Klatschis Projektechaos - Update 29.11.: Rök done

    • Neodamus wrote:

      Für den Unwillen an den Modellen hast Du sie hübsch dargestellt. Wer hätte gedacht, dass lila so ne geile Farbe für Ninja wäre, ne?

      Display Spoiler
      Also in Anime der 70er bis 90er war lila eine häufig benutzte Farbe für Ninja-Klamotten, aber das tut nichts zur Sache.


      Ich kann es nicht so genau erkennen, aber wirkte bei deiner Eiryss2 die Oberlippe stark überdefiniert? Meine sieht aus, als hätte sie eine Hasenscharte.
      :lmao: Ich glaub das wirkt nur durch die ganzen Schatten so, eigentlich hab ich das Modell so wie immer bemalt. Aber ich schau nochmal nach, wenn ich bei ihr vorbeikomme ;)

      Danke für's Lob, zT wars am Schluss ein "mechanisches Ausführen", freu mich nun auf die Dawnguard Modelle.

      Und Lila is king, ich glaub ich hab kaum Modelle, die NICHT lila drauf haben :angel:
    • Und wieder ein bisserl was fertig bekommen in den letzten Wochen.









      Außerdem hab ich meine AFG umgebaut, nur ein bisserl. Die nach innen schauenden Beine sind einfach dämlich, darum schwebt mein Teil.
      Leider waren von den vorderen Beinen nur eins dabei, darum presse ich mir ein neues (Blue Stuff ist echt cool zum abformen!)




      (Am Ende sitzt sie etwas höher, aber da ich mir gerade erst so nen Stab an nem Trident abgebrochen möcht ich noch a wengerl vorsichtig sein)

      Darüber hinaus hab ich mich im P500 angemeldet. Mit orangen Trollen 8-)
    • Die die man daheim hat ;P
      Kommt ein bisschen auf dein Werkzeug an. Wenn du nen Dremel mit Schneidscheibe hast, ist es egal. Ansonsten musst halt schauen was du noch abknipsen kannst.
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • So, wieder was fertig geworden, nun gehts an mein P250 in der TTW (bzw auch in der Festung).

      Der Lack glänzt leider. Keine Ahnung, ob Army Painter ihr Rezept geändert haben oder ob ich da Pech hatte und eine Montagsproduktion bekommen hab; da die Fläschchen nun ja auch anders aussehen, könnte es schon sein, dass sie ein paar "adjustments" gemacht haben. I don't like, werde also nochmal neuen Lack kaufen und überpinseln.











      Fotos sind leider etwas überbelichtet, aber ich glaube man erkennt was alles ist ^^
    • Back in Orange.

      Ich habe noch eine ganze Menge Trollbloods daheim. Das waren zwei Turnierarmeen, die ich in der zweiten Edition mal auf sechs Wochen angemalt habe (danach war ich seehr ausgebrannt. Mach ich nimmer). Die kann man zwar noch so spielen heutzutage, aber "turniertauglich" ist das nicht mehr. Aber Trolle haben einen festen Platz in meinem Herzen, die sind einfach cool - zum einen ist die Highland / Schottland-Ästhetik schon schicki, zum anderen sind sie auch die "good boys" des WMH-Universums, die von den großen industrialisierten Nationen wiederholt verarscht werden, so wie bei Warmachine die Elfen. Zwinkersmiley.









      Die Trolle, die ich bisher fertig habe, sind oft umgebaut (sieht man vielleicht an den diversen Light Trolls) - manchmal sind es auch nur ganz billige Änderungen an den Waffen. Als Farben dominiert Orange und diverse erdige Töne. Als Kontrast habe ich dann noch Lila dazugepackt (es gibt bei mir keine Armee ohne Lila ) und schwarze Panzerung.



      Was noch fehlt sind die Tartans - die hatte ich damals nicht geschafft. Was man am Earthborn Dire Troll auch noch sieht: beim einzigen Turnier, das die Modelle je gesehen haben, ist mir dann die gesamte Armee runtergefallen. ist zwar in weiten Teilen repariert, aber da muss ich halt nochmal ran. Außerdem möchte ich die großen orangen Flächen bei den Diretrolls noch aufbrechen - ich dachte an weißliche Bäuche, schön comicy, vielleicht von einem hellen Ice Blue hochgezogen (ähnlich wie der Bart des Winter Trolls). Oder aber in dem Beige, das die normalen Trolle immer wieder dran haben...

