wollen, die braune grundierung von vallejo ist ziemlich anfällig für schäden, das schwarz z.b. ist recht rubust. das plate mail metal ist z.b. sehr widerstandfähig auch bei dünnenschichten.

      ich habe alles an grundierungen ausprobiert was so auf dem markt ist und bin bei denen von vallejo hängen geblieben, ok die von tamiya habe ich noch nicht getestet :)

      Man sollte halt nicht 2cm vors Modell gehen und Vollgas drücken....​

      aber dann bekommt man doch so schöne dicke schichten! :) *scherz* :)

      cu
      caleum

      p.s. man sieht wieder malen/aibrushen ist wie kochen, jeder macht es so wie es ihm schmeckt und jeder ist der meinung das er anderen hobbyköchen noch was beibringen und auch von anderen lernen kann :) einschließlich mir! :)
    • Ich hab ne ganze Zeit lang ohne mundschutz gearbeitet da ich mir so gedacht habe dass alle die das machen Weicheier sind... Ganz schön blöd stellt sich im Nachhinein raus ... Ende vom Lied waren ständige Erkrankungen der Atemwege... Also hier auch von mir: Leute arbeitet mit atemschutz und zumindest in gut belüfteten Räumen !!!
    • Kein Plan ob es daran liegt. Wenn ich viel sprühe , also zb eine oder mehrere Figuren grundieren, sitze ich direkt unterm offenen Dachfenster und ein Ventilator gegen das Fenster gerichtet. Der Nebel strömt aber nicht aus dem Fenster. Eine einfache Maske habe ich auch auf, aber nicht immer. SO FREUNDE, jetzt liege ich hier mit einer sehr heftigen Lungenentzündung im Krankenhaus und blutwerten nahe einer Blutvergiftung. Vom Airbrushed? Weiß ich nicht. Trotzdem wird an meiner Methode sicher was geändert werden.
    • absaugvorrichtung oder nicht absaugvorrichtung das ist eigentlich keine frage.

      aber ich habe auch noch keine, dafür geh ich hier auf durchzug und ziehe mir noch einen pullover über.

      ich hatte auch drüber nachgedacht ob ich mir eine hole, ich habe allerdings 2 gründe die mich dagegen entschieden ließen, zumindest vorerst.

      erstens müsste ich ich einiges umstellen damit ich nahe am fenster eine permanente bastel-/malecke habe, das ich so nicht möglich.
      und zweitens das hier der eigentlich ausschlaggebene grund. ich wohne im 7ten stock und kann hier einfach auf durchzug gehen.
      ok und es war sommer als ich mir den krams angeschafft hatte und da konnte ich aufn balkon arbeiten.

      prinzipiell würde ich auch jeden zu einer absauganlage raten, schon alleine wenn man dann mal gesehen hat was sich da im filter ansammelt weis man das teil war das geld wert :)

      tobiWahn wrote:

      Kein Plan ob es daran liegt. Wenn ich viel sprühe , also zb eine oder mehrere Figuren grundieren, sitze ich direkt unterm offenen Dachfenster und ein Ventilator gegen das Fenster gerichtet. Der Nebel strömt aber nicht aus dem Fenster.


      dann achte mal auf die windrichtung, wenn der wind von aussen auf dein fenster pustet dann kann man den ventilator vergessen, dann öffne noch ein fenster in windrichtung damit du durchzug bekommst. aber dann passend was überziehen ansonten... naja lungenentzündung halt.
      gute besserung auch von mir.

      cu
      caleum
    • Guter Guide, als kleine Anmerkung keine h&s Evolution al plus kaufen meine war schon 2 mal kaputt... Beim letzen Mal ist die eloxierte schwarze Farbe vom alu abgegangen nach der Reinigung, und dass bei ner 285 Euro Brush (ohne Kompressor Zubehör etc..)

      genau aus dem Grund benutze ich immer eine kleinpartikel Filter Maske die auch lackierer benutzen auch wenn ich nur 20 min Brush, meine Gesundheit ist mir wichtig auch wenn ich rauche wie ein Schlot bissle paradox ich weis Haha.
      gute besserung an dich , Lungenentzündungen sind Scheisse hatte ich auch schon vor allem die ekligen Tabletten :)

      geüsse der Snow


    • Tja da habt ihr Glück gehabt... Das erste Mal war die Schweißung am Topf undicht, und gereinigt wurde mit original h&s Reiniger :) tja der Mann vom Service war bei denen auch sehr schockiert als er die Bilder gesehen hat...

      aber nun ist sie echt super , ich Male halt auch so viele Bilder damit daher wollte ich die alu Version weil die wiegt nur 56gramm. Meine Evolution silverline hatte nie diese Probleme , nur die al Evolution plus aus alu
    • Ich hab da mal eine Frage zu meiner Evolution: Ist es normal, dass die Farbe die Nadel hoch fließt? Dazu muss ich sagen, dass einen Nonamebillig-Kompressor benutze, ohne Tank. Die Farbe fließt immer die Nadel hoch und dann verklebt dass nach kurzer zeit und die Nadel steckt fest. Ich hab irgendwo mal gelesen, dass jemand seine Pistole nur alle 2-3 Sitzungen vollständig reinigt und sonst nur mit Reiniger durchspühlt. Das klingt für mich so, als ob das nicht normal ist, dass die Farbe hoch fließt. Habe auch echt Probleme mit dem Durchfluss, auch mit Model Air Farbe + Flow Improver. Ich sprühe auf die Ablage mit Druck - Farbe kommt super, ich gehe auf das Model mit weniger Druck, Farbe kommt nicht richtig, muss wieder auf Ablage durchpusten. Manchmal kommen auch Spritzer raus und der Übergau ist eine Farbexplosion aufs Model.
    • Wenn Du die Nadel nach vorne raus ziehst ist klar, dass die voll Farbe danach ist. Du ziehst sie dann durch den Bereich der Farbe. Habe ich bei meiner Evolution auch ist ganz normal. Verkleben tut da bei mir allerdings nichts, ich reinige aber auch nach jeder Session wie von Zaz beschrieben.
      Ist der Trigger denn auch voll Farbe? Da sollte eigentlich nichts ankommen.

      Hört sich eher an, als wenn die Düse verstopft/eintrocknet.
      Ganz wichtig ist es bei der Double Action zuerst die Farbe wegzunehmen und danach die Luft. Also Trigger erst nach nach vorne, dann nach oben beim Beenden jedes Sprühstosses. Anders bleibt immer ein Rest Farbe an der Spitze der Düse zurück. Die trocknet entweder und führt zur Verstopfung, oder spritzt am Anfang in Klecksen auf die Mini falls Sie noch nass war.

      Edit: Spühstoß starten dann genau anders herum: erst Luft ( Trigger nach unten) dann Farbe ( Trigger nach hinten).

      Vielleicht hilft das schon mal weiter.

      The post was edited 1 time, last by Jacobi ().