      ---
      aber: ich hab halt inzwischen weitaus weniger Zeit als beim letzten Mal und möchte eigentlich eher schnell bemalen, denn so langsam vor mit hin blödeln. Darum hab ich gestern mal zwei Tester für ein schnelleres Malen bei Infanterie durchgeballert, einen Champion Hero und nen Fellcaller:

      davor


      danach:


      Zum Teil sind die Sachen mit Contrast bemalt (in Form eines Washes), zT nur dünne Farbe auf stark zenitaler Grundierung. ZT halt so wie immer.

      Bei den Roben fehlt wieder mal das Tartan. Gelb oder beige - ich kann mich gerade nicht entscheiden. Aber ich bin zufrieden mit der Geschwindigkeit und denke, dass ich damit auch ganze Einheiten schnell durchziehen kann. Klar, die alte Infanterie war viel aufwändiger bemalt und hat mehr Akzente und blablabla. Aber am Ende des Tages will ich vollbemalt spielen.
    • Viel Spaß bei der neuen (alten) Liebe. Sex mit der Ex geht schon, man gibt sich halt weniger Mühe :mwah: . Aber in Orange kannst du ja auch nichts falsch machen.
      Unbekannter Spambot schrieb:

      Ich kann Dich gut verstehen.
      Das klingt sehr gut und schön!
      Ich bekomme viele Erkenntnisse.
    • Danke für's Lob. Werde die Tartans wahrscheinlich wirklich so wie beim EBDT machen, da Gelb wahrscheinlich zuu knallig ist. Aber einmal werd ich es zumindest testen und dann kann man ja sehen ;)

      Ansonsten bin ich gerade dabei, einen SChwung an Modellen zusammenzubauen, die ich im Rahmen des P500 bemalen will und die ich einfach so daheim rumfliegen habe und die nicht nackt sterben sollen. Bei den Gargantuans wird es aufgrund einiger Lücken wohl länger dauern, aber ich hab eh nen ganzen Schwung Modelle, so dass mir nicht langweilig wird.

      Bevor es an die Grundieraction geht, hab ich aber noch meinen Extreme Rök bauen müssen. So im Nachhinein bin ich gar nicht mehr so zufrieden mit ihm, da die Pose nicht so geil ist wie anfangs gedacht. Ist halt vom Grundmodell auch doof mit dem linken Arm. Aber gut, da ist nun ne gefühlte halbe Tonne Modelliermasse im Spiel, er hat nen kleinen Bierbauch, am Rücken und vorne musste ich was machen, da ich das Modell aufgerichtet habe und vorne hab ich noch Adern aufgebracht, damit der Dude noch mehr nach Muckibude aussieht. Hat halt nie die Beinchen trainiert...

      Passt schon, wird bemalt und dann hauptsache fertig.





    • Jacobi wrote:

      Sieht doch cool aus, aber ihm die Axt in die rechte Hand zu geben wäre keine Option gewesen?
      Macht bei Warbiests ja Regel technisch keinen Unterschied...
      Tatsächlich wollet ich die Zinnhand verwenden, da die rechte Faust geschlossen ist, aber wenn man da nachträglich eine Axt drantackert schaut das auch immer etwas falsch aus... wäre wohl auch recht viel Modellierarbeit geworden und dann hab ich den "easy way out" genommen ;)

      The post was edited 1 time, last by klatschi ().

    • So ganz zufrieden bin ich mit den Orange auf den Fotos nicht, aber egal. Auf @Lockheads Anraten hin hab ich bei den zwei Solos die Haut nochmal etwas aufgehellt ) Wird man dann auf dem Gesamtfoto am Ende des jetzigen P 250 Blocks sehen.

      So, Haut ist durch, Steine sind fast durch (nur noch allerletzte Details), Lila, Axt und graue "Zotteln" müssen noch, ebenso Fingernägel und Zähne. Bis Samstag ein klacks, dann endet der aktuelle Block im P250 Base wird erst mal nur angedeutet, da ich gerade überlege, die bereits vorhandenen Modelle leicht umzubasen und anstelle von Blumenwiese richtig geil fluffigen Schnee zu machen